Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Sa, 17 Nov, 2018 18:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lüftungssystem im Ferienhaus
BeitragVerfasst: Do, 08 Nov, 2018 19:00 
Offline
der erste Beitrag
der erste Beitrag

Registriert: 08.11.2018
Beiträge: 1
Frage: Ich muss meine Haus Be- oder Entlüftung neu instalieren. Ich habe vom Vorbesitzer ein Rohrsystem in der Zwischendecke vorgefunden. Ich müßte einen neuen Motor bzw. einen Außenanschluß installieren. Hat da jemand Erfahrung? Evtl mit Wärmerückgewinnung/Stromkosten.
Ich wäre für Ratschläge dankbar. Ebenfalls suchen wir einen neuen Hausservive/Housekeeper im Raum Vimmerby.
Gruß Hans
Haus in Vimmerby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lüftungssystem im Ferienhaus
BeitragVerfasst: Sa, 10 Nov, 2018 16:30 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2007
Beiträge: 239
Plz/Ort: Oberbayern + Dalsland
Hallo Hans,

da es sich wohl um ein System für den Aussenanschluss handelt und somit Luft ausgetauscht wird, solltest Du ein Wärmetauschersystem einsetzen. DAS ist relativ teuer (so ab € 2000,-), dafür aber effektiv (Wäremenergie bleibt überwiegend innen und immer frische Luft im Haus). So etwas läuft in meinem Haus hier in D (Hersteller: Stiebel Eltron).
In Schweden nutze ich ein anderes System: es sind einfach in den Schlafzimmern und im Wohnzimmer regelbare Lüftungsöffnungen in die Wand eingelassen (200 mm Durchmesser, Deckel lässt sich durch drehen schliessen oder beliebig weit öffnen) - also quasi ein passives System. Zusätzlich habe ich ein Rohrsystem in der Decke, dort wird vom Vedspis in der Küche (der in der kalten Jahreszeit fast immer an ist) die warme Luft an der Decke abgesaugt und in die Zimmer verteilt. Das ist ebefalls sehr effektiv und kostet einen Bruchteil des aktiven Wärmetauschersystems. Die Geräuschkulisse ist bei beiden Systemen nur gering.

Die Stromkosten sind bei beiden Systemen relativ niedrig, da beide nur Lüfter bewegen (das aktive System benötigt ca. 100 kWh/Jahr, das Warmluftsystem ca. 20-25 kWh/Jahr). Den Vorteil des aktiven Systems sehe ich in der immer frischen Luft und der völlig automatischen Regelung mit Wärmerückgewinnung...ist aber eben in der Anschaffung auch deutlich teurer.

Da Du bereits ein Rohrsystem hast, kannst Du das ja entsprechend Deines Bedürfnisses anpassen. Nur einen Lüfter einfach ans Aussenende des Systems zu hängen geht natürlich auch...aber da geht wohl viel Wärmeenergie verloren.

Hartmut


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO