Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Fr, 14 Dez, 2018 11:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fleisch
BeitragVerfasst: Di, 06 Mär, 2018 14:05 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 24.04.2017
Beiträge: 127
Hej

Wieviel Fleisch essen die Schweden eigentlich?

Und was für Sorten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch
BeitragVerfasst: Di, 06 Mär, 2018 14:07 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2018
Beiträge: 201
Plz/Ort: 52156
:YY:

Siehe hier: https://www.topagrar.com/news/Markt-Mar ... 23909.html

_________________
- Hundar är bättre människor, de kan inte ljuga -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch
BeitragVerfasst: Do, 08 Mär, 2018 19:38 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 364
Nach den Angaben würde der Schwede im Durchschnitt ca. 1,7 kgin der Woche verputzen.
Finde ich schon recht hoch. Ok im Sommer unterwegs hab ich auch oft den Grill an, da kommt schon was zusammen.
Aber man muß es ja aufs Jahr sehen.

_________________
Gruß Kali


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch
BeitragVerfasst: Do, 08 Mär, 2018 20:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 2143
Kali hat geschrieben:
Nach den Angaben würde der Schwede im Durchschnitt ca. 1,7 kgin der Woche verputzen.

Nicht ganz unwahrscheinlich; hier rechnet man 200 g Fleisch pro Portion als normale Menge; 1,7 g geben 242 g pro Tag. Wenn man dann alle drei Mahlzeiten mitrechnet, kann das wohl hinkommen.

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch
BeitragVerfasst: Fr, 09 Mär, 2018 9:53 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2018
Beiträge: 201
Plz/Ort: 52156
Ich halte diese Menge auch für normal. 200g Fleischbeilage, denn so wird dies in der Gastronomie genannt, sind auch in D üblich, eigentlich schon vorgeschriebener Standard. Bestellst du im Restaurant ein ung. Goulasch und hast nicht 200 g Fleisch auf dem Teller hast du jedes Recht dich zu beschweren.
Rechne mal dein Frühstücksbrötchen mit Schinken belegt oder dein Spiegelei mit Bacon, Mittags ein Schnitzel und zum Abendbrot zwei Wienerwürstchen, dann bist du ganz schnell bei 300g und mehr Fleisch am Tag.

_________________
- Hundar är bättre människor, de kan inte ljuga -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch
BeitragVerfasst: Fr, 09 Mär, 2018 10:41 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2009
Beiträge: 361
Ich weis nur dass immer 150 Gra<mm Fleisch pro Portion berechnet wurden.
Und wer isst denn schon den ganzen Tag nur Fleisch? In Schweden isst man auch viel Fisch und bei Wurst nie so dicke Scheiben wie in Deutschland.

1,7 Kg in der Woche, das habe ich noch nie geschafft.

framsidan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch
BeitragVerfasst: Fr, 09 Mär, 2018 11:22 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2018
Beiträge: 201
Plz/Ort: 52156
:YY: ...Na diese 150g Fleisch waren vllt. Standard zu der Zeit als meine Eltern noch Gastro betrieben, also bis 1975. Wenn mir heute ein 150g Steak im Restaurant serviert würde wäre meine erste Frage nach dem Geschäftsführer....
Und wieso den ganzen Tag Fleisch essen? Ich kenne natürlich nicht deine/eure Essgewohnheiten, aber ich finde es nicht wirklich viel.
Umgerechnet macht das täglich ja gerade mal noch nicht 250g pro Tag....
Wie gesagt, du mußt natürlich alle Fleischprodukte hineinrechnen. Wurstaufschnitt und Pastete, auch Leberkäs etc. gehören dazu.

_________________
- Hundar är bättre människor, de kan inte ljuga -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch
BeitragVerfasst: Sa, 10 Mär, 2018 5:18 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15459
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Kali hat geschrieben:
Nach den Angaben würde der Schwede im Durchschnitt ca. 1,7 kgin der Woche verputzen.
Finde ich schon recht hoch.
Ø-Tag
Frühstück: 1/2 Leberwurst- + 1/2 Schinkenbrötchen ~ 70g Fleisch
Mittagessen: 1 Big Mac = 90g Fleisch (hoffe ich! :D )
Abendessen: 2 Scheiben Schweinebraten, Gemüse, Kartoffeln ~ 180g Fleisch
Summe = 340g Fleisch pro Tag | = 2,38kg pro Woche | = 123,76kg pro Jahr

:yyca: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch
BeitragVerfasst: Sa, 10 Mär, 2018 10:59 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2018
Beiträge: 201
Plz/Ort: 52156
:YY: ...Also wenn du nicht gerade wirklich gewogen hast glaube ich zwar daß Leberwurst und Schinken zu deinem Frühstück nur die Hälfte des angegebenen Gewichts haben, aber egal, du bist dann immer noch bei über 300 g täglich...voll normaaaal!
Und als ich Hamburger las mußte ich an Muttis "Bremsklötze" denken...1 Frikadelle hat im Schnitt ca. 150g
Oder die Fleischeinlage bei einer Rindfleischsuppe.
Ich koche gerne Eintopf und dann meist soviel daß ich noch 2-3 Portionen einfrieren kann.
Dazu nehm ich gerne eine Beinscheibe, Fleischanteil ca. 300 g, dazu dann 1Kg Suppenfleisch. Macht dann schon 1,3 Kg Fleisch für 3-4 Tage, heißt: 350-400 g pro Portion Suppe.
Wir könnten da nun wirklich noch tagelang drüber schreiben, Tatsache jedoch ist, die wenigsten wissen wie hoch ihr eigener Fleischverbrauch wirklich ist. Das ist ja auch nicht schlimm, ich würde deshalb meinen Verbrauch nicht wirklich kontrollieren oder gar einschränken, ich bin nun mal ne "fleischfressende Pflanze"... :YYBB:

_________________
- Hundar är bättre människor, de kan inte ljuga -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch
BeitragVerfasst: Sa, 10 Mär, 2018 11:26 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2009
Beiträge: 361
Esst ihr denn nie Käse oder Fisch?

Wir hatten diese Woche schon dreimal Fisch aber heute und morgen gibt es Fleisch.
Ich brauche nicht viel Fleisch, GG ma<g schon auch gerne Fleisch. Er isst aber auch gerne Fisch, gab es ja schon in seiner Kindheit viel Fisch in seiner Familie.

Ich habe in den ersten Jahren hier auch gekocht und da måste man ja auch den Bedarf im voraus berechnen. Dass die Kunden zufrieden waren bewies ja dass wir viele Stammkunden hatten. Und das ohne 200 Gr. Steak :D

framsidan


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO