Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

34/2017

Aktuelle Zeit: Do, 30 Mär, 2017 8:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Goldfund in Schweden
BeitragVerfasst: Mo, 03 Nov, 2008 17:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2008
Beiträge: 964
Hallo Schwedenfans,

jetzt lacht mich bitte nicht aus!!!

Im Fernsehen war mal ein Bericht über Goldfund in Schweden.

2 Damen haben glaub ich in Overtüren oder so ähnlich Gold gefunden,

Steine und ähnliches mit Goldanteilen.

Sie haben sich die Rechte gesichert und an eine Firma erst mal weiter

verkauft für eine gewisse Zeit.

Die Ausbeute glaube ich 23 Gramm je Tonne.

Man hat auch gesehen wie mit einem Sieb aus dem Sand kleiner Glitzer

geschwenkt wurde.

Lea und ich haben im Klarälven auch Glitzer aus dem Sand geschwenkt.

Ist das Katzengold? Oder Pyrit oder was ist das.

Rosten tut es nicht. Wir haben es immer noch im Glas mit Sand gemischt.

Wenn man es schwenkt erinnert es mich irgendwie an Goldwasser.

Das wenn echtes Gold wäre.

Wir haben es natürlich nicht untersuchen lassen.

Aber der Glitzer ist trotzdem schön anzuschauen.

Welches Mineral findet man denn in Värmland?

Lieben Gruß von Micky

_________________
www.stuga-am-fluss.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldfund in Schweden
BeitragVerfasst: Mo, 03 Nov, 2008 17:21 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10755
Plz/Ort: Schweden
Hej Micky!

Also wenn die goldenfarbenen Partikel (auch wenn sie noch so klein sind) im Wasser sinken, dann ist es Gold, ansonsten Katzengold. Aber schön ist's allemale! :perfekt:

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldfund in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 06 Nov, 2008 20:48 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 06.09.2008
Beiträge: 45
Hier kann man Goldwaschen! Gar nicht komisch.
http://www.guldoaventyr.com/

_________________
/irni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldfund in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 06 Nov, 2008 23:03 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10755
Plz/Ort: Schweden
Hej hej!

Nee, ist doch nicht komisch. Im Gegenteil! Die beiden Male, die ich Gold gewaschen habe, waren super! Macht echt Spass!

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldfund in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 07 Nov, 2008 0:33 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 873
Annika hat geschrieben:
Also wenn die goldenfarbenen Partikel (auch wenn sie noch so klein sind) im Wasser sinken, dann ist es Gold, ansonsten Katzengold.
...hochinteressante Analysenmethode liebe Annika.

/Achim, som läste till Civilingenjör i kemi på Chalmers Tekniska Högskola

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
*Konrad Adenauer*

*Det löser sig, sa han som sket i Valhalla-Badet*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldfund in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 07 Nov, 2008 10:19 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10755
Plz/Ort: Schweden
Hej lieber Sill (eller ska jag säga civilingenjör?) ;-)

So hat's uns der Typ, bei dem wir zum Goldwaschen waren, erklärt.

Und es ist tatsächlich so. Man hat ein kleines Gläschen mit Wasser, wo die Goldpartikel reinkommen. Sinken die Partikel gleich auf den Boden, dann ist es tatsächlich Gold, weil das spezifische Gewicht von Gold höher ist als das des Katzengoldes. 1 ccm Gold wiegt 19,25 g während das spezifische Gewicht eines Pyrits (Katzengold) nur bei 5 - 5,2 g liegt. Das leuchtet doch ein, oder?

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldfund in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 07 Nov, 2008 11:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5226
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Annika hat geschrieben:
Also wenn die goldenfarbenen Partikel [...]im Wasser sinken, dann ist es Gold, ansonsten Katzengold.


Hej annika,

ich glaube, dass war der Stein des Anstosses.
Der o.g. Satz von dir könnte implizieren, dass Katzengold schwimmt (denn wenn es nicht sinkt (=Gold) dann = Katzengold).

Und afaik schwimmt Pyrit ja nicht, oder?

Man könnte die Trennung mit z.B. HNO³ oder HCl sicherlich schneller durchführen :mrgreen:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldfund in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 07 Nov, 2008 12:03 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10755
Plz/Ort: Schweden
Hej hej!

Also neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee, drücke ich mich mittlerweile so unverständlich aus auf deutsch?!? :weifa:

Aber Du hast ja recht, Herr Jeh. Was ich meinte war, dass das Katzengold nicht so schnell sinkt wie das Gold.

Allen ein wunderschönes Wochenende

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldfund in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 07 Nov, 2008 14:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2008
Beiträge: 964
Hej Annika,

wo warst Du denn zum Golgwaschen?

Was kostet das, wenn man an so einem Kurs teilnimmt?

Würde auch gerne mal mit Sigi sowas machen.

Wo gibts denn eigentlich diese großen Schwenkteller?

Jetzt werde ich doch mit der Binzette ein paar Glitzer

aus dem Sand fieseln und schauen wie schnell sie sinken.

Du hast mich angesteckt.

Ich gebe zu, ja es macht Spaß.

Lieben Gruß von Micky

www.stuga-am-fluss.de

_________________
www.stuga-am-fluss.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldfund in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 07 Nov, 2008 14:27 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2008
Beiträge: 964
Hej Herr Jeh,

Man könnte die Trennung mit z.B. HNO³ oder HCl sicherlich schneller durchführen :mrgreen:

Ich bin kein Chemiker.

Kannst Du mir das mal genauer beschreiben?

Wie trenne ich jetzt den Sand vom Glitzer?

Vielen Dank im voraus.

Lieben Gruß von Micky

www.stuga-am-fluss.de

_________________
www.stuga-am-fluss.de


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO