Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Småland, sehr ruhiges Grundstück, 2 Gebäude günstig zu verk.

Aktuelle Zeit: Di, 21 Nov, 2017 5:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kreditkarten
BeitragVerfasst: Do, 06 Aug, 2015 22:15 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 1153
Plz/Ort: Hohenlimburg
Also wir haben auch VISA und hatten noch nie Probleme. Das kleinere Tankstellen die Karte nicht akzeptieren, können wir nicht bestätigen! Das es schon mal ein Limit von 400 SEK an Tankstellen gibt, sollte auch kein Problem sein. Wir machen dann halt zwei Tankvorgänge. Dadurch kann es mal zu einer kleinen Summe bei der zweiten Tankung kommen, aber wen bitte stört das? :YYAK:
Auch die Eingabe der Personalausweisnummer beim Einkauf finden wir nicht störend, zumal das nicht immer so ist.
B.Hirsch hat geschrieben:
... aber möglicherweise muss man hier noch explizit bei VISA/MasterCard etc. auf PIN-Nutzung umstellen

Wie bitte willst Du "explizit auf PIN-Nutzung umstellen"?? Darauf hast du keinen Einfluss! Mal muss ich den PIN bei meiner Karte eingeben und meine Partnerin bei ihrer Karte unterschreiben und Ausweis vorlegen. Und beim nächsten Zahlvorgang ist es genau anders herum. Die Ursache dafür bleibt ein Geheimnis...

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2021 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreditkarten
BeitragVerfasst: Fr, 07 Aug, 2015 8:33 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2013
Beiträge: 16
Plz/Ort: Westfalen
ELCH hat geschrieben:
Wie bitte willst Du "explizit auf PIN-Nutzung umstellen"?? Darauf hast du keinen Einfluss! Mal muss ich den PIN bei meiner Karte eingeben und meine Partnerin bei ihrer Karte unterschreiben und Ausweis vorlegen. Und beim nächsten Zahlvorgang ist es genau anders herum. Die Ursache dafür bleibt ein Geheimnis...


Das stimmt schon - genauso ist es ja auch bei EC-Karten. Ist jedoch kein Geheimnis, sondern Sicherheitsvorkehrung bei Kreditkartendiebstahl.
Früher hatten deutsche Kreditkarten gar keine PINs, das ist erst seit ein paar Jahren so. Ich zitiere: "Für die Nutzung von Geldautomaten und von automatisierten Kassen wird dem Karteninhaber für seine Kreditkarte eine persönliche Geheimzahl (PIN) als personalisiertes Sicherheitsmerkmal zur Verfügung gestellt."
Und anders kenne ich das auch nicht - bei der Zahlung bei einem Kassierer/in benötigt man in Deutschland die PIN nicht. Außer, das habe ich vor 2 Wochen gehört, kann man bei seiner Bank/Kreditkarteninstitut die explizite Nutzung der PIN erwünschen. Dann verhält sich die Karte beim bezahlen wie eine EC-Karte - also manchmal Unterschrift, manchmal PIN.

Zu den Tankstellen. An denen funktionierten die normalen Kreditkarten, egal ob MasterCard oder VISA nicht - es waren Tankstellen von st1. Es gibt aber auch Kreditkarten, denen ein Kreditkartenkonto hinterlegt ist, auf dem man ganz normal Geld einzahlen kann. Mit diesen Karten und den EC-Karten (Girokonto = gleiches Prinzip) konnte man dort tanken.
Wir haben gar nicht ausprobiert, ob man direkt noch einmal tanken konnte (mit der gleichen Karte?). Da wäre die Limitierung ja sinnlos.

_________________
http://www.guidebook-sweden.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreditkarten
BeitragVerfasst: Fr, 07 Aug, 2015 18:29 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 1906
dieterg hat geschrieben:
@B.Hirsch: Eine explizite Möglichkeit, die Visa/Master auf PIN umzustellen, ist weder mir noch meinem Kreditinstitut bekannt.

Wieso umstellen?
Ich habe eine deutsche Visakarte (kommt mit dem deutschen Konto, das ich behalten habe, weil man eben ab und an Geld nach und in Deutschland bezahlen muss), und eine Master, und beide kamen von Anfang an mit einer PIN.
Ich nutze sie nur in D, und auch da nicht immer, kann daher nicht sagen, was hier in S passiert...

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreditkarten
BeitragVerfasst: So, 09 Aug, 2015 9:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3283
Plz/Ort: LDS
Zum Thema umstellen (kann gerade nicht zitieren) der Karte auf PIN, das macht wohl die Kasse selber, bzw. der Bediener ebendieser?
Früher würde man meist gefragt was man möchte, mittlerweile scheint als default 'Unterschrift' zu gelten?
Man kann aber immernoch auf PIN bestehen, allerdings ist das Personal immer etwas unwillig, das umzustellen (auch wenns kein großer Aufwand zu seien scheint)...

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreditkarten
BeitragVerfasst: So, 09 Aug, 2015 10:45 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 13.06.2006
Beiträge: 181
das Kronenlimit an den Automatentankstellen ist richtig blöd. Wir haben eine 73 L Tank und versuchen immer Tankstellen zu finden, an denen an der Kasse mit der Visa bezahlen kann. Zweimal mit der gleichen Karte geht nicht, um nach zutanken. Wohl dem, der noch eine andere Kreditkarte hat. Ich habe an solchen Tankstellen immer am Terminal gestanden, um dann die zweite Karte zum Tanken zu aktivieren,damit meinMann weitertankenkonnte. Das ist doch bekloppt.

_________________
Gruß Jona


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreditkarten
BeitragVerfasst: So, 09 Aug, 2015 11:10 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 03.06.2014
Beiträge: 96
Es ist nicht immer möglich an der Kasse das Gerät umzustellen. Kleines Beispiel:
Tankstelle A möchte Kreditkartenzahlung anbieten. Dazu holt sich das Unternehmen Angebote von Firmen ein.
Es wird ein Vertrag mit Firma B geschlossen. Und, weil es insgesamt günstiger ist, nur die Variante Pin gebucht (oder auch nur Unterschrift, die aber insbesondere an Tanken keinen Sinn macht).
Wenn die Tankstellenbetreiberin viel Service anbieten will könnte sie auch beide Varianten buchen und anbieten.

Beim Pinverfahren baut das Gerät eine Verbindung zum Konto auf und prüft die Deckung. Ist das Konto gedeckt läuft der Bezahlvorgang und der Betrag wird dort sofort reserviert.
Der Händler bekommt sein Geld zu 100%. Menschen bei denen schön öfters eine Zahlung geplatzt ist könnten Probleme bekommen, da Sie in einer möglichen Sperrdatei landen.
Beispiel: Die Karte ist mit 1200 SEK gedeckt. Ich tanke, Automat fragt das Konto an und das passt locker. Nach 400 SEK erfolgt der Stop. Ich wiederhole den Vorgang. Und es läuft weiter. Ein drittes Mal funktioniert es auch noch. Beim vierten Durchgang meldet der Automat aber es ist keine Kartendeckung mehr vorhanden und ich bekomme nichts mehr.

Aber: Es gibt Sicherheitseinstellungen, die von den Banken ausgehen. Da könnte es dann passieren, dass trotz Deckung der Kauf abgebrochen wird wenn innerhalb kurzer Zeit oft abgebucht werden soll.
Dieses kann man aber definitiv bei seiner Bank ändern lassen. An der Stelle haben es vermutlich alle etwas einfacher die z.B. auf dem Dorf eine richtige Hausbank haben und ihr Bankpersonal seit Jahren kennen. Für Leute deren Bank nur über ein Callcenter erreichbar ist kann es etwas schwieriger werden.

Beim Unterschriftenverfahren wird das Konto nicht direkt belastet. Sonder ein Lastschriftverfahren in Gang gesetzt. Der Betrag wird also irgendwann später abgebucht und vorher auch nicht geblockt.
Es findet auch keine Bonitätsprüfung statt.

Seit einigen Jahren werden Karten auch mit Pin ausgeliefert, alle paar Jahre bekommt man eine Neue, wer also noch keine Pin hat bekommt bei der nächsten neuen Karte sicher eine, da das Verfahren mittlerweile weit verbreitet ist und auch in Deutschland wächst. Mehr und mehr Supermärkte akzeptieren mittlerweile Kreditkartentahlungen.

Entsprechend läuft es auch mit EC Karten. Ich kann als Unternehmen also den Service anbieten oder auch nur Kreditkarten akzeptieren. Das ist in Deutschland unvorstellbar, da die EC Karte viel verbreiteter ist als die Kreditkarte. In Dänemark und Schweden jedoch nicht unüblich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreditkarten
BeitragVerfasst: So, 09 Aug, 2015 11:32 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 1153
Plz/Ort: Hohenlimburg
jona hat geschrieben:
das Kronenlimit an den Automatentankstellen ist richtig blöd. Wir haben eine 73 L Tank und versuchen immer Tankstellen zu finden, an denen an der Kasse mit der Visa bezahlen kann. Zweimal mit der gleichen Karte geht nicht, um nach zutanken. Wohl dem, der noch eine andere Kreditkarte hat. Ich habe an solchen Tankstellen immer am Terminal gestanden, um dann die zweite Karte zum Tanken zu aktivieren,damit meinMann weitertankenkonnte. Das ist doch bekloppt.


Wir haben zwei VISA-Karten und mit beiden gehen auch zwei Tankungen hintereinander. Und wenn das ein Problem für jemanden ist, dann beneide ich ihn. Es gibt wahrlich andere Probleme...

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2021 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreditkarten
BeitragVerfasst: So, 09 Aug, 2015 11:32 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 1906
bundyson hat geschrieben:
(kann gerade nicht zitieren)

Auch nicht, indem du schlicht den Teil
Code:
[quote="vibackup"]hier kommt der zitierte Text[/quote]

kopierst und passend einfügst (oder das notfalls von Hand schreibst)?
bundyson hat geschrieben:
Früher würde man meist gefragt was man möchte, mittlerweile scheint als default 'Unterschrift' zu gelten?
Man kann aber immer noch auf PIN bestehen, allerdings ist das Personal immer etwas unwillig, das umzustellen (auch wenns kein großer Aufwand zu seien scheint)...

Interessant... genau umgekehrt, wenn man nicht Tourist ist, sondern hier wohnt.
Dann nutzt man die Unterschrift nur, wenn man
  • keine Pin hat (weil man vielleicht mit Absicht von der Bank keine bekommen hat?)
  • seine PIN vergessen hat
  • absolut diesen Weg nutzen will
  • der Laden keine Möglichkeit hat, die Bank zu kontaktieren (was auch durch eine Netzwerkstörung verursacht sein kann und zumeist ist)
  • und offensichtlich: Tourist ist

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreditkarten
BeitragVerfasst: So, 09 Aug, 2015 11:43 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5308
Plz/Ort: Rand der Scheibe
...gibt es eigtl. schon Berichte in den Boulevard-Medien über verdurstete/verhungerte Touristen oder Autos denen 10000000000km fern von jeder Zivilisation der Sprit ausging und deren Insassen dann von Rumpelwichten entführt wurden?

Was bin ich froh, dass ich in den unzähligen Skandinavienreisen bisher immer den Autotank füllen konnte (selbst den großen vom Bulli) und auch was zu Essen/Trinken kaufen konnte.
Gerüchten zufolge habe ich sogar zuweilen dieses, wie heißt das noch gleich, Bargeld (?) benutzt.

...wenn ihr euch Gedanken um Zahlungsmöglichkeiten machen wollt, dann empfehle ich mal eine Reise Richtung Kaukasus z.B., wobei da gings auch unkompliziert zu.

ELCH hat geschrieben:
Es gibt wahrlich andere Probleme...

Aber aber...doch nicht im Sommerloch. Zudem ist dieses Zahlungsmittel-Thema hier doch seit Jahren ein Dauerbrenner :cool:


Ich hab übrigens gehört (von der Tante des Bekannten der Schwester ihres Bruders Onkel dessen Sohn dessen Schulkamerad bei der Sparkasse Hintermampfing ein Praktikum als Semmelbursche gemacht hat), dass man in den Samengebieten nur noch mit vergoldeten Renknochen und Elchkötteln bezahlen kann.

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreditkarten
BeitragVerfasst: So, 09 Aug, 2015 11:53 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 1153
Plz/Ort: Hohenlimburg
RoterMond hat geschrieben:
...
Aber: Es gibt Sicherheitseinstellungen, die von den Banken ausgehen. Da könnte es dann passieren, dass trotz Deckung der Kauf abgebrochen wird wenn innerhalb kurzer Zeit oft abgebucht werden soll.
Dieses kann man aber definitiv bei seiner Bank ändern lassen. An der Stelle haben es vermutlich alle etwas einfacher die z.B. auf dem Dorf eine richtige Hausbank haben und ihr Bankpersonal seit Jahren kennen. Für Leute deren Bank nur über ein Callcenter erreichbar ist kann es etwas schwieriger werden.
...


Meine Kreditkarte habe ich von der DKB. Die sind nur telefonisch oder per Email erreichbar. Und sie sagten mir, das man auf dieses Sicherheitssystem keinen Einfluss hat, das sind Automatismen. Im Fall der Sperrung könnten sie (die DKB) die Karte innerhalb eines bestimmten Zeitraum (habe ihn vergessen) entsperren. Er gab mir eine Telefonnummer des "Bayerncard-Service", die können einem die Karte sofort wieder entsperren.

Das Sicherheitssystem erklärte er mir wie folgt:
Im laufe der Zeit baut man ein Benutzerprofil auf. Da ich häufig in Schweden bin, sind Abbuchungen aus dem Land bei mir "normal" und würden keine Sperrung auslösen. Kämen jedoch am Folgetag Abbuchungen aus Timbugtu, würde sehr wahrscheinlich schon die zweite blockiert. Würde man jedoch auf dem Weg nach Timbugtu "Spuren" in Form von Bezahlungen hinterlassen und der Weg wäre nachvollziehbar, so käme es zu keiner Sperre.

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2021 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO