Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Sa, 21 Jul, 2018 12:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Camping in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 06 Okt, 2017 18:44 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15417
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Sapmi hat geschrieben:
Aber sowas trifft doch auf DGSF und FB überhaupt nicht zu.
Doch, Bettina!
Viele Dinge, die früher im DGSF geschrieben wurden, finden jetzt auf FB statt.
Ich gebe zu - dabei geht und ging es hauptsächlich um irgendwelche belanglosen Plaudereien...

... aber wenn jetzt so eine Campergruppe auf FB aktiv wird, werden entsprechende Fragen im DGSF oder anderen Schwedenforen weniger werden.
Und was kommt als nächstes? Ferienhausbesitzer? Reisetipps? Auswandern? ...

Eigentlich könnten alle "normalen" Foren dicht machen.
Aber mich kriegt der chauvinistische Mark Zuckerberg nicht klein. :mrgreen:

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camping in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 06 Okt, 2017 19:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 08.05.2009
Beiträge: 1015
Värmi hat geschrieben:
Aber mich kriegt der chauvinistische Mark Zuckerberg nicht klein. :mrgreen:


:perfekt: :perfekt: :perfekt:


Rüdiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camping in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 06 Okt, 2017 19:20 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 25.01.2014
Beiträge: 170
Plz/Ort: Kassel
Also ich bleibe mit meinen dämlichen Camperfragen hier.

_________________
med vänlig hälsning

Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camping in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 06 Okt, 2017 20:36 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2014
Beiträge: 649
Trollinger hat geschrieben:
Also ich bleibe mit meinen dämlichen Camperfragen hier.


Hier kriegst du aber Antworten, mit denen du was anfangen kannst :perfekt:
Auf fb meistens nur dumme Kommentare, :mrgreen:

Ich bin auch bei fb :YY: aber für Infos ist mir das Forum viel lieber.

Lingon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camping in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 06 Okt, 2017 20:56 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2012
Beiträge: 4702
Plz/Ort: Münster
Ich habe meinen Beitrag, weiter oben, geändert. Hatte schwedencamper.de und facebook schwedencamper vertauscht, sorry. :oops:

Värmi hat geschrieben:
Hej hej!
...
Hier bei diesem Beitrag kam nicht eine einzige Meldung.

....
:YY: Värmi


Ich hatte mich gefragt, ob der Beitrag danach verlangt, war mir unsicher und dachte, es sei dann sicher bereits geschehen.
Hier und da treffe ich auf Inhalte, die ich nur mit einem facebook-Konto lesen kann, deshalb habe ich dort ein Konto.
Für 2-3 mal im Jahr. :smile:
Prinzipiell gefällt mir die Möglichkeit der Vernetzung im digitalen Medienbereich - viele Aspekte der facebook-Nutzung sind mir aber einfach so wenig vetraut, dass ich mich noch nicht damit beschäftigt habe.
Medien können soziale oder soziokulturelle Aspekte beinhalten, aber die Verwendung des Begriffs social media macht mir Pickel.
Es gibt keine sozialen Medien oder soziale Netzwerke.
Die Medien sind digital und die Vernetzung ist es zunächst immer auch.
Erfüllt eine facebook-Gruppe alle notwendigen Aspekte einer sozialen Gruppe? Wohl kaum!
Also wieder so ein Begriff der mir in dem Zusammenhang sauer aufstößt, aber die zwangsläufige Konkurenzsituation zwischen einer facebook-Gruppe und einem Forum hatte ich so noch nicht auf dem Schirm. Interessante Info.
Was und wo mache ich denn bei facebook zum Thema Schweden , gibt es da etwa auch eine Fotorätselgruppe? :wink:

M :YY:

_________________
Es gibt Orte die sich nie verändern
weil kein Mensch sie sah
sind sie keine Orte.

lamborn@muenster.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camping in Schweden
BeitragVerfasst: So, 08 Okt, 2017 13:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 7871
Plz/Ort: Falsche Klimazone
Värmi hat geschrieben:
Sapmi hat geschrieben:
Aber sowas trifft doch auf DGSF und FB überhaupt nicht zu.
Doch, Bettina!
Viele Dinge, die früher im DGSF geschrieben wurden, finden jetzt auf FB statt.

Ich gebe zu - dabei geht und ging es hauptsächlich um irgendwelche belanglosen Plaudereien...


"Doch" heißt, dass Du dadurch weniger Geld verdienst? Sorry, das wusste ich nicht.
Zu dem Thema User, die ihre Aktivitäten tatsächlich von DGSF auf FB verlagert haben, hatten wir ja schon vor längerer Zeit einen Thread. Wem die reine Selbstdarstellung wichtiger ist als eingehender Austausch unter Gleichgesinnten, den muss man doch auch nicht wirklich vermissen.

Zitat:
... aber wenn jetzt so eine Campergruppe auf FB aktiv wird, werden entsprechende Fragen im DGSF oder anderen Schwedenforen weniger werden.


Also Du siehst da wirklich eine Art von Konkurrenz? Also ich weiß nicht. OK, ich bin selbst kein Forenbetreiber. Aber ich kenne sowohl diverse Foren als auch FB.
(zu den Foren: Die könnten sich ja auch gegenseitig als Konkurrenz empfinden, was aber meiner Meinung nach auch unsinnig ist, da ja eine Person gleichzeitig bei verschiedenen Foren registriert sein kann, auch zum selben Thema wie z. B. Schweden - aus eigener Erfahrung weiß ich, dass sich dann schon ergibt, in welchem der Foren man auf lange Sicht am aktivsten ist).
Ich selbst nutze FB zugegeben mehr passiv als aktiv (d.h. ich lese vor allem neue Beiträge aus allen Ecken (habe z.B. so einige Nachrichten- und sonstige Info-Seiten aus diversen Regionen "geliked", deren Beiträge in meiner FB-Chronik auftauchen) und schreibe selbst eher selten neue Beiträge (kommentiere aber ab und zu was oder teile was und klicke oft "gefällt mir" o.ä. :mrgreen: ) und es hat für mich eigentlich nur eine sehr kleine Schnittmenge mit Diskussionsforen.
Also das eine kann das andere einfach nicht ersetzen. Was nicht nur an der Struktur (bei FB kann man meines Wissens nicht nach alten Beiträgen suchen, eine richtige Zitatfunktion gibt es auch nicht, daher ist die Übersichtlichkeit bei Beiträgen mit mehr als einer Handvoll Kommentaren schon unter aller Kanone), sondern auch an den jeweiligen Personenkreisen liegt. Bei FB habe ich "Freunde" aus ganz unterschiedlichen Ecken und mit unterschiedlichen Interessen.
In einem Schwedenforum tummeln sich nur Schwedeninteressierte. Ok, in so einer FB-Gruppe ist das zwar auch der Fall, aber ich bin z. B. auch in einer FIN-Gruppe, aber nicht sehr aktiv, weil ich das trotz allem un"persönlicher" als in einem richtigen Forum finde.

Das ist jetzt natürlich nur meine persönliche Sichtweise, andere Leute nutzen die Sachen auch wieder anders. Vielleicht gibt's hier noch mehr User, die beides nutzen und ihre eigene Sicht der Dinge erläutern können.
Denn Leute, die selbst gar keine Erfahrung mit FB haben, haben erfahrungsgemäß ein ziemlich verzerrtes Bild von der ganzen Sache.

Zitat:
Aber mich kriegt der chauvinistische Mark Zuckerberg nicht klein. :mrgreen:


Wieso sollte er Dich auch kleinkriegen wollen? Ist doch sowieso alles miteinander verbunden, Google, Facebook. Auch die Werbung, die mir hier im Forum irgendwo unten oder wo auch immer eingeblendet wird, richtet sich ja nach meiner Aktivität in FB, Google, etc. Und umgekehrt. Da kann ich noch so viele entsprechende Einstellungen vornehmen, Internet ist nun mal Internet.
Bei Google habe ich übrigens kein Account, nutze es aber eben als Suchmaschine. Ich bin mir nicht sicher, ob alle FB-Gegner auch Google komplett boykottieren. :YYAY:

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Zuletzt geändert von Sapmi am So, 08 Okt, 2017 13:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camping in Schweden
BeitragVerfasst: So, 08 Okt, 2017 13:10 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 7871
Plz/Ort: Falsche Klimazone
Lingon hat geschrieben:
Trollinger hat geschrieben:
Also ich bleibe mit meinen dämlichen Camperfragen hier.


Hier kriegst du aber Antworten, mit denen du was anfangen kannst :perfekt:
Auf fb meistens nur dumme Kommentare, :mrgreen:

Ich bin auch bei fb :YY: aber für Infos ist mir das Forum viel lieber.



Eben. :perfekt:

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camping in Schweden
BeitragVerfasst: So, 08 Okt, 2017 13:27 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 7871
Plz/Ort: Falsche Klimazone
lamborn hat geschrieben:
aber die Verwendung des Begriffs social media macht mir Pickel.
Es gibt keine sozialen Medien oder soziale Netzwerke.


Ist halt eine der vielen Fehlübersetzungen (wie auch "Freunde" bei FB, da "friends" zumindest im Amerikanischen für deutlich lockerere Bekanntschaften verwendet wird)

Ich könnte mittlerweile sicher Hunderte solcher Google-Übersetzer (huch, schon wieder Google :wink: )-Verbrechen aufzählen, die sich in den Spachgebrauch denkfauler Deutscher eingeschlichen haben (in 2017; willkommen zu; keine Option sein; Tourismusindustrie usw.)

und "soziale Medien/Netzwerke" gehört eben auch dazu. Ich weiß selbst nicht, wie man das im Deutschen am besten ausdrücken würde. Fakt ist, dass Übersetzen nicht im einfachen Austauschen von Wörtern besteht. Und dass "social" eben nicht prinzipiell mit "sozial" gleichzusetzen ist.
Ich bin kein Anglizist, aber mit "social" ist ja in diesem Fall wohl die Möglichkeit zu "socialize" gemeint, also sich mit anderen austauschen, unter Leute gehen, gesellig sein etc. Und dass dies auch digital möglich ist, wissen wir hier selbst.
So gesehen ist der englische Begriff "social media" schon korrekt.



Zitat:
Was und wo mache ich denn bei facebook zum Thema Schweden , gibt es da etwa auch eine Fotorätselgruppe? :wink:


Habe ich noch nicht gesehen, allerdings auch noch nie gesucht. :mrgreen:

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO