Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bzw. bald im TV

Der Traum vom Baumhaus: Das Ufo-Baumhaus

Aktuelle Zeit: So, 30 Apr, 2017 20:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grossregionen sind vom Tisch
BeitragVerfasst: Fr, 25 Nov, 2016 20:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.04.2016
Beiträge: 369
eine heisse Diskussion, man wollte Schweden in 3 grosse Regionen aufteilen. Die nördliche sollte dabei so ca. alles was nördlich liegt als Stockholm beinhalten. Es regte sich grosser Widerstand, denn das wäre ein genickschlag fuer die abgelegenen Gemeinden im Norden.

Nun ist dies (zumindest erstmal)vom Tisch. Gott sei dank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grossregionen sind vom Tisch
BeitragVerfasst: So, 27 Nov, 2016 14:55 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 1758
filainu hat geschrieben:
eine heisse Diskussion, man wollte Schweden in 3 grosse Regionen aufteilen. Die nördliche sollte dabei so ca. alles was nördlich liegt als Stockholm beinhalten. Es regte sich grosser Widerstand, denn das wäre ein genickschlag fuer die abgelegenen Gemeinden im Norden.

Nun ist dies (zumindest erstmal)vom Tisch. Gott sei dank

Hej!

Es waren nicht drei, sondern 6 Regionen, die gebildet werden sollten; hier findet man die utredning:
http://www.sou.gov.se/indelningskommitten/
und auf Seite
164 im Rapport:
http://www.sou.gov.se/wp-content/upload ... 016_48.pdf
eine Karte, wie man sich die neuen Großregionen gedacht hat.
Im Kurzen:
  1. Västernorrlands, Jämtlands, Västerbottens und Norrbottens län sollten Norrlands län werden
  2. Dalarnas län, Gävleborgs län, Södermanlands län, Uppsala län, Västmanlands län und Örebro län sollten Svealands län werden
  3. Värmlands län und Västra Götalands län sollten zum neuen Västra Götalands län zusammengelegt werden, ev mit ganz Hallands län (das derzeit zwischen zwei sjukvårdsregionen aufgeteilt ist)
  4. Stockholms län sollte Gotland dazu bekommen
  5. Östergötlands, Jönköpings, Kalmar och Kronobergs län sollten zusammengelegt werden und
  6. Skåne und Blekinge sollten ein län werden
Hier Karten aus der utredning (wechselt zwischen aktuellen län und den geplanten storregioner):
storregioner.gif
storregioner.gif [ 45.76 KiB | 212-mal betrachtet ]


Warum wurde der Plan gemacht?
  • In den drei größten län, die bereits nach diesen Plänen umgestalttet wurden, leben derzeit mehr als 50 % der Bevölkerung, der Rest in 18 (!) län. Alleine das macht klar, dass die eine Hälfte der Bevölkerung in einem Gebiet mit besseren Möglichkeiten lebt als die andere, einfach weil kleinere Einheiten finanziell schwächer sind.
  • Es gibt derzeit mehrere konkurrierende Einteilungen, die voneinander abweichen, einige Beispiele:
    1. Trafikverkets och
    2. Polismyndighetens regionala indelning
    3. Inspektionen för vård och omsorgs regionindelning
    4. Sjukvårdsregionerna
    5. Strukturfondernas programområden
    6. Kriminalvården
    7. Migrationsverket
  • Schon in einer der vorigen utredningar in dieser Frage sah man, dass die aktuellen administrativen Einheiten nicht funktionell waren; vor allem die län in Norrland generierten landsting, die nicht in der Lage waren, ihre Aufgaben auf demselben Niveau zu erfüllen wie in anderen teilen des Landes.

Vor allem das letztere verstößt gegen ein ganz basales Prinzip in der schwedischen Politik: die Illusion, es könne gerecht gerecht zugehen. Unterschiede hat man ja auch in Deutschland, aber dort ist man eher bereit, so etwas und auch die Verantwortung des Einzelnen zu akzeptieren; zieht man in eine Region mit bspw. schlechteren Schulen, so trägt man einen Teil der Verantwortung selber.

Warum ist der Plan gefallen?
  • Nicht wenige Kritiker kannten die utredning gar nicht und wussten manchmal nicht einmal die groben Züge der Neuordnung
  • Es gab eine Reihe Partikularinteressen, die im großen Bild nicht sinnvoll sind (es macht bspw. keinen Sinn, Stockholm noch mehr Bevölkerung zuzuordnen, da man jetzt bereits an seiner Effektivitätsgrenze liegt)
  • Es gab Feigheit von Politikern, die, um wiedergewählt zu werden, Kehrtwendungen machten
Aber natürlich gab es Schwachpunkte im Plan, die problematisch waren:
  • Die Norrlandsregion wäre sehr groß geworden und hätte, wenn man denn Synergieeffekte hätte nutzen wollen, mit aller Wahrscheinlichkeit zu einer hohen Zentralisierung und zu noch weiteren Wegen für die Einwohner geführt
  • Die zukünftige Svealandsregion wäre die einzige Region mit zwei Universitätskrankenhäuser und zwei großen Volluniversitäten gewesen; das hätte sich auf Dauer nicht halten lassen und viel Entwicklung und Investitionen wären verloren gegangen
  • Die bereits recht große VG-Region wäre noch größer geworden und Värmland wäre mehr als heute marginalisiert worden

Aber das ist nicht der erste und wohl auch nicht der letzte Versuch, eine Regioneinteilung einzuführen, so:
Fortsetzung folgt....

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grossregionen sind vom Tisch
BeitragVerfasst: So, 27 Nov, 2016 18:05 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15247
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
filainu hat geschrieben:
Nun ist dies (zumindest erstmal)vom Tisch. Gott sei dank

Hat meine Drohung genutzt -> Wehe, die klauen mir mein Värmland :YYAK: :mrgreen:

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grossregionen sind vom Tisch
BeitragVerfasst: So, 27 Nov, 2016 19:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2009
Beiträge: 306
Viele haben sich da<gegen gewehrt. Halland wollte absolut nicht einverleibt werden.

Wenn man sich vorstellt man sollte zu einer Behörde und dann müsste man weiss Gott wie weit fahren. Soweit denken aber die Behörden nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO