Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bzw. bald im TV

Der Kommissar und das Meer | Niemand hat Schuld

Aktuelle Zeit: Fr, 26 Mai, 2017 5:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 01 Apr, 2008 19:40 
Die Frage ist wohl nicht nach der technisch machbarkeit, sondern ob es politisch gewollt ist.

Hier in den deutschen Kraftwerken wird man sich dagegen wehren. Ersten wegen der Arbeitslosigkeit die droht. Das nächste was "geht" ist das "Know-how". Das ist politisch ebenfalls nicht gewollt.

Afrika ist außerdem ein sehr instabiler Kontinent - politisch gesehen. Wenn es denen einfällt, drehen die uns den Saft ab. Außerdem könnte ein Energiemonopol entstehen.

Grundsätzlich ist die Wüste Sahara als Goldgrube zu bezeichnen, wenn sie richtig genutzt wird.

Aber sein wir mal ehrlich: Bevor die Brot kaufen, kaufen die Waffen.

Wie sollen die dann zu der Erkenntnis kommen können, das durch ein stabiles Wirtschaftssystem und demokratische Gerechtigkeit viel mehr Geld zu verdienen ist als mit den (Kleinst-)Kriegen?

In Afrika gibs immer irgendwo Krieg - seit ich denken kann.

Und wenn Deutschland sparen muss, dann an den Subventionen, welche an die Kriegsländer fleißig gezahlt werden. Aber das geht ja nicht, weil wir deutschen dann als "Nazis" verurteilt werden. Im moment bestes Beispiel: Kongo.

:evil:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 01 Apr, 2008 20:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2005
Beiträge: 286
Plz/Ort: Münster
Zitat:
Die Frage ist wohl nicht nach der technisch machbarkeit, sondern ob es politisch gewollt ist.

Es sind vor allem die vielen, auch die kleinen Schritte, die zählen.

Nicht ohne ein bißchen Patriotismus kann ich mitteilen, daß die Stadtwerke von Emsdetten, das ist eine Kleinstadt nordwestlich von Münster, zu 100% auf Ökostrom umgestellt haben.

Er kostet genauso viel wie der bisherige, konventionell erzeugte.
Der Strom kommt... aus norwegischen Wasserkraftwerken!

Rudi, reg das mal in Lengerich an!

Gruß Gernot


Zuletzt geändert von gm am Di, 01 Apr, 2008 20:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 01 Apr, 2008 22:01 
gm hat geschrieben:
Zitat:
Die Frage ist wohl nicht nach der technisch machbarkeit, sondern ob es politisch gewollt ist.

Es sind vor allem die vielen, auch die kleinen Schritte, die zählen.


Gruß Gernot


Völlig korrekt.

Aber es gibt hier in Bayern jedenfalls immer sofort einen Aufschrei, wenn sich jemand Solarzellen aufs Dach bauen will. Zwischen "es stört das Stadtbild bis "Kühe werden geblendet" ist alles dabei

:shock:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 02 Apr, 2008 12:48 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 1749
Plz/Ort: Weißenfels
Christian hat geschrieben:
Die Frage ist wohl nicht nach der technisch machbarkeit, sondern ob es politisch gewollt ist.


Stimmt! Und die zweite Frage ist, wie lange wir uns diesen politischen Irrsinn noch leisten können ... bzw. ... wie lange sich die "mündige Bevölkerung" unseres schönen blauen Planeten diesen politischen Irrsinn noch gefallen lässt.

Die Erde gehört uns nicht. Wir haben sie nur geborgt von unseren Kindern. Und mein Sohn möchte seinen Kindern und Enkeln wohl auch noch gern einen halbwegs lebendigen Wald zeigen können.

:YY:

_________________
Alla har lust till himlen, men inte till vägen som för dit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 02 Apr, 2008 12:51 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 1749
Plz/Ort: Weißenfels
Christian hat geschrieben:
Aber es gibt hier in Bayern jedenfalls immer sofort einen Aufschrei, wenn sich jemand Solarzellen aufs Dach bauen will. Zwischen "es stört das Stadtbild bis "Kühe werden geblendet" ist alles dabei


Da schau her! ... sind die Bayern und die Schwaben doch SO verschieden?!

:?

_________________
Alla har lust till himlen, men inte till vägen som för dit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 02 Apr, 2008 13:34 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Heike hat geschrieben:


Die Erde gehört uns nicht. Wir haben sie nur geborgt von unseren Kindern. Und mein Sohn möchte seinen Kindern und Enkeln wohl auch noch gern einen halbwegs lebendigen Wald zeigen können.

:YY:



aber Keiner will sie zur Zeit mit Zinsen zurueckgeben!!

:YYAY:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 02 Apr, 2008 21:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 1749
Plz/Ort: Weißenfels
Ingo hat geschrieben:
aber Keiner will sie zur Zeit mit Zinsen zurueckgeben!!


Stimmt. Und die Schulden, die wir seit Jahrzehnten beinahe hemmungslos machen, PLUS die Zinsen auf diese Schulden werden noch Generationen nach uns abzahlen ... und die Ignoranz ihrer Vorfahren verfluchen ... sofern sie es noch erleben.

_________________
Alla har lust till himlen, men inte till vägen som för dit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 03 Apr, 2008 10:23 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Heike hat geschrieben:


Stimmt. Und die Schulden, die wir seit Jahrzehnten beinahe hemmungslos machen, PLUS die Zinsen auf diese Schulden werden noch Generationen nach uns abzahlen ... und die Ignoranz ihrer Vorfahren verfluchen ... sofern sie es noch erleben.




und deswegen lohnt es sich ja auch nicht die Atomkraft zu verdammen!
Es gibt nun mal keine "reinere" Loesung


mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 03 Apr, 2008 13:09 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 1749
Plz/Ort: Weißenfels
Ingo hat geschrieben:
... und deswegen lohnt es sich ja auch nicht die Atomkraft zu verdammen!
Es gibt nun mal keine "reinere" Loesung


:roll: Bequemlichkeit und Ignoranz machen leider aus einem Krebsgeschwür keinen harmlosen Pubertätspickel, oder?

Reine Lösung? :YYAK: Aha, da muss ich was verpasst haben. Wer kann denn heute mit Sicherheit sagen, wie lange es dauern wird, bis der in Bergwerken gelagerte Atommüll keine Gefahr mehr darstellt? Wir haben ja nicht wirklich Erfahrungswerte auf diesem Gebiet, auf die wir zurückgreifen könnten.

Und wieso sind die Krebserkrankungen vor allem bei Kindern um ein Vielfaches höher, je näher die Familien zu einem Atomkraftwerk angesiedelt sind? :YYAK:

Schade, dass es so viele Menschen gibt, für die es sich nicht "lohnt", in die Zukunft ihrer Kinder und Enkel zu investieren.

Wenn es keine anderen, besseren und vor allem ungefährlicheren Lösungen gäbe ... Aber es gibt sie:

In Vimmerby wird z. B. in diesem Jahr mit dem Bau eines Wohn- und Geschäftshauses begonnen, dass sich selbst mit Energie (Windkraft und Solarenergie) komplett versorgen und Überschüsse ins Netz einspeisen wird. Es werden bereits beim Bau des Gebäudes alle machbaren Energiesparmaßnahmen zum Einsatz kommen. Außerdem ist eine Regenwasseraufbereitung vorgesehen.

Erst gestern habe ich im TV einen Beitrag über ein Gezeitenkraftwerk gesehen - ich glaube in Schottland. Eine einzige Turbine kann 1000 Haushalte komplett mit Strom versorgen.

Die West-Norweger nutzen ihre vielen Wasserfälle nicht nur zur Energiegewinnung. Sie "verstecken" die Anlagen dazu auch noch im Berg, so dass sie die Landschaft nicht verschandeln.

Ich bin noch nicht bereit, die Hoffnung aufzugeben, dass die Menschen aufwachen aus dem Traum um die Sicherheit der Atomkraft.

Heike

_________________
Alla har lust till himlen, men inte till vägen som för dit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 03 Apr, 2008 13:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5128
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
Ich bin noch nicht bereit, die Hoffnung aufzugeben, dass die Menschen aufwachen aus dem Traum um die Sicherheit der Atomkraft.


Bravo Heike.
Leider werden manche Menschen erst dann schlauer wenn sie direkt betroffen sind.
Wie sagte schon mein Vater selig: Gegen die Dummheit kämpfen die Götter selbst vergeblich.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO