Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: So, 22 Jan, 2017 15:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28 Mai, 2007 10:43 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Miriam hat geschrieben:
Klas hat geschrieben:
Kommunal
Medellön för heltidsarbete, kr/mån (Diff. Der ersten Liste)
Samtliga 18.200 (-3.300)
Personlig assistent/Vårdbiträde
17.700 (-1.600)
Undersköterska
18.500 (-1.900)
Barnskötare
18.000 ( +400)
Fritidsledare
18.300 (-2.900)

Landsting
Samtiliga
18.700 (-7.500)


Hej,

diese Zahlen erscheinen mir auch eher realistisch.

Ingo, wo hast Du diese Durchschnittgehälter her? Sie erscheinen mir aus Erfahrung sehr hoch angesetzt.
In Schweden zahlt man z.B. im Jahr 2006 für Einkommen über 25.500 SEK monatlich staatliche Steuer in Höhe von 20 %. Laut Statistik sind das ungefähr 16 % der Bevölkerung, die ein höheres Einkommen als 25.500 SEK haben. Das beißt sich sehr stark mit Deinen Durchschnittsgehältern.

In dem Bereich, in dem ich in Deutschland gearbeitet habe (u.a. Projektcontrolling im privaten wirtschaftlichen Bereich) liegen die Gehälter hier in Schweden 20-30 % unter den deutschen Gehältern.

Liebe Grüße aus Jämtland,
Miriam :YY:


www.di.se

Du scheinst die kommunale Steuer vergessen zu haben

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28 Mai, 2007 15:00 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2006
Beiträge: 566
Plz/Ort: Oviken
Ingo hat geschrieben:

www.di.se

Du scheinst die kommunale Steuer vergessen zu haben

mfG.
Ingo


Hej,

war vielleicht etwas unklar von mir geschrieben, sorry. Da es sich um Bruttogehälter handelt, habe ich die kommunale Steuer außen vor gelassen, da die ja jeder zahlen muss. Ich wollte darauf hinweisen, dass nur 16 % aller Schweden staatliche Steuer zahlen und somit mehr als 25.500 SEK Monatslohn haben. Nach den Gehältern, die DI ausweist, würden die meisten Durchschnittsgehälter über 25.500 SEK liegen und somit ebenso (zusätzlich zu der kommunalen Steuer) mit der staatlichen Steuer besteuert werden. Doch verdient nur ein Bruchteil der schwedischen Bevölkerung (nämlich 16 %) wirklich mehr als 25.500 SEK monatlich.

Meine Schlussfolgerung: entweder sind die Gehälter zu hoch (was meine persönliche Einschätzung ist)
oder: der größte Teil der schwedischen Bevölkerung hat Teilzeitanstellungen :YYAO:
oder: DI als Stockholmer Zeitung weist hier nur die Durchschnittsgehälter von Stockholm aus, was tatsächlich hinkommen würde :YYAO:

Liebe Grüße,
Miriam :YY:

_________________
Galå Fjällgård
Blockhäuser und Camping im Jämtlandsfjäll
Bild
Blockhaus- und Natur-Urlaub in Jämtland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 30 Mai, 2007 4:26 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2005
Beiträge: 888
Plz/Ort: Berlin/Halland
Ist trotz alledem noch Attraktiv. Die Häuser sind schließlich noch bezahlbar und in der Handwerksbranche(Sanitär, Elektriker, sogar in meinem Beruf waren 5 Stellen frei (Quelle: Arbetsförmedling)) hat man mit Sicherheit, nach dem was ich von den Leuten die wir dort kennen gehört habe, auch noch eine Möglichkeit einen Job zu finden.

_________________
Fette grüße von Sascha
Die Schlauen verachten die Gelehrsamkeit, Einfältige bewundern sie, und die Klugen nützen sie.
Francis Bacon
Bild
http://www.schweden-fuer-jeden.de


Zuletzt geändert von gamla svensk am Mi, 30 Mai, 2007 4:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 31 Mai, 2007 5:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2981
Plz/Ort: Schweden
Kann nur bestätigen, dass meine schwedischen Kollegen etwa 30% weniger verdienen und ich echt froh bin, dass mein deutsches Gehalt hier weiterläuft... :mrgreen:

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 31 Mai, 2007 12:43 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2004
Beiträge: 599
Plz/Ort: Ossiland
Hej!
Ich kenne hier keinen der ca.2500€ brutto hat. Außer die Autobauer. Aber ich kenne Leute, die von Sonntag Abend bis Sonnabend Abend, im LKW unterwegs sind und 1000€ BRUTTO haben. Wenn hier einer 1500 hat, ist er froh.
Aber bitte keine große Diskussion draus machen.

Skibby

_________________
Wie man´s macht ist es verkehrt. Macht man´s verkehrt, ist es auch nicht richtig.
http://www.kreativer-holzwurm.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04 Jun, 2007 18:35 
Zitat:
ausserdem hat ja jeder noch andere Abzuege von seinem Gehalt bis ER zu SEINEM Nettogehalt kommt


also bei mir schlägt nur die steuer zu

Zitat:
sogar in meinem Beruf waren 5 Stellen frei


mag sein, aber das bedeutet noch lange nicht, dass du eine der freien stellen bekommst


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04 Jun, 2007 21:26 
Ich fand es auch schon immer seltsam das die Schweden so wenig verdienen und damit bei diesen hohen Lebenshaltungskosten über die Runden kommen. Das wird ja nun nicht alles durch vergleichsweise geringe Wohnkosten amortisiert... :YYAU:

Ich glaub die Lösung ist, daß es ja hier die (glaube ich) höchste Quote an arbeitenden Frauen europaweit gibt. So gibt es eben in sehr vielen Familien double-income !! :idea:

(dazu passend; das sich in die Länge ziehende Gezerre um die Krippenplätze in Deutschland.....das ist echt ein Jammertal...bin sozusagen selber betroffen. Eins meiner Kinder ist 1Jahr alt....also wie sollte meine Frau in D arbeiten gehen ?? Bis die das mal umgesetzt haben geht der Junge in die Schule...) :YYBH:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 05 Jun, 2007 5:43 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2981
Plz/Ort: Schweden
Richard hat geschrieben:
Ich glaub die Lösung ist, daß es ja hier die (glaube ich) höchste Quote an arbeitenden Frauen europaweit gibt. So gibt es eben in sehr vielen Familien double-income !! :idea:


Dies Erkenntnis ist zwar richtig, aber nicht mehr so brandneu :mrgreen:

Darüber gabs auch schon bereits einige heisse Diskussionen hier im Forum.

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 05 Jun, 2007 6:25 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
drudenfuss hat geschrieben:
Zitat:
ausserdem hat ja jeder noch andere Abzuege von seinem Gehalt bis ER zu SEINEM Nettogehalt kommt


also bei mir schlägt nur die steuer zu



...als da wäre t ex: A-Kassa, Gewerkschaft, Anteile zu Versicherungsbeiträgen (Gewerkschaft), Fika-Kasse, dator-avdrag.....mehr fällt mir gerade nicht ein ;-)

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 05 Jun, 2007 15:41 
Zitat:
...als da wäre t ex: A-Kassa, Gewerkschaft, Anteile zu Versicherungsbeiträgen (Gewerkschaft), Fika-Kasse, dator-avdrag.....mehr fällt mir gerade nicht ein


naja, dann müsstest du aber auch in D alle versicherungen vom gehalt abziehen um auf das nettogehalt zu kommen. macht ja auch keiner. alles was du angeführt hast ist freiwillig und teilweise nicht notwendig.
aber jertz bitte keine grundsatzdiskussion anfangen, hab ich nämlich kein bock drauf. ;)

mfg
ralf


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO