Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Wetterprognose Jönköping 16:00 Uhr 22° | Wind: 13 km/h aus Ost-Südost | Niederschlag 16:00-18:00 Uhr: 0 mm | ► mehr
Aktuelle Zeit: Mi, 28 Jun, 2017 15:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 15 Jun, 2015 14:49 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 16.05.2015
Beiträge: 17
Mahlzeit :triller:

Kurz unser Vorhaben.

Wir wollen zu3t nach Vindeln mit dem Auto fahren.

Da diese Strecke in etwa 2450 km lang ist, wird man das nicht in 24 Stunden schaffen.
Daher habe ich viele Fragen :winke:

Und zwar nämlich: Wir planen einen ruhigen Urlaub. Dieser soll schon bei der Fahrt beginnen. Deshalb wollen wir die Fahrt mit "Umwegen" z.b. nach Stockholm oder Helsingborg (Stadtbesichtigung) usw. durchführen. Doch leider hat ein Tag nur 24 Stunden. Und deshalb heisst es auch irgendwo auf halber Strecke 1 oder 2 mal zu übernachten. WIe macht ihr das? Welche Möglichkeiten gibt es da?
Gibt es Motels? Wenn ja... was kostet dort eine Nacht?

Oder darf man vielleicht auch mal ein Zelt einpacken und dann irgendwo am Waldrand oder so das Ding für eine Nacht mal aufbauen mit einem spontanen Lagerfeuer? Wenn das erlaubt ist, ist in Schweden mit keiner Bedrohung beim Übernachten in der Wildnis z.b. Bären / Elche / Wölfe zu rechnen? Oder vielleicht doch?

Wie sieht denn im September das Wetter dort in etwa aus? Ist es Regnerisch? Werden die Nächte schon frostig und es ist schon mit Schnee zu rechnen?

Hat Schweden eigentlich ebenfalls Autobahnen wie Deutschland wo 100 bis 130 gefahren werden kann oder nur Bundesstraßen die einspurig sind? Was sind dort die allgemeinden Höchstgeschwindigkeiten auf deren Straßen?

Gibt es dort auch Blitzer bzw. Polizeikontrollen wie in DE? Wenn ja, Darf man dort einen Radarwarner nutzen oder ist es ebenfalls wie in DE Verboten?

Wie funzt das dort überhaupt mit den Tanken? Gibt es dort Tankstellen die 24 stündig offen sind? Oder muss man dort evt. mit Karte tanken falls die Tanke geschlossen hat?

Hat man dort eigentlich flächig Handyempfang oder gibt es dort Funklöcher in etwas abgelegeneren Regionen?

Welche Besonderheiten gibt es dort? Wie sind die Preise z.b. für Lebensmittel im Vergleich zu Deutschland? Wie die Preise der Restaurants?
Gibt es dort auch den guten alten megges? Wenn ja, wie sind dort die Preise im Vergleich zu den deutschen?

Ist es für dort eigentlich Sinnvoll sich eine "karte" für das Bezahlen ausstellen zu lassen? Wenn ja, welche karte wäre am Sinnvollsten?

Darf man dort noch mit Euros zahlen? Oder werden nur Kronen Akzeptiert? Wo kann man am geschicktesten das Geld wechseln?

Kommt man in Schweden zumindest halbwegs mit Englisch aus? Oder haben die auch keinen Plan davon wie die Italiener, Polländer, Ukrainer...? Wie sieht es mit Deutsch aus?

Wenn mir noch weitere Fragen einfallen dann werde ich sie hier ebenfalls stellen :perfekt:

Danke für eure Mühe... ich Freu mich auf das Unbekannte Land

Grüße Stormchaser3000


Zuletzt geändert von stormchaser3000 am Mo, 15 Jun, 2015 17:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 15 Jun, 2015 15:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2014
Beiträge: 443
Wow, viele Fragen!

Wir fahren meistens mit der Fähre bis Kiel, da hat man dann schon 1 Übernachtung.
Hütten auf Campingplätzen sind vor allem im Sept. dem Zelt vorzuziehen, da erspart man sich vielleicht eine "eisige Überraschung". Da dann bereits die Saison vorbei ist, sind die Hütte auch erschwinglich.
Unter camping.se ( es gibt auch eine Deutsche Seite) kannst du dir die Plätze schon mal anschauen und vorallem die Öffnungszeiten. Im Sept. Ist vieles schon geschlossen.
B&B, Jugendherbergen und Hotels findest du auch im Netz. Bedundbreakfast.eu , hihostels.com
Svif.se/de kannst du dir vorher schon was heraussuchen.

Wir halten uns in S und N immer sehr genau an die vorgegebene Geschwindigkeit. Soviel ich jetzt weiß, ist Max. 110km erlaubt, aber nur, wo es auch dortsteht.
Wir waren letztes Jahr Anfang Sept. In Fredrika (Str. 92 von Umea Richtung Westen) und hatten tagsüber immer zwischen 17 und 20 Grad aber Nachts ist es bis 3 Grad runter. Ein paar Regentropfen, nicht der Rede wert.
Es gibt nicht überall bemannte Tankstellen :YYAY: rechtzeitig tanken
Es gibt Funklöcher, genauso wie in D.
Lebensmittel sind etwas teurer, aber Mitnahme aus D lohnt sich nicht. Abendessen im Restaurant ist auf jeden Fall teurer, aber Mittags gibt es oft ein Dagenslunch oder Dagensrätt für Ca. 10 Euro incl. Kaffee.
Wir holen uns Geld am Bankomaten. Solltest dich bei deiner Bank erkundigen, welche Gebühren anfallen. Und die Schweden möchten ihre Währung. Oder möchtest du in D Dollars, Kronen oder Pfund? :YYAO:
Mit Englisch kommt man gut durch, manche sprechen auch sehr gut Deutsch.
Karte fürs bezahlen :grübel2: Meinst du eine Kreditkarte :grübel2:
Mehr fällt mir jetzt auch nicht ein, allerdings könntest du über die Suchfunktion noch einiges finden

Lingon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 15 Jun, 2015 20:41 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3233
Plz/Ort: LDS
stormchaser3000 hat geschrieben:
Oder darf man vielleicht auch mal ein Zelt einpacken und dann irgendwo am Waldrand oder so das Ding für eine Nacht mal aufbauen mit einem spontanen Lagerfeuer? Wenn das erlaubt ist, ist in Schweden mit keiner Bedrohung beim Übernachten in der Wildnis z.b. Bären / Elche / Wölfe zu rechnen? Oder vielleicht doch?


An Seen gibt's auch desöfteren solche Unterstände, da kann man auch eine Nacht drin verbringen.
Schlafsack und Isomatte sollte man da aber bei haben, sonst liegt man auf blankem Holz.
Normal liegt da auch ein Haufen mit Brennholz und ab und an ist da auch ein Herzchenhaus nebenan.
Persönlich nächtigen wir dadrin lieber, als in einem Zelt.
Bär/Wolf wird vermutlich keine Gefahr darstellen (hatten morgens aber auch schon frische Spuren von Wolf und Luchs um so einen Unterstand), Elche kommen aber schon auch mal kiecken, wer da drin liegt. :YYAY:
Die machen schon ziemlich Lärm, wenn sie vorbei kommen, da wirds einem schon auch mal etwas mulmig... :triller:

Bild

stormchaser3000 hat geschrieben:
Hat Schweden eigentlich ebenfalls Autobahnen wie Deutschland wo 100 bis 130 gefahren werden kann oder nur Bundesstraßen die einspurig sind? Was sind dort die allgemeinden Höchstgeschwindigkeiten auf deren Straßen?


Immer auf die Beschilderung achten! :wink:
Die Geschwindigkeitsbegrenzung schwankt meist so zwischen 100 und 120 km/h.
Auf Landstraßen ebenso, immer irgendwas zwischen 70 und 100 km/h.
Landstraßen sind auch gern mal 4 oder 3spurig.
Bei größeren zweispurigen Landstraßen ist auch manchmal der Seitenstreifen so breit wie eine Fahrspur, da fährt man auf den inneren Spuren und wenn von hinten ein schnellerer kommt, fährt man auf dem Seitenstreifen weiter und lässt den Hintermann überholen.

stormchaser3000 hat geschrieben:
Gibt es dort auch Blitzer bzw. Polizeikontrollen wie in DE? Wenn ja, Darf man dort einen Radarwarner nutzen oder ist es ebenfalls wie in DE Verboten?


Die Blitzerdichte ist mitunter absurd hoch (auf der 45 zwischen Trollhattan und Sunne stehen auf 150km 21 Blitzer (pro Seite) und zwischendurch stehen Polizisten (gerade an Sonnabenden, wegen Wechseltag) gern auch mit Radarpistolen.
Zu schnelles fahren macht keinenSinn und kann deinen Urlaub schnell zu einem sehr teuren Urlaub.
ABER: vor vielen (allen?) stationären Blitzern stehen riesige Warnschilder, außerdem sind die silbern angestrichen (nicht wie bei uns in Tarnfarben)...
11km/h drüber Kosten am stationären Blitzer 250 EUR (kenne jemanden, der da mal bezahlen musste)...

stormchaser3000 hat geschrieben:
Wie funzt das dort überhaupt mit den Tanken? Gibt es dort Tankstellen die 24 stündig offen sind? Oder muss man dort evt. mit Karte tanken falls die Tanke geschlossen hat?


Gibt's so und so.
In Städten haben die auch mal 24h offen Unit Personal, Automatentanken gibts auf dem Land fasst nur noch, die haben aber eben auch immer offen...

stormchaser3000 hat geschrieben:
Ist es für dort eigentlich Sinnvoll sich eine "karte" für das Bezahlen ausstellen zu lassen? Wenn ja, welche karte wäre am Sinnvollsten?


Kreditkarte sollte man (meiner Meinung nach) schon haben.
EC Karte noch dazu, da geht dann eigentlich nichts mehr groß schief (Ausnahme, wenns ein Unwetter gegeben hat, dann kanns eng werden)...

stormchaser3000 hat geschrieben:
Darf man dort noch mit Euros zahlen? Oder werden nur Kronen Akzeptiert? Wo kann man am geschicktesten das Geld wechseln?


Kann man denn hier mit schwedischen Kronen bezahlen?
Geld gewechselt hab ich (persönlich) noch nie, da gibt's überall Bankomaten, aus denen Landeswährung kommt.
In Banken (eventuell auch Post) könnte man vermutlich auch Geld tauschen? Keine Ahnung, noch nie probiert...

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 15 Jun, 2015 20:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 1799
stormchaser3000 hat geschrieben:
Oder darf man vielleicht auch mal ein Zelt einpacken und dann irgendwo am Waldrand oder so das Ding für eine Nacht mal aufbauen mit einem spontanen Lagerfeuer?

Zelt ja, im Rahmen das Allemansrätten und dessen Grenzen.
Lagerfeuer wird schon kritischer, manchmal ja, manchmal nein. Schwierig nur für dich als Ausländer herauszufinden, ob in der aktuellen Gegend gerade Feuerverbot herrscht.
Mein Tip: kauf dir einen Tranglia, ist auch ein schwedisches Produkt.
Gibt es im ersten XXL in Schweden für kleines Geld.
stormchaser3000 hat geschrieben:
Wenn das erlaubt ist, ist in Schweden mit keiner Bedrohung beim Übernachten in der Wildnis z.b. Bären / Elche / Wölfe zu rechnen? Oder vielleicht doch?

Diese Tiere (ausser dem Elch) meiden zumeist den Menschen, und Bären wirst du südlich des Mälaren/Hjälmaren eher nicht treffen.
stormchaser3000 hat geschrieben:
Wie sieht denn im September das Wetter dort in etwa aus? Ist es Regnerisch? Werden die Nächte schon frostig und es ist schon mit Schnee zu rechnen?

Das kommt darauf an, wo in Schweden du bist.
http://www.smhi.se/klimatdata/meteorologi/temperatur
Hier kannst du die Monatsmitteltemperaturen einsehen und auch den Beginn des Winters.
stormchaser3000 hat geschrieben:
Hat Schweden eigentlich ebenfalls Autobahnen wie Deutschland wo 100 bis 130 gefahren werden kann oder nur Bundesstraßen die einspurig sind? Was sind dort die allgemeinden Höchstgeschwindigkeiten auf deren Straßen?

In Schweden darfst du
  • 50 in der Stadt fahren
  • 70 auf allen Straßen außerhalb der Stadt, wenn nichts anderes angezeigt ist
  • 110 auf den meisten Autobahnen
  • oft aber ist 90 ausgezeichnet.
stormchaser3000 hat geschrieben:
Gibt es dort auch Blitzer bzw. Polizeikontrollen wie in DE? Wenn ja, Darf man dort einen Radarwarner nutzen oder ist es ebenfalls wie in DE Verboten?

Bitte: wenn du zu uns kommst, benimm dich wie ein guter Gast und halte dich an die hiesigen Regeln.

stormchaser3000 hat geschrieben:
Wie funzt das dort überhaupt mit den Tanken? Gibt es dort Tankstellen die 24 stündig offen sind? Oder muss man dort evt. mit Karte tanken falls die Tanke geschlossen hat?

Ja und ja.
Karte ist immer gut, mit PIN sollte man haben. Master/Visa wohl besser als Maestro (die aber oft auch geht).
stormchaser3000 hat geschrieben:
Hat man dort eigentlich flächig Handyempfang oder gibt es dort Funklöcher in etwas abgelegeneren Regionen?

Es gibt Funklöcher, bspw auf der bahnstrecke nach Stockholm von Örebro, gar nicht weit von Örebro.
Will heißen:ja, und nicht nur in (mit hiesigem Maß gemessen) abgelegenen Regionen.

stormchaser3000 hat geschrieben:
Welche Besonderheiten gibt es dort? Wie sind die Preise z.b. für Lebensmittel im Vergleich zu Deutschland? Wie die Preise der Restaurants?

Ich kaufe nicht so oft in D ein, kann also die Preise nicht wirklich vergleichen, aber das was ich gesehen habe, so scheint der Unterschied gering zu sein.
stormchaser3000 hat geschrieben:
Gibt es dort auch den guten alten megges? Wenn ja, wie sind dort die Preise im Vergleich zu den deutschen?

Megges ist mir unbekannt, aber vielleicht gab es den vor 13 Jahren noch nicht?
stormchaser3000 hat geschrieben:
Ist es für dort eigentlich Sinnvoll sich eine "karte" für das Bezahlen ausstellen zu lassen? Wenn ja, welche karte wäre am Sinnvollsten?

Falls du auf eine Kreditkarte abziehlst: ja, siehe oben.
stormchaser3000 hat geschrieben:
Darf man dort noch mit Euros zahlen? Oder werden nur Kronen Akzeptiert? Wo kann man am geschicktesten das Geld wechseln?

Eventuell kann man ab und an auch mit Euro zahlen, aber natürlich erhältst du da oft einen recht schlechten Kurs.
stormchaser3000 hat geschrieben:
Kommt man in Schweden zumindest halbwegs mit Englisch aus? Oder haben die auch keinen Plan davon wie die Italiener, Polländer, Ukrainer...? Wie sieht es mit Deutsch aus?

Was sind denn Pollländer? Eine Mischung aus Holländern und Polen?
Englisch könne hier im Prinzip alle, aber nicht alle auf dem selben Niveau. Bei manchen reicht es nur, um Filme zu schauen, manchen können mehr. Als Tourist ist englisch ok. Deutsch können manche, aber Englisch ist verbreiteter.

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 15 Jun, 2015 21:09 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3233
Plz/Ort: LDS
vibackup hat geschrieben:
stormchaser3000 hat geschrieben:
Gibt es dort auch den guten alten megges? Wenn ja, wie sind dort die Preise im Vergleich zu den deutschen?

Megges ist mir unbekannt, aber vielleicht gab es den vor 13 Jahren noch nicht?


Großes, goldenes M? :triller:
Hab ich noch nie drauf geachtet, es steht aber zu befürchten, dass es das in Schweden leider auch flächendeckend geben dürfte?

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 15 Jun, 2015 21:51 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 16.05.2015
Beiträge: 17
Oha das geht hier ja extremst schnell. Kaum bissl was im Garten geschafft, schon 3 Antworten :YYAX:

Bezüglich dem megges... das ist mehr oder weniger ein "Spitzname" von Mc Donalds. Der ist auch hier bei uns unter dem "goldenen M" bekannt. Gemeint ist damit der Mc Donalds :D

So wie ich es herausgelesen habe, kommt gerne auch mal ein Elch während dem Schlafen unerwartet besuchen?
Sind Elche gefährlich oder angriffslustig? Wenn ja, welche Vorsichtsmassnahmen sind ratsam?
Sind Elche nur Nachtaktiv?
Können Elche auch plötzlich unerwartet eine Bundesstraße ohne ein Straßenwarnschild überqueren? Wenn ja, wann? Bevorzugt nur Nachts, oder auch Tagsüber oder rund um die Uhr?

Gibt es eigentlich für Schweden speziell ein Online Navi als App, welches Staus, Unfälle, Polizeikontrollen usw. mit einer Karte anzeigt, die aktiv von Nutzern gemeldet werden? Habe zwar schon die App "Waze" drauf, aber vielleicht kennt ihr ja noch ein besseres Onlinenavi?

für 11 km/h 250 Euro ist schon ordentlich! Daher werden wir uns besser strikt an die Verkehrsregeln halten. Wie ist denn die Fahrweise der Schwedener? Fahren diese auch so irre wie z.b. die Italiener oder die Polländer ---> (Typen die in Polen wohnen)? Oder wird sauber, geordnet und fair gefahren? Denn wir legen in Schweden voraussichtlich mindestens 1322 km für eine Richtung zurück.

Wie sind denn dort die Spritpreise? Sind diese genau so teuer wie in DE? Oder gar teurer? Oder vielleicht doch etwas billiger?

Gibt es in Schweden außer der Öresundbrücke zusätzlich Maut / eine Vignette oder ist mit der Öresundbrücke die Maut abgehakt?

Hat Schweden eigentlich auch StädteWLANs wie es schon in Deutschland in einigen Städten üblich ist, oder sonstige freie Wlanplätze?

Achja... und ganz ganz wichtig für das Übernachten in der Natur. Gibt es in Schweden sowie in Deutschland auch Zecken? Oder sind diese dort nicht Aktiv, da die Winter relativ kalt sind und auch im Sommer die Nächte gerne mal ins Minus rutschen?

Grüße Stormchaser3000

PS: Wenn weitere Fragen auftauchen, dann weiss ich wo ich zuerst nachfragen werde. Top Forum :perfekt:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 15 Jun, 2015 22:28 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 1799
stormchaser3000 hat geschrieben:
So wie ich es herausgelesen habe, kommt gerne auch mal ein Elch während dem Schlafen unerwartet besuchen?
Sind Elche gefährlich oder angriffslustig? Wenn ja, welche Vorsichtsmassnahmen sind ratsam?

Nur, wenn sie verletzt sind, man zwischen sie und ihre Kälber kommt oder sie sich bedroht fühlen. Zumeist also eher nicht, jedenfalls nicht die, die ich bisher getroffen habe. Allerdings haben wir hier auch einen doofen Elch, die ein bißchen tranfunzelig ist...

stormchaser3000 hat geschrieben:
Sind Elche nur Nachtaktiv?

Nein. Eher dämmerungsaktiv, was ich gesehen habe. Nachts (wenn man als Hintergrund rein musste) hat man eher Rehe getroffen.
stormchaser3000 hat geschrieben:
Können Elche auch plötzlich unerwartet eine Bundesstraße ohne ein Straßenwarnschild überqueren? Wenn ja, wann? Bevorzugt nur Nachts, oder auch Tagsüber oder rund um die Uhr?

Oh ja.
Prinzipiell rund um die Uhr, aber am häufigsten, was ich gesehen habe, in der Dämmerung.

stormchaser3000 hat geschrieben:
Gibt es eigentlich für Schweden speziell ein Online Navi als App, welches Staus, Unfälle, Polizeikontrollen usw. mit einer Karte anzeigt, die aktiv von Nutzern gemeldet werden? Habe zwar schon die App "Waze" drauf, aber vielleicht kennt ihr ja noch ein besseres Onlinenavi?

Das, was bei mir einem Navi am ehesten kommt, ist entweder Google maps oder das hier:
http://www.resebokhandeln.com/sweden-ro ... -1087.html

stormchaser3000 hat geschrieben:
für 11 km/h 250 Euro ist schon ordentlich! Daher werden wir uns besser strikt an die Verkehrsregeln halten. Wie ist denn die Fahrweise der Schwedener?

Im Vergleich zu Deutschland wird hier eher ruhig gefahren.

stormchaser3000 hat geschrieben:
Wie sind denn dort die Spritpreise? Sind diese genau so teuer wie in DE? Oder gar teurer? Oder vielleicht doch etwas billiger?

14-15 skr/liter 95:er

stormchaser3000 hat geschrieben:
Gibt es in Schweden außer der Öresundbrücke zusätzlich Maut / eine Vignette oder ist mit der Öresundbrücke die Maut abgehakt?

Stockholm
Göteborg
Motala
Sundvall

stormchaser3000 hat geschrieben:
Hat Schweden eigentlich auch StädteWLANs wie es schon in Deutschland in einigen Städten üblich ist, oder sonstige freie Wlanplätze?

Gibt es ab und an, Städte eher nicht, aber Bibliotheken, Kaufhäuser, Hotels

stormchaser3000 hat geschrieben:
Achja... und ganz ganz wichtig für das Übernachten in der Natur. Gibt es in Schweden sowie in Deutschland auch Zecken?

Jepps. Inklusive FSME und borrelia.
stormchaser3000 hat geschrieben:
Oder sind diese dort nicht Aktiv, da die Winter relativ kalt sind und auch im Sommer die Nächte gerne mal ins Minus rutschen?

Du meinst im September?
Da musst du ein Stück hoch fahren, damit du das erlebst.

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 16 Jun, 2015 0:18 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 16.05.2015
Beiträge: 17
vibackup hat geschrieben:
stormchaser3000 hat geschrieben:
Wie sind denn dort die Spritpreise? Sind diese genau so teuer wie in DE? Oder gar teurer? Oder vielleicht doch etwas billiger?

14-15 skr/liter 95:er


Was ist mit 95 gemeint? Super?
Also 14 bis 15 SEK pro liter? das wären dann in etwa 1.50 Euro umgerechnet?

vibackup hat geschrieben:
Stockholm
Göteborg
Motala
Sundvall

Wie sind die Gebühren in den einzelnen Städten dort? Sind die 24h konstant? Oder vielleicht sogar Uhrzeitlich abhängig das es z.b. Nachts günstiger ist als Tags?

Gibt es in Schweden auch deutsche Geschäfte wie z.b. Aldi, Lidl, Netto, Kaufland, usw... oder nur schwedische? Gibt es auch "deutsche Produkte" und Gerichte dort zu kaufen?

Lohnt es sich dort in einem Restaurant zu essen oder sind dort die Preise in den Restaurants stark überteuert dass man lieber eine Art "Vorrat" zusammenkauft und zuhause esst?

Man weiss nie... sicher ist sicher... Wie sieht es dort eigentlich mit Ärzte aus? Hausarzt, Zahnarzt usw... Wie läuft ein Praxisbesuch ab?
Arztbesuch auf eigene Kosten oder mit deutscher Krankenkasse möglich? Welche Sprache? Geht es mit dem Arzt englisch zu reden?

Grüße Stormchaser3000


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 16 Jun, 2015 8:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 27.10.2008
Beiträge: 384
Du möchtestmit "deutschem" Geld bezahlen, deutsche Geschäfte haben, deutsche Preise, deutsche Sprache. Warum bleibst Du nicht in Deutschland? MeckPom ist ähnlich wie Schwedens Süden. Oder ist Dir das schon zu viel Ausland?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 16 Jun, 2015 9:42 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2013
Beiträge: 21
Plz/Ort: Berlin
gudrun1 hat geschrieben:
Du möchtestmit "deutschem" Geld bezahlen, deutsche Geschäfte haben, deutsche Preise, deutsche Sprache. Warum bleibst Du nicht in Deutschland?


Die Frage habe ich mir auch gestellt. Bzw die Frage, warum man nach Schweden fahren möchte, wenn man bei McDonalds essen möchte, bei Lidl einkaufen möchte und mit € bezahlen möchte. Und die vielen Fragen bzgl Blitzerwarner und Co lassen für mich den Schluß zu, dass Du auch noch rasen möchtest. Das schöne an unserem Schwedenurlaub ist das Entspannen. Die meisten Leute sind sehr viel ruhiger und selten so genervt. Selbst im Supermarkt warten die Leute an der Kasse und keiner brüllt "Können Sie mal ne zweite Kasse aufmachen?" wenn 6 Leute warten (zumindest habe ich das noch nicht erlebt).


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO