Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Di, 17 Jul, 2018 2:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 11 Apr, 2016 12:54 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 08.01.2016
Beiträge: 4
Hallo,

ich versuche es mal an einem Beispiel zu verdeutlichen.
Wie bereits geschrieben habe ich mit meiner deutschen Kreditkarte an einem schwedischen Bankomat Schwedische Kronen abgehoben.
Ich habe 1.500 SEK benötigt und ausgewählt. Daraufhin zeigte mir der Bankomat an,dass er mir 167,83 Euro belasten würde wenn ich den Betrag in EURO abrechnen lasse. Ich habe mich jedoch dagegen entschieden und die Option "In schwedischen Kronen abrechnen" gewählt.
Hier wird zwar dann kein Euro Betrag angezeigt aber aus der Erfahrung ist dieser Kurs immer besser, da die Bank Ihre Gebühren in dem oben genannten schlechteren Wechselkurs versteckt.
Der Betrag wird dann bei meiner MasterCard mit dem tatsächlichen Umrechnungskurs,den MasterCard aktuell hinterlegt hat( https://www.mastercard.com/global/currencyconversion/ ) umgerechnet. In meinem Fall und Beispiel wurden mir 160,53 Euro abgebucht. Jetzt kann man natürlich sagen, die 7 Euro Unterschied sind nicht viel aber ich denke das summiert sich mit der Zeit.
Die gleiche Erfahrung habe ich auch schon in der Schweiz an den Bankomaten gemacht als ich Schweizer Franken benötigt habe.
Wie es sich bei Deiner schwedischen Kreditkarte verhält kann ich so 100% nicht beantworten da ich keine besitze. Ich könnte mir jedoch vorstellen das es sich hier gleich verhält, sprich wenn du nicht in Schweden bist und zum Beispiel in Deutschland Euro abhebst hier dann "Betrag in Euro abrechnen" wählen solltest. Verlangt denn deine schwedische Bank bzw. Kreditkartenanbieter Auslandseinsatzgebühren bzw. Gebühren für Fremdwährung?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11 Apr, 2016 13:33 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 16.07.2013
Beiträge: 45
Plz/Ort: Leipzig
Sandvik hat geschrieben:
Wie bereits geschrieben habe ich mit meiner deutschen Kreditkarte an einem schwedischen Bankomat Schwedische Kronen abgehoben.
Ich habe XXX SEK benötigt und ausgewählt. Daraufhin zeigte mir der Bankomat an,dass er mir YYY Euro belasten würde wenn ich den Betrag in EURO abrechnen lasse. I


Ja, das ist ein alle Jahre wieder vorkommender Rat der diversen Verbraucherzentralen und ähnlicher Institute rund um die Urlaubszeit. Ich kenne es sogar nur so, dass ich wählen kann, ob ich in Euro oder SEK abrechnen will, also ohne Nennung des konkrete EUR-Betrages. Angeblich sind wohl keine Fälle bekannt, in denen die EUR-Abrechnung günstiger sei, selbst wenn die Auslandsgebühren der entsprechenden Karte teuer sind. Zweiter Vorteil der SEK-Abrechnung: Ich kann im Onlinebanking gezielt nach dem Betreff "SEK" suchen, und so einen äußerst zuverlässigen Urlaubsverbrauch feststellen.

LG Markus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11 Apr, 2016 18:58 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 2067
Ok, für Dummys zusammengefasst: immer in der Landeswährung.
Danke!

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 29 Mai, 2016 11:43 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 1165
Plz/Ort: Hohenlimburg
Am vergangenen Donnerstag in Helsingborg wollten sie mir am Automaten für 1.000 SEK 112,13 € berechnen. Meine Bank hat mir 108,31 € berechnet. Eine Differenz von 3,82 €. In diesem Jahr habe ich auch keinen Automaten gefunden, der die Umrechnung nicht vorschlug. Jedoch wurde jedesmal der Umrechnungskurs und die Gesamtsumme genannt und die Wahlmöglichkeit angeboten.

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2021 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 29 Mai, 2016 15:20 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.04.2016
Beiträge: 606
was mir aufgefallen ist bzw. unseren Feriengästen das man zumindest hier bei uns im Norden nur noch relativ geringe summen abheben kann, 1500 SEK ist oft das max. Das ist nicht viel wenn man z.B. Hundeschlitten fuer 4 Personen in bar bezahlen will (und oftmals nehmen diese nur Bargeld)


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO