Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: So, 22 Jul, 2018 1:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschlittefahren in schweden
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2016 7:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.04.2016
Beiträge: 607
Michl54 hat geschrieben:
Danke nochmal für die infos und danke an filainu und ich hoffe ich kan mich noch mal bei dir melden um noch weitere fragen stellen, hab noch so viele... :perfekt:


gern geschehen, selbstverständlich kannst du mehr Fragen stellen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschlittefahren in schweden
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2016 10:20 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2009
Beiträge: 349
filainu snöskooterfahren hat nichts mit Allemansrätten att göra.

Hier gibts vieles zu lesen darüber

http://www.snoskoterradet.se/fragor-svar/

framsidan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschlittefahren in schweden
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2016 10:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.04.2016
Beiträge: 607
framsidan hat geschrieben:
filainu snöskooterfahren hat nichts mit Allemansrätten att göra.

Hier gibts vieles zu lesen darüber

http://www.snoskoterradet.se/fragor-svar/

framsidan


stimmt, aber im Prinzip darf man ueberall fahren wo nicht naturschutzgebiet ist und wo man keinen Schaden macht und wo es nicht ausdruecklich verboten ist. Zumindest hier bei uns im Norden ist das so, vielleicht ist man hier aber auch grosszuegiger da einfach fast jeder Schneemobil fährt.

Natuerlich geht das nicht 100 Prozent mit dem Allemansrätten einher da das Schneemobilfahren im Prinzip etwas mehr eingeschränkt ist was eben Schäden an der vegetation betrifft, muss man gewisse Dinge bezueglich Wuchshöhe usw. beachten. Mein Verweis aufs Allemansrätt bezog sich mehr darauf das man mit wie gesagt Ruecksicht auf Pflanzen, Tiere und Menschen ueberall fahren darf und nicht auf bestimmte Wege beschränkt ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschlittefahren in schweden
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2016 11:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2009
Beiträge: 349
Allemansrätten gilt nur wenn du als Fussgänger oder mit dem Fahrrad unterwegs bist, alles mit irgendeinem Motor fällt unter Terrängkörningslagen. Auch in Nordschweden. Hast du dich darüber mal informiert????


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschlittefahren in schweden
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2016 11:59 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5414
Plz/Ort: Rand der Scheibe
filainu hat geschrieben:
Mein Verweis aufs Allemansrätt bezog sich mehr darauf das man mit wie gesagt Ruecksicht auf Pflanzen, Tiere und Menschen ueberall fahren darf und nicht auf bestimmte Wege beschränkt ist.


Naja, man kann die Regelungen ja immer so oder so lesen.
§1 des Terrängkörningslag sind mit der Ausnahme " jordbruk eller skogsbruk " erst mal alle motorgetriebenen Fahrten im Geände - schwedenweit - untersagt.
Das Verbot gilt dann gem. (1) - (3) für bestimmte Flächen, bei denen man abschätzen muss ob. z.B. eine JP oder die Grasschicht gefährdet sein könnte.
Des Weiteren gibt es in den NSGs und den Fjällregionen idR. generelle Verbote.

Ein Ortsansässiger kennt aber idR die örtlichen Gegenheiten und kann so sicher gut abschätzen, wo er problemlos fahren kann.
Zudem gibt es viele lokale, abweichende Regelungen, die auch zeitlich begrenzt sein können.

Ein Auswärtiger hat also doch nahezu keine Chance die örtlichen Gegebenheiten von alleine richtig zu bewerten.
Von daher kann die Empfehlung dann doch nur sein:
- eine geführte Tour unternehmen
- sich im Vorfeld bei den örtlichen Institutionen informieren und ggf. Tourenvorschläge machen lassen

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschlittefahren in schweden
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2016 12:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5414
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Michl54 hat geschrieben:
Danke genau so etwas suche ich eigendlich auch so eine selbstständig geplante tour.


Viele Infos findest du z.B. hier auf Deutsch:
http://www.snoskoterradet.se/files/info-ger.pdf

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschlittefahren in schweden
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2016 13:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.04.2016
Beiträge: 607
framsidan hat geschrieben:
Allemansrätten gilt nur wenn du als Fussgänger oder mit dem Fahrrad unterwegs bist, alles mit irgendeinem Motor fällt unter Terrängkörningslagen. Auch in Nordschweden. Hast du dich darüber mal informiert????


Ja selbstverständlich!!!. und Terrängkörningslagen verbietet das Fahren von jeglichen Motorbetrieben Fahrzeugen auf Barmark i Terräng, steht sehr gut in dem von dir verlinkten Ausfuehrungen. Wir reden hier vom Schneemobil fahren, da fährt man in der Regel auf Schnee. Und somit weichen die Regeln vom Terrängkörningslagen ab. Auch dies steht sehr gut beschrieben in Deinem Link.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschlittefahren in schweden
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2016 13:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.04.2016
Beiträge: 607
Herr Jeh hat geschrieben:
filainu hat geschrieben:
Mein Verweis aufs Allemansrätt bezog sich mehr darauf das man mit wie gesagt Ruecksicht auf Pflanzen, Tiere und Menschen ueberall fahren darf und nicht auf bestimmte Wege beschränkt ist.


Naja, man kann die Regelungen ja immer so oder so lesen.
§1 des Terrängkörningslag sind mit der Ausnahme " jordbruk eller skogsbruk " erst mal alle motorgetriebenen Fahrten im Geände - schwedenweit - untersagt.
Das Verbot gilt dann gem. (1) - (3) für bestimmte Flächen, bei denen man abschätzen muss ob. z.B. eine JP oder die Grasschicht gefährdet sein könnte.
Des Weiteren gibt es in den NSGs und den Fjällregionen idR. generelle Verbote.

Ein Ortsansässiger kennt aber idR die örtlichen Gegenheiten und kann so sicher gut abschätzen, wo er problemlos fahren kann.
Zudem gibt es viele lokale, abweichende Regelungen, die auch zeitlich begrenzt sein können.

Ein Auswärtiger hat also doch nahezu keine Chance die örtlichen Gegebenheiten von alleine richtig zu bewerten.
Von daher kann die Empfehlung dann doch nur sein:
- eine geführte Tour unternehmen
- sich im Vorfeld bei den örtlichen Institutionen informieren und ggf. Tourenvorschläge machen lassen


Richtig. es gibt einen Atlas wo alle Skoterleder von Norrbotten eingezeichnet sind, mit Tankstellen, Rasthuetten, Uebernachtungsmöglichkeiten. Damit kann man seine Tour auch gut planen. Und da ist auch sehr gut eingezeichnet, woTerrängfordonverbot herrscht, sprich wo man nur auf den offiziellen Wegen fahren darf falls vorhanden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschlittefahren in schweden
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2016 13:25 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.04.2016
Beiträge: 607
Herr Jeh hat geschrieben:
Des Weiteren gibt es in den NSGs und den Fjällregionen idR. generelle Verbote.



Also ich weiss nicht von welchen Fjälls du redest, bei uns hier oben gibt es keine generellen Verbote und schon gar nicht in der Regel. Man in Naturschutzgebieten nicht fahren, logisch, und teilweise sind Gebiete des Fjälls Naturschutzgebiet da ueberlappt es sich aber wie gesagt auf den offiziellen Skoterwegen darf man immer fahren selbst wenn sie durch ein Naturschutzgebiet gehen. Und da wo nicht Naturschutzgebiet ist darf man auch abseits der Wege fahren wenn man die Regeln bzgl. Anpflanzungen und so weiter einhält, auch in den Bergen.

Und seit ein paar Tagen erkennt Norwegen nun endlich auch den schwedischen Skoterfuehrerschein an so das nun nicht mehr nur die Norweger hier in Schweden fahren können sondern auch die Schweden in Norwegen.

Schneemobilfahren ist hier oben Livsstil und nicht mutwilliges Zerstören von Natur wie Ihr es immer so gerne darstellen wollt. Ausnahmen gibt es natuerlich ueberall.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschlittefahren in schweden
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2016 13:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5414
Plz/Ort: Rand der Scheibe
filainu hat geschrieben:
Also ich weiss nicht von welchen Fjälls du redest,


Länsstyrelsen Västerbotten hat geschrieben:
Skotertrafik är förbjuden i stora delar av fjällen, i länets nationalpark samt i många av naturreservaten.


So oder so ähnlich findet man das quer durch Schweden.
Man muss auch zwischen den unterschiedlichen Schutzklassen der NSG in Schweden unterscheiden.
Das macht es zuwielen selbst für die Behörden nicht immer ganz einfach, aus eigener Erfahrung :YYAY:
Gerade mit den SPA und den SAC gibt es in Schweden (im Gegensatz zu Dänemak z.B.) noch große Diskussionen zwischen den
einzelnen Läns...

filainu hat geschrieben:
Schneemobilfahren ist hier oben Livsstil und nicht mutwilliges Zerstören von Natur wie Ihr es immer so gerne darstellen wollt.

K.a. auf was du das nun beziehst...

Ich bleibe dabei: es ist nicht gut Auswärtigen und Ortsunkundigen zur freien Befahrung mit dem Skooter zu raten, da dies sehr häufig
zu - sicher auch unbewussten - Problemen mit den gesetzl. Regelungen führen kann.
Gerade in rentierverseuchten ( :wink: ) Gebieten kommen dann schnell noch Diskussionen mit Rentierbesitzern hinzu...

Daher der nochmalige Tipp: Tour vor Ort buchen oder sich bei der eigenen Planung z.B. vom Touristenbüro o.ä. beraten lassen.
Die (mMn ausreichend) ausgewiesenen markierter Skoterleds nutzen und alles ist easy :perfekt:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO