Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bzw. bald im TV

Kommissar Beck | Das Kartell

Aktuelle Zeit: Di, 19 Sep, 2017 13:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: kinderärztliche Versorgung
BeitragVerfasst: Mo, 11 Feb, 2008 11:06 
Hallo,
ich habe mal eine Frage an die ganzen neuschwedischen Mamas und Papas: Wie läuft das mit der kinderärztlichen Versorgung in Schweden? Gibt es so etwas wie Vorsorgeuntersuchungen? Hat man eine Kinderarztpraxis oder geht man auch in die Gesundheitszentralen zu wechselnden Ärzten? Und sind Zahnarzt und Kieferorthopäde für Kinder auch alles selbst zu bezahlen?
Danke für eure Antworten, liebe Grüße, Mareike


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 11 Feb, 2008 22:46 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2005
Beiträge: 1216
Hej,

von der Geburt bis zur Einschulung werden die Kinder regelmäßig in BVC (Barnvårdcental) untersucht, geimpft etc. ähnlich wie in Deutschland.

Danach über nimmt das die Schulschwester.

Im Krankheitsfall kann man sich an die Vårdcental wenden und um einen Termin bitten. Allerdings wirst du hier auch mal mit Alvedon (Paracetamol) und ein paar Ratschlägen heimgeschickt, da du dcih auch auf die Kinder selbst krankschreiben kannst und nicht sofort ein Attest für den Arbeitgeber benötigst.

[url=http://www.forsakringskassan.se/privatpers/foralder/barnet_sjukt/]Du
meldest dann deine Krankentage beim Arbeitgeber und der Försäkringskassa an...[/url]

Zahnarzt und Kinderarzt sowie Kieferorthopädie bezahlst du nicht, für Medikamente mußt allerdings bis zur Höchstkostengrenze dazuzahlen.Ist die erreicht, brauchst du ein Jahr lang nichts dazuzahlen, außerdem gibt es Staffelungen, wie viel Prozent man zuzahlen muß....

Und ob du wechselnde Ärzte oder eine Kinderarztpraxis besuchen kannst hängt von deinem Wohnort ab....

_________________
Gruß
Simone
--------------------------------------------------------
Livet är alltid livsfarligt.
Erich Kästner


Zuletzt geändert von Simone am Mo, 11 Feb, 2008 22:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 11 Feb, 2008 23:13 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Simone hat geschrieben:
...für Medikamente mußt allerdings bis zur Höchstkostengrenze dazuzahlen.Ist die erreicht, brauchst du ein Jahr lang nichts dazuzahlen...


Hej hej!

Kleine Berichtigung / Verdeutlichung:

Der Zeitraum ist insgesamt ein Jahr. D. h. wenn man z. B. den 1. Arztbesuch am 1. Januar 2008 hatte und die Höchstkostengrenze am 30. Mai 2007 erreicht hat, dann braucht man bis zum 1.1.2009 nichts dazuzuzahlen (also nicht bis zum 30. Mai 2008).

Siehe auch hier:

Högkostnadsbelopp:

http://www.vardguiden.se/Article.asp?Articleid=3095

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 10 Mär, 2008 22:19 
Simone hat geschrieben:
Zahnarzt und Kinderarzt sowie Kieferorthopädie bezahlst du nicht, für Medikamente mußt allerdings bis zur Höchstkostengrenze dazuzahlen.....


Gilt das wie in Deutschland bis zum 18 Lebensjahr oder bis wann sind die Arztbehandlungen in Schweden für Kinder frei?

LG
Nicki


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 11 Mär, 2008 11:39 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej Nicki,

bissel umherblättern in Annikas Link hätte deine Frage schon beantwortet:
http://www.vardguiden.se/Article.asp?c=3465

Auch hier sind Kinder mit 18 Jahren volljährig.
Erstaunlich, wie wenig du von Schweden weisst - um nochmal auf deine Ernsthaftigkeit zurückzukommen, siehe Thread" Mal ein paar Fragen" und meine Antwort dort.
Vor dem Umzug wird sicher das www dein bester Freund werden und LESEN dein grösstes Hobby.

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 11 Mär, 2008 14:56 
Hallo Liz!

Sorry, aber meine Frage war nicht ob Kinder in Schweden mit 18 Jahren volljährig sind!!! Das weiß ich selber!!!

Meine Frage war ob sie genau wie hier in Deutschland bis zu dem Alter kostenfreie Ärzliche Versorgung haben!! Was du ja netterweise beantwortet hast! Danke schön!

Aber wie gesagt sorry!! :-(
Da ich noch nicht so supi schwedisch kann, nützen mir leider die gut gemeinten Links nicht wirklich,aber ich werde auch nicht weiter mit Fragen nerven!

Gruß Nicole

P.S. Ich dachte zwar immer ein Forum ist zum Austausch da, und Hilfe zu geben an diejenigen die halt, wie hier in diesem Forum, noch nicht soweit sind sich durch die Schwedischen Seiten durchzulesen, aber anscheinend hat ja hier niemand wirklich Lust zu schreiben und verweist lieber auf Seiten, wo leider nicht jeder schon wirklich was mit anfangen kann....aber weiter viel Glück allen die es schon geschaft haben und der schwedischen Sprache schon so gut mächtig sind um sich durch alles selber durchzulesen!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 11 Mär, 2008 15:26 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Nicki hat geschrieben:
Aber wie gesagt sorry!! :-(
Da ich noch nicht so supi schwedisch kann, nützen mir leider die gut gemeinten Links nicht wirklich,aber ich werde auch nicht weiter mit Fragen nerven!

Gruß Nicole

P.S. Ich dachte zwar immer ein Forum ist zum Austausch da, und Hilfe zu geben an diejenigen die halt, wie hier in diesem Forum, noch nicht soweit sind sich durch die Schwedischen Seiten durchzulesen, aber anscheinend hat ja hier niemand wirklich Lust zu schreiben und verweist lieber auf Seiten, wo leider nicht jeder schon wirklich was mit anfangen kann....aber weiter viel Glück allen die es schon geschaft haben und der schwedischen Sprache schon so gut mächtig sind um sich durch alles selber durchzulesen!


Hej,

bitte schön, hab gerne geantwortet. Auch mit dem Hinweis auf bereits vorhandene Links.
Deine Reaktion finde ich jedoch kindisch, bockig wie eine 3-jährige.
Leider geht aus keinem deiner Beiträge hervor, wie gut bzw. schlecht dein schwedisch ist. Da ich in einem anderen Beitrag von dir gelesen habe, dass du dich bei arbetsförmedligen unterhalten hast, ging ich davon aus, dass dein schwedisch mindestens so gut ist, die Informationen , die du brauchst lesen zu können. Wenn dem nicht so war, Pech für dich, denn dann musst du eben deutlicher schreiben.

Und wenn Kinder mit 18 Jahren volljährig sind, sind sie eben keine Kinder mehr. Wobei diese Information sich hier nicht auf den Einkauf bei systembolaget bezieht.

Und ein Forum ist hauptsächlich dazu da, um Informationen zu liefern. Diese können auch durchaus einfach nur erlesen werden. Und hier im Forum wird ja hauptsächlich deutsch geschrieben.

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 11 Mär, 2008 15:40 
Hallo Liz!

Zum einen finde ich mein verhalten keineswegs kindisch, da hier ja schon des öfteren von dem einen oder anderen derart, in meinen Augen patzige antworten kamen, nicht auf meine Beiträge bezogen sondern allgemein!

Und ich schliesse nicht unbedingt aus der Volljährigkeit, das bis zu dem Alter "alles" übernommen wird, könnte ja auch sein das man nur bis Ende der Schulzeit(nur ein retorisches Bespiel) die Ärztliche Versorgung kostenlos bekommt, was ja vielleicht soviel heißen könnte, 9 Klasse-ca. 16 Jahre! Da die Kinder ja ab dem Alter theoretisch selbst Einkommen haben könnten!

Und aus der Aussage das ich mich bei der arbetsförmedligen unterhalten habe gleich zu schliessen das ich supi schwedisch kann ist wohl etwas weit hergeholt, schon mal was von englisch gehört, bzw. das auch einige Schweden durchaus etwas deutsch sprechen können?

Na nichts für ungut!

LG
Nicole


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 11 Mär, 2008 16:02 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej hej,

muss mich berichtigen!!!
Falschen Link eingesetzt, sollte dieser hier sein:
http://www.vardguiden.se/Article.asp?c=2874

Also, nochmal genau, es gilt für Kinder bis zu dem Jahr in dem sie 19 werden, ausserdem auch für sie freie Zahnarztwahl, egal ob Privatzahnarzt oder folktandvård.

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 11 Mär, 2008 16:10 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Nicki hat geschrieben:
Hallo Liz!

Zum einen finde ich mein verhalten keineswegs kindisch, da hier ja schon des öfteren von dem einen oder anderen derart, in meinen Augen patzige antworten kamen, nicht auf meine Beiträge bezogen sondern allgemein!


ja ja, immer der Einfluss durch die anderen....... :grübel2:
Du hättest vielleicht mehr die Informationen lesen sollen, die für dich intressant und wichtig sind.

Nicki hat geschrieben:
Und aus der Aussage das ich mich bei der arbetsförmedligen unterhalten habe gleich zu schliessen das ich supi schwedisch kann ist wohl etwas weit hergeholt, schon mal was von englisch gehört, bzw. das auch einige Schweden durchaus etwas deutsch sprechen können?

Na nichts für ungut!

LG
Nicole


jaha, und dann wunderst du dich, dass du nicht die Auskünfte bekommen hast, die du wolltest....... kommt mir doch wieder das Wort Ernsthaftigkeit in den Kopf......und die Dame bei arbetsförmedlingen war vielleicht genauso unsicher darin..... also warum dann engagieren???

naja, nichts für Ungut auch von mir, aber du bist diejenige, die was will, das solltest du nie vergessen, schon gar nicht auf einem Amt, das ist hier nicht anders als in Deutschland. Nur die richtigen Fragen führen zu den richtigen Antworten.

Viel Erfolg dir und deiner Familie!!!
Lis :hey:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO