Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Do, 26 Apr, 2018 17:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Heiraten in Schweden!???
BeitragVerfasst: Do, 19 Mai, 2011 20:17 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5381
Plz/Ort: Rand der Scheibe
filainu hat geschrieben:
(bei uns sind das getrennte behörden in zwei verschiedenen Orten)


:shock:
...super...und am besten mit komplett unterschiedlichen Öffnungszeiten?
Das Ehefähigkeitszeugnis bekommt man hier übrigens auch alleine :cool:

Ein HOCH! auf den Föderalismus... :wwgr: :#!ke:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heiraten in Schweden!???
BeitragVerfasst: Do, 19 Mai, 2011 22:06 
Herr Jeh hat geschrieben:
filainu hat geschrieben:
(bei uns sind das getrennte behörden in zwei verschiedenen Orten)


:shock:
...super...und am besten mit komplett unterschiedlichen Öffnungszeiten?
Das Ehefähigkeitszeugnis bekommt man hier übrigens auch alleine :cool:

Ein HOCH! auf den Föderalismus... :wwgr: :#!ke:


Nö, bei den Öffnungszeiten sind sie sich einig, bürgerunfreundlich halt, die Öffnungszeiten

Wahnsinn oder? In jedem Ort funktioniert es anders, kommt immer auf den Ort und wohl auf den Sachbearbeiter an, hier wie auch in S

Deshalb bin ich froh das wir damals eine Organisatorin hatten, die sich um den Kram gekümmert hat und uns genau sagte was wir mitbringen sollen und wo wir uns wann einzufinden haben


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heiraten in Schweden!???
BeitragVerfasst: Sa, 11 Feb, 2012 17:19 
hey leute, mein erster beitrag bei euch ;)
ich bin zwar schon so einige male auf dieses nette forum aufmerksam geworden aber nun bin ich bereit mehr zu erfahren.
ich bin wohl der nächste der in schweden unter die haube kommt. ich wohne derzeit in göteburg und freue mich über die neusten infos zum thema!!
in diese wall habe ich ja schon einiges schönes :lol:
lustiges :perfekt:
und sehr dolles :roll:
gelesen freue mich auf mehr!
ich habe einen freund der eine vollmacht von mir bekommen hat für alle nötigen papiere in deutschland!
ich bin dort noch gemeldet und gleichzeitig in schweden :YYAK:
hoffe das ist kein prob ich arbeite in schweden bin also dem skatteverket bekannt allerding war ich nie bei der migration ... :yyheil2:
hoffe es geht alles rund. meine auserwählte hat die schwedische personal nummer ist aber keine europäerin ... also wenn ihr mich über diese neuen schrecklichen gesätze aufklären könntet wäre ich seeehr dankbar :YYAP:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heiraten in Schweden!???
BeitragVerfasst: Sa, 19 Mär, 2016 18:52 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 19.03.2016
Beiträge: 5
Ich brauche wirklich dringend hilfe...
Ich habe in schweden vor ca 8 Jahren geheiratet und brauche nun Registerutdrag vigsel und/oder eine Intyg vigsel vom Steueramt... leider kann ich kein englisch oder schwedisch. .. und weiß einfach nicht mehr weiter bin schon richtig verzweifelt. .. Bitte um hilfe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heiraten in Schweden!???
BeitragVerfasst: So, 20 Mär, 2016 2:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5381
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Erst mal Hallo!

Für was brauchst du denn ein Dokument?

Und wie ist das in Schweden abgelaufen?
wenn ihr dort geheiratet habt, dann habt ihr doch vorher beim Skatteverket die "hindersprövning" und dann das "intyg vigsel" bekommen?
Ohne das intyg kann der "vigselförrättare" ja keine Eheschleißung vornehmen.

Wurde das bis dahin alles so durchgeführt?

Dann wäre der weitere Weg, dass das ausgefüllte intyg wieder ans Skatteverket geschickt wird (mittlerweile ist zentral Norrköpping zuständig).
Dort kann man auch den Registerutdrag beantragen (am besten mit Apostille).

Also wenn es bereits das intyg gab und dieses ausgefüllt wieder ans Skatteverket ging, kannst du dort um den registerutdrag ersuchen.
Dazu brauchst du deinen Namen, den Namen des Partners, das Hochzeitsdatum und am besten den Ort der Eheschließung.

Damit müsste das Skatteverket den Vorgang finden können und dann die Dokumente ausstellen können.

Da könnte man auch bei der Formulierung einer Mail helfen.

Wenn es allerdings das intyg nie gab (wart ihr persönlich beim Skatteverket zur hindernisprövning?), ist es fraglich, ob die Ehe formell überhaupt geschlossen wurde.

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heiraten in Schweden!???
BeitragVerfasst: So, 20 Mär, 2016 13:22 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 19.03.2016
Beiträge: 5
Hi vielen dank für die schnelle Antwort. ..
Kürze Schilderung der Situation. ..
Hatten wie gesagt vor 8 jahren in schweden geheiratet die Papiere hat er damals alle mit genommen und ich habe nur das eine Blatt was er mir per email geschickt hat... wo drauf steht
Registerutdrag und das stehen unsere Daten also Name Geburtstag Und wann wir geheiratet haben...
Die Frau hier bei uns beim Standesamt möchte nun das ich mir beim steueramt einen Registerutdrag vigsel und/ oder eine Intyg vigsel neu beantrage weil es eine beglaubigte kopie des steueramtes sein muss um anschließend die Apostille zu bekommen... unten auf dem Blatt steht Göteborg. ... kannst du mir irgendwie helfen die unterlagen zu bekommen... denn ich weiß nicht mehr weiter....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heiraten in Schweden!???
BeitragVerfasst: So, 20 Mär, 2016 13:58 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 744
Plz/Ort: Skruv / Schweden
Hallo Steffi,

schau mal hier findest Du eine Telefonnummer des skatteverkets, die unter "utlandssamtal", dort würde ich anrufen und versuchen jemanden zu finden der deutsch spricht. Kannst du denn garkein englisch oder traust Du Dich nicht? Kann Dein Mann schwedisch oder englisch?

Das Dir so einfach jemand mal helfen kann, bezweifle ich. Die werden das Dokument nicht jemand anderem aushändigen. Aber ich weiss es nicht.

Wenn Du so nicht weiter kommst würde ich mal im nächsten schwedischen Konsulat anrufen und um Hilfe bitten....

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heiraten in Schweden!???
BeitragVerfasst: So, 20 Mär, 2016 14:28 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5381
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Steffimatzi hat geschrieben:
Registerutdrag und das stehen unsere Daten also Name Geburtstag Und wann wir geheiratet haben...


Und da steht oben rechts eine Nummer neben dem Datum (Dnr xx xxxxxxxx).
Diese Nummer ist "Diarienummer" unter der der Vorgang im Skattetverket geführt wird.
Mit Hilfe dieser Nummer kannst du dir eine englische Version (Extract of the population register) anfordern und diese auch beglaubigen lassen (mit Apostille versehen lassen vom Notar).
Allerdings (!) wirst du dich für die Benatragung ggü. dem Skatteverket ausweisen müssen.
D.h. im Worst Case muss einer von euch beiden zu einem Büro des SV (skattekontor) fahren und sich dort ausweisen.

Ob man auf Anruf an die Dokumente kommt...zu mir hieß es damals "geht nicht" :YYAV:

Es gibt die allgemeine Info Hotline unter: +46 (0)771-567 567 dort kannst du schauen, ob dir jemand deutschprachiges zugestellt werden kann.


Steffimatzi hat geschrieben:
Die Frau hier bei uns beim Standesamt möchte nun das ich mir beim steueramt einen Registerutdrag vigsel und/ oder eine Intyg vigsel neu beantrage weil es eine beglaubigte kopie des steueramtes sein muss um anschließend die Apostille zu bekommen...


Da geht etliches durcheinander.
Intyg vigsel braucht man um beim SV die Eheschließung an zu melden. Wenn es schon einen registerutdrag gibt, hilft eine Intyg Vigsel nichts mehr.
Hat man der Registerutdrag vigsel, dann ist dieser abgestempelt und unterschrieben und damit bereichst rechtsgültig (!).

Nur manche deutsche Ämter wollen eben gerne noch die Apostille sehen. Die muss man gleich mit dem Registerutdrag beauftragen, da das dann direkt über den Notar läuft.
Obs: bei den Notaren kann es schnell mal 2-8 Wochen (je nach Jahreszeit) für die Apostille brauchen.

Ich verstehe nur nicht, warum ihr nicht den originalen Utdrag bekommen habt? Der kam damals mit der Post nach Deutschland.

Also ruf mal die o.g. Hotline an und gebe die Dnr durch (eine PN habt ihr nicht). Und dann verlange das "Extract" mit Apostille.

Ansonsten kann man sich auch mal an professionelle Heiratsvermittler wenden. Z.B. beim Icehotel in Kiruna. Dort wird deutsch gesprochen und viele Ehen geschlossen.
Die haben direkte Kontakte zum SV und sollten noch schneller an die Dokumente kommen bzw. wissen, was am schnellsten geht.
Das das dann Geld kostet versteht sich hoffentlich von selbst..

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heiraten in Schweden!???
BeitragVerfasst: So, 20 Mär, 2016 14:56 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 19.03.2016
Beiträge: 5
Auf der skatteverket Seite steht stellen sie eine frage und da kann man ein Bereich auswählen und das steht fördern sie einen Auszug aus dem heiratsregister. ..
Also muss es doch irgendwie möglich sein daran zu kommen oder....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heiraten in Schweden!???
BeitragVerfasst: So, 20 Mär, 2016 19:23 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 744
Plz/Ort: Skruv / Schweden
Steffimatzi hat geschrieben:
Auf der skatteverket Seite steht stellen sie eine frage und da kann man ein Bereich auswählen und das steht fördern sie einen Auszug aus dem heiratsregister. ..
Also muss es doch irgendwie möglich sein daran zu kommen oder....


ja, das kannst Du, wenn Du Deinen Wohnsitz in Schweden hast und eine Internetidentifikation, aber das ist dann nur ein unbeglaubigter Auszug und den kannst Du Dir entweder Ausdrucken oder an deine registrierte Adresse schicken lassen. Aber das dürfte für Dich nicht möglich sein...

Ich hatte natürlich vorhin vergessen, den Link mit anzuhängen...hier ist er:

http://www.skatteverket.se/omoss/kontak ... 00137.html

Dort ist eine andere Telefonnummer genannt aus dem Ausland als Herr Jeh angibt....sollte die eine nicht funktionieren, dann probiers mit dieser hier (im Link).

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO