Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Wetterprognose Växjö 5:00 Uhr 12° | Wind: 14 km/h aus Ost-Nordost | Niederschlag 5:00-6:00 Uhr: 0 mm | ► mehr
Aktuelle Zeit: Mo, 25 Sep, 2017 4:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Krankenkasse
BeitragVerfasst: Do, 22 Feb, 2007 18:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2004
Beiträge: 331
Plz/Ort: Småland
Hej Hej bitte klärt mich doch einmal auf. Wenn ich heute mein Bed&Breakfast verkaufe und weiterhin in Schweden lebe ohne bei jemandem angestellt zu sein oder ohne zu arbeiten wer bezahlt d a n n meine Krankenkasse??????. Wuede mich interessieren Liebe Gruesse Conny(die weiterhin Steuern zahlt)

_________________
schwedisch lernt man wo???? in Järnforsen
http://www.b-b-jaernforsen.de
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 22 Feb, 2007 19:14 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
keiner!
aber Du bist weiter versichert weil Du ja mal Steuern gezahlt hast und Aufenthaltsgenehmigung hast.
Allerdings gibt es kein Krankengeld mehr und Deine Rente wird minimal sein

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 22 Feb, 2007 19:14 
Hallo Conny.
Das ommt doch darauf an wo du versichert bist.Wenn du noch in Deutschland krankenversichert bist must du natürlich dort deine Beiträge zahlen.Wenn du aber in Schweden krankenversichert bist geschieht das dort.Dafür must du dann selbst sorgen.Es sei denn du bist berufstätig.Ich sehe da kein Problem.Als ich noch in Schweden gelebt habe.war ich ja schon Rentner.Hatte eine Personennummer.Meine Krankenversicherung war aber in Deutschland.Wie machst du es denn jetzt? Gruß Oldman


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krankenkasse
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb, 2007 12:53 
cornelia hat geschrieben:
Hej Hej bitte klärt mich doch einmal auf. Wenn ich heute mein Bed&Breakfast verkaufe und weiterhin in Schweden lebe ohne bei jemandem angestellt zu sein oder ohne zu arbeiten wer bezahlt d a n n meine Krankenkasse??????. Wuede mich interessieren Liebe Gruesse Conny(die weiterhin Steuern zahlt)


Ingo hat geschrieben:
keiner!
aber Du bist weiter versichert weil Du ja mal Steuern gezahlt hast und Aufenthaltsgenehmigung hast.
Allerdings gibt es kein Krankengeld mehr und Deine Rente wird minimal sein


Hej,

wird so ähnlich sein wie in Deutschland. Als Arbeitnehmer ist man "automatisch" krankenversichert. Wird man arbeitslos und erhält Knete von der Arbeitsagentur, ist man weiterversichert, gilt auch für Leistungen bei den ARGEn.
Erhält man keine Leistungen aus dem frühreren "Arbeitsamtsbereich" und kann auch nicht für die Kosten aufkommen, übernimmt diese notfalls das Sozialamt, also die Allgemeinheit (gilt für den Krankenkassenbeitrag und/oder die Behandlungskosten).

Wie ich es aus vielen Beitragen "herausgelesen" habe, ist man in S dadurch krankenversichert, dass man Steuern (nicht Verbrauchssteuern) zahlt. In D muss man Mitglied einer Krankenkasse sein.Wenn man dann durch alle Löcher des Sozialsystems fällt und nicht mehr krankenversichert ist, übernimmt das Sozialamt (in Schweden "der Staat"?) die Kosten.

Tschö
Rolf :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb, 2007 13:18 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005
Beiträge: 117
Plz/Ort: 71291 Hällefors
Hallo zusammen,

also in D ist es so, daß du deine Krankenkassenbeiträge selbst bezahlen musst, wenn du vom Staat keinerlei Leistungen(ALG I, ALG II) mehr bekommst.
Dies sind im Monat ca´' 120,00 Euro.

Wie das in Schweden gehandhabt wird weiß ich nicht.

Gruß

Namsen

_________________
Wer nie etwas versucht, dem erscheint alles unmöglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb, 2007 13:22 
namsen hat geschrieben:
Hallo zusammen,

also in D ist es so, daß du deine Krankenkassenbeiträge selbst bezahlen musst, wenn du vom Staat keinerlei Leistungen(ALG I, ALG II) mehr bekommst.
Gruß

Namsen



...nur, man muss scharf aufpassen, die freiwillige Krankenversicherung innerhalb einer kurzen Frist (vier Wochen?) zu beantragen. Ist man erst einmal nicht mehr krankenversichert und hat die Frist verpasst, nimmt dich keine KV mehr auf (kann mit neuem Krankenversicherungsrecht anders werden).

Tschö
Rolf :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 24 Feb, 2007 11:59 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15295
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Lis hat geschrieben:
Wenn man als deutscher Pensionär hier in Schweden lebt, ist man also in Deutschland krankenversichert - somit also auch EU-weit, berichtigt mich, wenn ich das falsch verstanden habe, warum belastet ihr dann nicht die deutsche KV mit euren Kosten hier vor Ort, das Recht hättet ihr ja eben auch, sondern verpulvert, entschuldigt bitte meine grobe Ausdrucksweise, aber ich empfinde so, die hier von mir/uns muehsam erarbeiteten Steuergelder???


Hej Lis!

Das liegt an dem Sozialversicherungsabkommen zwischen den Ländern
Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich,
Griechenland, Grossbritannien, Irland, Island, Italien, Lettland,
Kroatien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien,
Montenegro, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweden,
Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien,
Tunesien, Türkei, Ungarn und Zypern.

Ein schwedischer Pensionär, der seinen Lebensabend auf Malle verbringt
hat also ebenso Anspruch auf Krankenversicherungsleistungen in
Spanien, wie ein Britte in Österreich oder ein Deutscher in Schweden oder oder oder.....

Es verplempert also niemand deine Steuergelder sondern es ist ein
geben und nehmen.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 24 Feb, 2007 12:48 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej Värmi,

endlich!!! DAS genau ist das, was mir nicht eingefallen ist: Sozialversicherungsabkommen!!!
Schon als Simone ihren Beitrag schrieb, dachte ich, verflixt, es gab doch ein Zauberwort dafuer ;-).......

Tack!!! :kusshand:

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO