Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bzw. bald im TV

Schwedisch für Fortgeschrittene

Aktuelle Zeit: Do, 27 Apr, 2017 22:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Manchmal wissen die Schweden nicht
BeitragVerfasst: Do, 16 Apr, 2015 21:31 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5127
Plz/Ort: 49525 Lengerich
ob sie Männchen oder Weibchen sind.
Kein Problem.
Zitat: Weil Sprache Fakten schafft, steht das Fürwort "hen" seit Mittwoch in der neuen Ausgabe des Wörterbuchs "Svenska Akademiens ordlista", das etwa unserem Duden entspricht. Zusätzlich zu den Wörtern "hon" für "sie" und "han" für "er" haben die Schweden nun noch ein geschlechtsneutrales Wort, um eine Person zu beschreiben.
Nur, wie erfahre ich nun wie ich jemand benennen soll? Am Vornamen kann man das neutrale Geschlecht ja auch nicht erkennen. Man will ja niemanden diskriminieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Doch, wissen sie.
BeitragVerfasst: Fr, 17 Apr, 2015 7:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 1758
Rudi hat geschrieben:
"hen"

Man kann in der Tat diskutieren, ob es das Wort braucht, denn es gibt ja schon eines, das man bisher in dieser Situation verwendet hat: "den". Erforderte eine leicht andere Satzkonstruktion, löste aber das gleiche Problem, nämlich nicht er/sie (han/hon) schreiben zu müssen, wenn man sich geschlechtsneutral ausdrücken will.
Ansonsten sagt man er (han) oder sie (hon), wenn man eine männliche oder weibliche Person meint. Genau wie in Deutschland.

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 18 Apr, 2015 19:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 654
Plz/Ort: SUNNE
zum Gluck hat Schweden keine anderen ernsthaften Probleme.

Manchmal weiss ich auch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 24 Jun, 2015 11:43 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 23.01.2007
Beiträge: 88
Nun, in D macht man sich das noch schwerer, ich denke da an das Wort Studentenwohnheim. Für Ausländer schon schwer genug. Doch nein, da kam man ja nun dahinter, damit sind ja nur männliche Studenten gemeint, somit heißt das jetzt Studierendenwohnheim. Und das Studentenwerk ist das Studierendewerk usw. Der Rattenschwanz ist teuer, denn es musste alles geändert werden, vom Briefbogen bis zu allen Beschriftungen und Unterlagen.
Eine Freundin konnte mal wählen, ob sie an ihrer Beamtentür Amtsmännin oder Amtsfrau stehen haben will....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 24 Jun, 2015 12:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 7375
Plz/Ort: Falsche Klimazone
Tamara hat geschrieben:
somit heißt das jetzt Studierendenwohnheim. Und das Studentenwerk ist das Studierendewerk usw. ..


Ist das jetzt echt offiziell? Wir haben gerade noch kürzlich darüber gelästert, dass es nach diesem irrsinnigen Trend dann wohl auch bald Studierendenausweis und Studierendenfete heißen wird. :wwgr:
Konsequenterweise müssten so Sachen wie Whiskas und Co. ja nun auch "Katzen- und Katerfutter" heißen, um zu verhindern, dass männliche Katzen das Futter verweigern, da sie sich nur "mitgemeint" fühlen. :yyrota:

Wie teuer das ggf. wo wird, finde ich bei der Sache eher zweitrangig, am schlimmsten finde ich die Verschandelung und Missachtung der (jeweiligen) Sprache und somit die Störung des Leseflusses und überhaupt der Freude am Lesen.

Ich bin nun ganz sicher nicht gegen Weiterentwicklung und Fortschritt (z. B. begrüße ich die Abschaffung der unnötigen Vokabel "Fräulein"), aber die grammatikalische Struktur einer Sprache sollte man ihr doch lassen.
Wenn im Deutschen Wörter wie Studenten, Autoren, Leser, Teilnehmer, Übersetzer usw. fallen, ist mir als deutscher Muttersprachler (sorry, als deutscher Muttersprachlerin) doch ohne nachzudenken klar, dass unter diese Kategorie sowohl männliche als auch weibliche Vertreter gleichermaßen gemeint sind. Wieso heißt es nun plötzlich, Frauen seien nur "mitgemeint"? Hardliner(innen :wink: ) fangen dann schon mit so einem generischen Femininum an, also sie verwenden die weibliche Form - nehmen wir mal "Studentinnen" - und erwarten, dass damit beide Geschlechter gemeint sind, was sich aber für den/die/das deutsche Muttersprechende niemals so liest, weil es halt auch ganz einfach grammatikalisch falsch ist!
Oder dann stören sich plötzlich Leute an dem Wort "Mädchen", weil das doch weibliche Wesen sind, aber mit einem sächlichen Wort benannt werden. Folge daraus? Gruselfehler wie "das Mädchen, die..."!!! :shock: Das Schlimme daran ist, dass ich kürzlich gelesen habe, dass es mittlerweile sogar schon Verlage geben soll, die diesen groben Bezugsfehler auch noch akzeptieren und wissentlich abzudrucken bereit seien!
Wem die verniedlichte Form für weibliche Kinder (für ältere "Mädchen" könnte man ja auch "junge Frau" sagen, wenn man will :mrgreen: ) nicht in den Kram passt, der/die/das soll halt das alte Wort Maid wieder einführen. :YYAI:

Und zu der schwedischen Artikel-Entgleisung: Da ich selbst kein Schwedisch spreche, kann ich nichts dazu sagen, wie blöd es (vermutlich) klingt. Bekannt war mir nur, dass es - anders als z. B. im Finnischen oder Samischen - im Schwedischen für er und sie auch zwei unterschiedliche Personalpronomen gibt. Nun könnte man ja argumentieren, dass es die Finnen und Sámi auch schaffen, ohne Unterscheidung der Pers.pron. einwandfrei zu kommunizieren, aber darum geht's doch gar nicht. Denn Schwedisch ist nun mal Schwedisch und gehört sowieso einer ganz anderen Sprachfamilie an.

Also ich hoffe ja immer noch, dass sich dieser Trend doch wieder irgendwie legt und sich die korrekte Sprache und Grammatik wenigstens für's Schriftliche (also Bücher, Zeitungen usw.) am Ende doch durchsetzen wird.

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Zuletzt geändert von Sapmi am Mi, 24 Jun, 2015 12:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 24 Jun, 2015 12:19 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Sapmi hat geschrieben:
...Konsequenterweise müssten so Sachen wie Whiskas und Co. ja nun auch "Katzen- und Katerfutter" heißen, um zu verhindern, dass männliche Katzen das Futter verweigern, da sie sich nur "mitgemeint" fühlen. :yyrota: ...

Nein, die korrekte Bezeichnung ist, meines Wissens nach, Katze als Art. Kater= männliche Katze, Kätzin = weibliche Katze

miezige Grüsse.... :mrgreen:
:YY: :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 24 Jun, 2015 12:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 7375
Plz/Ort: Falsche Klimazone
Lis hat geschrieben:
Kätzin = weibliche Katze


Na gut, das gibt es auch, aber Katze ist auch weiblich, so wie Spinne, Ente, Maus usw.
Du weißt schon, was ich meine. :mrgreen:

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 24 Jun, 2015 12:43 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15244
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Sapmi hat geschrieben:
Also ich hoffe ja immer noch, dass sich dieser Trend doch wieder irgendwie legt und sich die korrekte Sprache und Grammatik wenigstens für's Schriftliche (also Bücher, Zeitungen usw.) am Ende doch durchsetzen wird.
Da hoffe ich mit dir!
Sollte sich das Gendern in D tatsächlich durchsetzen, wandere ich aus - nach Lateinien :mrgreen:

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 24 Jun, 2015 12:51 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Sapmi hat geschrieben:
Lis hat geschrieben:
Kätzin = weibliche Katze


Na gut, das gibt es auch, aber Katze ist auch weiblich, so wie Spinne, Ente, Maus usw.
Du weißt schon, was ich meine. :mrgreen:

ja ja, ich verstehe deine Absicht ;-)

Aber: Mensch ist männlich........Menschin??? :mrgreen: :YYAT:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 24 Jun, 2015 12:56 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 7375
Plz/Ort: Falsche Klimazone
Lis hat geschrieben:

Aber: Mensch ist männlich........Menschin??? :mrgreen: :YYAT:


Nicht vergessen: DIE Person. Der Personer?
:yyrota:

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Holzwurm und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO