Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bzw. bald im TV

Verblendung

Aktuelle Zeit: Mo, 22 Jan, 2018 12:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Mo, 10 Sep, 2012 20:11 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 73
Plz/Ort: Småland
Hej Vibackup

Das ist total interessant!
Das ist low-tech die funktioniert und sich in zwei Jahren (bei Selbstbau) bezahlt macht!
Stell Dir vor Du kannst im Winter ein Fenster nach draussen öffenen und bei Sonnenschein nicht nur frische, sondern auch warme Luft ins Haus strömen lassen!
Eine Heizung ersetzt das natuerlich nicht, aber einen guten Zuschuss in der Uebergangsperiode bekommst Du allemal.
Ich rechne damit, dass der Sonnenfänger die Aussenluft um ca 30 Grad (natuerlich nur bei vollem Sonnenschein, sonst weniger) erwärmt!

Auf den kommenden Winter bin ich sehr gespannt.

Und wie gesagt ein wenig Bild und Bild und
Bild und Bild und

fertig ist die Sache.

Naja, Bild durch die Wand...

Kap Horn

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Mo, 10 Sep, 2012 23:35 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5339
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Schön mal wieder was zu lesen :cool:

Kap Horn hat geschrieben:
Luft-Sonnekollektor, DIY air solar heater (Do It Yourself).


...die sind echt toll! :YYBP:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Di, 11 Sep, 2012 0:25 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 73
Plz/Ort: Småland
Hej

Ja, und das Ganze war sehr inspirierent fuer mich...wie man sieht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Di, 11 Sep, 2012 8:09 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1719
@ Kap Horn

Nur mal aus Neugierde: wie weit es denn von deinem Torp bis zur nächsten öffentlichen Straße?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Di, 11 Sep, 2012 8:27 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2012
Beiträge: 864
Plz/Ort: 50°N->61°->62°->63°->..?
Super Sache, der ganze Blog. Ich bin jetzt erst durch die Aktualisierung auf den ursprünglichen Beitrag gekommen, da ich noch nicht solange dabei bin und nicht alles Frühere nachgelesen habe. Die in den ersten Reaktionen aufgekommene Kritik an Selbstdarstellung finde ich nicht gerechtfertigt, denn wenn keiner ein Buch schreibt hat auch kein anderer was zum Lesen. Auch grüne Puristen, die nur den, der wirklich alles ablehnt was die letzten 200 Jahre erfunden wurde, für voll nehmen, haben in meinen Augen mindestens ein Klischee-Problem. Mobile Kommunikation, LEDs, Motorkraft wo es Sinn macht, und Teleskope in den Weltraum schicken, dafür wurde doch dem Menschen der Erfindergeist gegeben. Und der lebt auch von gegenseitiger Inspiration. Wenn einer berichtet was er gemacht hat, auch mit Stolz, dann muß der andere nicht wieder bei Null anfangen. Ich finde es jedenfalls toll, nicht alles aber vieles deckt sich auch mit meinen Träumen, und das eine oder andere Gesehene wird sicher einfließen in die eigene Verwirklichung. Danke an Kap Horn, bitte gerne weiter so!

_________________
Auf meinem Grabstein soll stehen: „Guck nicht so blöd, ich würde jetzt auch lieber am Strand liegen!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Di, 11 Sep, 2012 8:28 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 73
Plz/Ort: Småland
Hej lifeofmyown

Bis zur nächsten Strasse, Nachbarn und Bushaltestelle!!! (vier mal täglich) sind es ungefähr 800 m. Zur nächsten kleinen Ortschaft mit Geschäft und systembolaget 11 km.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Di, 11 Sep, 2012 8:34 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 73
Plz/Ort: Småland
Hej Onkel Klaus!

Danke und klar, Puristen und Fundamentalisten und Kultisten sind mir auch suspekt.
Ich bin am ausprobieren wie es ist mit wenig auszukommen, wo meine Grenzen geht (definitiv bei "ohne Waschmaschine!!!).

Sieh da, Bequemlichkeit will ich auch!
Gleichzeitig habe ich viele neue Sachen, LED´s wo kaum jemand wusste was das war oder wie diesen Fruehling wo ich die Veranda mit isolierender Nanofarbe gemalt habe. http://www.einfacherweise.com/2011/12/nano-haus.html

Mobiles Internetz habe ich , auch wenn ich es nur selten benutze.

Nur weil das Haus im Wald steht heisst das ja noch lange nicht dass ich ein "Hinterwäldler" bin...und kann ich der ein und dem anderen einen Gedankenastoss vermitteln oder man lernt von meinen Erfahrungen, so ist das ja schon jede Menge.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Sa, 10 Nov, 2012 11:52 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 73
Plz/Ort: Småland
Hej

Nachdem ich so ueberzeugt wurde von so einem Fänger kam dann auch einer in der Stadt an die Wand!
Bei vollem Sonnenschein (war allerdings wenig die vergangenen Wochen) so wird die Luft ca 40 Grad wärmer als die Aussentemperatur!

Bild


Zuletzt geändert von Kap Horn am Mo, 19 Nov, 2012 14:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: So, 18 Nov, 2012 21:39 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 73
Plz/Ort: Småland
Hej

In diesem warldreichen Land können einem die Bäume tatsächlich zu viel werden. Vor allem wenn die Sonne scheint, die Lichtung hell ist und das Haus im Schatten liegt.
Und vor ein paar Wochen kam dann der "ein" oder besser "abschneidende" Tag.
Der Bauer hat den Hang nach Westen hin vor dem Haus gerodet, ich liess noch ein paar Bäume abschneiden und jetzt habe ich LICHT!

Bild

http://www.einfacherweise.com/2012/10/sonne-schnee-und-freie-sicht.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: So, 18 Nov, 2012 22:49 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Ja, wirklich, es ist unglaublich, wie sich alles verändert, wenn ein bisschen abgeholtz wird. Hoffe, es lebt sich gut im Licht :D

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO