Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: So, 22 Apr, 2018 12:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mit Hund kurz nach Norwegen rüber
BeitragVerfasst: Di, 02 Mai, 2017 20:57 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 17
Hallo,
unser Ferienhaus dieses Jahr liegt in Nordvärmland 12 km von der norwegischen Grenze entfernt. Wir + zwei Hunde würden dann auch mal gerne nach Norwegen rüber, zumindest wollen wir den 7-Torpsleden wandern. Da kommt man ja auch durch Norwegen.
Zu den Einreisebestimmungen nach Norwegen gehört ja auch eine Wurmkur gegen Bandwürmer. Hat jemand Erfahrungen damit? Also wurde schon jemand auf Wanderwegen kontrolliert?
Wir müßten dann ja nach der 28 Tage Regelung entwurmen und ich finde das ist eine recht hohe Belastung für den Hundeorganismus. Wenn wirklich Würmer da sind, dann ist da ok, aber so auf gut Glück?

_________________
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 02 Mai, 2017 22:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 27.10.2008
Beiträge: 396
Claudia1982 hat geschrieben:
..., aber so auf gut Glück?
Nein, sondern weil die norwegischen Regeln das so vorschreiben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Mai, 2017 7:25 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 02.04.2015
Beiträge: 112
gudrun1 hat geschrieben:
Claudia1982 hat geschrieben:
..., aber so auf gut Glück?
Nein, sondern weil die norwegischen Regeln das so vorschreiben.

genau so und nicht anders


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Mai, 2017 10:40 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15385
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej Claudia1982,

ich muss nächste Woche wieder über die Öresundbrücke fahren.
Dort ist ja nur 110 km/h erlaubt. Ich würde aber gerne mit 190 fahren. Bist du dort schon mal kontrolliert worden?

Entschuldige bitte die Ironie in meiner Frage. Aber deine Fragestellung ist im Prinzip die gleiche.
Wenn Norwegen eine Wurmkur verlangt, dann ist das eben so. Wenn du deinen Hunden so eine Kur nicht antun möchtest, dann musst du auf einen Abstecher nach Norwegen verzichten.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Mai, 2017 13:15 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 02.04.2015
Beiträge: 112
es gibt eine Alternative zur 28-Tage Regelung

Behandlung gegen Bandwurmbefall (Echinokokkose, Echinococcus multilocularis)
Hunde müssen gegen Bandwurmbefall (Echinococcus multilocularis) mit einem anerkannten Präparat, zum Beispiel mit Praziquantel oder Epsiprantel, behandelt werden. Die Behandlung muss innerhalb von 120 bis 24 Stunden vor der Einreise nach Norwegen erfolgen. Die Behandlung muss im Pass durch ein Veterinärattest tierärztlich bescheinigt werden.

Also zwischen 120 und 24 Stunden vor der Wanderung zu einem Tierarzt, der verabreicht dem Hund Praziquantel und vermerkt es im Impfpaß, fertig.

Das wird wohl nicht zu Aufwändig sein wenn man den Wanderweg benutzen will, Tierärzte gibt es ja auch in Schweden.

Ich verabreiche meinem Hund übrigens quartalsmässig Praziquantel. Da mein Hund ein begeisterter Mäusejäger und -fresser ist, ist es mir anders einfach zu gefährlich. An alveolärer Echinikokkose möchten weder ich noch sonst jemand in der Familie erkranken. Dieses Risiko sollte man nicht unterschätzen. Es gibt Gebiete in Deutschland wo fast 90 % der Füchse mit echinococcus multilocularis infiziert sind. Auch in Österreich liegt die Rate gebietsweise bei gut 75 %.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Mai, 2017 20:18 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 17
Ok,ok.
Zum Tierarzt wollte ich in Schweden ja nun nicht unbedingt, also wird zu Hause entwurmt.

_________________
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 04 Mai, 2017 7:26 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 02.04.2015
Beiträge: 112
Claudia1982 hat geschrieben:
Ok,ok.
Zum Tierarzt wollte ich in Schweden ja nun nicht unbedingt, also wird zu Hause entwurmt.


wenn es sich mit den terminen ausgeht.... warum nicht.

ICH würde es halt nicht riskieren dass mein hund in quarantäne muss nur weil ich einen termin verpasst habe bzw. nicht zum TA wollte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 09 Mai, 2017 9:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2010
Beiträge: 602
Plz/Ort: Berlin
zerberus hat geschrieben:
ICH würde es halt nicht riskieren dass mein hund in quarantäne muss


Quarantäne ist da noch die harmlosere Variante. Heute morgen fiel mir in der Ystadsallehanda dieser Artikel auf:
http://www.ystadsallehanda.se/tt-inrike ... i-sverige/

Die Auswahl zwischen Quarantäne (37000 Kr) oder Einschläfern ist keine allzu erfreuliche...

JJ :shock:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 09 Mai, 2017 9:47 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2009
Beiträge: 2117
Plz/Ort: 64753 Brombachtal / 27745 S:t Olof
Johannsen hat geschrieben:
zerberus hat geschrieben:
ICH würde es halt nicht riskieren dass mein hund in quarantäne muss


Quarantäne ist da noch die harmlosere Variante. Heute morgen fiel mir in der Ystadsallehanda dieser Artikel auf:
http://www.ystadsallehanda.se/tt-inrike ... i-sverige/

Die Auswahl zwischen Quarantäne (37000 Kr) oder Einschläfern ist keine allzu erfreuliche...

JJ :shock:


Naja, dieser Fall ist dann doch wohl etwas anders gelagert. Dabei ging es vor allem um die fehlenden Papiere und den
damit fehlenden Nachweis der Tollwutimpfung. Die Quarantäne würde in diesem Fall dann auch mehrere Monate dauern.

_________________
Wenn irgendwer auf meiner Beerdigung ein langes Gesicht zieht, rede ich nie wieder mit ihm.
Stan Laurel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 17 Mai, 2017 11:37 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 07.07.2016
Beiträge: 6
Plz/Ort: 02829
Claudia1982 hat geschrieben:
Wir müßten dann ja nach der 28 Tage Regelung entwurmen und ich finde das ist eine recht hohe Belastung für den Hundeorganismus. Wenn wirklich Würmer da sind, dann ist da ok, aber so auf gut Glück?


Hallo Claudia,

also wir haben auch einen Hund, und ich muss sagen wir machen einmal pro Halbjahr eine Wurmkurm. Eine Belastung für unseren Hund finde ich dies nicht, der verträgt das ganz gut und so haben wir auch die Gewissheit, dass sich nichts heimlich eingeschlichen hat...er ist schließlich ein Zwingerhund und so gut wie jeden Tag draußen ;-)

Ich hoffe Dir mit meiner Antwort ein wenig geholfen zu haben :-)

Grüße Daniel

PS: Ein bisschen Spaß muss sein ;-)

_________________
voip2gsm.de -> Taktung 30/30
D-Festnetz 0,8 Ct/min ; D-Mobil 2,8 Ct/min; SIP-Accounts und SIP-Trunking kostenfrei, keine Grundgebühr, Clip-NoScreening uvm.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO