Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bzw. bald im TV

Wildes Skandinavien - Das Abenteuer

Aktuelle Zeit: Do, 19 Okt, 2017 11:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 18 Jun, 2007 15:17 
Hej hej :YYAC: ,
hat schon mal jemand beim Högskoleverket ein "validering" für ein deutsches Diplom (FH) beantragt ?

Welche Unterlagen müssen eingereicht werden, bzw. von welchen Unterlagen müssen Übersetzungen vorliegen? Gibt es Erfahrungen, wer (günstig) ins Schwedische übersetzt?

Ganz liebe Grüße, :YY: :YY:
Lys


Zuletzt geändert von Lys am Mo, 18 Jun, 2007 15:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 18 Jun, 2007 17:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2006
Beiträge: 566
Plz/Ort: Oviken
Hej,

ich habe mein Diplom nicht übersetzen lassen oder validieren lassen. Stattdessen habe mich hier in Schweden mit meinem deutschen Diplom beworben - hatte jedoch vorher in Deutschland auch schon gearbeitet, so dass ich zusätzlich auch meine ehemalige Stellenbeschreibung hatte.
Im Lebenslauf habe ich dann den Studiengang (bei mir civilekonom) übersetzt und den vergleichbaren Abschluss (bei mir waren es 160 poäng, 20 davon in Schweden studiert) angegeben. Das hatte bisher noch keinem Probleme bereitet.

Liebe Grüße,
Miriam :YY:

_________________
Galå Fjällgård
Blockhäuser und Camping im Jämtlandsfjäll
Bild
Blockhaus- und Natur-Urlaub in Jämtland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 19 Jun, 2007 14:25 
Hallo Miriam, :YYAC:
danke für deine Antwort (und toll, dass es bei dir so gut geklappt hat!!)
Ich habe kürzlich aus Schweden die Rückmeldung bekommen, dass die Bezeichnung "Diplom" nicht so eindeutig ist, sondern ggf. mit einem Abschluss im Undergraduate Bereich (högskoleexamen, 80 Poäng) gleichgesetzt wird. (bin Dipl. Soz.Päd./Dipl. Soz.Arb.) In Deuschland entspricht dass Diplom hingegen einem Abschluss zwischen Bachelor und Master, liegt also zwischen Kandidatexamen und Magisterexamen. Auch bei mir muessten wegen vorheriger Berufserfahrung mehr als 140 Poäng zusammenkommen. Aber genau sagen kann es mir keiner, deshalb die Empfehlung des Arbeitsamtes, über das Högskoleverket eine Anerkennung zu bekommen.
Hälsningar, Lys :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 20 Jun, 2007 7:49 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2004
Beiträge: 225
Plz/Ort: Göteborg
Hej,

ich sehe es ungefähr wie Miriam.

Falls das zur Verdeutlichung des Studiengangs erforderlich ist, würde ich "motsvarande xx poäng" dazu angeben, wobei xx = (Regelstudienzeit [Semestern]) * 20.
Persönlich würde ich es bei dieser Standardformel belassen, Berufserfahrung nicht berücksichtigt, damit es einfach erklärbar bleibt. Für den Rest gibt es den Lebenslauf...

Wenn Du dennoch eine direkte Anerkennung beim Högskoleverket willst:
Hast Du Dir deren Seiten zum Thema schon mal durchgelesen:
http://www.hsv.se/utlandskutbildning.4. ... 56406.html
http://www.hsv.se/utlandskutbildning/be ... 57796.html

/Malte


Zuletzt geändert von malte am Mi, 20 Jun, 2007 7:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 20 Jun, 2007 15:45 
Hej Malte :sflagge: ,
vielen Dank für diese Info. Das wäre wirklich der zunächst unkomplizierteste Weg :YYBP: :YYBP: und bietet für schwedische Arbeitgeber zumindest einen annähernden Vergleich. Werde es nächstes Mal so versuchen.
Liebe Grüße,
Lys


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 21 Jun, 2007 18:04 
Hej!

Wollte nur nochmal eben dazu beisteuern, dass ich meine Unterlagen zum Högskoleverket geschickt habe.
Beruflich bin auch ich Diplom Sozialarbeiterin.
Was die haben wollten war meine Diplomurkunde, das Abschlusszeugniss und einen Studienplan sowie eine genaue Liste welche Prüfungen und Fächer ich hatte (also der Notenspiegel) dazu wollten sie die staatliche Annerkennungsurkunde sehen (hätte ich eine gehabt) da ich keine hatte wurde ich also Kandidatexamen mit Schwerpunkt und Hauptfach "Soziale Arbeit" eingestuft. Hätte ich die Anerkennung gehabt wäre ich als Besitzerin eines "Socionom-Examens" eingestuft worde.
das ganze ging recht schnell und ich habe alles im deutschen Original schicken können und sollen.

Viele Grüsse aus Gävle

*Nina*

PS: WENN Du nochmal weitersudieren wolltest in Schweden ist es wichtig, dass Du diese Högskoleverkbedömning hast.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 21 Jun, 2007 20:46 
... und was ist "Poäng"??

Hört sich wie ein Punktekonto an, das man für Ausbildungsgrad und Berufserfahrung gutgeschrieben bekommt.

:YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 21 Jun, 2007 21:14 
Hej Eva,
das stimmt so, mit dem Punktekonto, ist für uns "alte-noch-Diplom-Soz-Päds" ja eher fremd, die mit Bachelor/Masterstudiengang haben da vielleicht schon mehr Durchblick... :yykar2: - wenn überhaupt möglich :YYAO:
(und Poäng sind genau diese Punkte)
Hälsningar, Lys


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 22 Jun, 2007 10:36 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2004
Beiträge: 225
Plz/Ort: Göteborg
Hallo Eva,

in Schweden gibt es für jede erfolgreiche Vollzeit-Studienwoche einen "Poäng" (=Punkt).

eine Woche (erfolgreiches) Studium = 1 Poäng
ein Semester = 20 Poäng
Abschlussarbeit (über 20 Wochen) = 20 Poäng
Studiengang über 3 Jahre = 120 Poäng
Studiengang über 4.5 Jahre = 180 Poäng

Eigentlich recht übesichtlich.

Nicht zu verwechseln übrigens mit ECTS Punkten (European Credit Point Transfer System - einem europäischen Standard zur besseren Übertragbarkeit von Hochschulleistungen):
1 Poäng = 1.5 ECTS Punkte

/Malte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 22 Jun, 2007 11:44 
Hej Malte :YYAC: :YYAC: ,

vielen Dank für die ausführliche Erklärung :perfekt: :perfekt: .

Wünsche dir einen schönen Sommer in Göteborg (wäre jetzt auch gerne da und würde vor allem heute Abend eine tolle midsommarparty :YYAL: feiern ) aber sind ja nur noch 4 Wochen - dann sehe ich meine :herz: Lieblingsstadt :herz: wenigstens für einige Stunden wieder.....

hälsningar, Lys


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO