Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bei eBay

Pontus Kämark Schweden UPPER DECK Sammelcard WM 1994 Original Sign+ A 157665

Aktuelle Zeit: So, 20 Aug, 2017 6:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 17 Feb, 2005 22:56 
Moin ... :-)

meine Leidenschaft für schweden schlummerte schon lange in mir ... und erwachte so wirklich als ich letztes jahr im sommer zum ersten mal da war ... ich bin einfach fasziniert von der landschaft, den leuten ... der sprache ... ich denke ich muss es eigentich nicht weiter ausführen ... ihr wisst wohl, was ich meine ...


jedenfalls spiele ich mit dem gedanken nach meinem abi (2006) mein studium komplett in schweden zu machen ... (die aussichten hier in deutschland sind ja nicht so rosig ... stichwort: studiengebühren) ... das es in schweden keine wirklichen studiengebühren gibt, sondern nur so was wie beiträge, weiß ich ...
ich habe aber gehört, dass man in schweden geld bekommt wenn
man studiert ... stimmt das ? und wenn ja, würde ich auch das recht haben dieses zu bekommen ? und wie sieht es in schweden mit abschlüssen oder studiengängen aus ... master, bachelor ??
fragen über fragen ...


ich würde mich freuen, wenn ihr ein paar interessante links für mich hättet , oder mir geschichten aus eurer eigenen erfahrung erzählen könntet ...

herzlichsten dank schonmal im voraus ...
mfg lena
:sflagge:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 18 Feb, 2005 13:37 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 08.11.2004
Beiträge: 84
Plz/Ort: Umeå
Hej Lena!
Auf dieser Seite kannst Du alles über Studienmittel in Schweden lesen:
http://www.csn.se/english/default.asp
(ist auf Englisch)
Grundsätzlich kann man sagen, dass Du als Einwanderer erst mal 2 Jahre in Schweden gewohnt und gearbeitet haben musst, um Recht auf Studienunterstützung zu haben. Was dann alles unter "Arbeit" fällt, steht auf obiger Seite.
Noch ein kleiner Tipp: es ist auf jeden Fall besser, ein abgeschlossenes Studium entweder in Deutschland oder in Schweden zu machen, als wenn man die Hälfte in Deutschland macht und es dann in Schweden fertig machen will. Ein Teil kann meistens angerechnet werden, aber bei weitem nicht alles.
Schwedische Sprache ist auch immer die erste Voraussetzung. Ohne den bestandenen Tisus-Test kannst Du kein Studium anfangen.
Der grösste Teil der Unterstützung ist ein Darlehen, das nach abgeschlossenem Studium an den Staat zurückbezahlt werden muss. Ausserdem bekommt man diese nur in den Monaten, in denen der Uni-Betrieb stattfindet, also nichts in den Semesterferien.
Viele Grüsse :YYAC:
Birkenmädel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 18 Feb, 2005 15:12 
Hej Birkenmädel ...

erstmal vielen dank für die schnelle antwort ... und danke für den link ... ich werde ihn mir ihn ruge durchlesen ...
ich bin auch der meinung, dass es besser ist ein komplettes studium an einem ort zu machen ... (nur mal so als anmerkgung)

das mit der schwedischen sprache ... ich mache jetzt seit fast 3 monaten einen schwedisch kurs und habe auch schon als ich da war so allerhand 'mitgenommen' ... mein ziel ist es auf jeden fall, irgendwann flüssig schwedisch sprechen zu können ... und ich würde mich schon als eine person mit viel sprachgefühl bezeichnen ... (auch nur mal so als anmerkung ... :-) )
aber das heißt ja nicht, dass alle vorlesungen auf schwedisch sind ...? es gibt doch auch internationale studiengänge auf englisch ... ? und weißt du vielleicht genaueres über diesen test, den man machen muss ?

und das mit dem darlehen ... kann man das denn in gewisser art und weise mit dem 'bafög' hier in deutschland vergleichen ?
(das muss man ja auch zurück bezahlen ... )

also soweit erstmal und wieder fragen über fragen ... :YYBP:

hej hej
lena


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 18 Feb, 2005 19:28 
Juhu!
Wollte nur mal eben einen LINK zum Thema TISUS Test beisteuern:
http://www.nordiska.uu.se/tisus/
Der ist allerdings auf schwedisch, aber ich glaube man kann auch zu englischer Sprache wechseln.
Dort findest Du auchalte Tests als Beispiele!
Es kostet 1200:- den test zu machen und er findet 2 mal im Jahr statt.
Ich will ja selber versuchen, ih im Mai zu bestehen!
Viele Grüsse aus Gävle :YYAC:

*Nina*


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 20 Feb, 2005 17:27 
Hej ...

danke für deinen link ... ich habe mir das gerade durchgelesen ... hmm ... wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, müsste man ja schon ziemlich 'perfekt' schwedisch können, um da zu bestehen ... das kann ich jetzt wahrlich noch nicht von mir behaupten ... dann müsste ich ja erstmal mindestens 1 jahr da sein um meine schwedisch kenntnisse zu 'perfektionieren' ...

oder wie stellst du dir das vor ... ? ... was willst du denn studieren ?

und wenn man dann nicht besteht, dann sind auch 1200 ... futsch ...
aber danke trotzdem ... :rosen:

bis dann erstma ...
hej hej
lena :YYBP:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 08 Mär, 2005 16:07 
Hallo,

diese Frage habe ich vor einem Jahr auch schon in diversen Foren gestellt, da meine Lebensgefährtin mit dem gleichen Gedanken spielte. Wenn man eine Bachelor-Abschluß oder FH-Abschluß hat ist es eigentlich "ganz" leicht ein Masterprogramm auf englisch zu finden. Ganz anders sieht es aus, von Null anzufangen, da man erst einmal Schwedisch können müsste und eine Aufenthaltsgenemigung bräuchte. Um den Schwedischkurs bei SFI oder KOMVUX zu machen muss man meines Wissens beim Migrationsverket gemeldet sein und eine Aufenthaltsgenemigung haben. Was aber nicht leicht ist, wenn man nicht hier Arbeitet oder Studiert. Ein Teufelskreis? Keine Ahnung... Bei uns war es etwas leichter. Da ich hier arbeite hat sie automatisch die Genemigung erhalten und ihren Schwedisch kurs beim SFI beendet und wird auch bald mit ihrem Kurs beim KOMVUX fertig sein, so dass sie bald an einer Hochschule ihr Schwedisch auf den letzten Standbringen kann um dann endlich den TISUS zu bekommen. Dann steht eigentlich dem Studium nichts mehr im Wege, es sei denn das Högskolverket (http://wwweng.hsv.se/en/iwt/startpage/s ... e=location) erkennt bestimmte Fächer aus deinem Abitur nicht an oder als unzureichend für dein Studienfach, welches du hier angehen möchtest. Das beste ist eigentlich direkt mit den Unis Kontakt aufzunehmen und um Hilfe zu fragen, so haben wir es zumindest getan und uns stück für stück durch den wald gearbeitet. Tut mir leid, wenn dir dies nicht weiterhilft, aber wenn man langgenug fragt, wird es schon klappen ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 13 Mär, 2005 20:01 
Hej,

ich studiere seit Anfang 2004 in Stockholm an der KTH. Ich habe mich entschieden ein schwedisches Programm zu machen und werde dann auch ein schwedisches Diplom machen.

Generell musst Du Dich drauf einstellen, dass ein Sprachtest von Dir verlangt wird, ev. der TISUS. Ich hatte die möglichkeit an der KTH selbst einen zu machen, war einfacher und billiger.
Wenn ich mit Deustchland vergleiche gefällt mir des schwedische System besser. Erstens haben Sie hier Geld ohne Ende, was für Technik-Studenten schon von grossem Vorteil ist. Die Professoren haben auch mehr Zeit für die Studenten. Die Organisation ist auch erste Sahne.
Weniger gut gefällt mir, dass man manchmal etws unterfordert wird, der Standard scheint mir etwas niedriger als in D.

Ich glaube Du wirst abslout keine Probleme haben, wenn Du hier ein internationales Studium machen willst, wenn Du was schwedisches machen willst, empfehl ich Dir erst als Austauschstudent zu kommen und die Nase mal reinzustecken. Dann lernst Du auch ganz fix schwedisch........
Ich würde Dir auch so empfehlen erst mal zu schauen ,ob es Dir wirklich gefällt. Auch wenn die Schweden alle sehr nett sind, ich habe festgestellt, dass mir nicht nur das Klima hier etwas zu kalt ist, sondern auch die Leute (gibt natürlich auch Ausnahmen).......

Kannst ja mal auf der Hompage schauen, www.kth.se , da gibts eigentlich auch alle Infos zu Anmeldung und wie es so läuft...

Pia


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO