Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Fr, 19 Okt, 2018 16:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haus in Schweden geerbt
BeitragVerfasst: Di, 18 Feb, 2014 18:13 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 18.02.2014
Beiträge: 16
Plz/Ort: 54470
Hallo,
ich habe ein Haus in Småland geerbt.
Was tue ich nun damit?
Wie ist das mit Vermieten?
Als Ferienhaus oder Fest?
Wie verkauft man ein Haus in Schweden? Nur dort oder auch in Deutschland?
Eigentlich möchte ich es lieber Behalten, ist ein geliebtes Familienerbstück, seid 1986 in unserem Besitz, jedoch weiß ich nicht ob ich den Miterben aus bezahlen kann, was mir am liebsten wäre.
Meine Tochter hatte schon die Idee einen Verein zu gründen oder eine Besitzgemeinschaft.
Ungünstig ist, das ich in Rheinlandpfalz wohne, keinen Führerschein habe und (noch nicht) Schwedisch kann.
Das arme Häuschen steht dort und wartet auf seinen Freund, der nie mehr kommen wird (heul)... Zu Ostern fahren wir mal hin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haus in Schweden geerbt
BeitragVerfasst: Di, 18 Feb, 2014 23:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5232
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Du darfst es mir gerne schenken. Ich besitze schon eine Stuga in Smaland. Da wird es mir nicht schwer fallen auch diese Immobilie sinnvoll zu verwerten. :YYAO:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haus in Schweden geerbt
BeitragVerfasst: Mi, 19 Feb, 2014 0:29 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2006
Beiträge: 187
Plz/Ort: Aurich/Ostfriesland
Hej,
du stellst uns viele Fragen auf einmal. Und wir hier im Forum kennen das Haus nicht. Ist es eher ein Einfamilienhaus, ein Ferienhaus, wie ist es ausgestattet, wie groß ist es, wieviel Pflege benötigt es? Was ist es (in deiner Einschätzung) wert? Um eine vernünftige Antwort geben zu können, sind zu viele Fragen offen, die du (vielleicht) nicht öffentlich beantworten kannst / magst oder zu denen du dir noch keine Gedanken gemacht hast.

Vielleicht soviel: ein Ferienhaus kannst Du sowohl in D als auch in S, vielleicht auch noch in anderen Ländern anbieten. Was besser ist, kann ich dir nicht sagen - hier und dort gibt es Menschen, die knallhart kalkulieren, und Liebhaber, die für ein passenden Haus auch gerne etwas mehr zahlen würden.

Wenn du es halten möchtest, stelle dir die Frage: wieviel ist das Haus wert, wieviel musst du deinem Miterben ggf. auszahlen? Kannst du das Haus dann auch noch hinsichtlich der anfallenden Kosten unterhalten? Evtl. auch unter Berücksichtigung von Erlösen aus einer Vermietung?

Persönlich würde ich es mir noch einmal (auch unter finanziellen Aspekten) ansehen, so wie du es vorhast. Dann würde ich Überlegungen anstellen, was aus meiner Sicht machbar ist (evtl. auch mehrere Alternativen durchkalkulieren). Und dann eine Entscheidung treffen, was werden soll. Vielleicht auch mal mit den Nachbarn oder einem Makler sprechen.

Letztlich musst du entscheiden, was du bzgl. des Hauses im Forum preisgeben möchtest. Dann kommen sicher auch hilfreichere Tipps als die meinen.

Gruß Dieter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haus in Schweden geerbt
BeitragVerfasst: Mi, 19 Feb, 2014 12:36 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 10.06.2011
Beiträge: 30
Moin,

solltest du es behalten wollen, solltest du auch berücksichtigen, das es eine gewisse Pflege braucht und natürlich auch wenn es nur rumsteht Kosten verursacht. Und man sollte auch bedenken es einmal im Jahr winter fest zumachen und im Frühling wieder "aufzutauen". Insgesamt solltest du es nicht unterschätzen und den Aufwand für eine Ferienimmobilie lieber höher ansetzen. Was aber nicht heißt das es nicht machbar ist und dich keines falls abschrecken soll. Wenn Ihr mehrere seit ist es ja auch teilbar, aber es bindet einen auch an den Ort, was Urlaub machen angeht. Ich persönlich mag das und kann nichts mit 5-Länder-in-3Tagen-Urlaub anfangen, insofern habe ich ein Ferienhaus. Da musst du dir die Karten selber legen.

Für einen eventuellen Verkaufspreis würde ich mal nach ähnlichen Objekten in der Gegend bei Hemnet suchen - ist zumindest ein Anhaltspunkt.

Gruß Lunepi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haus in Schweden geerbt
BeitragVerfasst: Mi, 19 Feb, 2014 20:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 2101
Ardea hat geschrieben:
Wie verkauft man ein Haus in Schweden? Nur dort oder auch in Deutschland?

Die beiden gewöhnlichsten Varianten sind wohl entweder über einen (schwedischen) Makler, der erst bei Erfolg einen Anteil am Verkaufspreis erhält oder über blocket (http://www.blocket.se/), wo dann der Handel oft direkt von Verkäufer zu Käufer abgewickelt wird.
Beim Vorgehen via Makler erscheint das Haus bei hemnet (http://www.hemnet.se/), was die Möglichkeit für potentielle Käufer, das Haus zu finden, vervielfacht, denn wer ein Haus in Schweden sucht, geht auf eine der genannten Seiten.

Was das vermieten betrifft: das geht sicher, ich habe aber keine Erfahrung damit, aber in einem der Schwedenforen (war es nicht dieses?) sind eine Reihe Mitglieder dabei, die das machen.

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haus in Schweden geerbt
BeitragVerfasst: Fr, 17 Feb, 2017 20:36 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 18.02.2014
Beiträge: 16
Plz/Ort: 54470
:dflagge: :sflagge: :YYBL:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haus in Schweden geerbt
BeitragVerfasst: Fr, 17 Feb, 2017 23:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 08.05.2009
Beiträge: 1040
Ardea hat geschrieben:
:dflagge: :sflagge: :YYBL:


Was soll uns der Beitrag nach 3 Jahren sagen???????????


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haus in Schweden geerbt
BeitragVerfasst: Sa, 18 Feb, 2017 10:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 23.10.2007
Beiträge: 1068
Sie strickt an einer Lösung :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haus in Schweden geerbt
BeitragVerfasst: Sa, 18 Feb, 2017 13:54 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 08.05.2009
Beiträge: 1040
kejko hat geschrieben:
Sie strickt an einer Lösung :mrgreen:


:perfekt: muss ja ein laaaaanger Schal sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haus in Schweden geerbt
BeitragVerfasst: Sa, 18 Feb, 2017 19:39 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 09.12.2012
Beiträge: 48
tippe eher auf einen verkaufsabschluss :smile:


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO