Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Besucherguide Schweden präsentiert

Zimmer in Herbergsbetrieben

Aktuelle Zeit: Do, 19 Okt, 2017 23:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Golfpark Sandösund (Åland)
BeitragVerfasst: Di, 02 Dez, 2008 22:39 
Aus Camping Sandösund wird Golfpark Sandösund

Da es nun auf Åland in der Zeitung stand, werde ich es den hier aktiven und passiv-lesenden Ålandfans nicht länger vorenthalten (ich weiß davon ja schon länger :wink: ). Ich übersetze einfach mal den Zeitungsartikel aus der Nya Åland vom 05/11/2008.

Eine 18-Loch-Golfbahn mit schwimmendem Haus und Abschlagplätzen ein paar Meter vom Strand. Der Lövösund in Vårdö soll neues Leben eingehaucht bekommen durch ein Projekt, wo Golf eine große Rolle spielt!

Vårdö setzt in Zukunft neben der Natur auch auf Golf. Die Zeichnungen des neuen Golfplatzes sind fertig, die Grundeigentümer u. a. Olof Salmi, Inhaber des Campingplatzes Sandösund, haben ihre Zustimmung gegeben, nun an die Öffentlichkeit zu gehen. Das einzige, was jetzt noch fehlt, ist das Geld für die Realisierung, so Olof Salmi.

Olof Salmi, einer der Vorantreiber des Projektes, sagt, dass die Umgebung die wohl beste auf Åland ist für einen Golfplatz mit Wasser. Zwei der Abschlagstellen sollen quasi AUF dem Wasser entstehen, erzählt Olof Salmi begeistert.

Finanzierung
Wie wird das Projekt finanziert?
Derjenige, der das Projekt interessant findet, darf von sich hören lassen. Ziel ist eine breite lokale Eigentümerschaft. Die Landeigentümer werden Teileigner durch ihr Land, geben aber kein Kapital dazu. Wir brauchen ein paar große Kapitalgeber. Es sind jetzt 5 Monate Zeit das Kapital zusammen zu bekommen.

Wenn die Finanzierung des Golfprojektes nicht wie beschrieben funktioniert, gibt es Interessenten, die bei einem golffreien Projekt dabei sein wollen. "Lövösund wird entwickelt, auch wenn es kein Golfplatz wird", so Olof Salmi. Was die Golfbahn kosten wird, will Olof Salmi nicht genau sagen, doch minimal 5 Millionen Euro sind für das Projekt veranschlagt. Diese Summe kostet die Golfbahn, dann kommt es darauf an, worauf man setzt.

Was sagen die Grundbesitzer dazu?
"Wir hatten das erste Treffen vor 20 Monaten. Wir präsentierten 3 Projekte, Golf, Ferienpark und Reinigung des Lövösundes. Auf dem letzten Treffen bekamen wir das eindeutige "ja", mit den Vorhaben an die Öffentlichkeit zu gehen". Laut Olof Salmi waren die Grundbesitzer erfindungsreich, als es um den Entwurf für den Ferienpark mit Ferienhäusern ging. Gleichzeitig betont er, dass in enger Kooperation mit dem Bahnarchitekten gearbeitet wurde, um den Ferienpark so gut es ging in den Golfplatz zu integrieren.

Nach den Zeichnungen geht es um 2 kleinere Buchten, Gölen und Lövösund. Dort soll das Projekt drum herum entstehen. Den Erfahrungen nach wird damit zu rechnen sein, dass das Gebiet ab und zu vom Meer überschwemmt wird. Das wird in der Regel im Winterhalbjahr passieren.

Das Gebiet soll nicht ausschließlich für Golfspieler zugänglich sein. Auch Wanderer oder Spaziergänger sollen sich hier wohl fühlen.

Platz für 1.000 Personen

Das Projekt umfasst Gebiete der Gemeindeteile Lövö und Vårdö by. Auf dem Gebiet Lövö [im Wald links des heutigen Campingplatzes (wenn man drauf fährt), K.] sowie auf der anderen Seite des Sundes in Vårdö by ist ein Ferienpark mit mehreren Ferienhäusern geplant. "Die Ferienhäuser werden verkauft mit der Klausel, dass diese weiterhin vermietet werden", so Salmi. Diese Lösung ist sinnvoller, als wenn die Häuser nur ein paar Wochen im Jahr genutzt werden. Insgesamt soll das Gebiet Platz für 1.000 Personen bieten, wenn es fertig gestellt ist.

Auch ist ein schwimmendes Haus eingezeichnet, welches gebaut wird an dem Damm, der einen Teil des Lövösundes abgrenzen wird. Der Damm soll den Lövösund zudem vor den Abwässern vom Golfplatz schützen. Das ganze Projekt ist sehr durchdacht, in Hinsicht des Golfplatzes sowie in Sachen Umweltschutz. Alles soll so weit wie möglich ökologisch sein. Die Elektrofahrzeuge werden angetrieben mit Strom von 1 bis 2 Windrädern, die ebenfalls zum Projekt gehören und zudem Strom für die gesamte Anlage produzieren soll.

Man verlässt das Auto in Strömsby und fährt mit einem Elektrofahrzeug weiter. Im Lövösund werden die Boote ebenfalls mit Strom betrieben.
Was macht den Golfplatz in Vårdö interessanter im Gegensatz zu den anderen geplanten Golfplätzen?
"Es braucht mehrere hochqualitative Golfplätze. Dieser Platz wird eine höhere "Greenfee" Gebühr haben als Kastelholm, weil die hauptsächlichen Einrichtungen von dort kommen. Und letztlich werden wir 100% zusammen arbeiten um Åland als ein Golfziel zu etablieren.

Anmerkung: Der bisherige Campingplatz wird in Teilen erhalten. So bleibt das Gebiet zwischen dem Lövösund und dem Sandösund für die Camper erhalten eben sowie das Gebiet im Wald am Strand vor dem Servicegebäude. Die Campinghütten bleiben ebenfalls erhalten. Doch wird es fraglich sein, ob die Mehrzahl der Stammgäste und Camper in Zukunft noch Sandösund als Campingplatz anfahren oder eher auf ruhigere Plätze ausweichen. Mit der Ruhe, die man bisher auf Camping Sandösund gefunden hat, dürften mit dem Golfplatz und dem Feriendorf verloren gehen. Auch wenn die Zufahrt zum Golfplatz und der Hälfte des Ferienparks über Strömsby gehen wird sowie ein weiteres Viertel über Lövö. Nur knapp ein Viertel der Ferienhäuser sind über die heutige Zufahrt des Campingplatzes erreichbar. Die Zufahrt zu den Häuser zweigt noch vor dem Campingplatz rechts ab in den Wald.

Zeichnung über den neuen "Golfpark Sandösund"
Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Golfpark Sandösund (Åland)
BeitragVerfasst: Di, 02 Dez, 2008 23:42 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Oh super! Danke für die Info! Wird ein traumhafter Golfplatz werden! :perfekt:

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Golfpark Sandösund (Åland)
BeitragVerfasst: Mi, 03 Dez, 2008 13:53 
Das kann ich mir auch gut vorstellen.
Auch wenn ich selber nichts mit Golf zu tun hab...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Golfpark Sandösund (Åland)
BeitragVerfasst: Mi, 03 Dez, 2008 14:23 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej hej!

Naja, was nicht ist kann ja noch werden. :-)

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Golfpark Sandösund (Åland)
BeitragVerfasst: Do, 04 Dez, 2008 17:58 
Das ist wahr. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass das mal mein Hobby wird ... aber wer weiß?
Für Vårdö jedenfalls ist das eine gute Möglichkeit, Arbeitsplätze und Touristen in die Gemeinde zu holen - und sicher auch ein paar Einwohner. Ich werde mir Anfang nächster Woche mal etwas mehr dazu erzählen lassen. :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Golfpark Sandösund (Åland)
BeitragVerfasst: Do, 04 Dez, 2008 19:47 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2006
Beiträge: 155
Plz/Ort: 63825 Blankenbach
Hej, hej,
aus meiner Sicht ist das, das Ende des Campingplatzes, es war doch so toll dort. Wer dort noch paddeln will wird wohl zusätzlich zur Schwimmweste noch einen Helm benötigten wegen den fliegenden Golfbällen.
Schade für die Camper.
Ja Klaus, wenn Du nicht Golf spielen kannst, als Manager kannst Du dich doch bewerben!
Hejdå
Gallier

_________________
Wenn er nicht gerade mit seinem Gespann (französich / finnisch mit einem Schuss schwedisch)durch die Welt rumkurvt, sitzt er zu Hause in Deutschland in seinem schwedischen Haus und überlegt, wo und wann es wieder losgeht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Golfpark Sandösund (Åland)
BeitragVerfasst: Do, 04 Dez, 2008 20:24 
Du hast wohl recht, Gallier. Und ich muss ehrlich sagen, ich habe in der Sache keine eindeutige Meinung. Finanziell gesehen würde der Campingplatz bei seinem (geplanten) Fortbestand wohl nicht ins Gewicht fallen, oder in der Wirtschaftssprache ausgedrückt: nicht genug Rentabilität abwerfen. :wink: Mit der Ferienanlage/Golfplatz lässt sich das x-fache verdienen. Aber schon Schade, ich mochte den Campingplatz, so wie er war, als Ålands mit Abstand schönsten Campingplatz. Die Zeiten werden wohl vorbei sein mit dem Entstehen der Anlage.

Gallier hat geschrieben:
Ja Klaus, wenn Du nicht Golf spielen kannst, als Manager kannst Du dich doch bewerben!
Hejdå
Gallier


Das hatte ich vor. Anfang nächste Woche bin ich bei Olof eingeladen und werde mit ihm sicher mal drüber sprechen. :YYBP:
Gruß an die Preußin!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Golfpark Sandösund (Åland)
BeitragVerfasst: Fr, 05 Dez, 2008 19:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2006
Beiträge: 778
Ein weiteres Stück Åland was verloren gehen wird. Da wird es dann auch bald einige Hotels in der Nähe geben, usw. & sofort. Das "Sylt des Nordens" nimmt immer mehr Gestalt an, hurra :YYBF:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Golfpark Sandösund (Åland)
BeitragVerfasst: Fr, 05 Dez, 2008 22:59 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej hej!

Warum sind Touris eigentlich oft so egoistisch? Klar, die wollen immer ein gewisses Stück Land für sich haben, vergessen dabei aber die Einheimischen. So ein Projekt schafft Arbeitsplätze, etc. Also denkt mal ein bisschen mehr an die Menschen, die dort wohnen. Die freuen sich nämlich über neue Arbeitsplätze.

:weifa:

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Golfpark Sandösund (Åland)
BeitragVerfasst: Sa, 06 Dez, 2008 16:05 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2006
Beiträge: 778
Annika hat geschrieben:
Hej hej!

Warum sind Touris eigentlich oft so egoistisch? Klar, die wollen immer ein gewisses Stück Land für sich haben, vergessen dabei aber die Einheimischen. So ein Projekt schafft Arbeitsplätze, etc. Also denkt mal ein bisschen mehr an die Menschen, die dort wohnen. Die freuen sich nämlich über neue Arbeitsplätze.

:weifa:


Annika, ich bedaure lediglich, dass dieses sehr schöne Fleckchen Erde leider immer mehr dem Kommerz zum Opfer fällt. Das hat nichts mit Egoismus zu tun, sondern ist ganz einfach meine persönliche Meinung. Gleiches tue ich bspw. auch, wenn ich über höchst überflüssige Wohnungsbauprojekte in meiner näheren Umgebung erfahre. Bei den Åländingern finde ich es insbesondere schade, dass, obwohl es diesen Insulanern wirtschaftlich wirklich SEHR gut geht, immer und immer mehr Profit auf Kosten der Natur gemacht wird. Einem arbeitslosen Menschen bin ich dort übrigens in 35 Jahren noch NIE begegnet, ganz im Gegenteil, es werden eher Arbeitskräfte (in bestimmten Bereichen sogar händeringend) gesucht.

Mit ihrem Land zu tun was ihnen gefällt, ist das gute Recht der Åländinger. Da soll es ihnen auch nicht schlechter gehen, als bspw. den Brasilianern, wenn diese ihre Urwälder abholzen, um (äußerst schlecht bezahlte) Arbeitsplätze zu schaffen. Im Grunde genommen kann ja jeder Mensch und jedes Land mit seinem Grund und Boden tun und lassen, was er/es will. Das Eigentum verpflichtet, steht scheinbar wohl nur im deutschen Grundgesetz. In unserer fortgeschrittenen Welt weiß doch jedes Kind, dass Verantwortung gegenüber der Umwelt weniger wiegt, als die Schaffung einiger paar Arbeitsplätze, insbesondere dann, wenn diese, wie auf Åland, nun wirklich nicht zwingend erforderlich sind. Ich gehe übrigens fest davon aus, dass dort hauptsächlich Arbeiter aus Osteuropa eingesetzt werden und diese wohnen definitiv dort noch nicht. Also zieht dieses Argument ebenfalls nicht.

Kleine Nebeninfo:
Ein paar Kilometer entfernt befindet sich ebenfalls ein Golfplatz, welcher noch nicht einmal im Sommer annähernd ausgelastet ist. Deswegen bezweifle ich stark, dass die Investitionskosten für den neuen jemals wieder erwirtschaftet werden können, es sein denn, man kann wieder einmal auf massive Fördergelder der EU zurückgreifen. Das ist Standard auf Åland, jedenfalls kommt es mir so vor. Ich glaube es geht dort nie um nachhaltige Investitionen, sondern immer lediglich nur um die Ausbeutung von Wirtschaftshilfen der Europäischen Union. Wäre ja nicht das erste Mal... ist schon lächerlich: auf der einen Seite schimpfen sie immer auf die EU und hinter dem Rücken halten sie die Hand auf und bekommen reichlich. Zu dieser Logik passt dann auch der alberne Anspruch, mit ihren 26.000 Einwohnern einen eigenen Sitz in Straßburg zu beanspruchen!


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO