Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Wetterprognose Nyköping 13:00 Uhr 26° | Wind: 10 km/h aus Nord-Nordwest | Niederschlag 13:00-18:00 Uhr: 0 mm | ► mehr
Aktuelle Zeit: Sa, 22 Jul, 2017 12:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe?
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb, 2007 10:13 
hallo liebe Schwedenfreunde. :sflagge:
mein mann arbeitet seit ca. einem jahr für eine schwedische firma in malmö. er wohnt zur zeit mit einem deutschen in einer wohngemeinschaft in landskrona. ich muss ehrlich zugeben, dass diese stadt mir überhaupt nicht gefällt. wir wollen gerne im nächsten jahr nach schweden auswandern und suchen jetzt im süden von schweden ein haus. ich habe schon oft gehört, dass der süden von schweden, nach den aussagen der schweden gar nicht zu schweden gehört und die natur und landschaft nicht das eigentliche schweden ausmachen. Da mein mann aber in malmö arbeitet, werden wir dort suchen müssen. Könnt ihr mir vielleicht tipps geben, wo im süden schweden typisch schwedisch ist? ich weiß, dass sich das ein bisschen naiv und dumm anhört, aber ich weiß nicht, wie ich es sonst erklären soll. ich hoffe außerdem, mit diesen fragen nicht wieder eine schlimme diskussion zu entfachen. ich hoffe einfach zur auf eure hilfe. Danke. :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb, 2007 13:07 
Hej Antje,

ist natürlich eine Frage, die sehr schwer zu beantworten ist.

Wenn gefragt wird, welche Landschaft in D typisch deutsch ist, werden die einen Nordsee und Ostsee, die anderen Mittelgebirge und die nächsten Alpenregion (Neuschwanstein) antworten.


Tschö
Rolf :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb, 2007 13:23 
hej lerum,
da hast du natürlich recht. ich meine, wo im süden schwedens, ist noch viel natur und wälder und seen und elche, na eben das, was sich ein deutscher unter schweden vorstellt. das klingt bescheuert, ich weiß, aber ich denke, jeder weiß, was ich damit meine. ich möchte in eine gegend, wo mein kind mit schwedischen kindern zur schule geht, um schnell anschluss an schweden zu finden und um schnell die sprache zu lernen. ich habe vorhin gerade in einem beitrag gelesen, dass es wohl wuch in schweden probleme gibt, an schulen, an denen der ausländeranteil sehr hoch ist. ich weiß, dass der ausländeranteil im südlichen schweden an sich sehr hoch ist. ich hoffe, dass mich jemand versteht. ich denke es geht jedem so, der nach schweden will. oder nicht? :grübel:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb, 2007 13:45 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2004
Beiträge: 1806
Plz/Ort: Holzwickede
hej antje ..... :D :winke:

ist doch eine tolle überlegung zu deinem mann zu ziehen und die familie zu vereinen .... :perfekt:

also mit der schule denke ich wirst du das problem hauptsächlich in den größeren komunen haben !! das dort der ausländeranteil etwas höher ist !! aber das haste hier bei uns ja auch und wahrscheinlich etwas extremer :YYBP: denke nicht das dieses zum problem wird !!

schau mal ..... wir haben 4 von der sorte :mrgreen: und machen uns darüber am wenigsten sorgen falls wir mal gehen sollten !!!

wegen der gegend .... na ja !! da ist meiner meinung nach der süden eine tolle ecke ..... :perfekt: wenn es zentral an malmö liegen soll dann ist es natürlich etwas schwer den passenden geschmack zu finden !!

aber so weit fahren müsst ihr nicht um die typische --- erholsamme schwedische natur zu finden ..... !! da werdet ihr schon was finden :perfekt: ich glaube das mir da auch viele zustimmen werden ... :YYBP:

für mich ist zwar värmland das ziel .... !!!! :perfekt: :perfekt: aber ist halt leider ein bischen zu weit für malmö :wink: :wink:

wünsche euch viel glück bei der suche und noch viel hilfe hier bei uns falls ihr sie braucht ... !!

hedå von den 6 swedis aus dem schönen pott

_________________
Dort wo mein Herz schlägt , bin ich zuhause !!! Sverige...........................Bild
MMC -- Munkeberg -- Filipstad !!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb, 2007 15:48 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15266
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej Antje!

Für mich ist neben der Natur die geringe Bevölkerungsdichte typisch schwedisch.

Hier in NRW "hausen" wir mit 540 Leuten auf einen km².
In meiner Lieblingsregion Värmland sind es nur 17, in der
Gemeinde Filipstad sogar nur 7.

In Skåne sieht das wieder ganz anders aus. Dort teilen sich
104 Bewohner einen km², etwa die Hälfte weniger als in
Deutschland (230).

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb, 2007 16:07 
hej ihr lieben, :dhoch:
vielen dank für eure antworten. es ist mein ziel, so schnell wie möglich nach schweden zu meinem mann zu kommen, damit wir wieder eine familie sind. wir leben jetzt seit einem 3/4 jahr getrennt und wir haben uns schon verändert, mein mann und ich. damit das ganze nicht noch weiter auseinanderdriftet, ist etwas eile geboten. ich fange im märz (ich hoffe, dass es klappt) einen schwedischkurs an. dann werde ich endlich die angst und hemmungen verlieren, die ich den schweden gegenüber besitze. ich kann mich zur not mit etwas englisch verständigen, aber man ist doch verklemmt, wenn ein schwede vor einem stet und nach dem weg fragt und du gar nicht weißt, was du sagen sollst. ich kann ja nicht mal sagen, dass ich ihn nicht verstehe. ich wohne im norden deutschlands. hier bei uns in stralsund ist der ausländeranteil an sich noch sehr gering. auch die bevölkerungsdichte ist hier sicherlich nicht so hoch, wie in NRW. ich bin leider, bevor ich irgendeine änderung in meinem leben zulasse, immer sehr skeptisch und haben eben angst, dass ich mir jetzt meinetwegen bei malmö ein haus kaufe und es dann da gar nicht so ist, wie ich es mir vorstelle. so ein haus ist ja meistens auch etwas bleibendes, da zieht man nicht ein halbes jahr später wieder aus. deshalb muss für mich die gegend stimmen, die schule, die leute.
ich bin mir ganz sicher, dass ich es will, aber es muss alles perfekt sein, bevor ich hier alle zelte abbreche.
ich glaube ihr versteht mich. oder? :yyce:
:YYAC: Antje


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb, 2007 18:32 
AntjeGerstenberg hat geschrieben:
ich kann mich zur not mit etwas englisch verständigen, aber man ist doch verklemmt, wenn ein schwede vor einem stet und nach dem weg fragt und du gar nicht weißt, was du sagen sollst.


Hej Antje!

Nur Mut mit dem Sprachkurs! Ich mache selbst gerade einen und du glaubst gar nicth wie schnell und einfach man Schwedisch lernt!
Schwedisch ist grammatikalisch sehr sehr einfach. Sätze bilden, Fragen stellen, grammatikalische Feinheiten sind alles kein Problem. Das einzig wirklich schwere am Schwedischen ist die Aussprache und damit verbunden auch das Hörverständnis.
Ich will nach meinem Schwedischkur auch erst einmal drei Monate nach Schweden hoch und vor Ort die intensiveren Kurse machen um mehr mit der Sprache in Kontakt zu kommen.

Nut Mut, das schaffst du schon :-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb, 2007 18:40 
hej puraneck,
ich muss sagen, dass ich vor dem schwedischkurs überhaupt keine angst habe. man sagt, wenn man plattdeutsch und englisch kann, dass einem dann das erlernen der schwedischen sprache nicht so schwer fällt. da ich im norden zu hause bin und meine ururgroßmutter und meine urgroßeltern noch plattdeutsch sprachen, konnte ich sie zumindest verstehen. englisch hatte ich in der schule, da ist es wie mit dem fahrradfahren, das vergisst man einfach nicht, diese sprache umgibt uns ohnehin. ich freu mich richtig auf den kurs, da ich es auch gerne höre, wenn sich die schweden unterhalten, auch wenn ich noch nichts verstehe. vor allem will ich mich endlich verständigen können, wenn ich meinen mann besuche.
antje :YYBP:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb, 2007 21:15 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2006
Beiträge: 156
Plz/Ort: Lessebo
AntjeGerstenberg hat geschrieben:
hej puraneck,
ich muss sagen, dass ich vor dem schwedischkurs überhaupt keine angst habe. man sagt, wenn man plattdeutsch und englisch kann, dass einem dann das erlernen der schwedischen sprache nicht so schwer fällt. da ich im norden zu hause bin und meine ururgroßmutter und meine urgroßeltern noch plattdeutsch sprachen, konnte ich sie zumindest verstehen. englisch hatte ich in der schule, da ist es wie mit dem fahrradfahren, das vergisst man einfach nicht, diese sprache umgibt uns ohnehin. ich freu mich richtig auf den kurs, da ich es auch gerne höre, wenn sich die schweden unterhalten, auch wenn ich noch nichts verstehe. vor allem will ich mich endlich verständigen können, wenn ich meinen mann besuche.
antje :YYBP:


Hej Antje

Na dann wird es doch Zeit das du damit anfängst. Das optimale schwedisch erlernt man dann im Berufsleben, da gibts Sachen die im Kurs oder in der Schule nicht erwähnt werden.
Ich denke aber auch das man sich die Region wo man wohnen will gut ausuchen sollte, je nach dem was man sich vorstellt.
Es gibt auch Komunen und Städte hier in Schweden, da möchte ich
nicht wohnen. Die Schweden sind ein freundliches Volk mit viel Humor (meine Erfahrungen),ich fuehle mich hier jedenfalls sehr wohl.

Viel Glueck und Mut bei deinen Entscheidungen

Gruesse Micha (seit kapp 3 Jahren in Småland)

_________________
So alt, wie wir aussehen, werden wir nie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb, 2007 22:17 
Hej Antje,

Skåne ist halt ein bisschen anders im Vergleich zu den anderen schwedischen "Bundesländern". Es geht eher in die Richtung Dänemark/Norddeutschland. Fachwerkhäuser sind z.B. fast nur in SKåne zu finden.

Leider kenne ich mich in Skåne nicht besonders gut aus. Schön ist es in Helsingborg, Skanör, oder in Österlen an der Ostküste.

Ich wünsche euch viel Glück bei der Suche.

Lieben Gruss
Klas


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO