Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: So, 22 Apr, 2018 12:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 24 Jun, 2017 14:35 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 24.06.2017
Beiträge: 40
Plz/Ort: Jokkmokks Kommun
1. Nochmal zu ursprünglichen Frage:
Es gilt zwischen Deutschland und Schweden ein Doppelbesteuerungsabkommen. Dieses gibt das Anrechnungsverfahren vor, und nicht das Freistellungsverfahren. D.h. Die deutschen Mieteinnahmen müssen in Schweden ebenfalls angegeben werden, sowie die darauf in Deutschland entrichtete Steuer. Letztere wird auf deine Steuerschuld in Schweden angerechnet, d.h. du musst in Schweden nur die Differenz bezahlen.
Rein praktisch ergibt sich damit das Problem, dass deine deutsche Steuerschuld oftmals noch gar nicht feststeht, wenn du deine schwedische Steuererklärung einreichen musst.
Da kommst du nicht umhin, das Problem im Feld für Anmerkungen auf deiner schwedischen Erklärung zu schildern. Sobald du dann einen zuständigen Sachbearbeiter zugewiesen bekommst, wirst du mit dem gemeinsam eine Lösung finden. Ich kenne z.B. einen Fall, in dem die Mieteinnahmen des Vorjahres in Schweden ein Jahr später versteuert werden. So kann sichergestellt werden, dass die jeweilige deutsche Besteuerung rechtzeitig feststeht.
Für Mieteinnahmen aus 2016 bedeutet das, dass diese 2017 in der deutschen Erklärung für 2016 angegeben werden, und 2017 die deutsche Steuerschuld beglichen wird. 2018 werden sie dann zusammen mit den in Deutschland darauf entrichteten Steuern in der schwedischen Erklärung für das Jahr 2017 angegeben.
Doch ACHTUNG: Das ist nur eine mögliche Lösung von vielen. Das MUSST du daher mit deinem schwedischen Sachbearbeiter beim Skatteverket vorab klären.

2. Wenn du 2016 Deutschland den Rücken gekehrt hast, dann wirst du in der Regel beim deutschen Finanzamt zunächst ein Formular zur Feststellung deiner Steuerpflicht ausfüllen müssen.VERMUTLICH bist du in Deutschland für 2016 noch voll steuerpflichtig, kannst also noch per Elster ganz normal abgeben. 2017 gilt dann für dich VERMUTLICH nur nich die beschränkte Steuerpflicht in Deutschland und du musst das entsprechende Formular ausfüllen. Leider geht das nicht per Elster sonder nur ganz altmodisch per Vordruck und Post.
Ich habe hier zweimal VERMUTLICH geschrieben, weil ich mich mit den Gegebenheiten für Rentner nicht wirklich gut auskenne.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO