Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Werbung

Fjällräven - Funktionsbekleidung aus Schweden

Aktuelle Zeit: Fr, 19 Jan, 2018 18:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Naturcamping
BeitragVerfasst: So, 25 Jan, 2009 20:03 
hej, tillsammans

ich vermisse hier Hinweise auf "richtige" Naturcampingplätze (ohne Strom und so). Auf meinen Touren mit dem
T 3 in 2005 durch Nordschweden habe ich einige davon zufällig auf Nebenstrecken erwischt. Leider habe ich damals
noch nicht daran gedacht, diese zu dokumentieren.
An einen kann ich mich noch erinnern: Naturcamping Alanäs (s. http://www.flasjobygden.org) neben der Straße 342 von
Strömsund nach Gädedde. Auch auf meiner Tour 2007 Härjedalen und Jämtland habe ich solche Plätzen gefunden.

Evtl. ist es ja möglich, auch einmal diese naturbelassenen Plätze zu sammeln. :cool:

Hey då

Rudolf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naturcamping
BeitragVerfasst: Mo, 26 Jan, 2009 13:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2005
Beiträge: 770
Plz/Ort: Gera / Erfurt
Ja, eine solche Sammlung wäre wohl für manchen hilfreich.
Den von Dir angesprochenen Platz kenne ich. Diesen habe ich auch nur durch Zufall auf besagter Strecke entdeckt.
Jedenfalls kann ich hier die Info beitragen, dass es zumindest an der Strecke Idre - Älvdalen eine Reihe derartiger Plätze gibt. Beispielsweise allein zwischen Särnaheden und Idre mindestens zwei direkt am Österdalälven. Allerdings ist damit auch eine Einschränkung/Aufhebung des Jedermannsrechts verbunden. Für eine Übernachtung auf einem dieser Plätze ist ein Obulus von 60 SEK zu entrichten. Dafür ist dann allerdings Feuerholz sowie eine Trockentoilette vorhanden.

_________________
Gruß Henry

++++ Gut integriert: Junge mit Migrationshintergrund gewinnt Mathematikolympiade ++++
++++ Hatte fest mit ihnen gerechnet: Mathematiker von Variablen enttäuscht ++++


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naturcamping
BeitragVerfasst: Fr, 30 Jan, 2009 14:35 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 21.01.2009
Beiträge: 20
Plz/Ort: 46483 Wesel
hej Rudolf,

Naturcampingplätze findet man wohl recht selten, da ein Campingplatz typischerweise eine gewisse Infrastruktur bieten will und soll. "Wildes" Camping ohne entsprechende Infrastruktur, aber trotzdem an Strassen gelegen, wird in Schweden, nur dort kann ich es beurteilen, stark abnehmen. Die (wir) Touristen haben diese tolle Möglichkeit über viele Jahre missbraucht, sodaß die Touristverwaltungen gezwungen waren, Einschränkungen einzuführen und durchzusetzen. In vielen Regionen sind heute Plätze, wo man vor 10 Jahren wild stehen konnte, parzelliert, mit Toilettenhaus, Grillplatz und Feuerholz ausgestattet und kosten auch Geld, ca. 60 Kronen pro Nacht. All dies ist eine Folge des Fehlverhaltens eines Teil der Camper, nach meinen Beobachtungen vor allem Wohnmobilfahrern, die zwar ein teures Wohnmobil fahren, aber die Kosten für Campingplatz und Entsorgung leider nicht mehr tragen können. Oder sind die Ablasshähne an der Abwassersammlung des WoMos bereits ab Werk undicht? Ich sehe sie verdammt oft während der Fahrt tropfen!!

Nun haben wir alle die Folgen dieses Fehlverhaltens zu tragen.

Grüsse

der Moorfrosch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naturcamping
BeitragVerfasst: Fr, 30 Jan, 2009 20:35 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2007
Beiträge: 1048
Plz/Ort: Österreich nähe Linz/ Donau
Hej, moorfrosch

Da bin ich ganz Deiner Meinung.

Ich kenne so einen Platz am Trollforsen, hat ein Plumpsklo und ein Wasserrohr mit frischem Wasser.

Was er jetzt kostet weiss ich nicht, man muss in Moskosel beim Kaufhaus bezahlen. Das war 2002 so.

Könnte sich inzwischen geändert haben.

lg. Nicky :sflagge:

_________________
http://www.nickys-reiseblog.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naturcamping
BeitragVerfasst: Sa, 31 Jan, 2009 18:41 
hey moorfrosch und nicky,

das sind nicht nur die Deutschen! 2005 nahe Mo i Rana (Norge), hatte ich mir nahe am Fjord einen schönen Platz zum Übernachten auf einem Rastplatz (mit Trockenklo) ausgesucht. Da kam dann noch ein Holländer mit Wohnwagen und entleerte dort seine Chemietoilette.
Daraufhin auf das Verbot angesprochen sagte er mir, dass er das immer so machte und das das doch alle macht (ich nicht)!
Zu guter letzt verkaufte er dann noch alle seine Alkoholvorräte zunächst an ein paar junge Leute und später kamen noch mehr Erwachsene, als sie das los hatten.
später wollten sie von mir auch Alkoholika und glaubten mir nicht, dass ich, als Deutsche, überhaupt nichts hatte! Hätte fast noch Stress gekriegt mit den angetrunkenen Norwegern. Eine ruhige Nacht war das nicht.
Also lassen wir die "Naturcampingplätze" lieber geheim :?:

Gruß Rudolf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naturcamping
BeitragVerfasst: Do, 09 Mär, 2017 1:31 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 26.02.2017
Beiträge: 10
Wie ist das denn eigentlich mit diesen Chemietoiletten, darf man die überall benutzen?
Ich möchte mir nämlich so eine für meine nächste Reise anschaffen und bin mir nicht sicher, ob das überhaupt sinnvoll ist.
Es gibt ja auch viele verschiedene Modelle. Vielleicht hab ihr, die ihr ja schon öfter unterwegs wart etwas Ahnung oder benutzt gar selber eine.
Hier (https://testbaron.com/chemietoilette-test) zum Beispiel schreiben sie "Chemieoiletten sind oft dort zu finden, wo sich kein Anschluss an fließendes Wasser vorfinden lässt. Dies ist vor allem beim Campingurlaub, auf Festivals oder auf Baustellen der Fall...." Dann würde das doch passen oder nicht?
Mir gefällt die dritte davon auch ganz gut, ist ja auch echt nicht so teuer. Aber wenn man das dann gar nicht nutzen darf ist ja auch doof.
Welches Modell würdet ihr denn empfehlen und warum.
Lieben Dank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naturcamping
BeitragVerfasst: Do, 09 Mär, 2017 10:22 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 23.12.2011
Beiträge: 387
Hej.
Benutzen kannst/ darfst du diese Dinger überall. Du hast diese ja in deinem Wohnmobil/-wagen.
Das Entleeren ist auch kein Problem. An vielen Campingplätzen, Stellplätzen findest du einen Hinweis, daß du hier deine Toilette entleeren kannst. Dort gibt es auch Wasser . Kostet eine Kleinigkeit, aber ist auf jedem Fall dem "wilden" Entsorgen in irgendeinen Straßengraben o.ä. vorzuziehen..
Beim Kauf auf bequeme Sitzhöhe achten. Habe mir z.B. einen ca.15cm hohen "Unterbau" aus Holz für meine gemacht.

Gruß

Werner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naturcamping
BeitragVerfasst: Do, 09 Mär, 2017 13:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 1159
Plz/Ort: Hohenlimburg
AnnetteHock hat geschrieben:
...
Mir gefällt die dritte davon auch ganz gut, ist ja auch echt nicht so teuer.
...


Das ist die einzige der 5 Toiletten ohne Spülwassertank. Darauf würde ich nicht verzichten.

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2021 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naturcamping
BeitragVerfasst: Do, 09 Mär, 2017 16:39 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 01.03.2017
Beiträge: 17
Hej Rudolf
... voll und ganz deiner Meinung.in 20 Jahren mitunter über übelste Sträßchen,durch die Pampa gefahren und dann den ersehnten Platz gefunden fein aufgeschrieben,Fotos gemacht,koordinaten dazu usw.und dann einfach veröffentlichen ???
... selber essen macht satt.
zu Chemieklo(da werden nur die Hersteller gaaaanz reich) meine persöhnliche Anm. braucht kein Mensch.flüssige Seife und oder Essig in die Box tun das gleiche,und ich kann sie in jedem plumsklo entsorgen.

_________________
Nur Kleingeister brauchen Ordnung,das Genie beherrscht das Chaos.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naturcamping
BeitragVerfasst: Fr, 10 Mär, 2017 20:21 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1719
Scheiss Schleichwerbung...


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO