Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bei eBay

Salzmine, Kupfermine, Polen, Schweden, Blatt mit zwei kleinformatigen Kupferstic

Aktuelle Zeit: Mo, 22 Jan, 2018 20:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Mo, 16 Jun, 2008 12:29 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 16.02.2005
Beiträge: 69
Plz/Ort: Hamburg
Kap Horn hat geschrieben:
Hej!

An alle Exhibitionisten hier im Forum!
Das Gute an der Sache mit dem was jemand so schreibt ist, niemand MUSS ja meine Gedanken lesen oder noch schlimmer fuer einige hier darueber auch noch nachdenken!

Ist alles ganz freiwillig! (sofern man nun einen freien Willen sein eigen nennen kann).

Und richtig, ganz einsam bin ich ja nicht....ich hab je eine VESPA! :D

Kap Horn
der zum Glueck sowohl mit geistig behinderten Jugendlichen und auch durch Pflegearbeit im Alterheim seine Erfahrungen gesammlet hat und von daher... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


guten tag,

mir gefallen deine gedanken! mußte über deine gedanken zum thema minimalismus schon lächeln............in meinem häuschen auf den klippen( ich bin hier wohl die einzige die in bohuslän verliebt ist*lächel*) ist auch keine waschmaschine aber vom telefon bis zum internetanschluss alles vorhanden. für jeden bedeutet freiheit eben etwas anderes. werde auf alle fälle auch weiterhin in deinen blog hineinschauen.
du hast recht, es bleibt jedem selbst überlassen was er lesen möchte............
einen schönen tag noch
lg
zimtschneckli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Mo, 16 Jun, 2008 14:47 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 73
Plz/Ort: Småland
Hej "Kanelsnäcka"! :D

Danke und auch Dir einen schönen Tag!


Kap Horn
:yyda:


Zuletzt geändert von Kap Horn am Di, 17 Jun, 2008 4:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Mo, 16 Jun, 2008 21:22 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2005
Beiträge: 505
Plz/Ort: Wilhelmshaven
Hej Kap Horn,

habe gerade etwas in Deinem blog gelesen, aber mir fehlt momentan die Zeit werde sicherlich nach dem Sommer nochmal reinschauen. Spontan fiel mir das Buch "Walden: oder Leben in den Wäldern ein von Henry Thoreau" ein, kennst Du das? Aber Du bist ja selbst gedanklich sehr flexibel in alle Richtungen, da brauchst Du vermutlich dieses Buch nicht.

Liebe Grüße und einen "Torpigen" Sommer :YYAY:

Elchi

_________________
http://www.krebsgegner.de
YouTube Kanal: Krebsgegner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Di, 17 Jun, 2008 4:16 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 73
Plz/Ort: Småland
Hej Elchi!

Ja, das Buch kenne ich, und es war eine sehr passende und inspirirerende Lektuere unter dunklen Wintertagen die ich im Wald verbracht habe!

Schönen Urlaub im "gelobten Land"!

:dhoch:
Kap Horn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Mo, 07 Feb, 2011 23:01 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 73
Plz/Ort: Småland
Hej

Jetzt war ich ja lange nicht mehr in diesem Forum aber wie ich sehe, ist Schweden noch immer fuer viele ein Land zum Träumen.

Und ja, auch ich träume noch immer, obwohl der vergangene Winter hart war und der Traum vom "einfachen Leben" das ich immer wieder ausprobiere einen Knacks bekommen hat.

Aber das Licht ist wieder auf dem Vormarsch und der Winter wird langsam zu noch einer Erfahrung mehr und dann zu einer Erinnerung.

Kap Horn

Und ja, ich schreibe noch immer...zu meinem eigenen Erstaunen!

http://einfacherweise.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Mo, 10 Sep, 2012 18:50 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 73
Plz/Ort: Småland
Hej

Eineinhalb Jahre sind tatsächlich schon wieder vergangen...und das Trop entwickelt sich auch weiterhin noch.
Vielleicht habe ich nicht mehr so viel "erzählt" sondern geschrieben was ich so "geordnet" habe.

Der Brunnen ist wieder am Laufen wenn auch die Wasserqualität wegen zu wenig Umsatz noch zu wuenschen uebrig lässt. Aber auch da habe ich schon eine Idee wie ich das Wasser mit Sauerstoff anreichere wenn ich wochenlang zur See bin.

Das Beste aber ist mein "Luft-Sonnenfänger" http://www.einfacherweise.com/2012/08/samum.html.
Seit drei Wochen ist er jetzt am Laufen und die Luft im Torp hat sich total verbessert. Es ist wesentlich trockener und wärmer geworden, das Klima ist im wahrsten Sinne des Wortes wie ausgewechselt! (bei "Vollgas" d.h. voller Sonneneinstrahlung ca. 150 m3/Stunde 50 Grad warme Luft ins Haus und das im September!)

Jeder der ein Haus aber erst recht ein Sommerhaus in Schweden hat: kann ich hundert % und "wärmstens" empfehlen sich mit dieser einfachen Technik einmal zu befassen!

Bild

Ha det bra

Kap Horn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Mo, 10 Sep, 2012 19:04 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 1945
Kap Horn hat geschrieben:
Das Beste aber ist mein "Luft-Sonnenfänger" http://www.einfacherweise.com/2012/08/samum.html.
Seit drei Wochen ist er jetzt am Laufen und die Luft im Torp hat sich total verbessert. Es ist wesentlich trockener und wärmer geworden, das Klima ist im wahrsten Sinne des Wortes wie ausgewechselt! (bei "Vollgas" d.h. voller Sonneneinstrahlung ca. 150 m3/Stunde 50 Grad warme Luft ins Haus und das im September!)


Hast Du eine Zeichnung dazu?
Ich habe Deine Beschreibung nicht ganz verstanden...

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Mo, 10 Sep, 2012 19:09 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej torpare!

Schön, mal wieder von dir zu lesen :D

Herbstliche Grüsse in den Süden :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Mo, 10 Sep, 2012 19:29 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 73
Plz/Ort: Småland
Hej Vibackup

Hier ein Link der viel erklärt: http://www.builditsolar.com/Experimental/AirColTesting/ScreenCollector/Building.htm
Und hier kann man so was fertig kaufen: http://www.solarventi.se/

Das Prinzip ist einfach: ein isolierter Kasten, Scheibe davor, Luftschlitz fuer den Einlass, ein Ventilator der seinen Strom von einem Sonnenpanel bekommt und somit auch die Geschwindigkeit steuert.
Thermostat damit keine kalte Luft reingeblasen wird.
Im Kasten was Schwarzes das absorbiert (manche nehmen Dachblech, ich hab zwei Mueckennetze hintereinander gewählt weil Tests das als besser gezeigt haben).

Ansonsten kann man das bauen wie es passt.
Auf dem Netz gibt es viel zu lesen. Suchworte Luft-Sonnekollektor, DIY air solar heater (Do It Yourself).

Ein wenig handwerklich sollte man schon sein, aber wirklich schwer ist das nicht.
Hier findest Du noch ein ein paar Bilder: http://www.einfacherweise.com/2012/08/luft-sonnenfanger-bastelei.html

Ich bin so davon ueberzeugt, nächstes Mal an Land baue ich sowas auch fuer das Haus in der Stadt.
"Friggeboden" hat schon einen kleinen von den Resten bekommen... Bild.

-----


Hej Lis

Danke, Du hast mich also nicht vergessen..... Bild

Und Du, so ganz so weit da oben, hoffe alles ist klar.

Uebrigens, selbst oben in Lappland gibt es solche Kollektoren die auch im Winter noch einen Zuschuss bringen!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein "Torpare" erzählt
BeitragVerfasst: Mo, 10 Sep, 2012 19:54 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 1945
Kap Horn hat geschrieben:
[Tips]


Danke!
Das klingt interessant.

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO