Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bei eBay

CD Schweden Tommy Körberg ...är..., schwedisch, 1988

Aktuelle Zeit: Mi, 20 Sep, 2017 13:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Heiraten in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 10 Mär, 2006 15:48 
Hat hier im Forum jemand Erfahrungen bzw. nützliche Links zum Thema "Heiraten in Schweden". Was braucht man dazu, wo organisiert man alles, wo gibt es schöne, romantische Plätze zum heiraten usw.

Danke

Jokki


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 10 Mär, 2006 16:03 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej Jokki!

Schau mal auf die Seite der schwedischen Kirche:

http://www.svenskakyrkan.se/sprakversioner_de.asp

Ist sogar auf deutsch! :-)

Was Ihr an Papierkram für die Trauung in Schweden braucht, weiss ich leider nicht. Vielleicht kann Euch jemand anders hier aus dem Forum helfen. Ansonsten schickt doch einfach mal eine Mail an "Svenska kyrkan". Die werden Euch bestimmt weiterhelfen!

Ansonsten wäre vielleicht noch zu erwähnen, dass die kirchliche Trauung - im Gegensatz zu Deutschland - nicht nur eine Zeremonie ist sondern rechtskräftig. D. h. Ihr braucht vorher nicht standesamtlich getraut zu werden.

Die Frage wo ein nettes Plätzchen wäre, ist schwer zu beantworten. Habt Ihr zu irgendeiner Stelle in Schweden einen Bezug? Soll es Süd-, Mittel- oder Nordschweden sein?

Immer wieder beliebt ist natürlich die Eiskirche in Jukkasjärvi. Ansonsten finde ich eigentlich fast alle Kirchen in Schweden wunderschön.

Falls Du weitere Fragen haben solltest, immer her damit. Allerdings solltest Du Dich dann hier im Forum registrieren, dann ist alles einfacher.

Viele Grüsse und viel Glück!

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 10 Mär, 2006 16:26 
hej Jokki,

wichtig ist wohl auch, das du dich mit deinem hiesigen Standesamt in Verbindung setzt um dort zu erfragen welche Papiere du dann in Schweden abgestempelt brauchst, damit die Trauung auch in Deutschland anerkannt ist......

du kannst aber auch bei der zuständigen Kommun, in der die Kirche eurer Wahl stehen wird, nachfragen......die " Beamten " vor Ort können dir sagen, welche Papiere ihr aus Deutschland mitzubringen habt....

Gruß
Bianka


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heiraten in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 10 Mär, 2006 16:29 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Jokki hat geschrieben:
Hat hier im Forum jemand Erfahrungen bzw. nützliche Links zum Thema "Heiraten in Schweden". Was braucht man dazu, wo organisiert man alles, wo gibt es schöne, romantische Plätze zum heiraten usw.

Danke

Jokki


also erstmal brauchst Du ne hübsche Braut :YYAO:

dann die Geburtsurkunde und dann müsst Ihr zum Pfarramt
"Församlingshemmet" und Euch einen Termin geben lassen entweder beim Standesamt oder wie Annika sagte in der Kirche und natürlich Trauzeugen nicht vergessen

Das mit dem romantischem Plåtzchen wäre dann zu individuell um zu beantworten
Burger King auf Väla zB.?? :YYAI:

viel Glück!!!

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 10 Mär, 2006 17:31 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej hej!

Trauzeugen sind nicht mehr erforderlich.

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 10 Mär, 2006 18:30 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Annika hat geschrieben:
Hej hej!

Trauzeugen sind nicht mehr erforderlich.



seit wann das hjärtat?


mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 10 Mär, 2006 18:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5132
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
also erstmal brauchst Du ne hübsche Braut


Oder nen hübschen Kerl. Die Homoehe gibt es doch jetzt auch in Schweden. Und hübsch ist auch zweitrangig. Geld muss sie haben. :YYBB:
Aber nichts für ungut. Ich möchte hier niemanden veralbern.


Zuletzt geändert von Rudi am Sa, 11 Mär, 2006 18:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 10 Mär, 2006 18:43 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Rudi hat geschrieben:
Zitat:
also erstmal brauchst Du ne hübsche Braut


Oder nen hübschen Kerl. Die Homoehe gibt es doch jetzt auch n Schweden. Und hübsch ist auch zweitrangig. Geld muss sie haben. :YYBB:
Aber nichts für ungut. Ich möchte hier niemanden veralbern.


Du Loser du!!

bei uns in Schweden nennt man die Schwuchteln auch Bräute :YYAO: :kusshand:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 10 Mär, 2006 21:22 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej hjärtat!

Weiss nicht genau seit wann aber 2001 war's schon so. Ich war auch ganz erstaunt.

Kram
Annika


Ingo hat geschrieben:
Annika hat geschrieben:
Hej hej!

Trauzeugen sind nicht mehr erforderlich.



seit wann das hjärtat?


mfG.
Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 29 Mär, 2006 18:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2005
Beiträge: 531
Plz/Ort: Holzwickede
Hallo Jokki,
habe eben erst Deinen Beitrag gesehen und hoffe ich kann Dir trotzdem mit meiner Geschichte etwas helfen. Wir haben im August 2005 in Norwegen geheiratet und standen anfänglich am selben Punkt. Damals hatten wir einige Probleme herauszubekommen was man alles anstellen muss um Infos zu bekommen wie man in Norwegen heiraten kann. Ich kann allerdings nicht sagen, ob es in Schweden auch so ist. Also zu allererst einmal sind wir hier beim Standesamt gewesen und haben vom Standesbeamten eine Kopie irgendwelcher Bestimmungen bekommen. Ich hatte die norwegische Botschaft in Berlin angeschrieben, aber von denen nicht viel erfahren, dann haben wir 2004 mit den Besitzern vom Platz auf dem wir oft Urlaub machen gesprochen und wieder einige Infos erhalten, aber alles war sehr schwammig. Also den Ort wo wir heiraten wollten, hatten wir ja, wir haben uns dann direkt mit der Kommune (Molde) in Verbindung gesetzt. Es dauerte dann wieder gute zwei Wochen und wir mussten nochmals anrufen. Ich glaub in den ihrer Kommune hatte bis Dato noch nie jemand aus dem Ausland geheiratet. Das bestätigte sich jedenfalls im Jahr 2005 beim Vorgespräch. Nun von Molde haben wir vier Formulare bekommen je 2 x Q-0150/T und Q-0151 E. Damit bin ich dann wieder zum Standesamt und habe dann erfahren, das diese Formulare von uns und den Trauzeugen ausgefüllt werden müssen. Mit den ausgefüllten Formularen sowie den Aufenthaltsbescheinigungen (je 5 €) der jeweiligen Gemeinde, beglaubigten Kopien vom Personalausweis, Auszüge aus den Familienbüchern (je 8€) der Eltern und der internationalen Geburtsurkunde (je 7€) bin ich dann wieder zum Standesamt. Nun wurde ein Ehefähigkeitszeugnis (20 €) welches zur Bezirksregierung geschickt wird, damit hier eine Apostille hinzu kommt. Dies war einfach nur ein Anhang mit Stempel und Unterschrift (und dafür 20 €) manche lassen sich Kleinigkeiten teuer bezahlen. Nachdem wir dies dann zurückbekommen haben, ging alles per Post nach Oslo zum Sentralkontoret für Folkeregistrering und von hier erhielten wir dann ein Prøvningsattest mit dem wir eine 3 monatige Aufenthaltsgenehmigung als Tourist erhalten haben. Ist die Zeit aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen verstrichen, geht das ganze Prozedere von vorn los. Mit diesem konnten wir in Norwegen heiraten, wurde uns gesagt. Zwei Tage vor unserer Trauung haben wir uns am Ort der Trauung mit der Priesterin / Standesbeamten getroffen um die ganze Zeremonie durchzusprechen. Da unsere Gäste aus verschiedenen Länder kamen (Norwegen, Schweden, Niederlande und Deutschland) mussten wir uns überlegen wie wir die Trauung nun "durchziehen" wir haben uns dazu entschlossen, dass der grösste Teil in englisch gehalten wurde und der Teil, der für uns wichtig war, den haben wir auf norwegisch gemacht, ich finde, das gehört einfach dazu. Ich abs gelernt und mein Mann ein wenig, aber mit Hilfe von Gerd Anne hat das wunderbar geklappt.
Das Prøvningsattest mussten wir dann vor der Hochzeit unterschreiben sowie die anwesenden Trauzeugen auch :-) das wurde dann nach Oslo geschickt und von dort haben wir dann unsere Heiratsurkunge bekommen. Etwas haben wir damals leider "verschlammt" wir haben nicht meinen neuen Namen eingetragen im Attest, so habe ich nach norwegischem Recht immer noch meinen Mädchennamen. Hier in Deutschland hab ich den aber auf den Nachnamen meines Mannes ändern lassen. Das ging problemlos und man sollte sich nicht einreden lassen, dass man dafür eine internationale Heiratsurkunde benötigt. Dass war bei uns Quatsch.
Der Witz an der ganzen Sache ist, weder mein Mann noch ich sind noch in der Kirche. In Norwegen sind wir aber kirchlich getraut worden :-)))
Hier in Deutschland bin ich mit der Heiratsurkunde nur durch die entsprechenden beamtlichen Instanzen gegangen und hatte flux meinen anderen Namen und konnte auch relativ schnell alles andere ändern.

_________________
Schwedische Volksweisheit: Wer Fehler zugibt, gibt sie auf.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO