Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bzw. bald im TV

Pippi Langstrumpf: Pippi, die Ballonfahrerin

Aktuelle Zeit: Mo, 21 Aug, 2017 17:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Immobilienblase in Schweden ?
BeitragVerfasst: Do, 27 Mai, 2010 19:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
In der Zeitung habe ich gelesen,das in Schweden eine Immobilienblase droht.
Was heisst das eigentlich.
Muss ich davon ausgehen,das mein (bezahltes) Haus aufeinmal nichts mehr wert ist ?

so long


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Immobilienblase in Schweden ?
BeitragVerfasst: Do, 27 Mai, 2010 21:50 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
von dieser Blase wird besonders in Di.se
seit Jahren geredet und diese wird auch in den nächsten Jahren nicht platzen
da wir im Vergleich zu Haussuchenenden ein viel zu geringen Anteil Häuser haben!

Von einer Blase redet man genau wie an der Börse wenn man befürchtet dass die Kurse
bzw.Preise technisch aufgeblasen sind und die Gefahr besteht dass diese platzt
Beste Beispiel war die IT Blase die am Ende der 90 iger so aufgeblasen war dass sie
im März 2000 platzte

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Immobilienblase in Schweden ?
BeitragVerfasst: Do, 27 Mai, 2010 22:36 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2008
Beiträge: 57
Ingo hat geschrieben:
.........
Von einer Blase redet man genau wie an der Börse wenn man befürchtet dass die Kurse
bzw.Preise technisch aufgeblasen sind und die Gefahr besteht dass diese platzt
Beste Beispiel war die IT Blase die am Ende der 90 iger so aufgeblasen war dass sie
im März 2000 platzte

mfG.
Ingo



klasse Beschreibung :smile:

mfg
Josef

_________________
http://www.holiday-in-sweden.eu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Immobilienblase in Schweden ?
BeitragVerfasst: Do, 27 Mai, 2010 23:09 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2008
Beiträge: 57
Wolfgang B. hat geschrieben:
In der Zeitung habe ich gelesen,das in Schweden eine Immobilienblase droht.
Was heisst das eigentlich.
Muss ich davon ausgehen,das mein (bezahltes) Haus aufeinmal nichts mehr wert ist ?

so long



Hej Wolfgang B.

das eine Immobilienblase droht bedeutet ja nicht zwangsläufig das der Fall eintritt.
Letztendlich kommt es bei einer Immobilieblase auf Grund unterschiedlicher Ursachen zu einer erheblichen Überbewertung von Immobilien bzw. Teilbereichen des Immobilienmarktes. Dein Haus würde also - sofern dieser Bereich betroffen wäre und die Bewertung nicht schon im höchsten Bereich liegt - im Wert steigen.
Beim platzen einer Immobilienblase kommt es innerhalb kürzester Zeit zu einer Normalisierung des Preisgefüges, was dann einer erheblichen Wertminderung entspricht.

Wenn Du ein bezahltes Haus hast und auch nicht verkaufen willst oder mußt, mußt Du Dir keine Sorgen machen. Du wirst lediglich vorübergehend reicher und dann wieder ärmer - auf dem Papier und solange Du den Gewinn oder Verlust durch Verkauf nicht realisierst.

mfg
Josef

_________________
http://www.holiday-in-sweden.eu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Immobilienblase in Schweden ?
BeitragVerfasst: Fr, 28 Mai, 2010 7:49 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
FJosef hat geschrieben:



klasse Beschreibung :smile:

mfg
Josef



:cool!:
finde ich auch,habe es allerdings ein bisschen einfacher beschrieben damit du es auch verstehst!

:D

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Immobilienblase in Schweden ?
BeitragVerfasst: Fr, 28 Mai, 2010 19:36 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2008
Beiträge: 57
Ingo hat geschrieben:
FJosef hat geschrieben:

klasse Beschreibung :smile:

mfg
Josef


:cool!:
finde ich auch,habe es allerdings ein bisschen einfacher beschrieben damit du es auch verstehst!

:D



danke, danke,
mit Deinem Hinweis auf technisch aufgeblasene Preise kam dann auch die Erkenntnis über mich. :arme:

mfg
Josef

_________________
http://www.holiday-in-sweden.eu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Immobilienblase in Schweden ?
BeitragVerfasst: Sa, 29 Mai, 2010 20:16 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 657
Plz/Ort: SUNNE
Und (ganz) frueher wurde einem immer gepredigt, dass eine Immobilie eine bombensichere Geldanlage ist.
"Das verliert nie an Wert!" Ich hatte da schon immer irgendwie so meine Zweifel mit dem "....nie an Wert!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Immobilienblase in Schweden ?
BeitragVerfasst: Sa, 29 Mai, 2010 20:29 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2008
Beiträge: 57
Axel hat geschrieben:
Und (ganz) frueher wurde einem immer gepredigt, dass eine Immobilie eine bombensichere Geldanlage ist.
"Das verliert nie an Wert!" Ich hatte da schon immer irgendwie so meine Zweifel mit dem "....nie an Wert!"



Hej,

eine bombensichere Geldanlage gab es nie und wird es nie geben - auch wenn, wie Du sagst es früher so behauptet wurde -
wie bei jedem Wirtschaftsgut richtet sich der Wert letztendlich nach Angebot und Nachfrage.

So wird vermutlich ein Haus in schöner Seelage wegen größerer Nachfrage "immer" einen höheren Preis erzielen als das gleiche Haus einsam in der Prärie. Aber wer kann heute schon wirklich vorhersagen was morgen tatsächlich nachgefragt wird?

mfg
Josef

_________________
http://www.holiday-in-sweden.eu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Immobilienblase in Schweden ?
BeitragVerfasst: So, 30 Mai, 2010 9:52 
"Wenn Du ein bezahltes Haus hast und auch nicht verkaufen willst oder mußt, mußt Du Dir keine Sorgen machen. Du wirst lediglich vorübergehend reicher und dann wieder ärmer - auf dem Papier und solange Du den Gewinn oder Verlust durch Verkauf nicht realisierst.

mfg
Josef[/quote]"



So sehe ich das auch :D . Trotzdem freue ich mich das sich der Wert meines Hauses in S verfünffacht hat, während der Wert der Immobilien in D drastisch gesunken ist :sauer:
Interessieren wird das allenfalls die Erben.


Framtidens Drottning


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO