Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Do, 22 Nov, 2018 11:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Köttbullar nach Mammas Art
BeitragVerfasst: So, 12 Jun, 2005 13:27 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15445
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hier mein Lieblings-Köttbullar-Rezept:

Bild


Zutaten:
500 gr gemischtes Hackfleisch
(Rind, Schwein, Elch, Lamm, Kalb, je nach Geschmack)
1 Ei
1 kleine oder ½ mittelgroße Zwiebel
150 ml Sahne oder Milch
1 feingehackte Knoblauchzehe (kann auch weggelassen werden) :YYAS:
150 gr Paniermehl (Semmelbrösel)
2 mittelgroße Kartoffeln
Salz und Pfeffer

Die Kartoffeln in der Schale in ca. 25-30 Minuten garen.
In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, würfeln und in
einer Pfanne leicht anbräunen und abkühlen lassen.

Die Kartoffeln nach der Garzeit kalt abschrecken , pellen
und durch eine Kartoffelpresse drücken (oder stampfen)
Kartoffelmasse abkühlen lassen.

Das Hackfleisch mit dem Ei, der Kartoffelmasse, den
angebräunten Zwiebeln, dem Knoblauch und dem Paniermehl vermengen.
Dabei nach und nach die Sahne (Milch) beimengen.
Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Kleine Bällchen formen und auf einem leicht eingefetteten
Backblech in einer Lage platzieren.
Das Backblech in den auf 190 Grad vorgeheizten Backofen
schieben.
Nach ca. 20-30 Minuten sind die Köttbullar fertig.
(Das ist von der Größe der Bällchen und vom Ofen abhängig.
Zwischendurch einfach mal probieren. :yyca: )

Die abgekühlten Köttbullar eignen sich hervorragend zum
Einfrieren, so dass auch eine größere Menge hergestellt und
bevorratet werden kann.

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 12 Jun, 2005 13:38 
Hallo Andreas!
Vielen Dank für das Rezept, es steht in dieser Woche bestimmt auf unserem Speiseplan. Die passende braune Sosse haben wir uns in ausreichender Menge im Frühjahr mitgebracht.
Liebe Grüsse an alle.
Malu


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 12 Jun, 2005 13:52 
hej Värmi....

aber bitte doch mit Knoblauch.....ist so lecker......

Bianka
( da wo gerade keine Smilies angezeigt werden, blääääh )


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 12 Jun, 2005 14:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2004
Beiträge: 6173
Plz/Ort: 26316 Varel
Hej Värmi, :YYAC:

klingt das lecker, aber ich würde sie auch mit Knoblauch machen :YYAB: .

Gruß
Anja :YY:

_________________
Anja, das Blaubärchen


BildTräume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Skype: blaubaerchen1
***********************************************************************


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 17 Jun, 2005 17:50 
:YY: Hej Värmi,

der Anfang ist gemacht :

Bild

probiert :YYAB: habe ich auch schon, echt lecker.


:YY: Helmut


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18 Jun, 2005 11:08 
mmmmmh......sehen lecker aus....

....ich bevorzuge sie ein wenig kross gebraten...

Guten Appetit

Bianka


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 24 Jun, 2005 14:45 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 3922
Plz/Ort: Berlin
Hej Värmi

schönes Rezept , möcht es zu gegebenden Anlass (morgen ist Midsommardagen :sflagge: ) mal ausprobieren :YYAB: , aber was reicht man dazu ?, Kartoffeln sind ja schon drin ( evtl. Püree ?), braune Sauce wurde schon erwähnt , Gemüse ? Pfifferlinge ? Spargel ?

also , womit kann ich diese Bällchen komplettieren ? :YYAK:

tack i förhand Holli :YYAY: :YYAC:

_________________
Bild.
Bild.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 24 Jun, 2005 14:50 
hej Holli....

traditionell werden sie wohl mit Salzkartoffeln und brauner Soße gegessen. dazu wird Lingonsylt gereicht.

Aber geschmacklich läßt sich da ne Menge kombinieren.

Probier es einfach aus. Schmeckt bestimmt. Egal was.

lieben Gruß
Bianka


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 24 Jun, 2005 15:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2005
Beiträge: 1004
Plz/Ort: Ostfriesland + Vimmerby
Ich ess die immer mit Kartoffeln, Brunsås und jeder Menge Lingonsylt. Wenns geht noch FELIX rödkål und Gurkensalat - einfach lecker :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 24 Jun, 2005 15:22 
hej Holli,

mir fällt gerade ein, das es bei ikea die brunsås als Tütensoße gibt....für die die sie mögen ist es o.k.....ich habe sie mal probiert, gar nicht so schlecht, für mal zwischendurch..

Gruß
Bianka


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO