Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


DGSF präsentiert

Mietwagen in Schweden

Aktuelle Zeit: So, 19 Feb, 2017 19:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 14 Mär, 2005 21:29 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2004
Beiträge: 80
Plz/Ort: Wien
Hallo zusammen!

Zitat:
Original von Pia aus dem Thread "Studium in Schweden" von Jan
Hej Jan , Winkewinke

ich studier an der Technischen in Stockholm.
Schau mal unter www.kth.se ,gibt auch alles auf englisch......

grüsse
Pia

Wow! Ich oute mich hier gleich mal als Schweden-Fantesist. Habe auch schon im Internet nach mehreren Universitäten in Schweden gesucht (ok, gibt ja eh nur 6 oder 7... :wink:). Weiß nicht mehr, wie ich dann zur KTH kam, womöglich weil ich nach einer Uni in/um Stockholm gesucht hatte...

Naja jedenfalls hat mir die Beschreibung dieser Uni sehr gut gefallen - sah insgesamt sehr schön aus - alte Häuser, richtiger Campus etc etc...

Jetzt wollte ich mal von dir wissen, Pia (natürlich auch von allen anderen, die die Uni kennen gelernt haben), was deine Erfahrungen so sind, wie die Stimmung, wie das Gebäude ist und wie die Leute so sind (das sie etwas zurückhaltend/introvertiert sind, hast du ja schon gesagt - stört mich eher weniger) usw.

Und wie lange braucht man bis in die Innenstadt und wohnst du in einem Studentenblock direkt nebenan oder wo?

Wäre schön, wenn das möglich wäre!

Liebe Grüße von
Julian.

_________________
Schwedenfans vereinigt euch!
Besucht mich auf Myspace: http://www.myspace.com/jaychristee !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 15 Mär, 2005 11:16 
Hej Julian,

tja, was kann ich Dir zur KTh alles so erzählen......also ich fang mal mit den positiven Sachen an..
Es gibt schon mal keine Studiengebühren und keinen teuren Semesterbeitrag. habe vorher in Bonn studiert und da war der Semesterbeitrag am Ende bei fast 130 euro....hier bezahlt man 200 SEK pro Semester, die gehen dann an das "Kår". Das ist ne Vereinigung von Studenten an der KTH, die für die Studenten arbeiten. Sie veranstalten Feten, haben ein eigenes Vereinshaus, in dem man sich immer aufhalten kann, sei es zum lernen oder zum essen, ein kleines Kino und ein Restaurant. Generell ne sehr gute Sache, wird auch von allen Studenten dankend angenommen. Von Ihnen bekommst Du auch Deinen "Studentenausweis", den brauchst Du voe allem in den Klausuren, ohne bezahlten Beitrag darf man nämlich nich mitschreiben.
Wenn Du mal schauen willst www.ths.kth.se
Die Organisation ist besser! Du hast einen eigenen Studienberater, der sich auch wirklich Zeit für Dich nimmt! Mit dem besprichst Du Deine Kurswahl und alle anderen relevanten Entscheidungen im Laufe des Studiums.
Es gibt auch einen Koordinator für Auslandsstudien, mit dem setzt man sich in Verbindung wenn man zB die Diplomarbeit im Ausland machen will, so wie ich zum Beispiel :D
Dieser Mann ist sehr fähig und eine grosse Hilfe in Allem. Durch ihn bin ich auch erst nach hier gekommen. Schau mal auf der Page, da steht auch irgendwo mit welchen Unis in der Welt die KTH koorporiert.....Du wirst staunen.
Die Strukturierung des Studiums gefällt mir auch besser. Das Semster ist in 2 Teile geteilt, jeder Teil dauert ungefähr sieben Wochen, dann hat man eine Woche vorlesungsfrei und dann eine Woche Klausurphase (Tentaveckan). Die Kurse die man macht sind dafür zum Teil sehr intensiv. Während der Perioden wird also gepaukt und die meisten nehmen die Sache auch ziemlich ernst.
Dafür aber: Der Sommer ist FREI!! Drei Monate lang keine Klausuren oder dumme Praktikas, man darf wirklich auf der faulen Haut liegen......
Was auch gut ist, was ich schon gesagt hab, ist das die Proffs echt Zeit haben und das man ein gutes Equipment zur verfügung hat. Die Computerräume und die Bib sind wirklich sehr gut und auch in den Laboren gibt`s alles was man so brauch, und man wird nicht wegen jedem einzelnen Becherglas zur Kasse gebeten.
Es gibt natürlich auch negative Sachen.....
Man arbeitet oft allein. Das heisst, es gibt per Veranstaltung vielleicht nur 10 Vorlesungen und drei Seminare und den Rest muss man sich dann selber aneignen. Das heisst in der Regel ein dickes Buch leseb und verinnerlichen. Kommt aber natürlich immer auf den Kurs an. Projektarbeit ist hier auch sehr hoch geschrieben, ich persönlich steh aber nich so drauf, es endet meist in langweiliger Literatursuche und einem Referat vor den anderen Studenten.
Das Leben ist teuer. Die gute alte Mensa gibt`s hier nicht. Ich will nicht sgaen dass ich sie vermisse, aber hier kostet das billigste Mittagessen (im Kår) 4,5Euro. Find ich schon viel.
Manchmal wünsche ich mir Kurse die ein wenig tiefer gehen. Oft hat man hohe Erwartungen an einen Kurs und dann wird das Thema nur an der Oberfläche angekratzt. Kommt aber wie gesagt immer auf den Kurs an.

Tja, die Wohnungssituation in Sthlm ist leider schlecht. Lange Wartezeiten und die mIeten sind hoch. Ich hatte Glück und hatte im ersten Jahr ein Zimmer von der KTH und habe in dieser Zeit dann genug "Wartetage" gesammelt um nach dem Jahr ein Zimmer zu bekommen. Wer in Sthlm studiert wohnt meist in einem Studenten heim, es gibt sehr viele hier. Schau mal unter www.sssb.se

Ich weiss nicht was Deine Pläne sind und ob Du schon studierst oder erst anfängst, aber wenn Du als kompletter Neuling hier anfangen willst könnte es schwer werden. Sprachliche Fähigkeiten werden verlangt.
Ich habe das Vordiplom in D gemacht und mich dann beworben nachdem ich ein Jahr Austauschstudent war. Das ging reibungslos, sie haben mir das Vordiplom ohne irgendwelche Fragen anerkannt. Dann hab ich noch nen Schwedischtest bestehen müssen und ich war drin. :mrgreen:

Alos, ich hoffe es hat Dir geholfen.
Tips fürs googeln: In Schweden gibt es recht wenige Universitäten, ein gängigerer Name ist "högskola", hat aber die gleiche Qualität. Auch ist es so, das fast jeder Fachbereich eine eigen Schule hat. Wer zB Sport studiert geht nicht an die Uni, sondern an die Idrottshögskolan. Auch Kunst, Wirtschaft oder Medizin haben eigene Schulen, deshalb kann ich mir vorstellen, dass Du nicht sehr fündig geworden bist.

Viele Grüsse
Pia


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 15 Mär, 2005 12:34 
Wenn wir schon beim Thema KTH sind, wer outet sich denn noch alles als KTHler? :YYAC:

Ich kann zum Masterstudium an der KTH nichts sagen, aber CHALMERs hat auch ein großes Angebot an Masterstudiengängen. Nach Pias langem Beitrag bleibt mir nichts mehr übrig als mich anzuschließen.

Cu


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: toller Bericht!
BeitragVerfasst: Di, 15 Mär, 2005 20:01 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2004
Beiträge: 80
Plz/Ort: Wien
Liebe Pia,

danke für deinen sehr ausführlich ausgefallenen Bericht - danke auch für die paar Links, die ich noch genauer studieren werde.

Hört sich ja alles sehr gut an, wie ich finde - und Komplikationen, wie z.B. mit der Wohnung, gibt es ja wohl in jeder Großstadt!

Schade, dass das Essen so teuer ist. Aber es scheint ja jedenfalls gut zu sein, sonst hättest du da was gesagt. ;)

Ich werde übrigens noch nicht demnächst, sondern erst in ca. 3/4 Jahren studieren gehen - bin nämlich erst 15. :YYAC: Demnach habe ich auch noch reichlich Zeit, um Schwedisch zu lernen - ausser dem Fachvokubular vielleicht. :roll: Nur als Anmerkung: Hier in der Schule ist das Essen ja auch übermäßig teuer, dabei aber noch lange nicht gut (das liegt allerdings auch an der Schüleranzahl der ganzen Schüler: 4000!) - es kostet 5.20 Euro!

Das mit der Studentenorganisation in der KTH - Kino, Partys etc - hat mich dann aber wiederum positiv überrascht.

Vielen Dank für deinen Bericht nochmal - vielleicht werde ich irgendwann nochmal Fragen haben - dann hab ich ja nen guten Gesprächspartner für dieses Thema! ... :)

Mit lieben Grüßen,
dein Julian.

PS.: So viel im Netz gesucht habe ich eigentlich noch gar nicht - u.a. war ich aber auch schon auf der Homepage der Universität von Helsinki und der von Göteborg. Wobei ich nicht glaube, dass die so toll sind wie die KTH! :YYAR:

_________________
Schwedenfans vereinigt euch!
Besucht mich auf Myspace: http://www.myspace.com/jaychristee !


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO