Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mi, 20 Jun, 2018 21:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grundschuld für Schwedenferienhaus
BeitragVerfasst: Mo, 19 Mär, 2018 22:15 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 18.03.2018
Beiträge: 3
Hallo liebe Schwedengemeinde,

ich lebe und arbeite in Deutschland und habe ein Grundstück in Schweden. Gibt es eine Bank in Deutschland die Kredite vergibt
die mit Grundstücken in Schweden abgesichert werden. (Stichwort Grundschuld)
Oder als Plan B eine Schwedische Bank?

Beste Grüße

Schwedenmarcus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20 Mär, 2018 10:11 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2018
Beiträge: 201
Plz/Ort: 52156
:YY: ...Hej, god morgon...

Wenn ich richtig verstanden habe bist du deutscher Staatsbürger mit Wohnsitz in Deutschland und besitzt ein Grundstück in Schweden?
Da wirst du bei einer deutschen Bank kaum Glück haben, denn im Falle eines Falles hätte die Bank keine Möglichkeit dies Grundstück einzufordern.
Immerhin ist es schwedisches Land in Schweden.
Andererseits würde dir eine schwedische Bank kaum einen Kredit als im "Ausland" (Deutschland) lebenden "AUsländer" gewähren, da du in keinster Weise für diese Bank erreichbar bist und auch keinerlei schwedisches Einkommen nachweisen kannst was "pfändbar" wäre.
Habe das mal alles recht simpel formuliert....

_________________
- Hundar är bättre människor, de kan inte ljuga -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20 Mär, 2018 11:43 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 08.05.2009
Beiträge: 1015
mustasch hat geschrieben:
.......denn im Falle eines Falles hätte die Bank keine Möglichkeit dies Grundstück einzufordern.
Immerhin ist es schwedisches Land in Schweden.


Natürlich ginge auch das Grundstück in Schweden in den Besitz der Deutschen Bank über, wenn die Bank denn im Grundbuch eingetragen wäre.

Was Deutsche Banken eher davon abhält sich schwedische Grundstücke verpfänden zu lassen hängt damit zusammen, dass sie nicht mit dem schwedischen Bewertungssystem
umgehen können und somit Schwierigkeiten haben den Wert festzustellen. (Aussage meiner Hausbank)

mustasch hat geschrieben:
Andererseits würde dir eine schwedische Bank kaum einen Kredit als im "Ausland" (Deutschland) lebenden "AUsländer" gewähren, da du in keinster Weise für diese Bank erreichbar bist und auch keinerlei schwedisches Einkommen nachweisen kannst was "pfändbar" wäre.


Pfändbar bzw. als Sicherheit hinterlegt ist ja das Grundstück!
Und schwedische Banken geben auch Ausländern Kredite, wenn denn das Grundstück in einer so begehrten Lage ist, dass sie das Risiko überblicken können.

Handelsbanken war jedenfalls ganz heiß drauf uns einen Kredit für den Anbau zu geben.
Letztendlich haben wir es aber anders gelöst.

Gruß

Rüdiger


Zuletzt geändert von Värmdöbo am Di, 20 Mär, 2018 15:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20 Mär, 2018 11:49 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 29.12.2011
Beiträge: 361
Wenn eine Bank im Grundbuch eingetragen ist, warum soll man dann darauf keine Hypothek aufnehmen können? Dazu lässt man ja die Bank drin stehen um im Bedarfsfall an einen Kredit zu kommen. Der Grundbucheintrag dient der Bank ja als Sicherheit.
Ob die Bank es dann auch in jedem Fall tut steht auf einem ganz anderem Blatt.

LG vom Odin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20 Mär, 2018 13:11 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2018
Beiträge: 201
Plz/Ort: 52156
Na, hört sich ja toll an. Meine Erfahrung war eben die von mir beschriebene. Ist allerdings auch schon fast 25 Jahre her und es ging um ein Grundstück in Südfrankreich. Seit dem habe ich auch nicht mehr mit Kredit gekauft oder einen beantragt.
Wenn es denn so einfach sein soll....Glückwunsch dazu. :dhoch:

_________________
- Hundar är bättre människor, de kan inte ljuga -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20 Mär, 2018 21:21 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.10.2016
Beiträge: 60
Plz/Ort: 894 31 Själevad
Kurze Frage, kurze Antwort: Nein, es gibt keine deutsche Bank, die die dir Geld für ein Grundstück oder eine Immobilie in Schweden leiht.

Wir haben eben gekauft und hatten auch die Idee. Nun finanziert die schwedische Bank und das ist gut so. Schließlich wohne ich auch hier.

_________________
Ha det bra!
Rob

Unser Blog: https://www.facebook.com/VartNyaHemISverige/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Mär, 2018 8:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 29.12.2011
Beiträge: 361
AnRo hat geschrieben:
Kurze Frage, kurze Antwort: Nein, es gibt keine deutsche Bank, die die dir Geld für ein Grundstück oder eine Immobilie in Schweden leiht.

Wir haben eben gekauft und hatten auch die Idee. Nun finanziert die schwedische Bank und das ist gut so. Schließlich wohne ich auch hier.


Die Frage war doch ob das bereits vorhandene schwedische Grundstück beliehen werden kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Mär, 2018 9:39 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.10.2016
Beiträge: 60
Plz/Ort: 894 31 Själevad
Odin hat geschrieben:
Die Frage war doch ob das bereits vorhandene schwedische Grundstück beliehen werden kann.

So wollte ich mich auch ausdrücken. Auch ein vorhandenes Grundstück in Schweden kann nicht von einer Deutschen Bank belastet und beliehen werden.

_________________
Ha det bra!
Rob

Unser Blog: https://www.facebook.com/VartNyaHemISverige/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Mär, 2018 10:16 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2018
Beiträge: 201
Plz/Ort: 52156
:YY: ...Eben so wie ich in meinem Beitrag schrieb. Hätte mich auch gewundert wenn sich diese Handhabung der Banken in den letzten Jahren geändert hätte. Fakt ist doch daß eine Bank gar nicht an dem Grundstück interessiert wäre da die Veräußerung desselben, im Falle der Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers zusätzliche Zeit und Kosten erfordern würde. Zudem sprechen wir von einem Grundstück im Ausland, was auch noch administrative Schwierigkeiten bedeuten kann. Also deutsche Bank sagt NEIN.
Die schwedische Bank wird sich ebenfalls zurückhalten da es auch für sie mit erheblichen Kosten und Zeitaufwand, sowie administrativen Problemen verbunden wäre, bei dem deutschen Kreditnehmer in D lebend Forderungen einzutreiben....

_________________
- Hundar är bättre människor, de kan inte ljuga -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Mär, 2018 10:44 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2009
Beiträge: 2146
Plz/Ort: 64753 Brombachtal / 27745 S:t Olof
mustasch hat geschrieben:
Die schwedische Bank wird sich ebenfalls zurückhalten da es auch für sie mit erheblichen Kosten und Zeitaufwand, sowie administrativen Problemen verbunden wäre, bei dem deutschen Kreditnehmer in D lebend Forderungen einzutreiben....


Wir hatten überhaupt kein Problem bei der SEB in Schweden unser schwedisches Grundstück zu beleihen. Warum sollten sie auch ein administratives Problem haben?
Sie sind im Grundbuch eingetragen und können jederzeit darauf zugreifen, falls erforderlich.
Du sprichst von Erfahrung mit deinem franz. Grundstück, deshalb vermutest du, dass es in Schweden auch so ist. Muss es aber doch nicht.

_________________
Wenn irgendwer auf meiner Beerdigung ein langes Gesicht zieht, rede ich nie wieder mit ihm.
Stan Laurel


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO