Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mi, 17 Okt, 2018 13:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Geister, die ich rief
BeitragVerfasst: Sa, 18 Okt, 2014 19:14 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2010
Beiträge: 165
Plz/Ort: München/Hällefors
Wer sich einmal den Film anschauen möchte, der von Lena Knauss in meinem Nachbarhaus bei Hällefors gedreht worden ist, kann dies am 19. Oktober um 0:25 Uhr oder um 6:00 Uhr auf Arte tun! Der 0:25 Uhr-Termin ist allerdings im Programm unter Samstag verzeichnet!

Viel Spaß!

awe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geister, die ich rief
BeitragVerfasst: Sa, 18 Okt, 2014 19:38 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2012
Beiträge: 4832
Plz/Ort: Münster
Den habe ich schon gesehen :perfekt: :perfekt:

http://www.arte.tv/de/kurzspielfilm-gei ... 48750.html

Die Regieseurin spricht über ihren Film (12 Minuten): http://youtu.be/hRIXlma_oiE?t=20m24s

M :YY:

_________________
Es gibt Orte die sich nie verändern
weil kein Mensch sie sah
sind sie keine Orte.

lamborn@muenster.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geister, die ich rief
BeitragVerfasst: Sa, 18 Okt, 2014 21:08 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15435
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
awe hat geschrieben:
... kann dies am 19. Oktober um 0:25 Uhr oder um 6:00 Uhr auf Arte tun!
Das ist nicht ganz richtig.
Der 0:25 Uhr Termin war heute. Die Wiederholung wird morgen um 6:00 Uhr ausgestrahlt.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geister, die ich rief
BeitragVerfasst: So, 19 Okt, 2014 23:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2012
Beiträge: 4832
Plz/Ort: Münster
Hier noch mal der direkte, im Moment noch gültige, link zum Film:

http://www.arte.tv/guide/de/045607-000/ ... e-ich-rief

Ich habe ihn mir noch einmal angeschaut und bin nachhaltig beeindruckt.
Bin gespannt auf die nächsten Arbeiten von Lena Knauss.

@awe:Warst du damals während der Dreharbeiten in deinem Haus, kannst du noch was erzählen?

M :YY:

_________________
Es gibt Orte die sich nie verändern
weil kein Mensch sie sah
sind sie keine Orte.

lamborn@muenster.de


Zuletzt geändert von lamborn am Do, 23 Okt, 2014 11:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geister, die ich rief
BeitragVerfasst: Mo, 20 Okt, 2014 14:01 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2010
Beiträge: 165
Plz/Ort: München/Hällefors
lamborn hat geschrieben:
@awe:Warst du damals während der Dreharbeiten in deinem Haus, kannst du noch was erzählen?

M :YY:


Während der Dreharbeiten waren Freunde von mir in meinen Häuschen. Ich habe die Aktion nur noch am Ende drei Tage mitbekommen. Zum Glück fanden es meine Gäste eher spannend mit den Filmleuten in der Nachbarschaft. Der Betrieb kann im Urlaub ja auch etwas nervig sein und dann muss man wieder still sein, weil gerade gedreht wird usw. Das war auch etwas problematisch, weil ich mit meinem Saunabau anfangen wollte und die Crew noch ihre Maske in meinem Schuppen aufgebaut hatte, aber wir haben uns arrangiert. Wir mussten halt das Sägen und Hämmern einstellen, wenn es wieder "Und Action!" hieß. Und wir durften während gewisser hüllenlosen Szenen nicht auf unseren Steg. :sauer:

Etwas ärgelich war, dass die Filmleute mit Ihrem LKW quer über mein Grundstück gefahren sind und mir in meiner Einfahrt und in meiner Wiese sehr tiefe Spuren hinterlassen haben. Eine Tür, die ich noch einbauen wollte, haben sie weggestellt, weil sie wohl im Bild gestört hat, und sie dann im Regen stehen lassen. Die war dann auch kaputt. Die Versicherung hat aber die Schäden anstandslos beglichen. :perfekt:

Dafür durfte auch mal mein Schuppen mit aufs Bild und mein Vater und ich wurden freundlicherweise auch im Abspann erwähnt. Danke Lena! :YY:

Ich finde, Lena hat mit dem Film ein wirklich ordentliches Werk hingelegt. Vor allem handwerklich fand ich den Streifen gut gelungen. Bei der Story fand ich den Schluss etwas schwach.

Viele Grüße,

awe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geister, die ich rief
BeitragVerfasst: Do, 23 Okt, 2014 9:37 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 01.09.2013
Beiträge: 160
Kann awe inhaltlich voll zustimmen, ein sehr sehenswerter Film mit einer tollen Hauptdarstellerin und zwei ebenbürtigen Hauptdarstellern. Das Ende hat mich ein wenig ratlos gemacht, unter den vielen Möglichkeiten ist mir dieser Schluss doch ein wenig konventionell erschienen. Aber nichts desto trotz ein sehr empfehlenswerter Film!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geister, die ich rief
BeitragVerfasst: Do, 23 Okt, 2014 11:13 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2012
Beiträge: 4832
Plz/Ort: Münster
Ok.
Der Film hätte schon mit der letzten Szene im Haus, als sie ihn schlafend wähnt und ihm sagt das sie ihn nun verlasse, er aber( für den Zuschauer erkennbar) doch wach ist, beendet sein können.
Seine geöffneten Augen als letztes Bild.
Gut.
Aber auch etwas banal, denn dann wäre es ja zu einer endgültigen Entscheidung gekommen.
Damit hätte sich der Zuschauer abfinden müssen, abfinden können, fertig.
Ein Filmschluss halt.
Aber offenbar soll die Zerissenheit aufrecht erhalten werden.
Irgendwie schaffen es Regisseurin und Hauptdarstellerin, bei Annähreung des Wagens, innerhalb eines sehr kurzen Augenblicks,
dass wir Zuschauer uns unserer Erwartung bewusst werden.
Wir teilen die Erwartung der Figur.
Die Erwartung wird zunächst enttäuscht, weil es ja der falsche Wagen ist, der hält.
Nach ihrem noch sehr unentschlossenen, inneren Monolog stellte ihr Lächeln bei Annäherung der Scheinwerfer ja eine scheinbare Entscheidung dar.
Auch für den Film, für den Zuschauer.
Ich finde den Schluss großartig, denn genau diese Entscheidung nimmt uns der Film dann doch nicht ab.
Nachdem August die Tür aufgestoßen hat und "Komm nach hause" sagt geht ihr Blick, wortlos, zerissen, scheinbar leer, halb an der Kamera vorbei, zu ihm. Etwas verloren, fast wirr.
Die Entscheidung ?
Die trifft der Zuschauer.

M :YY:

_________________
Es gibt Orte die sich nie verändern
weil kein Mensch sie sah
sind sie keine Orte.

lamborn@muenster.de


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO