Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Besucherguide Schweden präsentiert

Auto fahren in Schweden

Aktuelle Zeit: Do, 23 Nov, 2017 15:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 02 Nov, 2012 2:24 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 04.09.2012
Beiträge: 25
In der mir zugänglichen schwedischen Presse wurde Wilders im wesentlichen als ein Hass versprühender Rechtsextremer charakterisiert. Die von ihm in Malmö vor der schwedischen Free Press Society gehaltene Rede kann ich damit allerdings überhaupt nicht in Einklang bringen: http://europenews.dk/de/node/60643


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 02 Nov, 2012 9:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
siehe auch diesen thread:
14-uhr-livestream-wilders-rede-in-malmo-t26350.html

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 02 Nov, 2012 16:54 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5141
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Ich finde nichts verwerfliches an dieser Rede. Stimme allerdings nicht in allem mit ihm überein.

Bin ich nun eine Ratte weil ich auf diesen "Rattenfänger" herein gefallen bin?
Ach nein, kann ja gar nicht sein da ich um Einiges älter bin als er und mir schon seid langem meine Meinung, ähnlich seiner, gebildet habe.
Da ich nicht gerne wie der Blinde von der Farbe rede habe ich einige Suren des Koran, deutsche Übersetzung, gelesen. (Liest sich übrigens sehr schwer) Darin trieft es nur so von Alleinselligmachungsanspruch, Intoleranz und Hass gegenüber Andersgläubigen.
Ich könnte noch viel zu diesem Thema schreiben, aber dass würde den Rahmen eines Forums sprengen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 02 Nov, 2012 20:05 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5308
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Rudi hat geschrieben:

Bin ich nun eine Ratte weil ich auf diesen "Rattenfänger" herein gefallen bin?


War das nun rhetorisch gemeint :YYAY:

Rudi hat geschrieben:
Da ich nicht gerne wie der Blinde von der Farbe rede habe ich einige Suren des Koran, deutsche Übersetzung, gelesen. (Liest sich übrigens sehr schwer) Darin trieft es nur so von Alleinselligmachungsanspruch, Intoleranz und Hass gegenüber Andersgläubigen.


Und?
Ein paar Zitate aus der Bibel gefällig?
Zitat:
Ich will meine Pfeile mit Blut trunken machen, und mein Schwert soll Fleisch fressen, mit Blut von Erschlagenen und Gefangenen, von den Köpfen streitbarer Feinde! «Deuteronomium 32.42»

oder
Zitat:
Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden. «Jesaja 13.16»

oder
Zitat:
Ich will euch aber erinnern, obwohl ihr dies alles schon wißt, daß der Herr, nachdem er dem Volk das eine Mal aus Ägypten geholfen hatte, das andere Mal die umbrachte, die nicht glaubten. «Judas 1.5»



Beispiele gibt es da noch viel mehr.
Und jetzt? Christen verbieten?

Wie immer: Radikale Seelenfänger und naive Nachplapperer...das gibt eine Melange die an Explosionskraft nicht zu überieten ist...auf ALLEN Seiten.

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 02 Nov, 2012 22:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5141
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Ich gebe dir insofern Recht, dass ich beim lesen der Suren auch den Eindruck hatte das alte Testament vor mir zu haben.
Nur hat das Gottseidank nicht mehr viel mit dem heutigen Christentum zu tun. Das gründet doch vor allem auf dem Neuen Testament.
In wie weit sich das heutige Judentum noch darauf beruft vermag ich nicht zu beurteilen. Bleibt zu hoffen dass nicht all zu viel. Fürchte aber es ist nicht so. (Stichwort: Auserwähltes Volk, rechtswidrige Gründung eines Staates auf einem Gebiet welches einem schon seit ca. 2000 Jahren nicht mehr gehört)
Der Koran besteht vor allem aus einem Mischmasch aus jüdischer und christlicher Lehre garniert mit Vorstellungen der Naturreligionen.
Jede Religion welche den Anspruch erhebt die allein selig machende zu sein ist ist mir zu wider.

Nun ist es aber so, das sich die europäische Kultur in weiten Teilen aus den Lehren der Bibel entwickelt hat. Das muss man einfach respektieren. Dabei vergesse ich bestimmt nicht die Sünden der Vorfahren.

Verbieten soll und darf man keine Religion. Verbieten darf man nur Lehren welche zur Gewalt aufrufen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 02 Nov, 2012 22:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2012
Beiträge: 864
Plz/Ort: 50°N->61°->62°->63°->..?
Rudi hat geschrieben:
Verbieten soll und darf man keine Religion. Verbieten darf man nur Lehren welche zur Gewalt aufrufen.

Was machst Du, wenn diese beiden Sätze miteinander in Konflikt geraten?

_________________
Auf meinem Grabstein soll stehen: „Guck nicht so blöd, ich würde jetzt auch lieber am Strand liegen!“


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 02 Nov, 2012 23:00 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5141
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
Was machst Du, wenn diese beiden Sätze miteinander in Konflikt geraten?


Gute Frage. Und die Antwort weiß nur der "Liebe Gott". Falls es ihn denn wirklich gibt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 03 Nov, 2012 8:56 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2012
Beiträge: 864
Plz/Ort: 50°N->61°->62°->63°->..?
Rudi hat geschrieben:
Gute Frage. Und die Antwort weiß nur der "Liebe Gott". Falls es ihn denn wirklich gibt.

Ich fürchte, das reicht nicht, um unsere Probleme hier auf der Erde zu lösen.

_________________
Auf meinem Grabstein soll stehen: „Guck nicht so blöd, ich würde jetzt auch lieber am Strand liegen!“


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 03 Nov, 2012 9:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5308
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Rudi hat geschrieben:
Ich gebe dir insofern Recht, dass ich beim lesen der Suren auch den Eindruck hatte das alte Testament vor mir zu haben.
Nur hat das Gottseidank nicht mehr viel mit dem heutigen Christentum zu tun.


...was fundamentalistische Gruppierungen dennoch nicht abhält das AT als Basis des reinen Glaubens zu propagieren :wink:
Die Pius-Brüder als kleine Gruppe (die aber exemplarisch für viele andere stehen kann) lehnen bis heute z.B. Religionsfreiheit ab (inkl. anderer christlicher Ausprägungen).

In Nordamerika sind die Doministen mit ~ 35.Mio. Anhängern ja wohl alles andere als eine kleine Minderheit...diese finden einen Gottesstaat unter christlicher Prägung natürlich mit Rechtsauffassungen wie im AT übrigens ganz besonders erstrebenswert. :shock:
Prominente Vertreter finden sich übrigens weitestgehend in der Tea-Party-Bewegung der Republikaner...also auch keine so unpopulären Leute.

Diese Liste kann man beliebig fort setzen.

Und was sagt uns nun?
Insgesamt sind eigtl. alle Weltreligionen (und dazu gehört der Islam) mittlerweile in der Gegenwart angekommen und können im Grunde als friedlich und offen (!) eingestuft werden.
Dennoch hat es in allen (!!!) einen Grundsatz an fundamentalen xxxxx....
Nur die normalen Gläubigen interessieren halt eigtl. keinen so wirklich.

Schlimm wird es, wenn dann Faktenverdreher kommen und mit - vereinfachter - einseitiger Propaganda hausieren gehen, wobei wir dann z.B. wieder bei Herrn Wilders wären.

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 03 Nov, 2012 10:47 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 1906
Herr Jeh hat geschrieben:
Und was sagt uns nun?
Insgesamt sind eigtl. alle Weltreligionen (und dazu gehört der Islam) mittlerweile in der Gegenwart angekommen und können im Grunde als friedlich und offen (!) eingestuft werden.
Dennoch hat es in allen (!!!) einen Grundsatz an fundamentalen xxxxx....
Nur die normalen Gläubigen interessieren halt eigtl. keinen so wirklich.

Schlimm wird es, wenn dann Faktenverdreher kommen und mit - vereinfachter - einseitiger Propaganda hausieren gehen, wobei wir dann z.B. wieder bei Herrn Wilders wären.


Besser kann man es nicht sagen.
Full ACK!

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO