Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Besucherguide Schweden präsentiert

Der Stockholm Pass

Aktuelle Zeit: Sa, 24 Jun, 2017 22:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 31 Mai, 2011 14:18 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15260
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Mir macht dieses Enterohämorrhagische Escherichia coli angst! Da helfen auch solche Sprüche wie "Mein Lieblingssalat heißt Fleisch" nicht.

-> Erster EHEC-Todesfall außerhalb Deutschlands - Frau in Schweden tot

Angeblich sollen sich ja alle in Schweden erkrankten in Deutschland mit dem Erreger infizierten haben.

:sauer: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 31 Mai, 2011 16:21 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3233
Plz/Ort: LDS
Värmi hat geschrieben:
Angeblich sollen sich ja alle in Schweden erkrankten in Deutschland mit dem Erreger infizierten haben.


Angeblich sollen sich europaweit alle Todesopfer vorher in Deutschland infiziert haben.
Und angeblich scheiden spanische Salatgurken wohl doch eher aus...
http://www.stern.de/news2/aktuell/ehec- ... 90924.html

Naja, irgendwann wirds irgendwer rausfinden...

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 31 Mai, 2011 19:45 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Ja, ich finde das auch ganz schrecklich :shock: :? alles in allem also, egal wo.
Hoffentlich wird die "Quelle" bald gefunden und hoffentlich erkranken nicht noch mehr.... :-(

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 31 Mai, 2011 21:36 
Es ist schon seltsam und beunruhigend: Die EHEC-Erreger kommen natürlich vor allem im Kot von Rindern vor. Über den Gedankengang "Gülledüngung" (vor allem bei Bio-Gemüse) in Zusammenhang mit Rohverzehr kam man auf die Hauptverdächtigen, Gurken, Tomaten und Salat. Man fand auch prompt auf spanischen Gurken EHEC-Bakterien und glaubte die Quelle gefunden zu haben. Jetzt stellt sich heraus, dass es sich nicht um die Sorte EHEC handelte, die die schweren Erkrankungen hervorgerufen hat und offensichtlich immer noch wirkt. Den Spaniern wurde zwar nachgewiesen, dass da Sachen auf ihren Gurken sind, die dort nicht hingehören, aber die Epidemie haben die nicht verursacht. Ja, was denn nun? Wie weiter, nachdem doch nun schon die ganze Zeit so gut wie sämtliche Gurkenchargen jedenfalls in Nordddeutschland, wo das Zentrum der Infektionen liegt, untersucht werden, aber offenbar nichts gefunden wird?

Und wie merkwürdig, dass ausgerechnet diese mutierte, gefährliche Variante sich auf unseren Lebensmitteln befindet. Und möglicherweise sogar auf solchen, an die niemand denkt, weil sie dort auf natürlichem Wege nicht hingekommen sein kann. Letzte Woche Gurken, diese Wochen Tomaten, nächste Woche Obst? Nur mal so als Gedankenspiel.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01 Jun, 2011 8:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.10.2004
Beiträge: 653
Hallo,

es ist echt furchtbar. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen woher das Zeug kommt. Und in solchen Mengen. Bei uns hat jemand aus einer Gemüseherstellung gesagt, daß kommt nie und nimmer von Gülle. Kein noch so geldgieriger Gemüsebauer kann seine Gemüse mit Gülle düngen. Das Gemüse würde kaputt gehen.

Aber habt ihr schon mal gesehen, wie die Leute hausen, die Euer Gemüse in Almeria/Spanien ernten? Das ist menschenunwürdig. Die stammen meist aus Afrika oder Südosteuropa und haben gar keine Zimmer. Nein, die armen Schweine hausen einfach in den Plantagen ohne fließendes Wasser, ohne Sanitäranlagen. Wenn da einer oder mehrere EHEC haben und das Gemüse natürlich mit der Hand anfassen, würde es mich nicht wundern.

http://www.youtube.com/watch?v=Z3ccGsgT75M

hier sieht man wie die Leute hausen müssen http://www.youtube.com/watch?v=Zf-iyxIz ... re=related

Gruß
Tom

der seinen Salat im Garten dauernd gut zuredet, er möge endlich schneller wachsen.....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01 Jun, 2011 13:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2006
Beiträge: 261
Plz/Ort: Berlin
Hallo,

die Angst kann ich verstehen.
Was wenn der Erreger mutwillig verbreitet wurde? Es kommen doch einige Merkwürdigkeiten zusammen.
Was wenn es eine aus Kontrolle geratene Erpressung war, oder direkt ein Anschlag, mit Biowaffen sozusagen?

Und wenn nicht, zeigt es das leider mittlerweile auch die Bio – Branche die Profitgier erreicht hat, auch dort ist man nicht mehr sicher.
Bio ist ja mittlerweile ein Lifestyle Produkt für Besserverdiener, mit allen Konsequenzen.

Mir waren die quasi religiösen demeter Biobauern lieber, die aus Überzeugung und zur Weltverbesserung ihr Gemüse angebaut haben. Auch wenn sie Jutesacke als Kleidung trugen und mit ihrer Missionarischen Art manchmal genervt haben. Wenigstens konnte man sich da noch sicher sein.

Hilft nur noch Selbstversorgung.
Ich habe für dieses Jahr eine Gemüse- Acker- Parzelle für wenig Geld gepachtet.
Diese Möglichkeiten gibt es mittlerweile in ganz Deutschland nahe größerer Städte.
Obwohl ich ein Beet für nur 1-2 Personen habe, kann ich zur Zeit 40 Salatköpfe ernten, massenhaft Spinat, Radieschen und Raucke. Ich versorge den Freundeskreis und Nachbarn gleich mit.
Bild
Das Bild ist schon ein paar Wochen alt.

_________________
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01 Jun, 2011 14:16 
Ja, die Demeter-Bauern düngen tatsächlich noch mit echtem Mist. Aber sie arbeiten inzwischen auch mit ausgebeuteten importierten Niedriglöhnern. Dafür sind die Produkte ganz besonders teuer. Letzteres kann ich mangels Kenntnis der Kalkulationen nicht bewerten. Immerhin sind ja Lebensmittel bei uns heute eigentlich viel zu billig. Sie können ja nicht wirklich gut sein.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01 Jun, 2011 14:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.10.2004
Beiträge: 653
Tja, ich glaub in unserer Welt ist nichts mehr so richtig einfach. Ich hab gelesen, daß deutlich mehr Bio-Gemüse und Obst verkauft wird, als es hochgerechnet dafür Anbauflächen gibt :sauer:

Und die Selbstversorgung ist auch so ne Sache: Um Dich ausschließlich mit eigenem Gemüse/Obst autark zu versorgen rechnet man pro Person einen Flächenbedarf von 400 qm. Bei uns zu fünft macht das 2.000 qm - da schmeißt mich meine Frau raus, wenn ich alles Gartenfläche in Beete umbaue......und was werden erst meine Nachbarn sagen, wenn sie feststellen daß ich ihre Geranien untergepflügt habe.... :oops:

Nein, nein ich glaube es ist wohl ingesamt zu spät. Wir erzeugen Nahrungmittel industriell. Von Gemüse bis zu Tieren, alles industrielle Produktion - so pervers das klingt. Man kann nur versuchen selbst ein bisschen vernünftiger zu leben. Aber immer wird einem das nicht gelingen.

Gestern hat mir jemand von einem Holländer erzählt, der Gemüse produziert. Der sagte: Die besten Produkte gehen nach England, die mittlere Qualität bleibt in Holland und den restlichen Schund verkaufen wir nach Deutschland an die Diskounter. Ja für wenig Geld bekommt man logischerweise auch nur wenig Qualität. Es geht halt nicht anders. Und wir leben halt in Geiz ist geil..... :weifa:

Gruß
Tom


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO