Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Di, 11 Dez, 2018 17:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Köttbullar
BeitragVerfasst: Do, 21 Dez, 2006 18:07 
Köttbullar

Mutters Frikadellen sind in Schweden ein Begriff. Aber es existieren sicher ebenso viele Idealvorstellungen von den besten Frikadellen wie es Mütter gibt. Frikadellen können groß oder klein sein, sie können mit oder ohne Soße auf den Tisch kommen, mit Zwiebeln oder Pfeffer gewürzt werden, sie können aus Rindsgehacktem oder Schweinsgehacktem oder aus beidem zubereitet werden.

In Schweden gehören Frikadellen zum Smörgåsbord, dem berühmten Buffet, oder sie werden mit gekochten Kartoffeln, Gemüse sowie Preiselbeermarmelade oder saurer Gurke gegessen.

Köttbullar
Für 4 Portionen:
Für den Fleischteig:
3 Esslöffel Haferflocken und 1 Esslöffel Kartoffelmehl, oder 4 Esslöffel Semmelbrösel
200 ml Wasser
½ -1 Teelöffel Salz, Pfeffer
400 g Gehacktes
1 Ei

Für die Zubereitung:
1½ Esslöffel Margarine oder Butter

Für die Soße:
2 Esslöffel Margarine oder Butter
2 Esslöffel Weizenmehl
400 ml Bratensaft und dunkle Bouillon
Salz, Pfeffer, Sahne


Die Haferflocken und das Kartoffelmehl oder die Semmelbrösel mit Wasser mischen. Salz und Pfeffer zugeben und das Gemisch 10 min. quellen lassen. Das Gehackte sowie das Ei untermischen und solange kneten, bis der Teig geschmeidig ist.

Frikadellen der gewünschten Größe formen (in Schweden sind es meist kleine runde Bällchen) und im erhitzten Fett knusprig braun braten. Anschließend warm halten.

Das Fett für die Soße in einem Topf bräunen, das Mehl unter Rühren zugeben und kurz anschwitzen. Den Topf vom Herd nehmen und mit Bratensaft oder Bouillon ablöschen. Soße glattrühren. Den Topf wieder auf den Herd setzen und 3-5 min. kochen lassen. Die Soße eventuell mit etwas Sahne abrunden und extra servieren.


Guten Appetit


Liebe Grüße
Karsten


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Köttbullar
BeitragVerfasst: So, 20 Jul, 2008 9:52 
Hallo,

ich dachte immer, "echte" Köttbullar würden im Backofen gebacken, nachdem sie im Wasserbad ihre "Haut" erhalten?

Das o.g. Rezept riecht ja sehr nach norddeutschen Buletten :-)

Wie isses denn nu? IKEA-Köttbullar aus Tüte kommen doch auch in den Backofen.

Viele Grüße
mara_blue


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Köttbullar
BeitragVerfasst: So, 20 Jul, 2008 10:48 
Also neee Kartoffelmehl auch noch in den Köttbullar ??????..... :alg12:
Weckmehl oder gekochte kartoffeln ja
hier schmeckt schon die Fleischwurst nicht mehr Fleischwurst sondern Kartoffelmehl weil das immer benutzt wird
aber stimmt schon es gibt etliche Rezepte fuer Köttbullar ..... meine Schwiegermama hatte gekochte kartoffeln
anstatt Weckmehl und meine Mama hatte eingeweichte (Wasser) Brötchen im Mett ....
schönen Sonntag noch :alg10:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Köttbullar
BeitragVerfasst: So, 03 Aug, 2008 10:20 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15456
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej hej!

Das stimmt. Es gibt viele Rezepte für Köttbullar.
Ich mag sie am liebsten so → viewtopic.php?f=78&t=4148

Das mit dem Wasserbad ist mir allerdings neu. Kannst du mir näheres darüber berichten, mara_blue? Muss das Wasser sieden? Wie lange sollen die Bällchen darin baden?

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Köttbullar
BeitragVerfasst: Di, 19 Mai, 2009 14:55 
hejsan,

also ich mag die köttbullar meiner freundin natürlich am liebsten! die raspelt nämlich noch ein wenig möhren in die masse, was dem ganzen einen speziellen geschmack gibt! ausserdem macht sie die immer mit viel liebe für mich, also schmecken die besonders gut! :kusshand:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Köttbullar
BeitragVerfasst: Di, 19 Mai, 2009 20:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 874
Teddybjörn hat geschrieben:
...also ich mag die köttbullar meiner freundin natürlich am liebsten!
Iss ja wohl nachvollziehbar...!!

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
*Konrad Adenauer*

*Det löser sig, sa han som sket i Valhalla-Badet*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Köttbullar
BeitragVerfasst: Mo, 14 Feb, 2011 15:55 
Sag mal, wie findet Ihr eigentlich die Köttbullar aus dem Ikea? Meine eigenen sind leider regelmäßig ungenießbar :D :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Köttbullar
BeitragVerfasst: Fr, 30 Nov, 2012 19:40 
Tolles Rezept, danke. Wie bei IKEA.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Köttbullar
BeitragVerfasst: Sa, 01 Dez, 2012 19:45 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010
Beiträge: 382
Plz/Ort: Närke/Schweden
hermann hat geschrieben:
Tolles Rezept, danke. Wie bei IKEA.


Wenn's wie bei IKEA schmeckt, kann das Rezept nicht so dolle sein... :mrgreen:

_________________
"111 Gründe, Schweden zu lieben"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Köttbullar
BeitragVerfasst: Di, 04 Dez, 2012 21:03 
Naja... Köttbullar mit Frikadellen zu übersetzen haut irgendwie nicht dahin, auch wenns naheliegend ist:) Wie wäre es mit (Hack)fleischbällchen? Denn Frikadellen sind hier färsbiffar oder pannbiff!


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO