Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mo, 18 Jun, 2018 2:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 20 Jan, 2016 11:28 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 01.09.2013
Beiträge: 159
Vor einigen Monaten habe ich in meinem Blog darüber berichtet, dass vor 50 Jahren, genauer gesagt im Jahr 1965, der erste Roman der 10teiligen Kommissar Beck Serie von Maj Sjöwall und Per Wahlöö erschienen ist.

Am 4. Januar strahlte SVT einen knapp einstündigen Beitrag aus, in dem Maj Sjöwall sich erstmals seit langer Zeit über die Beziehung zu Per Wahlöö und seinem frühen Tod äußert. Auch Maj´s Kinder kommen zu Wort und erzählen von der nicht immer einfachen Beziehung zu ihren rund um die Uhr mit ihren Romanen beschäftigten Eltern.

Eine Reihe international erfolgreicher Schriftsteller/innen weisen in diesem TV-Beitrag auf den Einfluss der beiden schwedischen Autor/innen auf ihr eigenes Schaffen und die Entwicklung des modernen Kriminalromans hin.

Ein faszinierendes Portrait einer bescheiden gebliebenen Bestsellerautorin, die gemeinsam mit ihrem Mann eigentlich “nur” eine Chronik über die doch nicht so perfekte schwedische Gesellschaft schaffen wollte und die zu den großen Erneuerern des Krimigenres wurden.

Bis zum 2. Juli 2016 ist dieser Beitrag weltweit, ohne Einschränkungen, auf SVTplay unter dem Titel “K-Special: Sjöwall/Wahlöö – Berättelsen om ett brott” zu sehen. Der einzige Wermutstropfen ist wie immer bei Sendungen die auf SVT ausgestrahlt werden, dass nur Zuseher/innen die der schwedischen Sprache mächtig sind, der Sendung inhaltlich folgen können (schwedische Untertitel sind zuschaltbar).

Hier ist der Link zu finden: https://alltomsverige.wordpress.com/201 ... ssar-beck/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 20 Jan, 2016 14:19 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 23.06.2013
Beiträge: 101
schöne Erinnerungen an Sjöwall und Wahlöö. War als Junger meine erste Krimiserie im Bücherregal, die mich gefesselt hat. Drauf gekommen war ich, weil die Reihe als Hörspiel jeweils am DI im Radio kam - ultraspannend gemacht.

_________________
Fotoblog
Blog-Beiträge über Schweden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 20 Jan, 2016 15:51 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
jaaa, das is ´ne schöne Doku, die noch dazu so sehr positiv endet und Maj Sjöwall doch noch die ihr zustehende Anerkennung zu Lebzeiten bekommt. :perfekt:

Auf SVTplay läuft auch noch bis 18. Februar 2016 ein Porträt über Rolf Lassgård, einer meiner Lieblingsschauspieler, den ich schon beim Eishockey getroffen habe, und der vorgestern einen Guldbagge für seine Rolle als Ove in "En man som heter Ove" (z.Zt. Schwedens bester Film lt. mir :mrgreen: ) und der ja auch den "Gunvald" spielt in den allersten Beck-Filmen :perfekt: :perfekt: :perfekt:
http://www.svtplay.se/video/2570473/rol ... -avsnitt-1

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 21 Jan, 2016 21:01 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 23.06.2013
Beiträge: 101
Lis hat geschrieben:
jaaa, das is ´ne schöne Doku, die noch dazu so sehr positiv endet und Maj Sjöwall doch noch die ihr zustehende Anerkennung zu Lebzeiten bekommt. :perfekt:

Auf SVTplay läuft auch noch bis 18. Februar 2016 ein Porträt über Rolf Lassgård, einer meiner Lieblingsschauspieler, den ich schon beim Eishockey getroffen habe, und der vorgestern einen Guldbagge für seine Rolle als Ove in "En man som heter Ove" (z.Zt. Schwedens bester Film lt. mir :mrgreen: ) und der ja auch den "Gunvald" spielt in den allersten Beck-Filmen :perfekt: :perfekt: :perfekt:
http://www.svtplay.se/video/2570473/rol ... -avsnitt-1



bezüglich Lassgård bin ich absolut bei dir, konnte nie verstehen, warum er nicht für weitere Wallander-Filme und die -Serie berücksichtigt wurde. Wurde das irgendwann mal begründet?
Als Gunvald gefällt mir Mikael Persbrandt allerdings auch ausgezeichnet.

_________________
Fotoblog
Blog-Beiträge über Schweden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 21 Jan, 2016 21:48 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
shangrila hat geschrieben:
bezüglich Lassgård bin ich absolut bei dir, konnte nie verstehen, warum er nicht für weitere Wallander-Filme und die -Serie berücksichtigt wurde. Wurde das irgendwann mal begründet?
Als Gunvald gefällt mir Mikael Persbrandt allerdings auch ausgezeichnet.

Soviel ich mich erinnere, mochte Lassgård gerne den Wallander spielen, solange Mankells Buecher verfilmt wurden, immerhin 12 Jahre lang alles in allem. Seitdem die Filme nur noch auf den Buecher basieren, war die Rolle fuer ihn nicht mehr diegleiche. Er wollte Mankells Wallander spielen, nicht Wallander nach einen Manus.

Und zu Persbrandts Gunvald: geniesse ihn.....er ist nicht mehr lange dabei ...... Und ob die Beck-Filme dann noch so sind, bleibt abzuwarten......wir sehen den nächsten am 6.2.2016, der "Steinar" heisst und einen neuen Kollegen presentiert, der dann Steinar heisst :YYAY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 21 Jan, 2016 22:30 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 23.06.2013
Beiträge: 101
Lis hat geschrieben:
shangrila hat geschrieben:
bezüglich Lassgård bin ich absolut bei dir, konnte nie verstehen, warum er nicht für weitere Wallander-Filme und die -Serie berücksichtigt wurde. Wurde das irgendwann mal begründet?
Als Gunvald gefällt mir Mikael Persbrandt allerdings auch ausgezeichnet.

Soviel ich mich erinnere, mochte Lassgård gerne den Wallander spielen, solange Mankells Buecher verfilmt wurden, immerhin 12 Jahre lang alles in allem. Seitdem die Filme nur noch auf den Buecher basieren, war die Rolle fuer ihn nicht mehr diegleiche. Er wollte Mankells Wallander spielen, nicht Wallander nach einen Manus.

Und zu Persbrandts Gunvald: geniesse ihn.....er ist nicht mehr lange dabei ...... Und ob die Beck-Filme dann noch so sind, bleibt abzuwarten......wir sehen den nächsten am 6.2.2016, der "Steinar" heisst und einen neuen Kollegen presentiert, der dann Steinar heisst :YYAY:


Ich meinte mal gelesen zu haben, dass Lassgård enttäuscht gewesen war als er erfuhr, dass man ihn nicht für die Serie angefragt hatte, finde das aber nicht mehr
danke für den Hinweis wegen Persbrandt. Beck ohne Persbrandt ? :-( geht gar nicht :YYAU:

_________________
Fotoblog
Blog-Beiträge über Schweden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 11 Feb, 2016 11:51 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Jodå....Beck ohne Persbrandt geht :-)
Hab voriges WE grad "Steinar" gesehen und bin absolut überzeugt davon :-)
Frischer (norwegischer) Wind im Team Beck - ohne Frage gelungen für mich :perfekt: :D

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 12 Feb, 2016 2:02 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 23.06.2013
Beiträge: 101
Lis hat geschrieben:
Jodå....Beck ohne Persbrandt geht :-)
Hab voriges WE grad "Steinar" gesehen und bin absolut überzeugt davon :-)
Frischer (norwegischer) Wind im Team Beck - ohne Frage gelungen für mich :perfekt: :D


das glaube ich erst, wenn ich es selbst gesehen habe :smile:

vielleicht warst du ja betrunken an jenem Abend oder du neigst zur Altersmilde ? :mrgreen:

bis ich das im deutschsprachigen Raum sehen werde, dürfte noch einige Zeit vergehen.
für den Moment bleib ich dabei: Beck ohne Persbrandt :YYAU: .... ist ja wie CSI ohne Grissom

_________________
Fotoblog
Blog-Beiträge über Schweden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 02 Mär, 2016 14:13 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2016
Beiträge: 13
Plz/Ort: Hamburg
Schweden ist so ein tolles Land! Ich war leider schon lange nichtmehr da wegen Geld und Zeit. Da es ja gerade um Krimis/Kommisar/Bücher geht will ich auch noch was interessantes hinzufügen. Hier auf http://skandinavien.eu/skandinavien/schweden.html sind viele Reportagen über Schweden verzeichnet auf der Mitte der Seite ungefähr. Unter anderem auch "Mehr als “nur” Krimis – schwedische Literatur", "Skandinavische Filme" und "Skandinavische Krimis". Maj Swöjwall wird auch erwähnt. Ich fands jedenfalls ganz interessant und werde mir deswegen jetzt bald einen der hochgelobten Krimis bestellen. Welchen weiß ich noch nicht. Jemand ne Idee für "den besten" Krimi? Buch sowie Film, bitte. Dankesehr :)

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 27 Apr, 2016 11:35 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 01.09.2013
Beiträge: 159
Aus der originalen Beck-Serie ist mein persönlicher Favorit "Brandbilen som försvann". Die Verfilmung mit Gösta Ekman und Roffe (Rolf Lassgård) finde ich auch ziemlich gelungen.

Bei Henning Mankell´s Wallander-Serie ist der letzte Band "Den orolige mannen" für mich der interessanteste. Mankell vereinigt dort noch einmal alles was die Serie ausgezeichnet hat. Die politischen Hintergrundgeschichten, Wallanders komplizierte Persönlichkeit. Die Abschiede. Sehr stimmig.

Stieg Larsson´s Millenium-Trilogie ist für mich eine würdige Fortsetzung der schwedischen Krimi-Tradition. Alle drei Bände sind sehr lesenswert. Schade, dass er nicht mehr publizieren konnte. Die neuen Bücher von David Lagercrantz die "im Stil von Stieg Larsson" erschienen sind, sprechen mich nicht an.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO