Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Fr, 19 Okt, 2018 20:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 24 Feb, 2018 12:51 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 19.10.2014
Beiträge: 17
Plz/Ort: Ruhrgebiet
Hallo Odin,

wenn das so ist, dann solltest du dann doch das
Inverto Black Ultra Twin nehmen.
Die KEA750R ist meiner Meinung nach eine zugekaufte
Schüssel von einem Fremdhersteller. Wenn du einen
besseren Empfang anstrebst, solltest du eine Kathrein
CAS 90 nehmen. Das UAS572 kannst du nicht mit einer
KEA750R betreiben, da die KEA750R eine LNB Halterung
mit einer 40mm Feedhornaufnahme hat. Es kann sein
das es irgendwelche Umbausätze für die Schüssel gibt,
aber das lohnt sich nicht.
Das UAS572 LNB ist für die CAS Schüsseln von Kathrein
oder Baugleiche von Astro gedacht. Vom Preis/Leistung
Verhältnis sind die meiner Meinung nach zu teuer.
Für die Kathrein CAS Schüsseln gibt es aber LNB Halter
die auf der Montageschiene befestigt werden können
und dann auch eine genormte 40mm LNB Halterung
bieten.

Gruß

Laboriosa


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 24 Feb, 2018 12:58 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 19.10.2014
Beiträge: 17
Plz/Ort: Ruhrgebiet
Hallo Odin,

ich hab mir die KEA 750/R gerade nochmal im Internet angesehen.
Das ist eine GIBERTINI der Baureihe XP.
Schlecht ist die Schüssel deshalb aber nicht :-)
Wenn du jedoch die Schüssel tauschen willst,
dann nimm eine mit 85-90cm. Eine 75-80cm im Verleich zu einer
60cm Schüssel bringt jetzt nicht einen erheblichen Zugewinn an
Empfangssignal.

Gruß

Laboriosa


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 24 Feb, 2018 13:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 29.12.2011
Beiträge: 392
Danke :perfekt: , soweit ist schon mal alles klar :D

Jetzt aber noch was schwieriges. Wenn ich neue Kabel verlegen will, finde ich z.B. bei Reichelt eine Menge verschiedener Sorten. Der Hauptunterschied macht der Durchmesser wie 7,0mm 6,8mm 5,6mm etc. und der db Wert 75/90/100/110/120/135.
Was sollte ich hier benutzen? Ich möchte eigentlich nur eine größere Rolle kaufen und dies für drinnen und draußen verwenden.

LG vom Odin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 24 Feb, 2018 14:09 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 19.10.2014
Beiträge: 17
Plz/Ort: Ruhrgebiet
Hallo Odin,

das richtet sich danach, welche Leitungslängen verlegt werden.
Da ich mal davon ausgehe, das keine Leitunglänge mehr als
20 m, von der Antenne bis zur letzten Dose, betragen wird,
würde ich dir zu dem Kathrein LCD 98 Koaxkabel raten.
Das Kabel hat eine höhere Dämpfung als das LCD 120,
aber die wirst du auch brauchen um den hohen absoluten
Pegel aus dem LNB auf ein verträglichen Wert für den
Receiver herunter zu bekommen.
Als Antennendose würde ich dir zu einer Astro GUT 103
raten.

Willst du jetzt die alte Antennenanlage (inkl. UHF Antenne)
weiter benutzen oder installierst du alles neu.
Wenn du alles neu installierst, dann kann ich dir ja eine
Liste machen, was du alles kaufen mußt.

Ansonsten müsste ich mal Foto von der alten Antennen-
anlage haben (inkl. Verstärker und Weichen die im Haus
sitzen). Dann kann ich dir sagen, was du übernehmen
kannst und was du neu machen solltest.

Gruß

Laboriosa


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 24 Feb, 2018 15:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 29.12.2011
Beiträge: 392
Hej Laboriosa,
Deine Beratung ist super :perfekt: :perfekt: , von daher lasse ich auch nicht locker :D

Ich finde nur ein LCD 89 im Netz, meinst Du das? Es hat einen Durchmesser von 5mm.

Ja, ich möchte eigentlich die Antennen weiterverwenden. In meinen Fotos habe ich sogar noch Bilder der Antennen gefunden. Warum da zwei auf dem Dach sind weiß ich allerdings nicht, evtl. noch aus Zeiten vor DVB-T.
Ich gehe mal davon aus das ich nur eine verwenden kann, also habe ich zwei Kabel die ins Haus gehen, eins von der Schüssel und eins von der Antenne. Wenn ich es vernünftig mache müßte ich dann eine Dose für Sat und eine Dose für DVB-T verbauen, oder sollte ich die Kabel mit einem "ja mit was?" zusammenführen und dann nur eine Dose anbauen? Jetzt führen die Kabel einfach nur so lose ins Haus (Wohnzimmer) und auch nur dort soll vorerst etwas angeschlossen werden, es gibt keine Verstärker oder Weichen.

Es soll auch wirklich erst mal bei einem Anschluss bleiben und funktionieren. Falls aber Kabel beschädigt sind würde ich diese natürlich austauschen. Über die Installation eines zweiten Gerätes werde ich erst in ein paar Jahren nachdenken, von daher bin ich auch mit dem von Dir empfohlenen Single LNB gut beraten.

Die Antennen habe ich mal aus den Bildern ausgeschnitten. Auf dem ersten Bild ist nur die eine zu sehen, auf dem zweiten Bild beide.

LG vom Odin


Dateianhänge:
Bildschirmfoto 2018-02-24 um 13.33.00.png
Bildschirmfoto 2018-02-24 um 13.33.00.png [ 105.63 KiB | 110-mal betrachtet ]
Bildschirmfoto 2018-02-24 um 13.32.36.png
Bildschirmfoto 2018-02-24 um 13.32.36.png [ 294.87 KiB | 110-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 24 Feb, 2018 15:47 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 19.10.2014
Beiträge: 17
Plz/Ort: Ruhrgebiet
Hallo,

ja ich meine LCD 89.
Die obere Antenne ist eine reine UHF Antenne,
die zweite mit dem hinteren Ausleger ist eine
VHF/UHF Kombi-Antenne. Die kannst du demontieren
und einlagern, falls die Andere mal kaputt geht.
Ich würde zum Wohnzimmer 2 Kabel verlegen
und zu jeder anderen Dose (Schlafzimmer, Kinder-
zimmer, Küche) je ein Kabel. So kannst du im
Wohnzimmer auch mal einen Twinreceiver verwenden.
Da du warscheinlich nur im Wohnzimmer DVB-T
haben willst, kannst du für diese Dose eine
Kathrein Einschleusweiche WFS 21 verwenden.
Für das Wohnzimmer benötigst du dann eine
Twin Antennendose z.B. Axing SSD 7-00.

Hast du auch noch ein Foto auf dem die Antennen-
anlage inkl. Haus zu sehen ist?

Gruß

Laboriosa


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 24 Feb, 2018 16:27 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 29.12.2011
Beiträge: 392
Hej Laboriosa,
dann hoffe ich es richtig verstanden zu haben.

1 Kabel vom TWIN LNB direkt an die SSD 7-00,
1 Kabel vom TWIN LNB an die WFS 21
1 Kabel von der UHF Antenne an die WFS 21
und von der WFS 21 geht dann ein Kabel an die SSD 7-00 und belegt dort den zweiten Eingang

Ein Bild vom Haus und Antennen habe ich. Die Schüssel ist unterhalb der rechten Antenne welche ich demontieren soll, hinter dem Grün versteckt und hier nicht zu sehen.

LG vom Odin


Dateianhänge:
DSC_0063.jpg
DSC_0063.jpg [ 1.74 MiB | 107-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 24 Feb, 2018 16:44 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 19.10.2014
Beiträge: 17
Plz/Ort: Ruhrgebiet
Hallo,

ja hast du richtig verstanden.
Wenn du allerdings mehr als zwei Empfangsstellen haben
willst, benötigst du als LNB ein Quattro Switch mit vier
Ausgängen (mit integrierten Multischalter).

Gruß

Laboriosa


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 24 Feb, 2018 17:09 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 19.10.2014
Beiträge: 17
Plz/Ort: Ruhrgebiet
Hallo Odin,

falls die Anlage nicht geerdet ist, solltest du das auch gleich mitmachen.
Wie eine Antennenanlage geerdet wird, findest du hier:

https://www.kathrein.de/fileadmin/media ... schutz.pdf

Gruß

Laboriosa


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 24 Feb, 2018 17:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 29.12.2011
Beiträge: 392
Hej Laboriosa,
das werde ich kontrollieren und gegebenenfalls nachholen. Das Dokument habe ich mir schon abgespeichert.

Danke noch einmal für Deine Geduld und die guten Erklärungen.

Die WFS 21 habe ich gerade bei Ebay gekauft, das andere bekomme ich alles in meinem gewohntem Shop.

Eine Sache noch, falls ich Kabel erneuern muss, kann ich das LCD 89 auch für außen verwenden? Oder muss ich da zwingend wegen der UV Beständigkeit ein anderes verwenden? Kathrein empfiehlt ein LCD 115 A+, oder ist das wie "Perlen vor die Säue ...." :D

LG vom Odin


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO