Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bei eBay

Hakan Nesser - Der Kommissar und das Schweigen - Krimi aus Schweden

Aktuelle Zeit: Di, 21 Nov, 2017 22:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 04 Sep, 2008 21:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 1153
Plz/Ort: Hohenlimburg
Ingo hat geschrieben:
der Touristen aus Bayern


:shock:

:yyrübe1:



;)

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2021 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 04 Sep, 2008 21:36 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2006
Beiträge: 778
Wer weiß, was in 9 Jahren ist und wie sich der Verkehr bis dahin entwickelt hat. Ich vermute, dass wir dann im Güterverkehr erstickt sein werden. Heute machen uns all die schlauen Logistiker Glauben, jede Schraube müsse erst 3x um die Welt transportiert werden, bevor sie in ein Auto eingeschraubt werden kann. Vielleicht wird aber in 9 Jahren auch der Spritpreis bei 10,20 € je Liter sein und kein Mensch sich mehr das Autofahren leisten können. Dann würde verständlicher Weise auch kein Mensch mehr Autos kaufen, weswegen neue auch nicht mehr gebaut würden. Folgerichtig müssten dann keine Schrauben mehr transportiert werden, was den Frachtverkehr verringern und die Brücke nicht mehr auslasten würde. Die Investitionen könnten nicht hereingeholt werden und der Break-Even würde auf Nimmerwiedersehen im Fehmarnbelt versinken. Also was lernen wir daraus? Richtig, wir brauchen keine Brücke, ist nur rausgeschmissenes Geld :cool:

Im Ernst und @Klaus A: Diese Brücke macht ganz gewiss mehr Sinn, als der Supertunnel für die 286 Einwohner von Föglö (welchen man angeblich mit lächerlichen 40 Mio bauen kann - ich lach' mich kaputt) :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 04 Sep, 2008 23:17 
Ich bin mir noch nicht so ganz schlüssig, wie ich über die Brücke denke. Auf der einen Seite, klar, bei weiter steigenden Spritpreisen wäre die Brücke eine gute Lösung, weil dann die steigenden Fährkosten wegfallen werden - die Maut wird mehr oder weniger fix bleiben.

Auf der anderen Seite, mir wird die Fähre auf den Weg nach Norden fehlen. Eine willkommende Pause zum passenden Zeitpunkt, nach 4 Stunden fahren. Zudem ist das Anlegen in Dänemark das Ankommen in Skandinavien und damit der richtige Beginn des Urlaubes. Auf der anderen Seite ist mit dem Anlegen in Deutschland der Urlaub beendet.

Noch ein Nachteil, den vor allem die Wohnwagenfahrer interessant finden sollten: Da die Fehmarnbeltquerung in Nord-Südrichtung verläuft, ist mit erheblichen Beeinträchtigungen wegen der in unseren breiten häufigen Westwinden zu rechnen. Und auf hoher See, was im Bereich der Brückenmitte auf jeden Fall zutrifft, könnte das zum Problem und zu häufigen Brückensperrungen führen. Wie oft hört man im NDR Nachrichten von der Brückensperrung der Fehmarnbeltbrücke für leere LKW und Gespanne. Und wenn die Fehmarnbeltbrücke gesperrt wird, ist die Fehmarnsundbrücke schon lange gesperrt...


@Jakk: Beim Föglötunnel ist das letzte Wort noch immer nicht gesprochen. Erstmal werden jetzt die Anleger in Degerby und Svinö für die neue Fähre umgebaut - und dann bin ich mal gepannt, ob sie immer noch einen Tunnel brauchen. 40 Millionen € ... das sind pro Einwohner eine Investition von mehr als 135.000 € - das Geld hätte ich lieber Bar auf die Hand.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 05 Sep, 2008 9:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5141
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Wenn der Bau der Brücke so schnell voranschreitet wie der Bau der Autobahn bei Oldenburg/Heiligenhafen werde ich die Eröffnung mit Sicherheit nicht mehr erleben.
Wenn ich daran denke wie schnell das fehlende Stück Autobahn hinter Rödbyhaven und der Brücke fertiggestellt war könnte ich heulen wenn ich an den deutschen Autobahnbau denke.
Hoffentlich bezahlen die Dänen nicht nur die Brücke sondern bauen sie auch, wenn sie denn je gebaut wird.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 05 Sep, 2008 11:09 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
denken wir an den gleichen Abschnitt Rudi? :shock:

persönlich war ich jedesmal begeistert was die da im Verlauf von wenigen Wochen geschafft haben


mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 05 Sep, 2008 15:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5141
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
denken wir an den gleichen Abschnitt Rudi?


Wahrscheinlich. Schließlich war es das letzte fehlende ausgebaute Stück Autobahn zwischen Rödbyhaven und Kopenhagen.
Ich habe da mal auf einer Strecke von ca. 5 km etwa 12 Baumaschinen gesehen und stellt euch vor, alle haben gearbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 13 Sep, 2008 11:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2005
Beiträge: 286
Plz/Ort: Münster
Thema: Öresundquerung Helsingör/Helsingborg. Wäre eine Brücke eine Alternative?

Im Augenblick liege ich mit Scandline Helsingborg im Clinch!
Der Grund: Ich habe noch das "alte" 10 Fahrten Schwedenticket (720 €) und fahre regelmäßig mit Anhänger nach Schweden und zurück.

Der Pkw wird von der Chipkarte abgebucht. Für den Anhänger zahle ich auf der Strecke Puttgarden/Rödby 16 € bzw 160 SEK. Das ist in meinen Augen für die 19 km lange Strecke ein fairer Zuschlag!

Auf Strecke Helsingör/Helsingborg mit ca 3 km Länge verlangen sie zum PKW-Preis (von 21,60 €) zusätzlich SEK 325 (ca 35 €) nur für den Anhänger! Die Fahrzeuge sind zusammen knapp 8 Meter lang.

Meine Anfrage zur Darlegung ihrer Kalkulation wurde bis dato nicht beantwortet! Ich habe mich mit Bitte um Aufklärung an Scandline Puttgarden gewandt.

Seit sich die Bahnen aus dem Fährbetrieb zurückgezogen haben, scheint bei den neuen Eigentümern ein wilder Kapitalismus ausgebrochen zu sein. Man nutzt seine Marktposition schamlos aus.

Gruß Gernot

_________________
Gruß Gernot

MÜHSAL DER BESTEN
"Woran arbeiten Sie?" wurde Herr K. gefragt.
Herr K. antwortete: "Ich habe viel Mühe, ich bereite meinen nächsten Irrtum vor".


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 16 Sep, 2008 13:09 
35 € für die kurze Strecke ist echt mehr als eine Unverschämtheit. Die 16 € für Rödby - Puttgarden ist oké.

Ich denke, spätestens, wenn die Vogelflugbrücke fertig ist, wird über eine Brücke Helsingör - Helsingborg gesprochen (wenn die Pläne nicht schon in einer Ministerschupplade liegen).


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 04 Mär, 2010 19:22 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5308
Plz/Ort: Rand der Scheibe
...ob das was wird mit der Fehmarnbeltquerung?

Zitat:
Viele Verkehrsprojekte der Bundesregierung zum Ausbau von Schienenwegen sind demnach finanziell nicht abgesichert. [...]Für unbestimmte Zeit verschoben - dieses Verdikt droht außerdem der Anbindung der Fehmarnbeltquerung nach Dänemark [...]


Zitat aus der fr-online

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 05 Mär, 2010 8:20 
Hallo!

Ich bin der Meinung, daß man die Brücke nicht braucht!
Wir haben eine Fährverbindung Helsingör-Helsingborg und die Oresundbrücke!
Anstatt die Vogelflugbrücke zu bauen, würde ich eher die Storebealtbrücke auslasten und es macht den Neubau der Brücke überflüssig!
Überall gehen die Straßen kaputt, der kalte Winter reißt die Schlaglöcher und Straßen aus und sprengt den Belag!

Auch wenn Dänemark 5,6 Miilliarden Euro bezahlt, Deutschland immerhin 800 Millionen Euro, frage ich mich, warum der Bürger für das Auto eine grüne Plakette braucht, auf dem Benzin ist ÖKOSTEUER drauf, wir werden gepiesackt von Vorschriften und Bürokratie und auf dem Wasserweg wird so ein Megaprojekt aufgestellt!
Das kann man einfach nicht Verstehen!

Siljan :sflagge:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO