Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Fr, 16 Nov, 2018 17:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 15 Feb, 2005 20:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2838
Plz/Ort: Filipstad , Värmland , Schweden
Hej Bessie
Muss dir voll und ganz Recht geben. Aber gegen WOMO - Fahrer , die sich irgendwo in die Natur stellen , um die Ruhe zu geniessen hat wohl niemand was . Hab ich frueher ja auch gemacht.
Am schlimmsten sind nur die , die sich VOR die Campingplätze stellen , und ueberhaupt nicht verstehen wollen , dass die Sanitäranlagen nur fuer Gäste des Platzes gedacht sind !
Habe da schon lustige Sachen erlebt !
Und es sind immer die gleichen Typen !
Ehepaar ueber 55
Deutsche
Wohnmobil in der oberen Preisklasse
Ich hoffe , es fuehlt sich niemand angesprochen , aber es ist wirklich so.In der letzten Saison bestimmt 20 Stueck.
Martin

_________________
Bild
Die Freizeitanlage im Herzen Ostvärmlands!
www.munkeberg.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 15 Feb, 2005 20:37 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15444
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej hej!

Mit Haparanda ist hier wohl die Walachei gemeint :D

Zum Thema "Campen ausserhalb von Campingplätzen" empfehle ich folgende Seite: http://www.allemansratten.se/templates/Page.asp?id=2085
Dort gibt es auch einen weiterführenden Link zu einer pdf-Datei.



Bessie hat geschrieben:
Man könnte fast glauben, das Geld reicht nicht mehr für die Übernachtzungskosten auf den Campingplätzen.

Hej Bessie!

Ich glaube, daran liegt es nicht. Es ist das Gefühl von Freiheit.
Ich selber benutze ja auch lieber Campingplätze. Aber wenn man eine große Rundreise macht, ist es nicht immer möglich, einen Campingplatz zu erreichen.
Als wir unsere Nordkapp-Tour machten, habe ich manche Campingplätze auch erst kurz vor Toresschluß erreicht.

Und mit einem WoMo ist es ja noch einfacher, mal eben rechts ran zu fahren und zu übernachten.

Ansonsten gebe ich Martin recht. Es ist schlicht weg unverschämt, in der Nähe eines C.platzes zu übernachten und die Anlagen des Platzes zu benutzen.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 15 Feb, 2005 21:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2005
Beiträge: 287
Plz/Ort: Gräsmark / Mangen (Schweden)
Ansonsten gebe ich Martin recht. Es ist schlicht weg unverschämt, in der Nähe eines C.platzes zu übernachten und die Anlagen des Platzes zu benutzen.

:YY: Värmi[/quote]



Ich gestehe das wir es auch gemacht haben ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Familie mit 2 Kindern und 6 Wochen Urlaub in Schweden da miss man sparen
und jetzt kommt das ABER
es war zwischen 1977 und 1990 da musste man aber noch fürs duschen bezahlen waren Automaten in der Dusche ab 5 Kronen gings los 3 Minuten duschen.
Mein Mann ist dann mit unserem Sohn und ich für Damen mit der Tochter gegangen .
Das war dann aber die Ausnahme, zum aufwären eher, als zum reinigen.
Bei dem Wohnmobil was wir hatten.

Ich schäme mich dessen nicht habe dafür bezahlt.

Von 1977 bis 1985 hat man sich oben im Värmland gefreut wenn mal ein Auto mit deutschem Kennzeichen getroffen hat.
Da war es noch nicht so mit dem Tourismus.

_________________
Eure
Ulla

mach deine Feinde zu deinen Freunden.
(Dale Carnegie)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 15 Feb, 2005 21:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2004
Beiträge: 917
Plz/Ort: Dippoldiswalde
Hej Ingo & Bessie, :YY:

... Jup, Ihr seit ja echt Spitze und Danke. :yycc:
Wieder was gelernt. :achso: und alle anderen die nicht wußten, wo´s liegt, auch. :YYAO:
Soweit oben in Schweden war ich noch nicht. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. :yydc: :feuer:

_________________
Hejdå
Der Berggeist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 16 Feb, 2005 8:09 
@Ingo
Danke für die Warnung. Wenn ich erst in Haparanda übernachten kann fahr ich eben gleich nach Finnland. ;o))


@Bessie
Nichts, Absolut nichts, noch weniger, garnichts haben wir gegen Campingplätze. Zu 99% benutzen wir sie auch. Nur haben wir uns schon mal in der Zeit vertan und es war ganz plötzlich nach 23:00 Uhr und immernoch nicht dunkel und da wollten wir nicht mehr einen Campingplatz suchen. Aber gerade weil wir nicht zu den schwarzen Schafen gehören wollen die sich in der Natur wie die Axt im Walde benehmen und weil wir zu Gast in diesem Land sind wollen wir nicht gegen die Gesetze verstoßen. Wir möchten gern gesehene Gäste sein, egal wo wir hinkommen. Das Campen habe ich als Kleiner Junge mit meinen Elternkennen und lieben gelernt. Wir meine Frau und ich gehören, sicher wie Du auch, zum alten Schlag von Campern die noch einander helfen und die noch miteinander reden. Es macht mich fuchsteufelswild wenn ich höre das ein WoMo Fahren sein Abwasser im Straßengulli entsorgt usw.
Sicher sind das einzelne aber es sind die sie auffallen und den anderen damit schaden. Darum auch meine Frage ob mann in Schweden auf Parkplätzen übernachten darf. In Norwegen haben sie sogar schon Balken in ca. 1,8 m höhe über die Einfahrten zum Parkplatz genagelt damit kein WoMo da rauf kann.

Puuhhh, jetzt habe ich mir aber einigen Frust von der Seele geschrieben. Bitte versteh das nicht als Angriff oder so. Ich denke wir meinen das selbe.

Viele Grüße!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 16 Feb, 2005 8:40 
Na dann möchte ich auch noch kurz etwas sagen. Martin hat vollkommen recht. Vor den Platz fahren, die sanitären Anlagen benutzen und verschwinden. Ist ein Unverschämtheit.
Bei uns waren aber auch WoMo-Fahrer(innen) oder Leute mit Caravan oder Zelt, die fragten ganz anständig ob sie die sanitären Anlagen benutzen könnten wenn sie hier auch nicht übernachten. Diese Leute wollten dafür auch bezahlen, wobei wir aber nie etwas abkassiert haben.
Wir verstehen ja, dass sich gerade Camper zwischendurch auch wieder mal richtig unter einer etwas geräumigeren Dusche austoben wollen. :YYAA: Wir haben früher auch viel gecampt und haben dafür vollstes Verständnis.

Hejdå aus dem Ångermanland
Didi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 16 Feb, 2005 10:00 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2838
Plz/Ort: Filipstad , Värmland , Schweden
Ich meinte mit meinem Beitrag auch nicht diejenigen , die fragen und bezahlen wollen. Bin ja schliesslich selbst oft in solchen Situationen gewesen. Und bei den Kosten , die ich fuer Wasser , Strom, Heizung,Papier , Seife , Reinigungsmittel ,Putzfrau, Instandhaltung etc,etc, habe , habe ich auch kein schlechtes Gewissen , wenn ich dafuer etwas bezahlt nehme.
Wo ich mich drueber aufrege sind die , die sich abends um 18.00 Uhr mit ihren 100.000 Euro-WOMOS auf den Parkplatz vor dem Campingplatz stellen ( wo kein allemansrätten gilt ) und morgens
dann mit dem Handtuch hinter dem Ruecken in die Duschen schleichen. Da krieg ich dann soooooooooooo einen Hals ! :yyrübe1:
Und es sind wirklich immer die , die es sich leisten könnten.
Ich habe ueber dieses Problem mit anderen ( schwedischen )
Campingplatzbetreibern gesprochen und festgestellt , dass es
wirklich fast immer Deutsche sind , die sich so benehmen.
Und ich denke ,ein solches Verhalten trägt nicht unbedingt zur Verbesserung des Rufes bei !
Martin

_________________
Bild
Die Freizeitanlage im Herzen Ostvärmlands!
www.munkeberg.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 16 Feb, 2005 12:46 
Und hüte Dich vor Sturm und Wind und Deutsche die im Ausland sind!

Ihr habt sicher Recht das soetwas vorkommt. ABER, wie viele Deutsche verbringen ihren Urlaub in Schweden die sich ordentlich verhalten. Es sind immer die schwarzen Schafe die auffallen und damit alle in Verruf bringen. Das ist genau was ich sage. Ein WoMo Fahrer entsorgt in den Straßengulli und schon heißt es alle WoMo Fahrer sind Schweine. Ich hoffe das solche Diskusionen auch von den schwarzen Schafen gelesen werden und diese dann vielleicht ein bißchen nachdenken. Gegen Rücksichtslosigkeit ist kein Kraut gewachsen. Uns ist es in einer Caffeteria so ergangen. Neben uns saß eine deutsche Familie mit zwei Kindern und die haben mit dem Essen rumgesaut das einem schlecht wurde. Beim hinausgehen habe ich den Spruch oben abgelassen und beinahe Prügel bekommen. Es gibt halt sohne und solche.
Wir fahren jedenfalls gerne Richtung Norden und versuchen durch unser Verhalten zu beweisen das es auch Leute gibt die wissen wie man sich als Gast benimmt.

Viele Grüße!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 16 Feb, 2005 13:08 
Hallo zusammen

Da ich anscheinend der Auslöser für die Diskussion über das Jedermannsrecht bin, möchte ich noch etwas anmerken:

Wir haben absolut nicht vor ...

a: vor einem Campingplatz zu übernachten
b: den ganzen Urlaub in der Wildnis zu verbringen
c: schon gar nicht gegen das Jedermannsrecht zu verstossen
d: irgendwelche Abfälle/Abwasser in der Natur zu hinterlassen.

sondern eher ...

a: Die Schönheit von Schweden zu erleben und geniessen
b: diese Schönheit so wieder zu hinterlassen
c: hauptsächlich auf den Campingplätzen zu übernachten
d: an einem Ort, der es uns vielleicht angetan hat, zu übernachten.

Jeder, der auch nur eine Spur von Anstand hat, schaut dazu, dass der Ort, den wir nur als Besucher erfahren dürfen, so bleibt wie er ist. Egal ob ich das erste mal oder seit 100 Jahren dort bin.

Ziel muss es doch sein, auch im Jahr danach wieder ein gern gesehener Gast zu sein.

Ich wollte mich einfach vorher schon über die Sitten und Gepflogenheiten des Landes informieren, nicht dass ich da auf einmal stehe und dem Hüter des Gesetzes sagen muss : Habe ich nicht gewusst

Danke auf jeden Fall an alle, die mir Hinweise gegeben haben.

Vielleicht sieht man sich ja im Juni in Schweden.

Grüsse

Stephan

:yycc:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 16 Feb, 2005 13:43 
Hej Stephan

das war bestimmt in allen geschriebenen Antwort auch nicht gegen Dich gerichtet. Aber ich kann und muss Martin nochmals zustimmen: es sind überwiegend die Deutschen mit den angesprochenen 100.000 € WoMos, die dann noch 6 Wochen in Urlaub fahren und an jedem Cent sparen. Und diese Sparerei geht zu Lasten aller anderen Camper.
Ich finde es gut dass Du dieses Thema mal angesprochen hast :bravo: und wünsche Dir im Juni einen schönen und angenehmen Aufenthalt in den nördlichen Gefilden Europas.(Hoffentlich in Schweden)

Gruss
:dflagge: Didi : sflagge:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO