Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Fr, 22 Jun, 2018 3:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lagom
BeitragVerfasst: Do, 23 Nov, 2017 20:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 08.05.2009
Beiträge: 1015
framsidan hat geschrieben:
...... "Styrstångsfylleri" sagt nichts über Gesetze sondern nur dass du betrunken radelst.


Ja klar framsidan,
da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt.
Ich kenne den Begriff nur im Zusammenhang mit der Diskussion um die von mir beschriebenen Gesetzeslage :YYAY:

framsidan hat geschrieben:
......Wenn alles passt oder stimmt dann ist es lagom. Ganz egal was es ist......


Hmm, nun schreib ich doch was dazu.
Wenn das stimmen würde, wäre es ja einfach (für mich).

Aber:
"....det var så lagom trevligt hos dom..."
muss eben nicht bedeuten, dass es ein toller Abend bei den Nachbarn war. :sauer:

Gruß

Rüdiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lagom
BeitragVerfasst: Do, 23 Nov, 2017 22:00 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 2059
Värmdöbo hat geschrieben:
Solange nix passiert oder du nicht verkehrt rum in die Einbahnstraße fährst,
kann dir die Polzei nichts, wenn du volltrunken cykelst.

Lag (1976:511) om omhändertagande av berusade personer m.m hat geschrieben:
1 § Den som anträffas så berusad av alkoholdrycker eller annat berusningsmedel att han inte kan ta hand om sig själv eller annars utgör en fara för sig själv eller för någon annan får omhändertas av en polisman.

So: doch. Wenn du betrunken Fahrrad fährst, bist du auch dann eine Gefahr, wenn du richtig herum durch die Einbahnstraße fährst.
Und die Polizei kann dich "lobba", wie es hier so schön heisst.

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lagom
BeitragVerfasst: Do, 23 Nov, 2017 22:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 2059
Värmdöbo hat geschrieben:
Aber:
"....det var så lagom trevligt hos dom..."
muss eben nicht bedeuten, dass es ein toller Abend bei den Nachbarn war. :sauer:

:YYAI:
Stimmt: wenn man sagt, das etwas "så där lagom trevlig" war, dann war es nicht wirklich nett, eher im Gegentum.
Lagom kann eben, je nach Betonung, auch "wenig" oder "zu wenig" bedeuten.

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lagom
BeitragVerfasst: Fr, 24 Nov, 2017 0:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2012
Beiträge: 4647
Plz/Ort: Münster
vibackup hat geschrieben:
Värmdöbo hat geschrieben:
Aber:
"....det var så lagom trevligt hos dom..."
muss eben nicht bedeuten, dass es ein toller Abend bei den Nachbarn war. :sauer:

:YYAI:
Stimmt: wenn man sagt, das etwas "så där lagom trevlig" war, dann war es nicht wirklich nett, eher im Gegentum.
Lagom kann eben, je nach Betonung, auch "wenig" oder "zu wenig" bedeuten.

//M


Gebt doch bitte eine Übersetzung des ganzen Satzes. Ich will ja gerne noch was lernen und nicht "so ungefähr" raten.

Könnte ich auf Deutsch treffend sagen: " Das war ein ganz schöner Abend " ?

Das könnte "einigermaßen" oder auch, wie vielleicht zunächst vermutbar, "ziemlich" bedeuten.
Es wäre dann ein gerade so erträglicher oder beinahe akzeptabler Abend gewesen.
Könnte aber auch eine versteckte Bosheit sein, also "sterbenslangweilig, völlig überflüssig", also ironisch gemeint sein.

Im Übrigen, es scheint wohl niemand die Übersetzung von "lagom" in einem Wort vorschlagen zu wollen / können?

M :YY:

_________________
Es gibt Orte die sich nie verändern
weil kein Mensch sie sah
sind sie keine Orte.

lamborn@muenster.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lagom
BeitragVerfasst: Fr, 24 Nov, 2017 9:58 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15410
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
lamborn hat geschrieben:
Im Übrigen, es scheint wohl niemand die Übersetzung von "lagom" in einem Wort vorschlagen zu wollen / können?
Zitat:
Lagom ist ein Wort aus dem Schwedischen, für das es keine direkte Übersetzung ins Deutsche gibt
https://de.wikipedia.org/wiki/Lagom

Värmdöbo hat geschrieben:
Aber:
"....det var så lagom trevligt hos dom..."
muss eben nicht bedeuten, dass es ein toller Abend bei den Nachbarn war.
Dann darf Mann sich also nichts darauf einbilden, wenn die Dame nach der vermeintlich tollen Liebesnacht "... det var så lagom trevligt hos dig..." sagt? :oops:

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lagom
BeitragVerfasst: Fr, 24 Nov, 2017 12:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 08.05.2009
Beiträge: 1015
Värmi hat geschrieben:
Dann darf Mann sich also nichts darauf einbilden, wenn die Dame nach der vermeintlich tollen Liebesnacht "... det var så lagom trevligt hos dig..." sagt? :oops:


In dem Zusammenhang wird es noch komplizierter, Vämi.

Der Satz könnte auch bedeuten: Essen "6." der Rest "1." (schwedisches Benotungssystem!)

Sagt sie allerdings "...med dig.." anstatt "..hos dig" ist der Bezug auf die "Liebesnacht" eindeutig.

Dafür dann hier mal zwei Übersätzungs-/Interpretationsansätze:

sagt sie den Satz mit leicht schräg gehaltenem Kopf,
in ihren leicht glänzenden Augen meinst Du den Schimmer der Kerze zu erkennen
und der Klang ihre Stimme droht die Schokolade auf dem Tisch zum Schmelzen zu bringen,

ja dann,
solltest du überlegen das Wort "Frauenversteher" mit auf deine Visitenkarte zu schreiben.


Guckt sie aber so leicht an dir vorbei,
in ihrem Gesicht erscheint so ein leicht keckes Grinsen
und die Stimme ähnelt eher dem Geräusch von Kreide auf der Schultafel

ja dann,
solltest du noch einmal im Karmasutra nachlesen.
:YYBB:

Mit in Muttersprache geäußerter Ironie
habe ich auch immer so meine Probleme

Gruß

Rüdiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lagom
BeitragVerfasst: Sa, 25 Nov, 2017 0:04 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 2059
lamborn hat geschrieben:
vibackup hat geschrieben:
"så där lagom trevlig" war, dann war es nicht wirklich nett, eher im Gegentum.
Lagom kann eben, je nach Betonung, auch "wenig" oder "zu wenig" bedeuten.

//M


Gebt doch bitte eine Übersetzung des ganzen Satzes. Ich will ja gerne noch was lernen und nicht "so ungefähr" raten.

Könnte ich auf Deutsch treffend sagen: " Das war ein ganz schöner Abend " ?

In dieser Zusammensetzung "så där lagom...." kann man das im Prinzip verneinen.
Wenn das so gesagt wird, ist in der Regel das Gegenteil gemeint, also
- så där lagom trevlig -> otrevligt
- så där lagom rolig -> tråkig, oangenäm
osv
Fehlt aber "så där", dann kann "lagom trevlig" durchaus auch ausdrücken, dass man zufrieden ist.
Was die Einwortübersetzung betrifft: übersetz mal das deutsche Verb "schaffen" mit einem schwedischen Wort, dass sich zu hundert Prozent deckt.

Eben, es geht nicht.
Wie bei den meisten Worten. Sprachen sind selten exakt deckungsgleich, weil Worte Referenzen auf kollektive Erfahrungen im sozialen Kontext sind, die sich eben zwischen den Kulturen unterscheiden.

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lagom
BeitragVerfasst: Sa, 25 Nov, 2017 12:16 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2009
Beiträge: 349
lamborn wie soll ma<n das Wort la<gom mit einem Wort übersetzen können wenn es kein deutsches Wort dafür gibt?

Kommt ja auch darauf an in welchem Satz/Zusammenha<ng verwendet. Man muss da halt eben auch ein Gefül für die Sprache kriegen. In allen Sprachen hat man ja viele Wörter die man verschieden einsetzen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lagom
BeitragVerfasst: Mi, 29 Nov, 2017 8:00 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 2059
Habe mich vorgestern abend mit einigen Kollegen aus u.a. Deutschland, Schweden und Norwegen unterhalten.
Unser Ergebnis: lagom ist keineswegs einzigartig.
Es repräsentiert allerdings mehrere Konzepte, was wir hier ja auch schon festgestellt haben.
Für das hier ursprünglich angesprochene Konzept des positiv oder negativ bewertet genau Hinreichende fanden wir auf deutsch den Ausdruck "okay" (auch wenn es ein lånord ist) und auf norwegisch das Wort "greit(t)".
Am Ende war unsere Hypothese, dass es vermutlich in jeder Sprache dieses Konzept gibt, und dass dieses schwedische Nationalnarrativ eben nicht mehr ist als genau das: ein Nationalnarrativ.
Beide Ausdrücke fassen allerdings nicht richtig die von Rüdiger genannte Bedeutung, in der ja lagom ironisch verwendet wird und eigentlich das Gegenteil bedeutet.
Aber so ist es eben immer: Worte aus verschiedenen Sprachen decken sich nie vollständig, weil sie in verschiedenen Kontexten gewachsen sind. Auch wenn ein Isländer, der an der Diskussion teilhatte, behauptete, Isländer, Deutsche, Norweger, Dänen und Schweden seien ein und dasselbe Volk...
Klingt sympatisch, finde ich, stimmt aber vermutlich nur für die Deutschen auf der jütischen Halbinsel, wenn man sich den Lauf der Geschichte so anschaut. Aber dass die germanischen Sprachen (wenn auch nicht die Menschen in gleicher Weise) verwandt sind, merken wir ja alle.
Meine fünf Öre,

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO