Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Am 08. Juli 2017 ist es wieder soweit!

Aktuelle Zeit: So, 25 Jun, 2017 0:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: CO2-Steuer für Dicke?
BeitragVerfasst: Fr, 15 Jan, 2010 17:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Die Opferbereitschaft der Bevölkerung muss halt auf hohem Niveau gehalten werden.
Wenn ich ueberlege,was noch vor einem Jahr los war,wenn man nur den leisesten Zweifel an der Klimahysterie geäussert hat.
Da galt man ja förmlich als Ketzer.
Vermutlich hat die Schweinegrippehysterie dem Einen oder Anderen die Augen geöffnet.

Die Strategie ist hier,erst Ängste schueren und dann abkassieren,selbstverständlich unter dem Deckmäntelchen der Fuersorge.

Was wohl die Menschen Anfang des 19ten Jahrhunderts denken mussten,als es völlig ueberraschend eine kurze Zwischeneiszeit gab,die 40 Jahre anhielt und damals viel Not brachte.

Schön,das man hier politisch,nicht korrekte (unerwuenschte) Beiträge schreiben darf. :D

so long


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CO2-Steuer für Dicke?
BeitragVerfasst: Sa, 16 Jan, 2010 16:54 
vielleicht sind es tests eine art wissenschaftliche studien.... wenn der terrorismus mal nach viren als waffe greift um zu sehen wie lange es dauert damit wenigstens eine geringe zahl an menschen übrig bleibt ... wer weiß schon in wie weit die oberen über uns verfügen und sich an uns vergnügen wir sind doch in der hinsicht nur marionetten


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CO2-Steuer für Dicke?
BeitragVerfasst: So, 17 Jan, 2010 0:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2008
Beiträge: 892
Plz/Ort: Niedersachsen/Värmland
Klimawandel, Wetter und Schweinegrippe stehen in keinem Zusammenhang.

Dass wir jetzt vieler Orts so viel Schnee haben hat schon eher was mit dem Klimawandel zu tun - es wir nämlich feuchter auf der Nordhalbkugel.
Das könnte euch (und mich) dann im Sommer vielleicht doch massiv stören.

_________________
Gruß von Lotta Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CO2-Steuer für Dicke?
BeitragVerfasst: So, 17 Jan, 2010 2:09 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 654
Plz/Ort: SUNNE
Jau, muss dann in den 60ern und 70ern wohl auch wärmer gewesen sein, da war auch mehr Schnee als jetzt :sflagge: :YY:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CO2-Steuer für Dicke?
BeitragVerfasst: Mo, 01 Feb, 2010 20:00 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3233
Plz/Ort: LDS
Lotta hat geschrieben:
Dass wir jetzt vieler Orts so viel Schnee haben hat schon eher was mit dem Klimawandel zu tun - es wir nämlich feuchter auf der Nordhalbkugel.


Hmm, der heutigen Zeitung war zu entnehmen, dass im Januar zwar selten soviel Schnee gefallen ist, wie im gerade zu Ende gegangen, aber dieser Niederschlag nur 41% der sonst im Januar ueblichen Niederschlagsmenge entsprach...

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CO2-Steuer für Dicke?
BeitragVerfasst: Di, 02 Feb, 2010 9:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2924
Plz/Ort: Hermannsburg
bundyson hat geschrieben:
Na sagen wir mal so, nichts genaues weiss man nicht...



Na ja, sagen wir mal so-

eins ist definitiv Fakt :YYBP: , solange die Großkonzerne in den Regenwaldgebieten immer noch relativ ungestört (wenn man mal von den paar Umweltgruppen absieht) jeden Tag (!!!) eine Fläche in der Größe von Hamburg abholzt, um dann ökologisch wertvolle Palmölplantagen, Energiemaisfelder oder auch nur Weideland davon zu machen, wird sich das Klima definitiv nicht verbessern.

Jedes Kind weiß, dass diese Wasserreservoire in Brasilien, auf den Philipinen usw. wichtig für die Großklimalagen verantwortlich sind und doch wird, trotz "Klimakonferenz" weiter "geraubbaut" (schönes Wort :mrgreen: ). So nebenbei werden seltene Tierarten und Lebensformen getilt und in Kopenhagen wird über den Handel von "Emissionen" mit der "Dritten Welt" gezockt :logisch: oder unser "Oberschulmeister der Nation" Gabriel berichtet stolz über die schwachsinnige "erfolgreiche Einführung von Umweltzonen" in einigen Großstädten Deutschlands :YYBZ:

Wie heißt es doch so schön: Wir brauchen die Natur aber die Natur kann gut ohne uns

Emaster (Umweltzonengeschädigter :wut: )

_________________
Der Stolz des Jägers ist sein Hund- bringt der verloren, was da wund, und jagt er, was da krank, zu Stand, so ist das Waidwerk Hand in Hand.


Es sind noch Tage bis zum 38. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Nässjö/Schweden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CO2-Steuer für Dicke?
BeitragVerfasst: Di, 02 Feb, 2010 19:48 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3233
Plz/Ort: LDS
Emaster hat geschrieben:
Emaster (Umweltzonengeschädigter :wut: )


Zumindest hat man in Hannover den Unsinn eingesehen, ganz im Gegensatz zu den Rot-Roten Totalversagern hier...
:YYAY:

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CO2-Steuer für Dicke?
BeitragVerfasst: Di, 02 Feb, 2010 20:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2924
Plz/Ort: Hermannsburg
bundyson hat geschrieben:
Emaster hat geschrieben:
Emaster (Umweltzonengeschädigter :wut: )


Zumindest hat man in Hannover den Unsinn eingesehen, ganz im Gegensatz zu den Rot-Roten Totalversagern hier...
:YYAY:


Nee, leider nicht :YYAU:
der Erlass ist erst einmal nur zeitlich beschränkt bis Juni, da 2 neunmalkluge Weltverbesserer dagegen klagen wollen und nun erst einmal eine Lösung einvernehmlich gefunden werden soll. Auch waren die Autowerkstätten, die diese Filter gern verkauft hätten extrem ärgerlich ob des entgangenen Gewinnes :roll:

Für meinen Werkstattwagen wäre das eine komplette Abgas-Neuanlage mit Kat und Filter geworden bei einem 6 Jahre alten Auto. Als ich das Auto seinerzeit gekauft habe, hatte ich schon den Diesel-Kat als Sonderausstattung dazu gekauft und war der Ansicht, dass ich schon sehr umweltbewußt gehandelt hab. Jetzt müßte ich wieder ca. 1500,-€ investieren in das 6 Jahre alte Auto, damit ich meine "Stadtkunden" besuchen kann, die natürlich nicht die zusätzlichen Kosten bezahlen wollen.
Aber wir hams ja und diese Unternehmer sind ja sowieso und generell Umweltschädlinge in den Augen der Rot-Grünlinge aus dem Grünflächenamt :YYBA:

Emaster :YYBO:

_________________
Der Stolz des Jägers ist sein Hund- bringt der verloren, was da wund, und jagt er, was da krank, zu Stand, so ist das Waidwerk Hand in Hand.


Es sind noch Tage bis zum 38. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Nässjö/Schweden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CO2-Steuer für Dicke?
BeitragVerfasst: Di, 02 Feb, 2010 21:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3233
Plz/Ort: LDS
Emaster hat geschrieben:
Nee, leider nicht :YYAU:
der Erlass ist erst einmal nur zeitlich beschränkt bis Juni, da 2 neunmalkluge Weltverbesserer dagegen klagen wollen und nun erst einmal eine Lösung einvernehmlich gefunden werden soll.


Gott, und ick dachte, da haette endlich die Vernunft gesiegt, als ick von der Abkehr las...

Emaster hat geschrieben:
Auch waren die Autowerkstätten, die diese Filter gern verkauft hätten extrem ärgerlich ob des entgangenen Gewinnes :roll:


Das wird vermutlich etwas ueberbewertet...
Ick bin zwaer weder represaentativ, noch wird Berlin mit Hannover vergleichbar sein, aber ick baue
mittlerweile eigentlich keine Filter mehr ein. Der Run ebbte vor Weihnachten spuerbar ab. Heutzutage fragt eigentlich niemand mehr nach den Filtern...
So riesig war der 'Gewinn' uebrigends auch wieder nicht... ;)

Emaster hat geschrieben:
Für meinen Werkstattwagen wäre das eine komplette Abgas-Neuanlage mit Kat und Filter geworden bei einem 6 Jahre alten Auto.


Ja, der Unsinn mit den geschlossenen Systemen.
Schlech wenn es nur einen Hersteller gab/gibt, dann ist man in dem Falle echt der Doofe.
Richtig Glueck hatte, wer eine Auswahl an Herstellern hatte, wo man nur den reinen Filter nachrtuesten musste und dieser Wirkungslos war.

Ick gehoere leider auch nicht dazu, bezahle aber auch keine 1475 EUR fuer einen Filter... :YYAV:

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CO2-Steuer für Dicke?
BeitragVerfasst: Di, 02 Feb, 2010 22:31 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5128
Plz/Ort: 49525 Lengerich
@
E Master
Als von ziemlichen Kosten Betroffener sieht man sicherlich einiges mit anderen Augen.

Allerdings wäre es richtiger gewesen strenge Feinstaub- und Abgaswerte nur für Neuwagen vor zu schreiben.
Der Rest der "Umweltverschmutzer" wird so wie so in übersehbarer Zeit von den Straßen verschwinden.

Der Nutzen der Umfeldzonen mag ja durchaus umstritten sein, aber Kleinvieh macht auch Mist.
Aber es wird ja wohl Niemand ernstlich bestreiten wollen das Abgase und Ruß in den Atemwegen nicht gerade der Gesundheit förderlich sind.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO