Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Besucherguide Schweden präsentiert

Auto fahren in Schweden

Aktuelle Zeit: Mo, 20 Feb, 2017 2:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fährenstreik zu Ostern
BeitragVerfasst: Mi, 10 Mär, 2010 17:48 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2008
Beiträge: 326
Plz/Ort: Sysslebäck/ Norravärmland
Hallo an alle im Forum, wollte nur darauf aufmerksam machen..........

Ein arbeitsrechtlicher Konflikt droht zu Ostern den Fährverkehr von und nach Schweden lahmzulegen. Bakgrund ist ein Streit um neue Pensionierungsregeln. Bislang können Schiffskapitäne, Steuermänner und technische Leiter auf Wunsch mit 60 Jahren in Rente gehen. Die Arbeitgeber haben diesen Tarifvertrag aus Kostengründen gekündigt.

Unabhängige Vermittler schlugen eine Heraufsetzung des vorzeitigen Rentenalters auf 62 Jahre vor, bei Beibehaltung Aller sonstigen Formulierungen des Vertrags. Die Arbeitgeber haben diesen Vorschlag akzeptiert. Die Arbeitnehmerseite möchte den Vertag unverändert behalten.
Sollte es den Vermittlern nicht gelingen einen Kompromiss zu finden, legen am 1. April alle Kapitäne, Steuermänner und technischen Leiter der Reedereien Scandlines, Stena Line, Tallink-Silja, TT-Line, Viking Line, Destination Gotland sowie Eckerö Finnlines und die Arbeit Nieder, sobald fahren die einen Hafen erreicht haben.



Rasende Mor

_________________
Vänskap ger den goda känslan,
ingen oro, ingen ängslan.
Går du ensam, är det tungt,
Har du en vän, är det lungt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fährenstreik zu Ostern
BeitragVerfasst: Mi, 10 Mär, 2010 18:20 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5206
Plz/Ort: Rand der Scheibe
http://www.sr.se/cgi-bin/International/ ... el=3498473


==> rechtlicher-hinweis-zitieren-von-zeitungsartikeln-t20576.html?hilit=quellenangabe !

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fährenstreik zu Ostern
BeitragVerfasst: Mi, 10 Mär, 2010 18:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2008
Beiträge: 326
Plz/Ort: Sysslebäck/ Norravärmland
Danke Herr Jeh für den Tipp. :perfekt: Sorry,hatte Värmis Hinweis nicht gelesen..... :oops:


Rasende Mor

_________________
Vänskap ger den goda känslan,
ingen oro, ingen ängslan.
Går du ensam, är det tungt,
Har du en vän, är det lungt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fährenstreik zu Ostern
BeitragVerfasst: Mi, 10 Mär, 2010 18:58 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15204
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Danke Herr Jeh!

Mir liegt übrigens eine schriftliche Genehmigung von SR International vor, dass wir deren Nachrichten hier veröffentlichen und natürlich darüber diskutieren dürfen.
Einzige Bedingung:
Zitat:
[...], dass auf ihrer Internetseite deutlich hervorgeht, woher die Nachrichten stammen. Nämlich von Radio Schweden.


Aber zurück zum Thema: Sollte es tatsächlich zum Streik kommen, ist das für die betroffenen Reisenden natürlich ärgerlich. Aber man muss auch Verständnis für die Streikenden haben, die ihre Rechte durchsetzen möchten.

Ich wünsche allen Osterurlaubern, dass in dem Konflikt noch eine Lösung gefunden wird und sie pünktlich und ohne Umwege ihr Urlaubsziel in Skandinavien erreichen.
Zur Not gibt es ja noch die Landverbindung Belt/Sund.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fährenstreik zu Ostern
BeitragVerfasst: Fr, 12 Mär, 2010 10:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 16.08.2005
Beiträge: 383
Plz/Ort: Berlin und Groeryd
Das ist immer so leicht daher gesagt, daß man für Streikende Verständnis hat, denn jeder möchte natürlich gern mehr verdienen, mehr Freizeit oder bessere Arbeitsbedingungen.

Aber trotzdem habe ich nicht für jeden Streik Verständnis! Und schon gar nicht auf dem Rücken anderer.

Wer mit Scandlines fährt, muß grundsätzlich in Vorkasse treten. Ein Streik ist aber kein Grund, das Geld zurückzuerstatten. Also hängen gerade am Feiertag Hunderte in den Häfen, kommen nicht an ihr Ziel, bekommen aber auch kein Geld zurück. Das ist bei den heutigen Preisen richtig happig.

Ich hoffe für alle auf ein Einlenken der Reedereien.

Gruß, Helge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fährenstreik zu Ostern
BeitragVerfasst: Fr, 12 Mär, 2010 11:10 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15204
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Helge hat geschrieben:
Ein Streik ist aber kein Grund, das Geld zurückzuerstatten.
Bist du sicher, Helge?
Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, denn dann wäre der Streik ja kontraproduktiv.
Die Streikenden wollen den Arbeitgeber doch Schaden, indem sie ihnen finanzielle Verluste zufügen und nicht deren Kassen füllen ohne Leistung zu erbringen.

Wenn ich gleich Zeit habe, werde ich die AGB der Reedereien studieren. Vielleicht finde ich ja was. :lupe:

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fährenstreik zu Ostern
BeitragVerfasst: Fr, 12 Mär, 2010 12:46 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5206
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Die Frage mit der Kohle für's Ticket ist spannend.
Für Fluggäste gibt es ja die Verordnung (EG) Nr. 261/2004.
mW ist diese Verordnung aber nicht auf anderen Passagierverkehr übertragbar.

hier steht, dass man im Streikfall bei der Fähre keinen $ zurück bekommt.

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fährenstreik zu Ostern
BeitragVerfasst: Fr, 12 Mär, 2010 18:22 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15204
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Herr Jeh hat geschrieben:
hier steht, dass man im Streikfall bei der Fähre keinen $ zurück bekommt.
Das hätte ich jetzt nicht gedacht.
Dann kann ich den Ärger von Helge nachvollziehen.

Bin gespannt, wie die Sache ausgehen wird.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fährenstreik zu Ostern
BeitragVerfasst: Fr, 12 Mär, 2010 22:32 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 27.10.2008
Beiträge: 382
Habe mir mal die Beförderungsbedingungen von FjordLine angesehen, weil ich da im Sommer gebucht habe. Hier würde ich unter Punkt 6.2.2 lesen, dass FjordLine bei Streik (umfangreiche Arbeitskonflikte) die Reise stornieren darf und "zur unmittelbaren Rückerstattung sämtlicher eingezahlten Beträge verpflichtet" ist.
Weitere Forderungen z.B. für die gebuchte Unterkunft, kann man aber nicht aus den Reisebestimmungen herleiten. FjordLine schließt diese zumindest aus ("ohne weiteres Haftungsrisiko") - so lese ich das.

Grüße Gudrun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fährenstreik zu Ostern
BeitragVerfasst: Fr, 12 Mär, 2010 23:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5206
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Bei Stena steht in den Reisebedingungen auch, dass Stena der Reisepreis bei "höherer Gewalt" erstattet, abzgl. evtl. Kosten die schon entstanden sind.

€dit:
Also wenn ich das richtig sehe, gibt es ein Arbeitspapier der (EU) Kommission zum Thema “Stärkung der Rechte von Schiffsreisenden in der Europäischen Union“ aus dem Jahr 2006.

Laut einer dpa Meldung von Oktober 2009, soll es auf für den Schiffssverkehr eine Regelung ähnlich der bei der Bahn und dem Flugverkehr geben, die dann die Reederein zu Ersatzzahlungen verpflichten würde. Ich habe aber noch nichts gefunden, ob diese Novellierung schon durchs Parlament durch ist...

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO