Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Wetterprognose Kebnekaise 13:00 Uhr -13° | Wind: 62 km/h aus Ost-Nordost | Niederschlag 13:00-18:00 Uhr: <1 mm | ► mehr
Aktuelle Zeit: So, 30 Apr, 2017 12:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Februar in Schweden?
BeitragVerfasst: Do, 06 Nov, 2014 23:04 
Offline
der erste Beitrag
der erste Beitrag

Registriert: 06.11.2014
Beiträge: 1
Hallo Schwedenfreunde!

Wir haben aktuell die mehr oder weniger fixe Idee eines langen Winterurlaubs in Schweden im Kopf. Wir hatten schon einen Sommerurlaub in Schweden (2007) und sind nach wie vor vom Land sehr angetan- weshalb nach 2 Jahren Dänemark dieses Jahr Schweden Pflicht ist.

Nun gibts nächsten Februar, Elternzeit sei Dank, die (wohl einmalige) Möglichkeit, zusammen mit unseren beiden Kindern (dann 4 Jahre bzw. 11 Monate alt) auch mal 4 Wochen am Stück in den Urlaub zu fahren.

Schöne Ferienhäuser gibts ohne Frage (sind bislang mit novasol immer gut gefahren), allerdings haben wir noch so manch kleine Frage- vielleicht könntet ihr uns helfen:

1.) Wir wollen eher im Bereich von Süd- und Mittelschweden bleiben (entweder Malmö-Ystad, oder irgendwo in der Linie Göteborg- Stockholm. Wie siehts in diesen Regionen denn im Februar wettertechnisch aus? Ist Schnee auch bei Ystad wahrscheinlich?

2.) Straßenverkehrsfragen: Darf man in Schweden (noch) einen normalen Kindersitz (nicht-Reboard) für unsere 4jährige Tochter nutzen? Sind die Straßen mit fester Schneedecke halbwegs griffig, oder ähnlich wie bei uns vor dem Salzstreuer sofort überfroren? (gute, neue Winterreifen sind drauf)

3.) Ists im Februar noch arg lange dunkel?

4.) Welche Erfahrungen/ Tipps habt ihr für so einen längeren Familienurlaub? Oder ists kältbedingt für die Kinder doch keine so tolle Idee?

Dankeschön und Grüße aus Magedeburg

Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Februar in Schweden?
BeitragVerfasst: Do, 06 Nov, 2014 23:28 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 740
Plz/Ort: Skruv / Schweden
puhh, das sind schwere Fragen, genau kann ich sie nicht beantworten, da ich nicht in Malmö oder Ystad wohne,und überhaupt, jedes Jahr anders sein kann.

Zur ersten Frage: Weder Malmö noch Ystad würde ich als schneesicher bezeichnen, wenn du einigermassen sicher gehen willst musst du schon mindestens bis an die Småland grenze oder etwas darüber hinaus gehen. Das Småländische Hochland runt Eksjö, Nässjö....das ist schon recht schneesicher...aber kann natürlich auch mal anders sein.

Die Strassen mit Schneedecke sind gut griffig, gute Winterreifen und angepasst fahren, damit kommt man sehr weit. Zum Kindersitz kann ich leider nichts sagen.

Ich finde den Februar nicht mehr so schlimm, was das dunkle angeht, vor allem wenn Schnee liegt. Ab Januar, gehts ja schon wieder bergauf, kommt halt auch drauf an, wie weit nördlich man ist, aber auch im Norden sollte man deutlich spüren, das es heller wird, jeden Tag.

Na gerade für Kinder ist das doch toll, mit Schnee, Schlitten fahren, Ski fahren, im Schnee Würstchen grillen und was man sonst noch so alles machen kann. Klar kann es kalt sein..aber mit gute Kleidung...

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Februar in Schweden?
BeitragVerfasst: Fr, 07 Nov, 2014 0:04 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5245
Plz/Ort: Rand der Scheibe
sunny78 hat geschrieben:
2.) Straßenverkehrsfragen: Darf man in Schweden (noch) einen normalen Kindersitz (nicht-Reboard) für unsere 4jährige Tochter nutzen? Sind die Straßen mit fester Schneedecke halbwegs griffig, oder ähnlich wie bei uns vor dem Salzstreuer sofort überfroren? (gute, neue Winterreifen sind drauf)


Hierzu der Versuch einer kurzen Antwort :wink:
Es geistern im Internet 2 Versionen zum Thema Kindersitz in Schweden herum. Die aktuellere ist mW die, nachdem die Körpergröße maßgeblich ist.
Zuvor war das vollendete 7. Lebensjahr die Eingrenzung.

Kinder <135cm müssen mit einem eigenen Kindersitz gesichert werden (der logischwerweise eine ECE-Zulassung braucht, also wie in Deutschland auch).
Es wird empfohlen Reboarder zu verwenden, es gibt hierzu aber keine Pflicht!

Alle Details - und auch die Kurzstreckenausnahme - findet man hier: http://www.riksdagen.se/sv/Dokument-Lag ... 8:1276#K10

Wichtig ist: es gilt eine Winterreifenpflicht (M+S, >3mm) vom 1.12 bis 31.3 auch für Fzg. >3,5to zl.Gg.

Die Straßen sind gut befahrbar, man sollte eben angepasst fahren und sich nicht an den jungen eiheimischen Fahrern orientieren :wink:
Bis zu Linie Göteborg - Stockholm kann es im Februar aber auch schon frühlinglich sein...mit Grau und Matsch.

Bei 4 Wochen würde ich auch eine privat vermietete Hütte vorziehen, da die Preise da unendlich moderater sind...

sunny78 hat geschrieben:
4.) Welche Erfahrungen/ Tipps habt ihr für so einen längeren Familienurlaub? Oder ists kältbedingt für die Kinder doch keine so tolle Idee?



Für den ersten Teil bin ich jetzt schon zu tippfaul für heute :|
Zum 2. Teil: auch hier...die Linie Göteborg - Stockholm begrenzt eigtl. eher der Süden Schwedens, dort ist das Klima um die Jahreszeit auch nicht "schlimmer" als in Deutschland. -50°C musst du da nicht fürchten.

Aber auch ansonsten: kleine Kinder vertragen auch die richtig kalte - trockene - Luft im Fjäll mit schnell mal -15°C bei Sonnenschein und dann mit Windchill effektiven -20°C problemlos.
Passende Kleidung einpacken (Ganzkörperkondom für den/die kleine) und ne gute Wettercreme fürs Gesicht. Damit schafft ein/e <1 jährige/r auch problemlos eine Tagestour quer über das Fjäll in der Kraxe oder in der Bamse-Pulka :YYBP:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Februar in Schweden?
BeitragVerfasst: Fr, 07 Nov, 2014 10:41 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 03.04.2014
Beiträge: 66
Hej!

Das mit eurem Kindersitz ist kein Problem. Rückwärts wird zwar bis 4 Jahre empfohlen, ist aber keine Pflicht. Wir leben in Schweden, haben selbst Kinder in dem Alter und haben Kindersitze aus Deutschland, da die bei Crash-tests besser abgeschnitten haben :)

Gute Winterreifen reichen in Südschweden aus. Schnee in Malmö oder Ystad ist sehr unsicher, variiert von Jahr zu Jahr. Wenn ihr so richtig schönen, tiefen Schnee wollt, würde ich etwas nördlicher gehen, auch nicht unbedingt an die Küste, da ist es meist milder.

Eine Idee: Als Alternative zu Novasol (finde ich recht teuer): Ferien auf dem Bauernhof, das gibt's oft auch mit eigenem Ferienhaus auf dem Gelände des Hofs, für Kinder sehr schön und man hat gleich etwas Kontakt zu Einheimischen. Google mal unter bo pa lantgard. Oder, falls ihr etwas schwedisch könnt: bei blocket.se

Viel Glück!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Februar in Schweden?
BeitragVerfasst: Fr, 07 Nov, 2014 10:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 740
Plz/Ort: Skruv / Schweden
oh, eins noch, im Februar sind in Schweden "Sportferien"! Das sind insgesamt 3 Wochen, die im Land etwas verteilt werden, damit nicht alle gleichzeitig zum Skifahren anreisen. In der Zeit können die Preise extrem teurer sein, als zB eine Woche vorher oder nachher, nur fals ihr Euch wundert.

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Februar in Schweden?
BeitragVerfasst: Sa, 08 Nov, 2014 14:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 1758
sunny78 hat geschrieben:
1.) Wir wollen eher im Bereich von Süd- und Mittelschweden bleiben (entweder Malmö-Ystad, oder irgendwo in der Linie Göteborg- Stockholm. Wie siehts in diesen Regionen denn im Februar wettertechnisch aus? Ist Schnee auch bei Ystad wahrscheinlich?

Je weiter nördlich, je weiter östlich und je weiter von Großstädten und vom Meer (und da ist die Westküste wichtiger als die Ostküste) du weg bist, desto wahrscheinlicher hast du Schnee. Und dann gibt es "Inseln", bspw. das schon genannte Småländska höglandet.
Die Linie Göteborg-Stockholm ist, BTW, ziemlich schief... Malmö-Ystad würde ich eher Regen und Matsch erwarten, allerdings variiert das Wetter natürlich von Jahr zu Jahr... lt SMHI liegt das Temperaturmittel im Februar bei 0-1 Grad.
Diese Karte mag interessant sein:
http://www.smhi.se/klimatdata/meteorolo ... ari-1.3979
sunny78 hat geschrieben:
2.) Straßenverkehrsfragen: Darf man in Schweden (noch) einen normalen Kindersitz (nicht-Reboard) für unsere 4jährige Tochter nutzen?

Meine Kinder sind deutlich älter, passe daher, was diese Frage betrifft.
sunny78 hat geschrieben:
Sind die Straßen mit fester Schneedecke halbwegs griffig, oder ähnlich wie bei uns vor dem Salzstreuer sofort überfroren? (gute, neue Winterreifen sind drauf)

Winterreifen, die hier taugen, sind wichtig; es scheint da europäische und nordische zu geben, die letzteren sind zu empfehlen. Dubbdäck ist gut auf Eis, schlecht auf Teer, aber für euch ohnehin keine Alternative, da ihr damit in D nicht fahren dürft. Vor allem auf kleineren Sandwegen kann es daher dringend zu empfehlen sein (entsprechenden Winter vorausgesetzt) sehr vorsichtig zu fahren, manchmal hat man hier (Höhe Stockholm-Oslo) um diese Zeit eine nasse Straße, und unter dem Wasser ist Eis. Sehr unangenehm zum Gehen und Fahren, dauert aber zumeist nicht lange an.

sunny78 hat geschrieben:
3.) Ists im Februar noch arg lange dunkel?

Nepp. Im Februar wird es schon wieder heller; OBS doch: natürlich vergleiche ich es mit der Situation hier in Mittelschweden vorher, ihr kommt aus Magdeburg, was ja ca. 1000 km weiter südlich ist... evtl. habt ihr andere Referenzen, daher hier die Zeiten: am 15/2 geht in Örebro die Sonne um 07:36 auf und um 16:52 unter.

sunny78 hat geschrieben:
4.) Welche Erfahrungen/ Tipps habt ihr für so einen längeren Familienurlaub? Oder ists kältbedingt für die Kinder doch keine so tolle Idee?

Auch wir ziehen hier Kinder auf, und auch die sind mal klein.
:wink:
Daher: doch, das geht natürlich, gut anziehen ist angesagt, und natürlich die Zeit draußen bei -30 Grad etwas begrenzen. Ansonsten aber: klar geht das.

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Februar in Schweden?
BeitragVerfasst: Mi, 12 Nov, 2014 17:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2981
Plz/Ort: Schweden
Also im Februar versuche ich immer so wenig als möglich in Schweden zu sein.
Stelle mir 4 Wochen Urlaub da recht trübe vor.

Was wollt ihr den ganzen Tag machen?
Paar Tage sind sicher sonnig, wenn dann Schnee liegt, ists wunderschön.
Spazierengehen, langlaufen wär dann ok.
Meist ist es jedoch trübe, Schnesicherheit ist in der von euch geplanten Gegend nicht höher als in der Uckermark oder ähnlich. Wie die Kinder dauernd bespassen ?

Ich würde 3 Monate warten und im Mai fahren, da sieht die Welt schon angenehmer aus.
Und bietet viel mehr Möglichkeiten.

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Februar in Schweden?
BeitragVerfasst: Mi, 12 Nov, 2014 21:31 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 690
pannbiff hat geschrieben:
Was wollt ihr den ganzen Tag machen?


Oooch, da würd mir für Nord-Värmland schon was einfallen ...

Rally Schweden vom 12. - 15.2.2015
Wolfsafari
Elchsafari
Hundeschlittenfahrt,
Langlauf
Abfahrtslaufen
Schneeschuhwandern
Rundflug
Eisangeln

Gibt bestimmt noch mehr.

Gruß Heyden

_________________
SKANFOTO - Das BESTE vom NORDEN
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Februar in Schweden?
BeitragVerfasst: Mi, 12 Nov, 2014 23:34 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 1121
Plz/Ort: Hohenlimburg
pannbiff hat geschrieben:
Also im Februar versuche ich immer so wenig als möglich in Schweden zu sein.
Stelle mir 4 Wochen Urlaub da recht trübe vor.


Richtig trübe denke ich, ist der November. Aber das ist eh eine Ansichtssache.

pannbiff hat geschrieben:
Ich würde 3 Monate warten und im Mai fahren, da sieht die Welt schon angenehmer aus.
Und bietet viel mehr Möglichkeiten.


Sie schrieben doch das sie froh sind dann einmal 4 Wochen gemeinsam Urlaub machen zu können. Nicht jeder kann seinen Urlaub so nehmen wie er gerne möchte.

Wenn ich 4 Wochen Zeit hätte, würde ich mindestens bis Dalarna hoch fahren, dort ist die Chance auf Winter schon größer als im Süden. Eine Garantie gibt es aber auch dort nicht.

Autofahren so wie es sich im Winter gehört, noch vorausschauender und angepasste Geschwindigkeit. Haben auch mit Wohnwagen noch nie Probleme gehabt.

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2021 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Februar in Schweden?
BeitragVerfasst: Do, 13 Nov, 2014 8:30 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 740
Plz/Ort: Skruv / Schweden
Ich empfinde auch den November und eventuell den Dezember als dunkel grau und trisst. Im Januar geht es doch schon wieder aufwärts. Und Februar ist meiner Meinung nach der schneesicherste Monat....nicht umsonst hat man die Sportferien in den Februar gelegt....

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO