Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Småland, sehr ruhiges Grundstück, 2 Gebäude günstig zu verk.

Aktuelle Zeit: Di, 21 Nov, 2017 23:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: deutscher Oldtimer nach Schweden
BeitragVerfasst: Sa, 17 Mai, 2008 16:56 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2007
Beiträge: 39
Plz/Ort: Lappland
:yydb:

Hallo! Ich wohne als Deutscher dauerhaft in Schweden und will mir nun einen alten VW-Bulli (Bj. 1979 oder älter) in Deutschland kaufen und diesen dann privat in Schweden nutzen. Wie das hier generell mit der Besichtigung und Anmeldung für PKW funktioniert weiss ich schon. Die Frage ist nun, ob vielleicht für Oldtimer Sonderbestimmungen gelten. Wenn ja, was muss ich beachten? Hat jemand von Euch Erfahrung? oder einen guten Link? 1000 Dank im voraus....

PS.: Kennt ihr Euch vielleicht auch mit Überführungskennzeichen (für die Fahrt von D nach S) aus?

Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 17 Mai, 2008 20:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2005
Beiträge: 888
Plz/Ort: Berlin/Halland
Was willst Du? (PS)
Möchtest Du das Fahrzeug ausführen und oben zulassen?
Hat das Fahrzeug hier schon ein H-Kennzeichen?
Dann kommt die Geschichte mit dem Zoll (Kaufvertrag oder Wertgutachten, Steuern u.s.w.) dazu. Oben gibt es auch Historienkennzeichen, ab wann die gelten weiss ich aber nicht.
Ansonsten schau auf die Seite vom KBVA.

_________________
Fette grüße von Sascha
Die Schlauen verachten die Gelehrsamkeit, Einfältige bewundern sie, und die Klugen nützen sie.
Francis Bacon
Bild
http://www.schweden-fuer-jeden.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 18 Mai, 2008 9:35 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2007
Beiträge: 39
Plz/Ort: Lappland
Da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt...
Mein Plan ist es in D einen alten VW-T2-Bulli zu kaufen. Diesen will ich dann selbst nach Schweden fahren. Innerhalb Deutschlands gibt es ja diese Kurzzeitkennzeichen für die Überführung. Diese gelten aber nicht international, sondern nur innerhalb D. Meine (PS-)Frage ist nun, ob es auch so eine Art internationales Überführungskennzeichen für die Fahrt nach Schweden gibt.
In Schweden will ich das Auto dann besichtigen und zulassen lassen. Da ist nun die Frage, ob dass Probleme geben kann, z.B. was die Abgaswerte angeht (Damals als der Bulli gebaut wurde, galten sicher andere Auflagen als jetzt in S) oder was mich zolltechnisch erwartet.
:?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 18 Mai, 2008 10:07 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15330
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej hej!

Ein Bekannter von mir (Schwede), hat sich mal einen Gebrauchten
in D gekauft und nach Schweden überführt.
Dafür hat er sich in D ein spezielles Ausfuhrkennzeichen besorgt.
Infos dazu gibt es hier:
http://www.adac.de/Auto_Motorrad/Kauf_V ... ageID=9929

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: deutscher Oldtimer nach Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 10 Jul, 2009 22:59 
Da hänge ich mich mal hintendran mit meiner Frage.
Lohnt es, in Deutschland ein H - Kennzeichen zu beantragen, und damit nach Schweden einzureisen? Oder wird dadurch nur alles teurer und komplizierter?
Gibt es in Schweden auch Steuervergünstigungen für Historische Fahrzeuge, und wenn ja, wie alt müssen diese in Schweden sein um als Oldtimer anerkannt zu werden?

Ich danke auch schon mal im Vorraus


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: deutscher Oldtimer nach Schweden
BeitragVerfasst: Sa, 11 Jul, 2009 9:20 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2006
Beiträge: 128
Plz/Ort: Svartlå
hallo

generell wird es zu viel aufwand werden in d noch ein h kennzeichen zu beantragen... du musst zum tüv, zulassungstelle, polizeiliches führungszeugniss, neue kennzeichen, spezielle versicherung und und und.... dann muss dein bus auch noch in orginal zustand sein...

hast du einen bestimmten im auge? ich kenne nur die variante t2 busse in schweden zu kaufen da sie dort um einiges billiger sind.

wenn du einen camper willst und den in deutschland kaufst und der eine gas anlage für kochen und kühlen drin hat wird es nahezu unmöglich bzw sehr teuer den nach schweden zu importieren. da musst du nach stockholm für eine einzelne gasabnahme...

generell sind die oldtimer bestimmungen in schweden ein wenig moderater. steuerbefreit ab (korregiert mich) 20 jahren...

meine emfehlung, das auto in schweden kaufen! schau doch mal bei www.blocket.se rein und suche unter "baywindow buss" (so nennt sich der t2 in schweden)

gruss

_________________
-----------------------------------------------------------------------
Bild
Es gab schon viele tolle Burschen. Sie haben sich um den Thron bemüht. Sie haben darum gekämpft. Aber es gibt nur einen King.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: deutscher Oldtimer nach Schweden
BeitragVerfasst: Sa, 11 Jul, 2009 9:52 
Danke für die Antwort, war schon sehr hilfreich.
Und wie oft muss man die Gasprüfung machen? Muss man dafür generell immer nach Stockholm? Und was heist teuer? Wieviel kostet die Gasprüfung denn?
Fragen, Fragen, Fragen. :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: deutscher Oldtimer nach Schweden
BeitragVerfasst: Sa, 11 Jul, 2009 9:54 
Hej hej,

es wäre doch sicher einfacher, ein solches Auto in Schweden zu kaufen und sich damit die Umstände der Einfuhr zu ersparen.

Ich hätte da gerade zufällig einen als Wohnmobil ausgebauten VW-LT von 1982 im Angebot. :mrgreen: Ist zwar kein T2 und auch etwas jünger als von Dir gewünscht - aber das wird!! :YYAY:

Hier ist er:

DSC03701 (Small).JPG
DSC03701 (Small).JPG [ 86.36 KiB | 435-mal betrachtet ]


Falls Du Interesse hast kannst Du Dich gerne per PN mit mir in Verbindung setzen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: deutscher Oldtimer nach Schweden
BeitragVerfasst: Sa, 11 Jul, 2009 10:56 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2006
Beiträge: 128
Plz/Ort: Svartlå
hallo,

wie teuer das ist weis ich auch nicht genau... mehrere hundert euros sollens aber sicher sein.
das problem ist das nur fahrzeuge die in schweden ihre erstzulassung (incl campinggas einbau) die gasprüfung problemlos von anfang an haben. das grösste problem soll nur die einmalige eintragung in die papiere sein...

das nachrüsten von gasanlagen soll nach den schwedischen bestimmungen nicht so einfach sein und eben nur von einer tüv station in stockholm abgenommen werden können.

allerdings soll es auch vergünstigungen geben für ausländer die imigieren und ihr auto mitbringen (also nicht importieren)!?

genaue infos hab ich da auch noch nicht. die infos die ich jetzt euch mitgeteilt habe habe ich aus meinem schwedischen freundeskreis die sich recht gut mit autos/zulassungen/tüv ect auskennen bekommen. aber keine garantie ;-)

interessieren würde es mich allerdings auch da mein schritt zum umzug auch bald vor der tür steht.

gruss

_________________
-----------------------------------------------------------------------
Bild
Es gab schon viele tolle Burschen. Sie haben sich um den Thron bemüht. Sie haben darum gekämpft. Aber es gibt nur einen King.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: deutscher Oldtimer nach Schweden
BeitragVerfasst: So, 12 Jul, 2009 8:43 
Moin zusammen,
hätte da dann auch mal eine Frage bezüglich der Gasgeschichte.
Wenn ich einen Wohnwagen aus D mit Gasanlage in S zulassen möchte, habe ich dann die gleichen Probleme mit der Gasanlage ?


MfG. Hans


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO