Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Wetterprognose Karlstad 3:00 Uhr | Wind: 9 km/h aus Nord | Niederschlag 3:00-6:00 Uhr: 0 mm | ► mehr
Aktuelle Zeit: Mi, 23 Aug, 2017 2:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 22 Okt, 2010 15:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Ich habe den Eindruck,das Männer in der schw. Literatur häufig sehr negativ dargestellt werden.
Oftmals werden sie als hoffnungslose Alkis ,mit einem Hang zur Gewalttätigkeit hingestellt die die ganze Familie
tyrannisieren.
Tatsächlich nehme ich meine Kollegen,und die Männer die ich so kenne aber ganz anders war.
Vor allem die Väter scheinen sich hier viel mehr um die Erziehung der Kinder,auch der ganz Kleinen,zu kuemmern wie in Deutschland.
Wie ist das Möglich ?

so long


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 22 Okt, 2010 16:23 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
kenne genug männer die so sind. muss am testosteron liegen?

wie das möglich ist - recht etablierter feminismus durch alle medien

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 22 Okt, 2010 16:48 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 7412
Plz/Ort: Falsche Klimazone
Was ist das denn für Literatur, in der Dir das aufgefallen ist? Ich hab eigentlich nicht den Eindruck, dass Männer in der schwedischen Literatur prinzipiell schlecht wegkommen. Also hier und da sicher schon, aber woanders eben auch wieder nicht. Hm, weiß nicht, müsste in Zukunft einfach mal mehr darauf achten. :mrgreen:

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 22 Okt, 2010 17:10 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15287
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Sapmi hat geschrieben:
Was ist das denn für Literatur, in der Dir das aufgefallen ist?

Also mir fällt da ganz spontan Herr Melkersson von "Ferien auf Saltkrokan" ein! :mrgreen:
Obwohl: Als Papa hätte ich mir den auch gewünscht!

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 22 Okt, 2010 18:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Sapmi hat geschrieben:
Was ist das denn für Literatur, in der Dir das aufgefallen ist? Ich hab eigentlich nicht den Eindruck, dass Männer in der schwedischen Literatur prinzipiell schlecht wegkommen. Also hier und da sicher schon, aber woanders eben auch wieder nicht. Hm, weiß nicht, müsste in Zukunft einfach mal mehr darauf achten. :mrgreen:


Naja,
die Klassiker von A. Lindgren oder S. Lagerlöf,diverse Krimis usw..
Wenn Wallander einen Verdächtigen verhört ist die erste Frage nicht selten :" Schlagen sie ihre Frau ?"
Bei vielen Arbeitskollegen habe ich das Gefuehl,das die eher Angst vor ihrer Frau haben.
Erst eben wieder beim Sport.
In meiner Umkleide zahlreiche Männer mit kleinen Plagegeistern.Ein wahnsinns Chaos.
Bei meiner Frau nicht 1 ! Kind und die Damen ganz entspannt.
Neben mir erklärte ein Mann jemanden mit ernster ! Mine,das er jetzt beim Bebieschwimmen ist,sozusagen unabkömmlich.

Wir sind jetzt bald 6 Jahre hier und ich mache immer die gleichen Erfahrungen.

so long


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 22 Okt, 2010 18:08 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15287
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Wolfgang B. hat geschrieben:
In meiner Umkleide zahlreiche Männer mit kleinen Plagegeistern.

Ach?!? Liegt es vielleicht daran? :mrgreen: :D

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 22 Okt, 2010 19:39 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Also, wenn ich mich recht erinnere, sind die Väter bei Astrid Lindgren aber immer ganz lieb....Emils Pappa, Pippis Pappa, Kalles Pappa, Nils Pappa.....durchweg alle lieb
Und auch bei Wallander sehe ich nicht viel von dem, was du schreibst, Wolfgang. Und Männer haben Angst vor ihren Frauen??? Ich glaube, du versuchst dir das was zurecht zu malen... :?

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 22 Okt, 2010 19:59 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
obwohl dieses Problem in Malmö und Landskrona tatsächlich zutrifft und es auch zu Todesfolgen kommt.
Und wie diese "Schweden" in der Realität aussehen kann man ja in keinem Buch sehen


:YY:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 22 Okt, 2010 20:07 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Welches Problem, Hasi???....dass die Männer saufen und rumrandalieren oder dass sie Angst haben vor ihren Frauen??? :YYAY:
Das erste will ich glauben (oder sollte ich jetzt liebr sagen, das Zweite??? :mrgreen: ), aber spontan fällt mir in keinem Astrid Lindgren-Buch so ein Familienvater ein..... :YYAK:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 22 Okt, 2010 21:10 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Lis hat geschrieben:
Welches Problem, Hasi???....dass die Männer saufen und rumrandalieren oder dass sie Angst haben vor ihren Frauen??? :YYAY:
Das erste will ich glauben (oder sollte ich jetzt liebr sagen, das Zweite??? :mrgreen: ), aber spontan fällt mir in keinem Astrid Lindgren-Buch so ein Familienvater ein..... :YYAK:


Mag sein,das ich hier mit Lindgren daneben gegriffen habe,die fällt mir bei Klassikern immer zu erst ein,aber ich denke
Hernn Arnas Schatz von Lagerlöf ist wenn es um bekannte Klassiker geht ein ganz gutes Beispiel.

so long


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO