Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 25 Jan, 2014 15:05 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
Rudi hat geschrieben:
Auf der einen Seite ein sehr freizügiger Umgang mit der Sexualität und auf der anderen Seite die Strafbarkeit käuflicher Liebesdienste.

Ich denke das Problem, das die hier mit Prositution haben ist, dass die Freiwilligkeit einer jungen Frau sich von älteren Herren durchnageln zu lassen in Frage gestellt wird. Vergiss nicht, dass die hier sehr strenge Gesetze haben was das Verletzen von anderen Menschen angeht. In Deutschland zum Beispiel durfte man seine Kinder ja noch bis ins Jahr 2000 körperlich züchtigen.

Die Prostitutionsdiskussion ist in Deutschland ja auch recht polarisiert, aber dort findet eine Diskussion statt.

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Jan, 2014 16:00 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2012
Beiträge: 4237
Plz/Ort: Münster
Rudi hat geschrieben:
Die Eingangsfrage muss wohl, abgesehen von allem Anderen, zunächst mal lauten: Was will die Künstlerin mit ihrem Bild ausdrücken?
Will sie etwa die Frau an sich auf ihre Geschlechtsorgane reduzieren? Das kann doch wohl nicht sein da sie ja selber eine Frau ist.
....


Dazu sagte sie:
"Det är viktigt att lyfta fram det kvinnliga könsorganet för att ge det en positiv klang istället för en negativ."

Näheres indet man hier, auf ihrer facebook-Seite , link zu sverigesradio.se
https://www.facebook.com/permalink.php? ... 1884367655

Wobei ich meine, dass die Frage was Kunst in moralischer Hinsicht darf oder nicht darf ja nicht durch die beabsichtigte Wirkung des Kunstwerks oder die Aussage der Künstlerin mibestimmt wird.

Das gesellschaftlich scheinbar überwiegende Verständnis von Moral, der erhobene Zeigefinger, u.s.w. das alles setzt ja ein, unabhängig vom Wissen über Kunstwerk oder Absicht der Künstlerin.
Es geht nicht um Handwerk, Ästhetik oder Freiheit, sonder um Begriffe wie " guter Geschmack ", " künstlerisch wertvoll " ." unanständig", alles Begriffe die dem jeweiligen Zeitgeschmack und der herrschenden Moralvorstellung unterworfen sind.
Das ist auch abhängig vom Verhältnis von Männern und Frauen .. und da sind wir dann wieder bei
Carolina Falkholt.

Michael

_________________
Es gibt Orte die sich nie verändern
weil kein Mensch sie sah
sind sie keine Orte.

lamborn@muenster.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Jan, 2014 16:33 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 1906
Rudi hat geschrieben:
Ich verstehe die schwedische Doppelmoral auch nicht. Auf der einen Seite ein sehr freizügiger Umgang mit der Sexualität und auf der anderen Seite die Strafbarkeit käuflicher Liebesdienste.

Ja, das kann ich verstehen.
Es ist aber nicht so schwer, wenn man sich in die schwedische Denkweise hineinfindet. Folgende Annahmen muss man dazu akzeptieren:
  1. Frauen und Männer sind gleichberechtigt.
  2. Prostitution findet oft in einer Situation statt, in der die Prostituierten gegen ihren Willen zur Prostitution gezwungen werden (zB aus ihrem Heimatland nach Schweden gebracht werden und dort unter Druck gesetzt werden oder indem deren schlechte soziale Situation ausgenutzt wird)
  3. Prostitution ist an sich kein Liebesdienst, sondern ein Ausnutzen de[s|r]jenigen, von de[m|r] man diesen Dienst kauft. Die entsprechende Person wird nicht als Person akzeptiert, sondern als Objekt zur Befriedigung der eigenen Triebe benutzt und damit erniedrigt
  4. Jeder Mensch, egal ob Mann oder Frau, hat aber ein Recht auf eine eigene, selbstbestimmte Sexualität
Wenn man so denkt (und ich finde das nicht so uneinleuchtend*, wohne aber ja in Schweden), dann ist es nicht unlogisch, den Kauf, aber nicht den Verkauf sexueller Dienste unter Strafe zu stellen. Denn natürlich darfst du - im Rahmen deiner sexuellen Selbstbestimmung - deinen Körper auch verkaufen. Es darf ihn nur niemand kaufen, denn dann erniedrigt derjenige dich zum Sexualobjekt.

Abgesehen davon gibt es natürlich auch praktische Aspekte: will man der Prostitution beikommen, dann macht es keinen Sinn, die Prostituierten zu kriminalisieren, die ja von vorneherein in der schwächeren Position sind (siehe oben), sondern natürlich muss man den Ausnutzenden verfolgen, der ja in der stärkeren Position ist.

Und nicht zuletzt ist Prostitution eng mit Kriminalität verknüpft, was natürlich auch ein Grund ist, sie begrenzen zu wollen.

Prostitution wird nicht als Ausdruck der sexuellen Selbstbestimmung gesehen, sondern als Ausdruck der Unterdrückung von Frauen (um es mal sehr zu verkürzen).
Und egal, wie man zum Feminismus als Ideologie steht: das ist ja wohl auch eine ziemlich realistische Sicht, wenn man sieht, wie Prostitution in der Wirklichkeit zugeht mit trafficking und ähnlichen Phänomenen.
Mit Liebe hat das ja oft recht wenig zu tun...
Verständlicher?

//M
* bedeutet: dem stimme ich zu

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Jan, 2014 17:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5141
Plz/Ort: 49525 Lengerich
@ lamborn
Bin des Schwedischen leider nicht mächtig


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Jan, 2014 17:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2012
Beiträge: 4237
Plz/Ort: Münster
@ Rudi:

Ich würde sagen, ihre Kernaussage bedeutet, dass sie es wichtig findet,
auf die weibliche Sexualität (weiblichen Geschlechtsorgane) aufmerksam zu machen oder sie ins Blickfeld zu rücken, um sie von den negativen Vorstellungen, mit denen sie nach Meinung der Künstlerin behaftet sind, zu lösen und zum Positiven zu wenden.

Anmerkung:
Mit dieser Vorstellung, einer von Männern bestimmten Betrachtung des weiblichen Körpers und der daraus resultierenden Abwertung, steht sie nicht allein da.
Das ist ein weit verbreiteter Ansatz, den ich nachvollziehen kann.

Michael

_________________
Es gibt Orte die sich nie verändern
weil kein Mensch sie sah
sind sie keine Orte.

lamborn@muenster.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Jan, 2014 17:56 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Unbenannt.png
Unbenannt.png [ 103.87 KiB | 658-mal betrachtet ]
Rudi hat geschrieben:



Hättest du so etwas mit einem Mohammed Bild getan, dürftest du jetzt um dein Leben fürchten.
Es gibt einfach Dinge welche sich nicht gehören.


wer hat Angst vorm schwarzen Mann??

Aber Rudi mit allem Respekt!!!Bitte nicht deinen Lurch einscannen und zum Abschluss noch ein Statement:

Wixen,Penis,Muschis,Nutten und Religion,irgendetwas läuft hier schief :achso2: :weifa:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Jan, 2014 23:10 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5141
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
Wixen,Penis,Muschis,Nutten und Religion,irgendetwas läuft hier schief


Finde ich nicht.
Endlich mal wieder Stimmung in der Bude und nicht nur Bilderrätsel oder: Ich will auswandern habe aber keine Ahnung von Land und Leuten und einen Job habe ich auch nicht.

@ Ingo
Sollten wir nie mehr etwas von dir hören hat gewissen Leuten das von dir hier veröffentliche Bild wohl nicht so gut gefallen. :triller:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 27 Jan, 2014 18:41 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3283
Plz/Ort: LDS
Herr Jeh hat geschrieben:
Und jetzt lenk mich nicht ab, ich gugl gerade Muschibilder :lupe:


Apropos, jemand schonmal Erfahrung damit gemacht?

http://www.astrogenital.com

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 28 Jan, 2014 2:20 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
bundyson hat geschrieben:
http://www.astrogenital.com

Klasse!
Sowas kann man garnicht kontern, ich hab das gleich als Startseite genommen.

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 28 Jan, 2014 8:17 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5308
Plz/Ort: Rand der Scheibe
findus hat geschrieben:
bundyson hat geschrieben:
http://www.astrogenital.com

Klasse!
Sowas kann man garnicht kontern, ich hab das gleich als Startseite genommen.



...doch...sowas kann man kontern, denn sowas gibt es tatsächlich sogar ernsthaft :wwgr:


...mich würde mal interessieren, wie viele Genitalbilder die Agentur Scheer so am Tag in ihrem Postkasten hat :mrgreen:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO