Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Tresticklan NP und CP Gröne Backe

Aktuelle Zeit: Fr, 20 Jan, 2017 2:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 08 Feb, 2013 19:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
Lasagne mit bis zu 99% Pferdefleisch?
der andere Findus verkaufts:
http://sverigesradio.se/sida/artikel.as ... el=5436908
http://sverigesradio.se/sida/artikel.as ... el=5436889
weisseronkel.jpg
weisseronkel.jpg [ 168.82 KiB | 998-mal betrachtet ]


edit: Rechtschreibfehler in der Überschrift korrigiert

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Zuletzt geändert von findus am Do, 21 Feb, 2013 11:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 08 Feb, 2013 19:54 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15194
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Warum haben die das vom Markt genommen?
Pferdefleisch ist doch was leckeres - hmmm, jetzt einen schönen Sauerbraten :yyca:

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 08 Feb, 2013 21:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2010
Beiträge: 512
Plz/Ort: Berlin
https://www.youtube.com/watch?v=H3YNUkhQAL8 :weifa:

Was mich irritiert: in ganz Europa taucht derzeit Pferdefleisch in Gehacktem (war da letztens nicht auch was in D?) und in Fertiggerichten auf. Das müssen doch relativ große Mengen sein die da verarbeitet werden, wo kommt soviel Pferdefleisch her? Nicht das ich etwas gegen Pferdefleisch hätte, aber ich ich könnte mir vorstellen, das so eine Pferdelasagne recht interessante pharmakologische Eigenschaften haben könnte - es sind doch meist kranke, alte oder verletzte Pferde, die zum Abdecker gehen, oder? :YYAB:

JJ


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 08 Feb, 2013 22:56 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5080
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
alte oder verletzte Pferde, die zum Abdecker gehen, oder?


Dann landen sie aber nicht mehr in Lebensmitteln sondern in der Seife.

Für die Lebensmittel ist der Pferdemetzger zuständig.
Ein Überangebot entsteht auch dadurch das auf Ferienhöfen zu viel nach gezüchtet wird. Die Fohlen sind ja so süß, nur dann braucht sie keiner mehr. Also ab in die Salami oder auch in die Lasagne.
Nichts desdotrotz sind Pferde zunächst mal Nutztiere. Ob zum reiten, ziehen oder essen bleibt sich am Ende gleich. Pferdefleisch ist ja auch von guter Qualität und sehr schmackhaft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 09 Feb, 2013 0:16 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
Rudi hat geschrieben:
Nichts desdotrotz sind Pferde zunächst mal Nutztiere. Ob zum reiten, ziehen oder essen bleibt sich am Ende gleich.


oeia.jpg
oeia.jpg [ 79.83 KiB | 942-mal betrachtet ]


Was zum Waschen, was zum Schmusen, was zum satt werden. :-)

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 09 Feb, 2013 10:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2010
Beiträge: 512
Plz/Ort: Berlin
Rudi hat geschrieben:
Dann landen sie aber nicht mehr in Lebensmitteln sondern in der Seife.

So sollte es sein - meine Frage ging eher in die Richtung, ob denn unsere freundliche Lebensmittelindustrie den Unterschied zwischen Pferdefleischer und Abdecker noch so richtig auf dem Schirm hat, oder ob da wirklich alles in die Wurst gewandert ist, was mal wiehern konnte...

Zitat:
Ob zum reiten, ziehen oder essen bleibt sich am Ende gleich.

Und da zweifle ich halt. Schwein und Rind wird halt in Massen zum Verzehr "hergestellt", mit entsprechenden Regeln, welche Medikamente zulässig sind und welche nicht (wie sich der Erzeuger daran hält, ist eine andere unschöne Frage). Bei Pferden ist doch meistens erst mal der Nutzwert (reiten, ziehen) wichtig. Der ist bei Krankheit möglichst zu erhalten - der Tierarzt macht das schon. Ob das Hottehüh nach der Therapie noch zum Verzehr geeignet ist, ist da doch eigentlich eher zweitrangig - wenn es weiter zum Reiten/Ziehen taugt (ist ja auch völlig richtig so).
Ich bezweifle einfach, das es ausreichend "verkehrsfähiges" Pferdefleisch gibt, um es industriell in großem Stil zu verarbeiten.

Ich hatte übrigens auch nie etwas gegen lecker Bouletten aus der Ponydiele - mochte nur nicht die Schlange davor :YYBP:

JJ


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 09 Feb, 2013 10:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
Johannsen hat geschrieben:
Bouletten aus der Ponydiele

:D

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 09 Feb, 2013 11:25 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15194
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
@ Johannsen: Das meiste Pferdefleisch, dass in D bzw. Europa verzehrt wird, kommt aus den USA, - 50.000 Tonnen/Jahr. Dort ist in einigen Staaten der Verzehr von Pferdefleisch verboten, die Schlachtung und der Export aber erlaubt. :YYBZ:

In D werden pro Jahr ca. 4.000 Tonnen Pferdefleisch (in Europa :YYAK: ) pferzert (Wortspiel :D ). Überproduktionen landen unter anderem in der schwedischen Lasagne, natürlich ohne Dekleration.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 09 Feb, 2013 11:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2010
Beiträge: 512
Plz/Ort: Berlin
@Värmi: Wieder was gelernt. Danke. :YY:

JJ


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 09 Feb, 2013 13:49 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Johannsen hat geschrieben:
... Das müssen doch relativ große Mengen sein die da verarbeitet werden, wo kommt soviel Pferdefleisch her?

Vielleicht ist das nicht Pferd, sondern Esel - wer weiss das schon. :YYAK:
Das schreckt mich auch davon ab, "ekologisch" zu kaufen......schreiben kann man ja viel....

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO