Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Werbung

Mit der Fähre nach Schweden: Kiel-Göteborg ab €88

Aktuelle Zeit: Di, 24 Jan, 2017 12:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Klarälven
BeitragVerfasst: Mi, 18 Jan, 2006 9:44 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2005
Beiträge: 280
Plz/Ort: Niederösterreich
Hej zusammen,
wir überlegen heuer im Sommer eine Kanutour auf dem Klarälven zu machen. Hat jemand von Euch so etwas schon gemacht bzw. weiß wie es mit dem Wasserstand bzw. Lagerplätzen am Ufer oder auf Sandbänken aussieht?
Ich habe im Internet schon ein wenig gegoogelt hoffe aber noch ein paar Insider-Tips zu bekommen. Man hat mir gesagt, dass es im Klarälven immer wieder Sandbänke gibt auf denen man Zelten kann, die Sandbänke die ich auf Internetfotos gesehen habe sehen allerdings so flach aus, dass es einem, wenn sich der Wasserstand über Nacht ändert, sicher das Zelt wegspült!?!

Grüße

Svea

_________________
Jag trivs bäst i öppna landskap!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 18 Jan, 2006 9:54 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15195
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej Svea!

Mitgemacht habe ich so eine Tour noch nicht.
Allerdings habe ich noch nie erlebt, dass der Wasserstand
sich über Nacht erhöht. Der Wasserstand wird ja durch den
Damm (Höljessee) kontrolliert.

Bringt ihr eigene Kanus mit oder wollt ihr euch welche mieten?
Letzteres empfehle ich Vildmark i Värmland.
http://www.vildmark.se/index.asp?id=10&lang=1031

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 18 Jan, 2006 11:07 
Hej Svea,

wir haben schon einige Touren per Kanu auf dem Klarälven gemacht und auch eine per Floß (3 Tage). Es gibt viele Sandbänke, was aber eigentlich nur beim Floßfahren eine Rolle spielt. Da kann es schon passieren, dass man aussteigen und das Floß ein Stück ziehen muss, weil das Floß aufsitzt. Auf den Sandbänken und am Ufer kann man an vielen Stellen zelten. Die Fließgeschwindigkeit ist niedrig, somit wunderbar geeignet für Touren mit Kindern. Die Landschaft und die Tierwelt ist herrlich. Wir haben wunderschöne Erlebnisse dabei gehabt.

Hälsningar

Heidi :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 18 Jan, 2006 11:55 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2005
Beiträge: 501
Plz/Ort: Ostholstein
Habe zwar selber noch keine Tour auf dem Klarälven gemacht, aber da ich dort seid 2 Jahren ein Haus besitze habe ich schon viele gesehen.
Im Sommer sieht man sehr viele Menschen mit Flößen oder/und Kanus den Fluss befahren.
Was mir viele deutsche, mit denen ich vorort sprach erzählten, muss es ein einzigartiges Erlebniss sein.
Wie oben schon erwähnt gibt es am Fluss entlang tausende Stellen zum zelten und verbleiben. Die Fliessgeschwindigkeit ist sehr angenehm und dadurch besonders gut geeignet um es mit Kindern zu machen.

_________________
Es grüßt der Troll

** DER MENSCH BRAUCHT DIE NATUR -
ABER DIE NATUR NICHT DEN MENSCHEN**


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 19 Jan, 2006 16:35 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2005
Beiträge: 280
Plz/Ort: Niederösterreich
@ Värmi:
Zitat:
Bringt ihr eigene Kanus mit oder wollt ihr euch welche mieten?
Letzteres empfehle ich Vildmark i Värmland.


Danke für den Tipp aber wir haben eigene Kanus, allerdings werde ich mich mal auf der von Dir empfohlenen Seite schlau machen wann da so die Hauptsaison ist. Denn natürlich wollen wir nicht mit anderen im "Rudel" die Kanutour machen. Da wir allerdings schon Mitte Juni in Schweden sind, stehen die Chancen für eine "einsame" Tour denke ich gut.

Das ist eben der Nachteil, wenn man bekannte Flüsse oder Seen fährt, da fahren in der Hauptsaison auch viele andere. Dafür hat man den Vorteil immer geeignete Anlegeplätze zu finden. Vor zwei Jahren haben wir eine Tour über viele kleine Waldseen mit zum Teil langen, unwegsamen Umtragungen im Glaskogen gemacht - da waren wir 3 Tage ganz alleine unterwegs! :cool!:

Aber der Klarälven würde uns eben auch mal sehr reizen. Außerdem wären die Sandbänke ideal zum Zelten, da wir zwei Hunde mithaben und auf so einer Sandbank muß man sich keine Sorgen machen, dass der Hund irgendein Wildtier aufstöbern könnte!Bild

@ Der Troll
Zitat:
Die Fliessgeschwindigkeit ist sehr angenehm und dadurch besonders gut geeignet um es mit Kindern zu machen


Kann man da dann eigentlich auch wieder "flußaufwärts" paddeln?

Grüße

Svea

_________________
Jag trivs bäst i öppna landskap!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 19 Jan, 2006 19:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2005
Beiträge: 498
Plz/Ort: Obernkirchen
Hallo, man kann den Fluß durchaus gegen den Strom paddeln. Er fließt mit ca. 2 km die Stunde, normalerweise paddelt man 6 km. Wir sind etwa 10 km flußaufwärts gepaddelt. Bei längeren Strecken kommt es sicher auf die Motivation an, ich lass mich gern mal zwischendurch treiben.

Vile Grüße Elchi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 20 Jan, 2006 11:03 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15195
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
der troll hat geschrieben:
Im Sommer sieht man sehr viele Menschen mit Flößen oder/und Kanus den Fluss befahren.


Hej hej!

Nun ja, wir haben auch schon sehr oft stundenlang am Klarälven gesessen, gepicknickt und gebadet.
Auch von unserem mehrmals angemieteten Ferienhaus hatten wir
Blick auf den Fluss.
Aber das sehr viele Menschen auf dem Fluss unterwegs waren, kann
ich nicht behaupten.
Nun kommt es allerdings auch drauf an, wie man sehr viele definiert :-)

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 20 Jan, 2006 11:45 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2005
Beiträge: 501
Plz/Ort: Ostholstein
Man kann den Klarälven an vielen Stellen durchaus auch stromaufwärts paddeln, keine Frage.

_________________
Es grüßt der Troll

** DER MENSCH BRAUCHT DIE NATUR -
ABER DIE NATUR NICHT DEN MENSCHEN**


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 20 Jan, 2006 14:29 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2005
Beiträge: 280
Plz/Ort: Niederösterreich
@ värmi
Zitat:
Nun kommt es allerdings auch drauf an, wie man sehr viele definiert


Naja, ich kann mich da an eine Kanutour am Dalslandkanal während der Hochsaison erinnern, da waren es stellenweise wirklich Scharen von Kanus auf dem Wasser :drunter: . Das war dann eigentlich auch unser letzter Schwedenurlaub während der Hochsaison. Jetzt fahren wir immer Vor- oder Nachsaison und sind daher natürlich von der Stille und der Einsamkeit ziemlich verwöhnt.

Aber wem sag ist das? Ist das nicht der Grund warum wir alle dieses Land so lieben? :sflagge:

Grüße

Svea

_________________
Jag trivs bäst i öppna landskap!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 20 Jan, 2006 17:49 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 6621
Plz/Ort: Münster
Hallo Svea,

... warum macht Ihr nicht im ersten Step eine Kanutour auf dem Höljesjön mit seinen traumhaften Buchten und Anlegestellen ?

Von Norwegen kommend wird der Trysilelv bei Långflon zum Höljesjön aufgestaut und dehnt sich aus bis zum Staudamm nördlich Höljes.

Die zweite Tour würde ich südlich Kärrbackstrand in Angriff nehmen, um die Stromschnellen des Klarälven bei Strängsforsen zu vermeiden.

Die absolute Einsamkeit werdet Ihr auf dem Höljesjön vorfinden, viele Kanu - Turisten haben wir in etlichen Jahren auf dem Klarälven nicht entdecken können, von einigen wenigen Floß-Fahrern mal abgesehen.

Eine Karte des Höljesjön mit Tipps bzgl. Windschutzhütten und tollen Buchten kann ich Euch gerne zur Verfügung stellen.

Gruß Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO