Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Bitte beachten

► DGSF-Treffen 2017

Aktuelle Zeit: Mo, 26 Jun, 2017 8:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lebenshaltungskosten in Sverige??
BeitragVerfasst: Do, 05 Okt, 2006 6:25 
hej an alle...

sagt mal wie sieht das denn mit den Lebenshaltungskosten in Sverige aus?
In der Infobroschüre vom Bundesverwaltungsamt habe ich folgendes gefunden:
Monatsbedarf für Ledige: 5500 skr
" " Verheiratete:8500 skr
Mehrbedarf je Kind: 1500 skr

- für Nahrungsmittel, Körperpflege, Unterhaltung, Fahrgelder, Instandhaltung, Reinigung von Kleidung und Wäsche.

-Angaben ohne Miete, Neuanschaffungen, Kraftfahrzeughaltung.

nun meine Fragen:
Sind diese Angaben real? wenn nicht bitte mit Zahlen berichtigen. Danke.
Wieviel kosten mich die Angaben die noch nicht dabei sind ca. (Miete? KFZ-Haltung pro Jahr ohne Sprit??)
Wie sieht das aus wenn ich noch ein Haus ( normales haus für 4 Personen.) abzahle, wie sind da die monatlichen Beträge ca? Ich weiß je nach Laufzeit aber vielleicht hat jemand Erfahrung.

Vielen Dank für eure Antworten.


MFG Ronicro + Co.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 05 Okt, 2006 8:44 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej hej!

Also die genannten Ziffern hören sich sehr niedrig an und ich denke, dass solche Zahlen die gesamten Kosten nennen sollte und nicht nur Nahrungsmittel, etc.

Als da wären (alle Angaben natürlich geschätzt/eigene Erfahrung sowie pro Monat):

Nahrungsmittel, etc.: 8.500 (für Verheiratete, Angaben vom Bundesverwaltungsamt)
Hausversicherung: ca. 200 SEK
Autoversicherung: ca. 400 SEK
Sonstige Versicherungen: 1.500 SEK
Benzinkosten: ca 2.700 SEK
KFZ-Steuer: ca. 200 SEK
Strom, Wasser, Müllabfuhr: ca. 2.500 SEK
TV-Gebühr: 164 SEK
Telefon/Mobiltelefon: 1.000 SEK
Hobbies, etc.: ca. 1.000 SEK
Macht insgesamt: 18.164 SEK

In der obigen Aufstellung habe ich bestimmt auch noch was vergessen.

Und dann will man ja vielleicht auch noch etwas sparen/anlegen sowie Klamotten, Schuhe (*grins* @ Lis), etc. kaufen, Neuanschaffungen, Reparaturen (sowie Haus streichen), etc. und natürlich auch mal Urlaub machen. Dafür sollte man durchschnittlich im Monat auch mit 5.000 – 8.000 SEK rechnen.

Also insgesamt runt 26.000 SEK pro Monat.

Achja, und wohnen muss man ja auch irgendwo.... Da kommen dann natürlich noch eventuelle Steuern, Zinsen und Tilgungen hinzu bzw. Miete. Aber das ist zu individuell, um hier eine Summe zu nennen.

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Zuletzt geändert von Annika am Do, 18 Okt, 2007 11:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 05 Okt, 2006 9:34 
Tach alle,
bei den Zahlen von ronicro wird es sich um Beträge handeln, die man in :sflagge: zum "Überleben" braucht, also so etwas wie in :dflagge: die Sozialhilfe und/oder AlG II. "Unnötige" Versicherungen, Kfz-Steuern, Benzinkosten sind da natürlich außen vor.

Tschö
Rolf :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 05 Okt, 2006 22:38 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Annika hat geschrieben:
Hej hej!

Also die genannten Ziffern hören sich sehr niedrig an und ich denke, dass solche Zahlen die gesamten Kosten nennen sollte und nicht nur Nahrungsmittel, etc.




Und dann will man ja vielleicht auch noch etwas sparen/anlegen sowie Klamotten, Schuhe (*grins* @ Lis), etc. kaufen, Neuanschaffungen, Reparaturen (sowie Haus streichen), etc. und natürlich auch mal Urlaub machen. Dafür sollte man durchschnittlich im Monat auch mit 5.000 – 8.000 SEK rechnen.

.



grööööööööhl!!!!

deswegen sind wir ja zur Zeit in Spanien weil da die Schuhe nur einen Bruchteil kosten sonst wären wir schon pleite :YYBB:

aber handen på hjärtat ,hjärtat Schuhe sind eine schlechte Investierung wenn man überlegt wie oft man sie anzieht

Puss o kram aus Torrevieja :YY:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 06 Okt, 2006 8:12 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Ingo hat geschrieben:
aber handen på hjärtat ,hjärtat Schuhe sind eine schlechte Investierung wenn man überlegt wie oft man sie anzieht

Puss o kram aus Torrevieja :YY:


DAS kommt ja drauf an, wieviele man/frau hat, wie schnell frau beim Wechseln ist und wieviele ins Gepäck passen :YYBB: :koffer: :weifa:

:kusshand: :arme:
:bunny:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 06 Okt, 2006 8:22 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej hej!

Siehe zu dem Thema (etwas abweichend vom Thema, ok) auch Kurs Nr. 3:

http://www.das-grosse-schwedenforum.de/viewtopic.php?t=10213

Lis: ich habe uns schon angemeldet (Kurs Nr. 3 also). :YYBB:

Kram
Annika


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 06 Okt, 2006 8:23 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej igen!

Aber um wieder auf's Thema zurückzukommen....

@Lerum: Um die KFZ-Steuern und Benzinkosten wirst Du kaum rumkommen, da Du hier ohne Auto so gut wie aufgeschmissen bist. Die sollte man also in jedem Fall mit einkalkulieren.

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 06 Okt, 2006 8:41 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
@ Annika: Danke fuer die Anmeldung zum Kurs - SOWAS kann man doch immer mal wieder anwenden ;-)

@ Thema: Man sollte vielleicht beim Thema Auto + Fahrkosten o s v auch daran denken, dass man unter Umständen 2 Fahrzeuge braucht, weil zwei Verdiener im Hause das Leben hier doch enorm erleichtern - sonst hat man kaum ein Auskommen mit dem Einkommen.

lieben Gruss Lis
:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 06 Okt, 2006 9:03 
Annika hat geschrieben:
Hej igen!

Aber um wieder auf's Thema zurückzukommen....

@Lerum: Um die KFZ-Steuern und Benzinkosten wirst Du kaum rumkommen, da Du hier ohne Auto so gut wie aufgeschmissen bist. Die sollte man also in jedem Fall mit einkalkulieren.


Tach Annika,
übernimmt denn das Sozialamt in :sflagge: auchh die Kosten für ein :yydc: ? In :dflagge: kommt dies nur in seltenen Fällen vor.
Auch wenn die Kfz-Kosten eigentlich dazu gehören; ich glaube nicht, dass sie in der Broschüre des BVA berücksichtigt wurden.

Tschö
Rolf :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 06 Okt, 2006 9:03 
Möchte auch mal etwas dazu sagen:Wenn man eure Rechenbeispiele hier liest wird wohl den meiste die Lust am auswandern vergangén sein.Welcher normale deutsche Staatsbürger der in Lohn und Brot steht verdient schon im Monat 3000-4000Euro netto?Die müßte er nähmlich haben um nach euren Rechenbeispielen in Schweden leben zu können.Wenn er dann auch noch eine Arbeit in Schweden findet wo er dieses Geld verdient dann hat er das große Los gezogen.Also ist Schweden nur etwas für Reiche Leute die unabhängig sind und nicht mit jeden Euro rechnen müssen?Ich habe 10 Jahre in Schweden gelebt.Als Rentner habe ich keine 3000 Euro zur Verfügung gehabt und bin auch nicht dem schwedischen Staat zur Last gefallen.Trotzdem hatte ich ein Auto und auch genig zu essen und trinken.Ich habe mich also ohne zu hungern sehr wohl gefühlt in diesem Land.Das nur mal zum Thema Lebenshaltungskosten in Schweden.aus Sicht eines deutschen Rentners.Oldman wünscht einen schönen Tag. :yyopa:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO