Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Werbung

Wohnmobile in Schweden zu günstigen Preisen mieten

Aktuelle Zeit: Do, 23 Mär, 2017 23:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 10 Dez, 2013 18:54 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 28.10.2005
Beiträge: 130
Plz/Ort: 31737 Rinteln
Hallo liebe Forumer,
vielleicht ein gutes Thema. Dazu eine konkrete Frage an diejenigen, die schon etwas mehr wissen.
Bislang wickele ich meine Geschäfte (was mit dem Haus zu tun hat) in Schweden über eine schwedische Bank ab. Das ist immermit Schwierigkeiten und Kosten verbunden.
Einzahlung aufs Konto geht z.B. in Mariestad nicht mehr, sondern nur über ein Zeitungs- und Ansichtskartengeschäft,- kostet dann immer mehrere Euro!! Auch jede Buchung wird m.E. relativ hoch belastet. Daher war ich froh, dass man nun kostengünstig ab 1.2.14 Rechnungen (wie Inland) ab Bank in Deutschland begleichen kann.
Jetzt habe ich wiederum gehört, dass dies nur von Euro zu Euro möglich ist,- in Fremdwährung (also SKR) würden pro Ausgleich 16,50 Euro anfallen. Weiss einer inzwischen mehr hierzu. Danke vorab.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 10 Dez, 2013 19:18 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15215
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej Manni!

Schau dir mal diesen-> post261956.html#p261956 und die folgende Beiträge an.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 10 Dez, 2013 20:38 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 28.10.2005
Beiträge: 130
Plz/Ort: 31737 Rinteln
Ab 1.2. sollen grenzüberschreitende Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriften bei allen Geldinstituten problemlos möglich sein. Auch von/in Länder, die den Euro (noch) nicht als Landeswährung verwenden.

Meine Bank hat vorletzte Woche ihr System schon umgestellt.
Statt Kontonummer und BLZ gebe ich jetzt IBAN, BIC und Währung ins Online-Formular ein. Klappt prima! :perfekt:


Danke Värmi. Du gibst also die Schwedische Währung ein und das klappt? Ohne hohe Nebenkosten (16,50 € im Minimum bisher)??
Wenn ich mir den link-Diskussionsaustausch von Oktober in dieser Sache durchlese, dann ist das offenbar nicht der Fall und es wird geraten, zunächst bei der schwed.Bank weiterhin das Konto zu halten. Also, so richtig schlau bin ich nun auch nicht...werde morgen mal meine Bank konsultieren. Ergebnis teile ich mit. Dennoch vielen Dank.

Manni


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 10 Dez, 2013 22:17 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.06.2006
Beiträge: 635
auslandsüberweisungen mache ich seit drei jahren schon mit bic und iban online


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 10 Dez, 2013 22:41 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 1095
Plz/Ort: Hohenlimburg
nuscha hat geschrieben:
auslandsüberweisungen mache ich seit drei jahren schon mit bic und iban online


Es geht doch hier nicht darum das man das machen kann. Es geht um die Kosten!

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2021 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 10 Dez, 2013 23:28 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
ELCH hat geschrieben:
Es geht um die Kosten!

Naja und zu dem Thema sind halt in dem von Värmi verlinkten Thread die Antworten udn Tips schon gegeben worden!

Holt euch halt nen schwedisches Konto, uberweist €€€ auf das schwedische Konto, dann ist es gebührenfrei.

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 11 Dez, 2013 6:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 23.10.2007
Beiträge: 948
Genau so machen wir es auch, wir haben ein Konto
bei der Svedbank und überweisen in Euro. ( Kostenfrei )


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 11 Dez, 2013 7:53 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2007
Beiträge: 203
Plz/Ort: Oberbayern + Dalsland
Wie hier schon mehrfach geschrieben: einfach einen Euro-Betrag auf ein (eigenes) schwedisches Konto überweisen und dann von dort innerhalb Schwedens in Kronen weiterüberweisen (das ist normalerweise alles kostenlos). Ohne ein eigenes schwedisches Konto bleibt zumindest das Problem mit den Kosten, da (SEPA-)Überweisungen in Fremdwährung weiterhin Gebühren fällig sind/werden. SEPA stellt ja "nur" die Vereinheitlichung des Banktransfers und die schnelle Geldlaufzeit (1 Tag) sicher.

Hartmut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 11 Dez, 2013 20:14 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2006
Beiträge: 187
Plz/Ort: Aurich/Ostfriesland
Hej,

die von Dir genannten Gebühren erhebt deine deutsche Hausbank für die Ausführung der Überweisung in Fremdwährung - somit handelt es sich nicht um eine Zahlung, auf die das SEPA-Abkommen zutrifft, sondern um eine "stinknormale" Auslandsüberweisung (statt SEK könntest du auch US-Dollar oder eine andere Währung einsetzen). Also - von Deutschland aus - nur(!) in Euro überweisen, dann entspricht die Überweisung den SEPA-Vorgaben und du bei der deutschen Bank definitiv keine Sondergebühren für die Überweisung nach Schweden. Sofern du heute für eine normale Überweisung in Euro Gebühren zahlst, fallen diese natürlich weiterhin an - diesen Preis hast Du mit deinem abgeschlossenen Kontomodell vereinbart.

Hier eine Erläuterung von Stiftung Warentest - m.E. gut verständlich.

Ich überweise seit Jahren mit BIC und IBAN auf mein schwedisches Bankkonto (somit ändert das SEPA-Abkommen bei mir technisch nichts). Die Überweisung führe ich in EURO durch, mein deutsches Bankprogramm lässt für diese SEPA-Überweisung keine Fremdwährung zu. In Schweden wird dann von der Empfängerbank umgerecht - die Gebühren betrugen (pro Gutschrift auf dem schwedischen Konto - dieses wird als Online-Konto geführt, damit also keine Barabhebungen und Überweisungen am Bankschalter möglich bzw. nur gegen recht hohe Gebühren) betrugen 0,00 SEK (in 2011, also ohne das SEPA-Abkommen, habe ich noch 10 SEK für die Zahlung zahlen dürfen). Nach meinen Kenntnis fällt inzwischen keine Umrechnungsgebühr mehr an, weil Schweden ebenfalls dem SEPA-Abkommen beigetreten ist - die Schweden selbst können für eine SEPA-Zahlung sogar zwischen SEK und Euro wählen (hängt halt mit der Landeswährung zusammen).

Gruß Dieter

PS: Wenn die Zahlungen von Deinem schwedischen Konto so teuer sind, solltest Du ggf. das Kontomodell oder die Bankverbindung wechseln - Konten mit "manuellen" papiergebundenen Überweisungen sind leider auch in Schweden extra teuer. Gleiches gilt für Bareinzahlungen - wenn überhaupt noch möglich (bei meiner schwedischen Bank sind keine Barein- und -auszahlungen möglich - es gibt keine Kasse (ausser den draussen stehenden Geldautomaten)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 12 Dez, 2013 9:18 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 28.10.2005
Beiträge: 130
Plz/Ort: 31737 Rinteln
Vielen Dank für die Supertips. Ich werde nun versuchen (in diesem Falle von der DKB-Bank/kostenlose Überweisungen) einen Betrag in Euro auf mein Nordea-Konto zu überweisen. Mal schauen.
Ich hoffe, dass meine Anfrage auch anderen helfen konnte, die ähnliche Probleme hatten.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO