Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bzw. bald im TV

Pippi Langstrumpf: Die Kannibalen-Blumen

Aktuelle Zeit: So, 28 Mai, 2017 1:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fledermäuse im Dach
BeitragVerfasst: So, 03 Jun, 2012 9:16 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 06.09.2011
Beiträge: 19
Plz/Ort: Bad Nenndorf
Hallo,wir waren über Himmelfahrt in unserem Häuschen und haben bemerkt,das wir Untermieter haben :shock: nämlich an die 200 Fledermäuse!!
An sich ja ganz niedlich und nützlich,als sie aus dem Dach kamen,waren die Mücken ruckzuck wech :perfekt:
leider haben sich zwei in unser Wohnzimmer verirrt,das war weniger lustig.
meine Frage: sind die kleinen Tierchen in Schweden Tollwutträger :roll:

Und wie ist es mit dem Kot im Dach. Also an der Hauswand und am Fenster hinterlassen sie kleine Reste. das Fenster fege ich ab. Aber bei 200 im Dach?? Fängt das irgendwann an zu stinken?

Vlt. hat einer ähnliche Erfahrungen gemacht :YY:
Gruss Anja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fledermäuse im Dach
BeitragVerfasst: So, 03 Jun, 2012 10:20 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5253
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Hej Anja,

Bigfoot hat geschrieben:
an die 200 Fledermäuse!


Hast du evtl. ein Bild vom Dachboden bzw. dem Dach von aussen?
Momentan aber bitte keine Bilder machen und die Tiere so wenig stören, wie es nur geht, weil in 1-2 Wochen der Nachwuchs zur Welt kommt.
200 Stück sind schon ein Wort, v.a. wenn die zuvor noch nie da oben waren?
Man verschätzt sich aber auch schnell mal.
Wo ~ steht denn das Haus?


Aber erst mal Gratulation zu den (neuen?) Nachbarn :YYAX:

Zu deinen Fragen:
Tollwut: Flm. können tatasächlich - wie alle Wildtiere - Tollwut übertragen. Dazu muss man aber wissen, dass die bei FLM bisher nachgewiesenen Viren aus einem anderen Stamm stammen als die "normale" Wildtollwut. Flm. sind aber nicht häufiger Träger als andere Wildtiere, eher seltener. Übertragungen auf den Menschen sind maximal selten und von den bekannten Fällen hat es v.a. z.B. Forscher getroffen die die Tiere über längere Zeit in der Hand hielten und vermessen haben und dabei gebissen wurden.
Des Weiteren wurden Tollwut tragende Tiere in Europa bisher eigtl. nur bei einer FLM-Art der Breitflügelfledermaus nachgewiesen. Diese Art kommt in Schweden nicht wirklich vor.

Wenn man die Zahlen mal vergleicht ist es für dich - auch mit den FLM im Dach - wahrscheinlicher von einem Fuchs mit Tollwut angesteckt zu werden und parallel einen 6er im Lotto zu haben UND vom Blitz getroffen zu werden als von den FLM.

Flm im Quartier stellen wirklich KEINE GEFAHR dar!

Infos:
http://www.fledermaus-bayern.de/content ... m_usen.pdf


Wohnzimmer:
Kann es sein, dass die FLM momentan schon gar nicht mehr unter eurem Dach weilen? FLM im Wohnzimmer lässt einen spontan immer an Zwergfledermäuse denken - die es auch in Südschweden gibt (wo steht denn eurer Haus?). Diese Gattung neigt zu spontanen Happenings - sog. Zwischen/Invasionsquartieren - und verirrt sich dabei gerne auch mal in Räume.
Ist aber kein Problem: Fenster öffnen und die Tiere bestimmt (ohne Muckenklatschen o.ä.) nach draussen begleiten. Vor Beissattacken etc. muss man sich dabei nicht fürchten, da das nicht passiert.

Kot:
Der Kot der FLM hat keinerlei gesundheitliche Bedenken für den Menschen. Der Kot ist wenn er torcken ist auch weitestgehend geruchsneutral. Man kann den Kot im Herbst z.B. zusammen fegen und aufheben. Denn der FLM-Kot ist ein spitzen Dünger!
Infos: http://www.fledermaus-bayern.de/content ... d_nger.pdf

Ich kann nur sagen, dass Tomaten wie gedopt auf den FLM-Dünger reagieren :YYBP:

Also auf eine Gute Nachbarschaft und wenn du noch Fragen hast, melde dich :YYBP:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fledermäuse im Dach
BeitragVerfasst: So, 03 Jun, 2012 10:41 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Herr Jeh hat geschrieben:
Hej Anja,

Bigfoot hat geschrieben:
an die 200 Fledermäuse!


Hast du evtl. ein Bild vom Dachboden bzw. dem Dach von aussen?
Momentan aber bitte keine Bilder machen und die Tiere so wenig stören, wie es nur geht, weil in 1-2 Wochen der Nachwuchs zur Welt kommt.
200 Stück sind schon ein Wort, v.a. wenn die zuvor noch nie da oben waren?
Man verschätzt sich aber auch schnell mal.
Wo ~ steht denn das Haus?


Aber erst mal Gratulation zu den (neuen?) Nachbarn :YYAX:

Zu deinen Fragen:
Tollwut: Flm. können tatasächlich - wie alle Wildtiere - Tollwut übertragen. Dazu muss man aber wissen, dass die bei FLM bisher nachgewiesenen Viren aus einem anderen Stamm stammen als die "normale" Wildtollwut. Flm. sind aber nicht häufiger Träger als andere Wildtiere, eher seltener. Übertragungen auf den Menschen sind maximal selten und von den bekannten Fällen hat es v.a. z.B. Forscher getroffen die die Tiere über längere Zeit in der Hand hielten und vermessen haben und dabei gebissen wurden.
Des Weiteren wurden Tollwut tragende Tiere in Europa bisher eigtl. nur bei einer FLM-Art der Breitflügelfledermaus nachgewiesen. Diese Art kommt in Schweden nicht wirklich vor.

Wenn man die Zahlen mal vergleicht ist es für dich - auch mit den FLM im Dach - wahrscheinlicher von einem Fuchs mit Tollwut angesteckt zu werden und parallel einen 6er im Lotto zu haben UND vom Blitz getroffen zu werden als von den FLM.

Flm im Quartier stellen wirklich KEINE GEFAHR dar!

Infos:
http://www.fledermaus-bayern.de/content ... m_usen.pdf


Wohnzimmer:
Kann es sein, dass die FLM momentan schon gar nicht mehr unter eurem Dach weilen? FLM im Wohnzimmer lässt einen spontan immer an Zwergfledermäuse denken - die es auch in Südschweden gibt (wo steht denn eurer Haus?). Diese Gattung neigt zu spontanen Happenings - sog. Zwischen/Invasionsquartieren - und verirrt sich dabei gerne auch mal in Räume.
Ist aber kein Problem: Fenster öffnen und die Tiere bestimmt (ohne Muckenklatschen o.ä.) nach draussen begleiten. Vor Beissattacken etc. muss man sich dabei nicht fürchten, da das nicht passiert.

Kot:
Der Kot der FLM hat keinerlei gesundheitliche Bedenken für den Menschen. Der Kot ist wenn er torcken ist auch weitestgehend geruchsneutral. Man kann den Kot im Herbst z.B. zusammen fegen und aufheben. Denn der FLM-Kot ist ein spitzen Dünger!
Infos: http://www.fledermaus-bayern.de/content ... d_nger.pdf

Ich kann nur sagen, dass Tomaten wie gedopt auf den FLM-Dünger reagieren :YYBP:

Also auf eine Gute Nachbarschaft und wenn du noch Fragen hast, melde dich :YYBP:



Donnerwetter Herr Jeh !
Verdienst du dein Geld mit Fledermäusen,oder bist du einfach ein Universal Gelehrter ?
Kommst du vielleicht aus Transalvanien ? :D
Die Schweden haben mir immer versichert,das diese Tiere völlig harmlos sind.

so long


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fledermäuse im Dach
BeitragVerfasst: So, 03 Jun, 2012 11:35 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2924
Plz/Ort: Hermannsburg
Danke für diese ausführliche Info, Herr Jeh :yycc:

Das macht unser Forum so interessant :YYBC:

Wir haben auf unserem Schießpark von der Stadt Celle die Auflage bekommen, neben einem ca. 100qm großen Teich (in einem Sandboden, wo nie ein natürlicher Teich jemals war oder hätte sich bilden können :YYBZ: ), einen der alten Mun-Bunker für die Fledermäuse als Quartier herzurichten. Mit hohen Kosten- und Zeitaufwand unter der Leitung eines "Fledermaussachverständigen" haben wir diesen Bunker umgebaut. :roll:
Seit dem steht er leer und die Fledermäuse scheinen sich einen Dreck um das schöne Fledermaushotel zu kümmern :wut:

Einen Kommentar i.S. Genehmigungsbehörde spare ich mir an dieser Stelle :YYBO:

Einige Fledermäuse haben sich übrigens, wie von mir damals vorausgesagt, hinter der Verkleidung der Schutztraversen auf den Schießbahnen einquartiert :lana:

@Bigfoot
Toll, dass Ihr solche fleißigen Mitbewohner habt. Vielleicht gelingt Dir ja mal ein Foto (bitte aber erst nach der Setzzeit, oder wie nennt man das bei den Fledermäusen?), dass Du uns dann hier zeigen kannst. :cool!:

Emaster :hey:

_________________
Der Stolz des Jägers ist sein Hund- bringt der verloren, was da wund, und jagt er, was da krank, zu Stand, so ist das Waidwerk Hand in Hand.


Es sind noch Tage bis zum 38. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Nässjö/Schweden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fledermäuse im Dach
BeitragVerfasst: So, 03 Jun, 2012 11:47 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2008
Beiträge: 1892
Plz/Ort: Söderala/Hälsingland
wouw - tolle Info.

Im vergangenen Jahr hatte sich eine Minifledermaus in unsere Regentonne verflogen. Wir haben sie rausgefischt und die Tonne mit Kükendraht oben abgedichtet. Die Fledermaus haben wir in ein verwaistet Nest in unserem Carport gesetzt. Nach ein paar Stunden war sie nicht mehr da.

Ich konnte sie sogar mal in die Hand nehmen :D :D

Fledermaus.JPG
Fledermaus.JPG [ 26.5 KiB | 1317-mal betrachtet ]


Noch ein bisschen nass aber aktiv!! Sieht ja ein bisschen unheimlich aus :mrgreen:

_________________
Bild Lisa

Erde zum Mond: "Ich habe den homo sapiens."
Mond zur Erde: "Das geht vorüber."

http://de.airbnb.com/rooms/252458


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fledermäuse im Dach
BeitragVerfasst: So, 03 Jun, 2012 12:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5253
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Emaster hat geschrieben:
Wir haben auf unserem Schießpark von der Stadt Celle die Auflage bekommen, neben einem ca. 100qm großen Teich (in einem Sandboden, wo nie ein natürlicher Teich jemals war oder hätte sich bilden können :YYBZ: ), einen der alten Mun-Bunker für die Fledermäuse als Quartier herzurichten. Mit hohen Kosten- und Zeitaufwand unter der Leitung eines "Fledermaussachverständigen" haben wir diesen Bunker umgebaut. :roll:
Seit dem steht er leer und die Fledermäuse scheinen sich einen Dreck um das schöne Fledermaushotel zu kümmern :wut:


Habt ihr mal im Winter rein geschaut? :triller:
Ansonsten muss jede Massnahme eben durchdacht sein. Ich habe mit geringen Mitteln einen Sprengkopf-Bunker der US Army umgebaut und der wurde gleich im ersten Jahr besiedelt und seitdem dauerhaft als Winterquartier genutzt. :YYBP:

Emaster hat geschrieben:
Einige Fledermäuse haben sich übrigens, wie von mir damals vorausgesagt, hinter der Verkleidung der Schutztraversen auf den Schießbahnen einquartiert :lana:

Na hoffentlich habt ihr den kleinen Stahlhelme hingehängt, wenn ihr da :pir: :mrgreen:


Emaster hat geschrieben:
Setzzeit, oder wie nennt man das bei den Fledermäusen?)

Flm bekommen ihre Jungtiere während der sog. Wochenstubenzeit. Eine jagdliche Bezeichnung dafür wäre mir nicht geläufig...sind eben Säuger, die gebären :grübel:

Ornis bitte nicht weiter lesen:
Litelisa hat geschrieben:
Die Fledermaus haben wir in ein verwaistet Nest in unserem Carport gesetzt. Nach ein paar Stunden war sie nicht mehr da.

Eulennest? :mrgreen:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fledermäuse im Dach
BeitragVerfasst: So, 03 Jun, 2012 14:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2924
Plz/Ort: Hermannsburg
Herr Jeh hat geschrieben:
Habt ihr mal im Winter rein geschaut? :triller:
Ansonsten muss jede Massnahme eben durchdacht sein. Ich habe mit geringen Mitteln einen Sprengkopf-Bunker der US Army umgebaut und der wurde gleich im ersten Jahr besiedelt und seitdem dauerhaft als Winterquartier genutzt. :YYBP:

Na gedacht haben Viele darüber, dass hat die Fledermäuse aber nicht interessiert :YYAE:

Herr Jeh hat geschrieben:
Na hoffentlich habt ihr den kleinen Stahlhelme hingehängt, wenn ihr da :pir: :mrgreen:


Die haben sie abgelehnt, weil die immer so runterziehen :mrgreen:

06022009063.jpg
06022009063.jpg [ 106 KiB | 895-mal betrachtet ]


Herr Jeh hat geschrieben:
Flm bekommen ihre Jungtiere während der sog. Wochenstubenzeit. Eine jagdliche Bezeichnung dafür wäre mir nicht geläufig...sind eben Säuger, die gebären :grübel:


Danke für den Hinweis :perfekt:
Sind die gleich flügge?

Emaster :hey:

_________________
Der Stolz des Jägers ist sein Hund- bringt der verloren, was da wund, und jagt er, was da krank, zu Stand, so ist das Waidwerk Hand in Hand.


Es sind noch Tage bis zum 38. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Nässjö/Schweden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fledermäuse im Dach
BeitragVerfasst: So, 03 Jun, 2012 14:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3232
Plz/Ort: LDS
'Volkszaehlung' (bzw. Bestandsaufnahme) im zeitigen Fruehjahr ergeben bei uns immer mehr Abendsegler.
Schon lustig, wenn Batman denkt, das er mich mit seinem gefauche beeindrucken kann.
Und dabei mach ick nur ihre Bude sauber...
Bisschen undankbar, aber gut, dafuer halten sie ja das Ungeziefer in Schach...

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fledermäuse im Dach
BeitragVerfasst: So, 03 Jun, 2012 17:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5253
Plz/Ort: Rand der Scheibe
bundyson hat geschrieben:
Bisschen undankbar, aber gut, dafuer halten sie ja das Ungeziefer in Schach...


bundyson hat geschrieben:
mich mit seinem gefauche beeindrucken kann.


sic! :weifa: :YYBM:

@Emaster
Je nach Art können die Kleinen nach 3-4 Wochen fliegen.

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fledermäuse im Dach
BeitragVerfasst: So, 03 Jun, 2012 23:05 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 06.09.2011
Beiträge: 19
Plz/Ort: Bad Nenndorf
Vielen Dank für die kompetente und schnelle Antwort!
Das Haus steht in Blekinge,Svängsta. Einen Dachboden im üblichen gibt es nicht. Es ist quasi nur ein kleiner Bereich im First. Direkt übern Schlafzimmer :shock: wenn es abends los geht ist da ganz schön Party! Aber Schlafboden und Wohnzimmer sind komplett mit Holz verkleidet,da können sie nicht durch kommen. Die sind tatsächlich durch offene Fenster gekommen . :YYBP:
Also kommen wir auch nicht an den Kot. Mir wird ganz anders,wenn ich daran denke,das die Nachwuchs bekommen :sauer:
Ich weiss,das die harmlos sind,aber irgendwie schon komisch zu wissen,direkt übern Kopf hängt sone Kolonie!!
Habe gelesen,das sie im Oktober wieder gehen werden um sich ein Winterquartier zu suchen.
Wir haben ja noch ne schöne Michel Hütte ....warum gehen sie nicht da rein :-o
Sie kommen aus dem First und den Ritzen des Daches!!
Im Juli fahren wir wieder hoch....wahrscheinlich müssen wir dann Miete zahlen....OMG
:weifa:

Gruss Anja


Dateianhänge:
Dateikommentar: Oben über dem Fenster
IMG447.jpg
IMG447.jpg [ 2.02 MiB | 898-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO